• Deutschlandfunk bei Facebook
  • Deutschlandfunk bei Twitter
  • Deutschlandfunk bei Instagram

StartseiteHörspielSo bitterkalt 09.09.2017

MitternachtskrimiSo bitterkalt

Jan Hauger hat sich auf die Stelle als Erzieher im Kinderhort "Die Lichtung" nicht nur beworben, um die Sprösslinge psychisch kranker Krimineller zu betreuen. Ihn treibt auch ein düsteres Geheimnis aus seiner Kindheit an diesen Ort.

Von Johan Theorin

Moritz Grove und Bernhard Schütz bei den Aufnahmen zu "So bitterkalt" (Deutschlandradio - René Fietzek)
Sprachaufnahmen mit vollem Einsatz: Moritz Grove und Bernhard Schütz (Deutschlandradio - René Fietzek)

Jans neue Arbeitsstätte ist der Psychiatrischen Klinik "Sankt Patricia" angegliedert, von den Städtern "Sankt Psycho" genannt. Wie eine Festung ragt das graue Gebäude an der schwedischen Westküste auf. Darin sitzen unter strenger Bewachung die Eltern der Hortkinder und andere Patienten ein, die allesamt entsetzliche Verbrechen begangen haben. Jan hofft, in der Klinik seine Jugendfreundin Rami zu finden. Doch im Hochsicherheitstrakt ist auch der Serienmörder Ivan Rössel weggesperrt, den der Anstaltsleiter als "die Inkarnation des Bösen" bezeichnet. Ivan könnte helfen, Licht ins Dunkel von Jans Vergangenheit zu bringen. Durch geheime Gänge in den modrigen Kellerräumen versucht Jan, zu Ivan ins Innere von "Sankt Psycho" vorzudringen.

Aus dem Schwedischen von Kerstin Schöps
Bearbeitung: Andrea Czesienski
Komposition: Lutz Glandien
Regie: Judith Lorentz
Mit Moritz Grove, Hanna Plaß, Juno Meinecke, Annette Strasser, Jörg Hartmann, Bernhard Schütz, Imogen Kogge, Hansa Czypionka u.a.

Produktion: DKultur 2017
Länge: ca. 54‘

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk