Samstag, 18.11.2017
StartseiteMusik-PanoramaArie vs. Sinfonie17.07.2017

Mozartfest Würzburg 2017Arie vs. Sinfonie

Der flämische Dirigent René Jacobs gilt als einer der großen Mozart-Interpreten der Gegenwart, insbesondere dank seiner Opernaufnahmen. Die Ähnlichkeit mancher musikalischer Themen in den letzten Bühnenwerken und in den Sinfonien von Mozart hat Jacobs nun auf eine interessante Idee gebracht.

Am Mikrofon: Rainer Baumgärtner

Der Dirigent und Spezialist der barocken Musik René Jacobs während der "Idomeneo" Premiere am Wiener Theater am 13.11.2013 (imago stock&people)
Bevorzugt historische Instrumente: der Dirigent und Barockspezialist René Jacobs. (imago stock&people)

Jacobs stellt Arien aus Opern einzelnen Sinfoniesätzen gegenüber. Dadurch möchte er Mozarts Nähe zu den Idealen des Humanismus und der Aufklärung illustrieren. In Würzburg präsentierte der Dirigent jetzt sein neues Projekt zusammen mit dem belgischen Barockorchester B’Rock.

Wolfgang Amadeus Mozart
Arien aus den Opern "Le nozze di Figaro" und "Die Zauberflöte" sowie Auszüge aus den Sinfonien g-Moll, KV 550 und C-Dur, KV 551, "Jupiter-Sinfonie"

Mari Eriksmoen, Sopran
Johannes Weisser, Bariton
B’Rock - Belgian Baroque Orchestra Ghent
Leitung: René Jacobs
Aufnahme vom 7. Juni 2017 aus dem Kaisersaal der Residenz

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk