• Deutschlandfunk bei Facebook
  • Deutschlandfunk bei Twitter
  • Deutschlandfunk bei Instagram

 
 
Seit 09:10 Uhr Das Wochenendjournal
StartseiteZwischentöneDer Kunstwissenschaftler Jörg Scheller07.05.2017

Musik und Fragen zur PersonDer Kunstwissenschaftler Jörg Scheller

Wie viel Jean-Jacques Rousseau im Heavy Metal steckt und wie viel Michelangelo in Arnold Schwarzenegger - das, unter anderem, hat der 1979 in Stuttgart geborene Kunstwissenschaftler Jörg Scheller untersucht. In den "Zwischentönen" stellt er auch ein neues Forschungsgebiet vor, dem er sich zuletzt mit großer Leidenschaft gewidmet hat.

Im Gespräch mit Tanja Runow

der Kunstwissenschaftler Jörg Scheller, im T-Shirt mit Brille (Jörg Scheller)
Jörg Scheller (Jörg Scheller)

Jörg Scheller beleuchtet in seinen Aufsätzen, Zeitungsartikeln und Büchern seit vielen Jahren Gegenwartsphänomene, wie zum Beispiel Bodybuilding oder Popmusik, aus einer geisteswissenschaftlichen Perspektive. Er unterrichtet an der Zürcher Hochschule der Künste und tritt neben seiner wissenschaftlichen Tätigkeit auch als Kurator und Musiker in Erscheinung, unter anderem als Sänger und Bassist der Trash-Metal-Band Malmzeit.

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk