Sonntag, 21.01.2018
StartseiteZwischentöneDie Kunsthistorikerin Charlotte Klonk21.01.2018, 13:30 Uhr

Musik und Fragen zur PersonDie Kunsthistorikerin Charlotte Klonk

Die Welt im Bild: In der Kunststadt Kassel ist sie geboren und aufgewachsen - Bilder gehörten auch zu den frühesten Prägungen der Kunsthistorikerin Charlotte Klonk.

Im Gespräch mit Joachim Scholl

Die Kunsthistorikerin Charlotte Klonk  (Die Hoffotografen GmbH)
Charlotte Klonk © Aysenur_Catik/Hoffotografen (Die Hoffotografen GmbH)
Mehr zum Thema

Musik und Fragen zur Person Der Designer Erik Spiekermann

Musik und Fragen zur Person Die Schriftstellerin Sharon Dodua Otoo

Musik und Fragen zur Person Der Historiker Gerd Koenen

Musik und Fragen zur Person Der Ethnologe und Islamwissenschaftler Jürgen Wasim Frembgen

Musik und Fragen zur Person Die Schriftstellerin Juli Zeh

In Cambridge und Hamburg hat Charlotte Klonk, Jahrgang 1965, Kunstgeschichte studiert, inzwischen ist sie Professorin an der Humboldt-Universität Berlin. Seit längerer Zeit forscht sie an einem leider immer aktueller werdenden Thema: die Macht von Bildern terroristischer Gewalt. In ihren Arbeiten zeigt Charlotte Klonk, wie bildgesteuert schon die Phase des deutschen RAF-Terrors war - in der Wahrnehmung wie in der öffentlichen Reaktion. Auch Charlotte Klonks jüngstes, entsprechend vielbeachtetes Buch "Terror. Wenn Bilder zu Waffen werden" verdeutlicht den oft fatalen Zusammenhang von gewalttägigen Bildern und ihrer Wirkung.

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk