• Deutschlandfunk bei Facebook
  • Deutschlandfunk bei Twitter
  • Deutschlandfunk bei Instagram

 
 
Seit 10:10 Uhr Marktplatz
StartseiteZwischentöneDie Schriftstellerin Thea Dorn19.03.2017

Musik und Fragen zur PersonDie Schriftstellerin Thea Dorn

"Entweder ich werde Maria Callas, oder ich springe aus dem Fenster!" - Mit 14 Jahren stellte Thea Dorn ihre Eltern vor diese Alternative, doch die anschließende Gesangsausbildung war ernüchternd: Zu wenig Stimmvolumen für Richard Wagner, den sie über alles liebt.

Im Gespräch mit Joachim Scholl

Die Schriftstellerin Thea Dorn auf dem Blauen Sofa der Leipziger Buchmesse (Deutschlandradio / Margarete Hucht)
Die Schriftstellerin Thea Dorn auf dem Blauen Sofa der Leipziger Buchmesse (Deutschlandradio / Margarete Hucht)

Geboren 1970 in Frankfurt am Main, formte sie als Philosophie-Dozentin in Anlehnung an Theodor W. Adorno ihr Pseudonym, unter dem Thea Dorn als Schriftstellerin bekannt wurde. Mit vielen Büchern, Theaterstücken und TV-Drehbüchern unterstreicht sie seit zwanzig Jahren, wie unterhaltsam intellektuelle Tiefe sein kann. Ihr Essayband „Die deutsche Seele“ von 2011 ist ein Langzeit-Bestseller, im vergangenen Jahr feierte die Kritik den Roman „Die Unglückseligen“, in dem eine deutsche Mikrobiologin die Unsterblichkeit erforscht und die alte Faust-Legende rasant neu erzählt wird.

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk