Corso / Archiv /

 

Musiker, Kabarettist und jetzt auch Dichter

Marco Tschirpke über seine neue "Lapsuslieder"-CD

Marco Tschirpke im Gespräch mit Fabian Elsäßer

Marco Tschirpke
Marco Tschirpke (Harry Schnitger)

Klavierkabarett hat in Deutschland eine lange Tradition. Zu den innovativen Erneuerern gehört seit einigen Jahren auch Marco Tschirpke. Der studierte Musiker bricht in Sachen Songklänge Rekorde, die man sonst eher im Punk vermuten würde.

Wenn es sein muss, reichen Marco Tschirpke auch 30 Sekunden für seine ganz eigene Gattung der Lapsus-Lieder.

Teil Vier ist soeben erschienen, und im August legt Tschirpke außerdem eine Sammlung all seiner Gedichte vor, denn auch ohne Melodien fallen ihm viele schöne Gedanken ein, die gereimt werden wollen.

Wir hören in gleich im Interview, zuvor aber erst mal ein Lapsuslied von der neuen CD, für Tschirpkes Verhältnisse schon fast eine Maxi-Single, nämlich immerhin eine Minute 30 lang… "Handwerks goldener Boden".

Das vollständige Interview mit Marco Tschirpke können Sie bis zum 17.12.2012 in unserem Audio-on-Demand-Player hören.

Beitrag hören

 
 
Dradio Audio
Kein Audio aktiv
 
 
 
 
 

Für dieses Element wird eine aktuelle Version des Flash Players benötigt.

Corso

PsychothrillerVerlust und Gewalt im Maisfeld

Der Regisseur und Schauspieler Xavier Dolan als Tom in einer Szene seines Films "Sag nicht, wer du bist".

Xavier Dolan hält gerne die Fäden in der Hand: Der 25-Jährige schreibt, dreht, produziert und spielt selbst in seinen Filmen mit. So auch in "Sag nicht, wer du bist", der nun in die deutschen Kinos kommt. Ein Thriller mit Hitchcock-Anleihen, über zwei Männer, die nach einem Trauerfall nicht nur mit ihren Emotionen kämpfen.

Neue FilmeWerwölfe, Krieg und Curry

"The PhotoBookMuseum" in KölnDie Kraft des Mediums Fotobuch

Markus Schaden, Fotograf und Kurator, dunkle Haare, dunkles Hemd, Brille, steht lächelnd hinter einem Tisch mit Fotobüchern, an der weißen Wand hinter ihm hängen Bilder

Das klassisch auf Papier gedruckte und gebundene Fotobuch erlebt in den letzten Jahren einen Boom. Passend dazu und zum heutigen 175. Geburtstag der Fotografie wird in Köln das "PhotoBookMuseum" eröffnet, eine Ausstellung, die das Potenzial des Allerweltsmediums Fotobuch zeigt.