Freistil / Archiv /

 

Mythos Bielefeld

Verschwörungstheorien und ihre Geschichte(n)

Von Christian Blees

Die Astronauten Neil Armstrong and Edwin E. "Buzz" Aldrin errichten 1969 auf dem Mond die US-amerikanische Flagge
Die Astronauten Neil Armstrong and Edwin E. "Buzz" Aldrin errichten 1969 auf dem Mond die US-amerikanische Flagge (AP/NASA)

US-amerikanische Raumfahrer sind nie auf dem Mond gelandet, Paul McCartney kam 1966 bei einem Autounfall ums Leben, und bei der Stadt Bielefeld handelt es sich um eine Erfindung der CIA - diese und viele andere obskure Theorien werden nicht zuletzt im Internet massenhaft verbreitet und ausführlich diskutiert.

Zweifellos wären nicht nur Bestseller-Autoren wie Dan Brown ("Sakrileg"), sondern wohl unsere gesamte Welt ohne Verschwörungstheorien ärmer - und auch geheimnisloser.

Doch Verschwörungstheorien sind keine Erfindung des 20. Jahrhunderts.

Die Sendung geht auf die Ursprünge, Muster und Folgen von Verschwörungstheorien ein und versucht zu ergründen, wo die Grenzen zwischen um Aufklärung bemühten Verschwörungsgläubigen sowie irregeleiteten Paranoikern verlaufen.


Regie: Philippe Bruehl
DLF 2011

Beitrag hören

 
 
Dradio Audio
Kein Audio aktiv
 
 
 
 
 

Für dieses Element wird eine aktuelle Version des Flash Players benötigt.

Freistil

PopkulturVom Glück, gebissen zu werden

Ein Ausschnitt aus dem Film "Nosferatu - Eine Symphonie des Grauens" von Friedrich Wilhelm Murnau aus dem Jahr 1922.

Seit Jahrhunderten zieht er die Menschen in seinen Bann. Man sagt ihm nach, tabuisierte Wünsche und Sehnsüchte zu verkörpern, ein Spiegelbild unserer Gesellschaft zu sein. Was macht den Vampir unsterblich?

GlücksspielJede Wette - Zwischen Souterrain-Buden und Online-Goldgruben

In einer Spielbank dreht sich das Roulette

Woche für Woche machen Wettgemeinschaften ihre sechs Kreuze aufs Papier, pilgern ganze Familien sonntags zum Pferderennen oder man sucht am heimischen Monitor die virtuellen Zockerplattformen auf. Das Glücksspiel hat Konjunktur, auch für Selbsthilfegruppen.

PorträtHardcore Zen - Die unorthodoxen Lehren des Brad Warner

Ein Porträt von Brad Warner.

Brad Warner war Bassist von Zero Defex, einer Hardcore-Punk-Band in den USA. Dann ging er nach Japan, um B-Movie-Monsterfilme wie "Godzilla" oder "Ultraman" zu animieren.