Nachrichten

Samstag, 25. Oktober 2014 20:00 Uhr

  • Ukraine beendet Wahlkampf

    Einen Tag vor der Parlamentswahl in der Ukraine ist der Wahlkampf offiziell zuende. Wie es das ukrainische Gesetz vorsieht, wurden im ganzen Land Plakate der Parteien abgenommen. Rund 36 Millionen Bürger sind morgen aufgerufen, über die Zusammensetzung einer neuen Volksvertretung zu entscheiden. Die von pro-russischen Separatisten kontrollierten Gebiete im Osten der Ukraine sowie die von Russland annektierte Krim nehmen nicht an der Abstimmung teil. Registrierte Wähler sollen sich aber in anderen Landesteilen an der Wahl beteiligen können. Das Parlament in Kiew - die Rada - umfasst 450 Sitze. Diese werden zur Hälfte per Direktwahl besetzt. Für die Verhältniswahl haben 29 Parteien eine Kandidatenliste eingereicht. Als Favorit gilt ein Bündnis des pro-westlichen Präsidenten Poroschenko.

  • Massenproteste in Italien gegen Arbeitsmarktreformen

    In Rom haben rund eine Million Menschen gegen die geplanten Arbeitsmarktreformen protestiert. Die überwiegend jungen Demonstranten waren aus dem ganzen Land mit Bussen und Sonderzügen angereist. Ihre Kritik richtet sich vor allem gegen das Vorhaben der Regierung, den Kündigungsschutz zu lockern, um die Unternehmen zu Neueinstellungen zu bewegen. - Die Jugendarbeitslosigkeit liegt in Italien zurzeit bei rund 44 Prozent.

  • Verfassungsschutz: Salafistenszene in Deutschland wächst

    Die Salafistenszene in Deutschland ist nach Angaben des Verfassungsschutzes stark gewachsen. Inzwischen zählten rund 6.300 Menschen zu derartigen Gruppen, sagte der Präsident des Bundesamtes für Verfassungsschutz, Maaßen, dem Rundfunk Berlin Brandenburg. Bis Jahresende könnten es schon 7.000 sein. Vor wenigen Jahren habe man noch rund 2.800 Salafisten gezählt. Vor allem Jugendliche fühlten sich vom Salafismus angezogen.

  • Kurden erobern offenbar Stadt im Nordirak vom IS zurück

    Im Nordirak haben kurdische Peschmerga-Kämpfer offenbar die Stadt Sumar von der Terrormiliz IS zurückerobert. Wie ein Geheimdienstoffizier mitteilte, waren die Einheiten nach Luftangriffen der US-geführten Allianz aus mehreren Richtungen nach Sumar vorgerückt. Dort sei es ihnen nach heftigen Kämpfen gelungen, die Extremisten zurückzudrängen. - Sumar war eine der ersten Kurden-Städte, die der IS im August überrannte. Auch aus dem Zentral-Irak werden Erfolge im Kampf gegen die Terrormiliz gemeldet.

  • Thüringer SPD vor Koalitionsverhandlungen mit neuer Parteispitze

    Vor Beginn der Koalitionsverhandlungen mit Linken und Grünen hat die Thüringer SPD eine neue Parteispitze bestimmt. Auf einem Parteitag in Erfurt wurde der Oberbürgermeister der Landeshauptstadt, Bausewein, mit großer Mehrheit zum neuen Vorsitzenden gewählt. Er löst den derzeitigen Bildungsminister Matschie ab, der nach 15 Jahren an der SPD-Spitze nicht mehr antrat. Bausewein warb für ein rot-rot-grünes Bündnis unter Führung des Links-Politikers Ramelow. Die Linke beschloss auf einem Parteitag in Leimbach eine Urabstimmung über die Inhalte eines Koalitionsvertrags.

  • Autor Jürgen Becker erhält Georg-Büchner-Preis

    Der Schriftsteller Jürgen Becker ist in Darmstadt mit dem Georg-Büchner-Preis ausgezeichnet worden. In der Begründung der Jury heißt es, der 82-Jährige habe in seinem über Jahrzehnte gewachsenen Werk die Gattungsgrenzen von Lyrik und Prosa beharrlich neu vermessen und verändert. Zu den bekanntesten Arbeiten Beckers, der zwanzig Jahre lang die Hörspielredaktion des Deutschlandfunks leitete, gehört der Prosaband "Felder" aus dem Jahr 1964. - Der Georg- Büchner-Preis gilt als renommierteste Auszeichnung für deutschsprachige Literatur. Er ist mit 50.000 Euro dotiert.

  • Fußball-Bundesliga: Dortmund verliert, Stuttgart siegt

    In der Fußball-Bundesliga gab es folgende Ergebnisse: Dortmund - Hannover 0:1, Augsburg - Freiburg 2:0, Hoffenheim - Paderborn 1:0, Berlin - Hamburg 3:0 und Frankfurt - Stuttgart 4:5.

  • Wetter: Nachts im Süden und Osten Regen, sonst meist trocken, 10 bis 0 Grad

    Das Wetter: In der kommenden Nacht im Süden und Osten noch etwas Regen, sonst meist niederschlagsfrei. Gebietsweise Nebel. Tiefstwerte zwischen 10 und 0 Grad. Morgen im Osten und Süden gebietsweise neblig, sonst Wechsel von Sonne und Wolken und meist trocken. Im Westen und südlich des Mains teils sonnig. 10 bis 16 Grad. Die weiteren Aussichten: Am Montag nach Nebelauflösung meist freundlich und sonnig. 9 bis 18 Grad.

Nachrichten hören

 
 
Dradio Audio
Kein Audio aktiv
 
 
 
 
 

Get Flash to see this player.

Mo Di Mi Do Fr Sa So
29 30 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31 1 2

Zu den Nachrichten des Tages

Die wichtigsten Schlagzeilen des Tages finden Sie bei unseren fortlaufenden Nachrichten.
Zu den Nachrichten des Tages

Nachrichten

 
 

Kulturnachrichten

Georg-Büchner-Preis an Jürgen Becker:  Festakt im Staatstheater Darmstadt | mehr

Nachrichten

Ukraine: Poroschenko  ruft zur Teilnahme an Parlamentswahl auf | mehr

Wissensnachrichten

Ello  Anti-Facebook schreibt Werbe-Verzicht fest | mehr

Nachrichten leicht

Manche Menschen können nicht so gut lesen. Manche können auch nicht so schnell Neues lernen. Deshalb bietet der Deutschlandfunk jeden Samstag  Nachrichten in einfacher Sprache  an.