Nachrichten

Dienstag, 26. Mai 2015 09:00 Uhr

  • Homo-Ehe: Opposition fordert Einführung in Deutschland

    Die Opposition im Bundestag verlangt die Öffnung der Ehe für gleichgeschlechtliche Paare. Der Fraktionschef der Linkspartei, Gysi, sagte der "Süddeutschen Zeitung", Deutschland müsse dem Vorbild der Iren folgen. Dass sich das katholisch geprägte Land für eine Gleichstellung ausgesprochen habe, sei eine kulturelle Revolution. Die Grünen-Vorsitzende Peter betonte, die eingetragene Partnerschaft reiche nicht mehr aus. Auch in der CDU gibt es Stimmen für eine Öffnung der Ehe. Der Abgeordnete Kaufmann warb im Deutschlandfunk für eine offene Diskussion. Er räumte aber ein, dass es noch Vorbehalte in seiner Partei gebe.

  • Kita-Streiks: Arbeitsniederlegungen in NRW und Brandenburg fortgesetzt

    Im Streit um eine bessere Bezahlung sind in Nordrhein-Westfalen und Brandenburg die Streiks an kommunalen Kindertagesstätten fortgesetzt worden. Nach Angaben der Gewerkschaft Verdi blieben in Nordrhein-Westfalen rund 1.000 Einrichtungen geschlossen. In Brandenburg wollen etwa 2.000 Erzieher voraussichtlich bis Ende der Woche ihre Arbeit niederlegen.

  • Referendum über EU: Cameron spricht mit Juncker

    Nach seiner Wiederwahl hat der britische Premierminister Cameron mit Gesprächen über eine Reform der EU begonnen. Dazu kam er gestern Abend auf seinem Landsitz nahe London mit EU-Kommissionspräsident Juncker zusammen. Nach Angaben eines Regierungssprechers rief Cameron dazu auf, den Sorgen der britischen Bevölkerung stärker Rechnung zu tragen. Mit dem gegenwärtigen Stand der Beziehungen zur Europäischen Union sei man nicht zufrieden. Die EU müsse sich verändern. In den nächsten Wochen will Cameron mit Staats- und Regierungschefs aus allen Mitgliedsstaaten sprechen. Am Donnerstag wird er in Paris und am Freitag in Berlin erwartet. - In Großbritannien sollen die Bürger bis spätestens 2017 über den Verbleib des Landes in der EU entscheiden.

  • Von der Leyen: Indien wichtiger strategischer Partner

    Verteidigungsministerin von der Leyen hat Indien als wichtigen strategischen Partner gewürdigt. Das Land sei mit seinen mehr als 1,25 Milliarden Einwohnern ein Anker im asiatischen Raum, sagte die CDU-Politikerin nach ihrer Ankunft in der Hauptstadt Neu Delhi. Dort wird sie unter anderem mit Ministerpräsident Modi zusammenkommen. Bei dem Gespräch soll es um die militärische Zusammenarbeit und Rüstungskooperation gehen. Indien ist der größte Waffenimporteur der Welt.

  • Iran: Prozess gegen "Washington-Post"-Korrespondenten

    Im Iran hat der Prozess gegen einen Korrespondenten der "Washington Post" begonnen. Das meldet die amtliche Nachrichtenagentur ISNA. Das Verfahren findet demnach hinter verschlossenen Türen in der Hauptstadt Teheran statt. Dem 39-Jährigen werden Spionage und Zusammenarbeit mit feindlichen Regierungen vorgeworfen. Der Reporter war im Juli vergangenen Jahres festgenommen und später gegen Kaution freigelassen worden. Er besitzt sowohl die iranische als auch die US-Staatsbürgerschaft.

  • Luftfahrt: Anonyme Drohungen gegen mehrere Passagierflugzeuge

    Nach anonymen Drohungen hat die Polizei in den USA mehrere Passagierflugzeuge durchsucht. Wie das FBI mitteilte, wurden keine Sprengsätze oder chemischen Waffen gefunden. Die Drohungen wurden als nicht glaubwürdig bezeichnet. Ein Unbekannter hatte telefonisch mit Anschlägen auf mindestens vier Flugzeuge gedroht, die von Europa aus in die USA flogen. Eine Maschine der Air France aus Paris wurde deshalb bei der Landung in New York von Kampfjets eskortiert.

  • Wetter: Weitgehend trocken, 12 bis 19 Grad.

    Das Wetter: Heute meist bewölkt, aber überwiegend trocken. Im Nordosten, in den Mittelgebirgen und an den Alpen einzelne Schauer. Im Westen und an den Küsten etwas Sonne. Tageshöchstwerte 12 bis 19 Grad. Morgen meist trocken bei 12 bis 20 Grad. Die weiteren Aussichten: Am Donnerstag im Norden und in der Mitte etwas Regen, im Süden sonnig bei weitgehend unveränderten Temperaturen.

Nachrichten hören

 
 
Dradio Audio
Kein Audio aktiv
 
 
 
 
 

Get Flash to see this player.

Mo Di Mi Do Fr Sa So
27 28 29 30 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31

Zu den Nachrichten des Tages

Die wichtigsten Schlagzeilen des Tages finden Sie bei unseren fortlaufenden Nachrichten.
Zu den Nachrichten des Tages

Nachrichtenleicht

Manche Menschen können nicht so gut lesen. Manche können auch nicht so schnell Neues lernen. Deshalb bietet der Deutschlandfunk jeden Freitag  Nachrichten in einfacher Sprache  an.