Nachrichten

Mittwoch, 20. August 2014 22:00 Uhr

  • USA bombardieren wieder IS-Stellungen im Nordirak

    Die USA haben ungeachtet weiterer Mord-Drohungen ihre Luftangriffe gegen die Terrororganisation "Islamischer Staat" im Norden des Irak fortgesetzt. Das amerikanische Militär teilte mit, Kampfflugzeuge und Drohnen hätten Stellungen des IS in der Nähe des Mossul-Staudammes bombardiert. Kurdische Einheiten und irakische Soldaten hatten den Damm vor zwei Tagen von den Dschihadisten zurückerobert. Die Terroristen des IS hatten zuletzt mit einem Video für weltweites Entsetzen gesorgt. Zu sehen war die Enthauptung des amerikanischen Reporters James Foley. Die Extremisten drohten mit weiteren Morden, sollten die USA ihre Luftangriffe nicht einstellen. US-Präsident Obama verurteilte die Enthauptung auf das Schärfste und erklärte, der IS habe keinen Platz im 21. Jahrhundert.

  • Irak: Frankreich fordert regionale Allianz gegen IS-Miliz

    Frankreich hat die Nachbarstaaten des Irak aufgerufen, gemeinsam gegen die Terrormiliz "Islamischer Staat" vorzugehen. Außenminister Fabius erklärte in Paris, künftige Aktionen müssten zwischen den arabischen Staaten, dem Iran und den fünf ständigen Mitgliedern des UNO-Sicherheitsrates koordiniert werden. Der französische Präsident Hollande hatte zuvor eine internationale Konferenz vorgeschlagen, um eine Strategie gegen den Vormarsch der Islamisten zu erarbeiten. Nach Angaben des Elysée-Palastes will Hollande den Partnerländern dazu im September einen Vorschlag unterbreiten.

  • Gaza: Netanjahu kündigt Fortsetzung der Militäroffensive an

    Nach dem Abbruch der Waffenstillstandsverhandlungen hat Israels Ministerpräsident Netanjahu eine Fortsetzung der Militäroperation gegen die Hamas angekündigt. Der Einsatz werde so lange weitergehen, bis die Sicherheit der israelischen Bevölkerung wiederhergestellt sei, sagte Netanjahu in Jerusalem. Diplomatische Bemühungen könnten erst wieder erfolgen, wenn sich die Lage stabilisiert habe. Die israelische Armee beschoss nach eigenen Angaben mehr als 90 Ziele in dem Küstengebiet. Dabei wurden mindestens 20 Palästinenser getötet. Einer der Luftangriffe galt dem Militärchef der radikalislamischen Hamas, Deif. Nach Angaben der Organisation ist er noch am Leben. Die Hamas feuerte wieder zahlreiche Raketen auf Israel ab. Ein Flugkörper wurde über Tel Aviv abgefangen.

  • Ost-Ukraine: Militärflugzeug abgeschossen

    Im Osten der Ukraine gehen die Gefechte zwischen der Armee und den pro-russischen Separatisten weiter. In der Nähe der umkämpften Stadt Lugansk wurde nach Armeeangaben erneut ein Militärflugzeug abgeschossen. Das Schicksal des Piloten ist noch unklar. Im Zentrum der Stadt Donezk schlugen Mörsergranaten ein, wie Korrespondenten berichteten. Inzwischen trafen Mitarbeiter des Roten Kreuzes in der Region ein, um den weiteren Weg des russischen Hilfskonvois auszuloten. Das Internationale Komitee vom Roten Kreuz teilte in Genf mit, das Team habe Sicherheitsgarantien von den Rebellen erhalten. Ein genauer Zeitplan für den Hilfstransport wurde nicht genannt. Der umstrittene Konvoi mit rund 280 Lastwagen hängt seit fast einer Woche an der russisch-ukrainischen Grenze fest.

  • Synchronspringer Hausding/Klein zum siebten Mal Europameister

    Bei den Schwimm-Europameisterschaften in Berlin haben Patrick Hausding und Sascha Klein die Goldmedaille im Synchronspringen vom Turm gewonnen. Silber holten Paul Biedermann über 200 Meter Freistil und Philip Heintz über 200 Meter Lagen. Die Wasserspringerin Tina Punzel gewann Bronze im Wettbewerb vom Ein-Meter-Brett.

  • Wetter: Donnerstag regnerisch bei 16 bis 21 Grad

    Das Wetter: Nachts einzelne, teils gewittrige Niederschläge, die allmählich ostwärts abziehen. Von Südwesten her Auflockerungen. Tiefstwerte 10 bis 3 Grad. Am Tage überwiegend regnerisch bei 16 bis 21 Grad. Die weiteren Aussichten: Am Freitag im Norden und Westen sowie am Alpenrand häufig Schauer und einzelne Gewitter. Sonst trocken, zeitweilig sonnig. 17 bis 23 Grad.

Nachrichten hören

 
 
Dradio Audio
Kein Audio aktiv
 
 
 
 
 

Get Flash to see this player.

Mo Di Mi Do Fr Sa So
28 29 30 31 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31

Zu den Nachrichten des Tages

Die wichtigsten Schlagzeilen des Tages finden Sie bei unseren fortlaufenden Nachrichten.
Zu den Nachrichten des Tages

Nachrichten

 
 

Kulturnachrichten

Staatliche Auszeichnung:  Imre Kertesz nimmt Orden der ungarischen Regierung an | mehr

Nachrichten

Ost-Ukraine:  Militärflugzeug abgeschossen | mehr

Wissensnachrichten

Medizin  Zwei Milliarden Euro Einsparpotential bei Medikamenten | mehr

Nachrichten leicht

Manche Menschen können nicht so gut lesen. Manche können auch nicht so schnell Neues lernen. Deshalb bietet der Deutschlandfunk jeden Samstag  Nachrichten in einfacher Sprache  an.