• Deutschlandfunk bei Facebook
  • Deutschlandfunk bei Twitter
  • Deutschlandfunk bei Instagram

 
 
Seit 19:15 Uhr Zur Diskussion
StartseiteKultur heuteDer konservative Anarchist11.05.2015

Nachruf auf Odo MarquardDer konservative Anarchist

Der Philosoph Odo Marquard ist tot. Wie die Universität Gießen mitteilte, starb er im Alter von 87 Jahren. Der Wissenschaftler lehrte von 1965 bis zu seiner Emeritierung im Jahr 1993 Philosophie an der Gießener Justus-Liebig-Universität. Einer breiteren Öffentlichkeit bekannt wurde er mit seiner "Kompensationstheorie" der Geisteswissenschaften.

Von Holger Noltze

Der Philosoph Odo Marquard (picture alliance / dpa / Frank May)
Der Philosoph Odo Marquard (picture alliance / dpa / Frank May)
Weiterführende Information

Pralles Leben im Nebenwerk
(Deutschlandfunk, Büchermarkt, 11.01.2008)

Antworten für eine moderne Welt
(Deutschlandfunk, Campus & Karriere, 25.02.2003)

"Je moderner die moderne Welt wird, desto unvermeidlicher werden die Geisteswissenschaften", lautete die Kernthese der Kompensationstheorie, für die er auch viel Kritik erntete. Marquard bemühte sich in seiner Arbeit um eine verständliche und alltagstaugliche Sprache; er zählt zu den meistübersetzten deutschen Philosophen der Gegenwart.

Hinweis:Den Beitrag können Sie mindestens fünf Monate lang als Audio-on-demand abrufen.

 

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk