• Deutschlandfunk bei Facebook
  • Deutschlandfunk bei Twitter
  • Deutschlandfunk bei Google+
  • Deutschlandfunk bei Instagram

 
 
StartseiteNachrichten-Blogs: Nachrichtengespräch"Willemsen war auch ein Kämpfer für die Menschenrechte"09.02.2016

Nachruf"Willemsen war auch ein Kämpfer für die Menschenrechte"

Der Tod von Roger Willemsen, das war eines der großen Themen des Nachrichtentages. Harald Gesterkamp aus der Nachrichtenredaktion wertet die Bedeutung des im Alter von 60 Jahren gestorbenen Intellektuellen ein - und er kann dabei auf persönliche Begegnungen verweisen.

Harald Gesterkamp im Gespräch mit Rainer Brandes

Der Autor Roger Willemsen bei seinem Auftritt auf dem Literaturfestival Lit.Cologne in Köln.  (dpa / Henning Kaiser)
Der Autor Roger Willemsen bei seinem Auftritt auf dem Literaturfestival Lit.Cologne in Köln im vergangenen Jahr. (dpa / Henning Kaiser)

Harald Gesterkamp bereichert das in den Medien gezeichnete Bild um eine wichtige Facette. Er erinnert an Willemsen als unermüdlichen Streiter für die Menschenrechte. So hat ihn Gesterkamp in seiner Zeit als Sprecher der deutschen Sektion von "Amnesty International" kennen und auch persönlich sehr schätzen gelernt.

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk