Donnerstag, 23.11.2017
StartseiteForschung aktuellDie Route auf den amerikanischen Kontinent04.04.2016

Neue SpurenDie Route auf den amerikanischen Kontinent

Amerika ist weder von Christoph Columbus entdeckt worden noch von Leif Eriksson. Die wahren Entdecker erreichten die neue Welt schon viele tausend Jahre vor Wikingern und Spaniern: Erbittert wurde in den letzten Jahrzehnten allerdings darüber gestritten, welche Route die ersten Amerikaner danach nahmen, um von Alaska aus den Rest des Kontinents zu besiedeln.

Wolfgang Haak im Gespräch mit Monika Seynsche

Wolfgang Haak vom Max-Planck-Institut für Menschheitsgeschichte Jena (Anna Schroll )
Wolfgang Haak vom Max-Planck-Institut für Menschheitsgeschichte Jena (Anna Schroll )
Mehr zum Thema

Besiedelung Amerikas - Ureinwohner haben Verwandte in Westsibirien

Paläoindianer - Früheste Höhensiedlung der Menschheit

Jetzt hat ein internationales Forscherteam um Wolfgang Haak vom Max-Planck-Institut für Menschheitsgeschichte in Jena eine Antwort auf diese Frage gefunden.

- Warum ist es eigentlich so kompliziert herauszufinden, wie Amerika besiedelt worden ist?

Das komplette Gespräch können Sie im Audio-Archiv nachhören.

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk