• Deutschlandfunk bei Facebook
  • Deutschlandfunk bei Twitter
  • Deutschlandfunk bei Instagram

 
 
Seit 05:05 Uhr Informationen am Morgen
StartseiteSprechstundeRenovierung oder Neubau?01.08.2017

Neue Techniken beim ZahnersatzRenovierung oder Neubau?

Unsere Zähne können lange ihren Dienst verrichten - vorausgesetzt sie werden regelmäßig und gut gepflegt. Manchmal aber müssen sie repariert oder gar ersetzt werden. Welche Lösung zum Einsatz kommt, ist meist nicht nur eine Frage der Funktionalität oder der Ästhetik – sondern auch des Geldes.

Moderation: Christian Floto

Hören Sie unsere Beiträge in der Dlf Audiothek
Zahnmodel auf einer weißen Zahnarzt-Ablage. (imago stock&people)
Dass alle Zähne im Gebiss noch intakt sind, wird mit zunehmendem Alter unwahrscheinlicher. (imago stock&people)
Mehr zum Thema

Hilflos im Alter Späte Unterstützung vom Amt für Senioren

Strahlend weißes Lächeln Risiken und Nebenwirkungen von Zahnaufhellungen

Frühmenschen-Erbgut Neandertaler-DNA im Höhlensand

Zahnzusatzversicherungen Das Kleingedruckte genau lesen

Wenn Karies den Schmelz angreift, dann verliert ein Zahn nach und nach an Substanz. Im Idealfall kann er überkront werden. So lassen sich Zahnhalteapparat, Zahnwurzel und die Wände erhalten und der Zahnschmelz wird geschützt. Bei ausgedehnten Zahnlücken müssen größere Lösungen her. Entweder in Form einer Brücke oder einer Prothese. Oder die fehlenden Zähne werden durch Implantate ersetzt. Krankenkassen übernehmen aber nur die Kosten für eine Regelversorgung. 

Studiogast:

  • Prof. Dr. med. dent. Stefan Wolfart, Direktor der Klinik für zahnärztliche Prothetik, Implantologie und Biomaterialien, Universitätsklinikum Aachen

Gerne können Sie sich beteiligen: Hörertelefon: 00 800 - 44 64 44 64 und E-Mail: sprechstunde@deutschlandfunk.de

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk