• Deutschlandfunk bei Facebook
  • Deutschlandfunk bei Twitter
  • Deutschlandfunk bei Instagram

 
 
Seit 17:35 Uhr Kultur heute
StartseiteAtelier neuer MusikLuxus Neue Musik03.12.2016

Neueinspielungen mit dem Ensemble LUX:NMLuxus Neue Musik

Der Name des Ensembles ist Programm - und formuliert zugleich auch einen interessanten Anspruch: Für LUX:NM ist Musik nichts beliebig Reproduzierbares, sondern einzigartige, kreative Arbeit. Und die kann recht eigensinnig sein, wie die neue CD des Ensembles zeigt.

Am Mikrofon: Gisela Nauck

Das Ensemble LUX:NM bei einer Performance (Grzegorz Mart)
In Aktion: LUX:NM (Grzegorz Mart)

Seit seiner Gründung 2010 beharrt LUX:NM auf dem Selbstverständlichen des musikalischen Schaffensprozesses, das offenbar zur Luxusware geworden ist: auf der auch zeitlich intensiven Zusammenarbeit mit Komponisten, auf zeitaufwendigen Erarbeitungen - und Freundschaft. Das Ensemble vereint die Besetzung Saxofon, Akkordeon, Klavier und Cello sowie Posaune und noch einmal Cello - vier junge Frauen und zwei Männer. Für sie ist neue Musik alles andere als Massenware und Fließbandarbeit, sondern Gegenwartsbewältigung sowie geistiger und musikalischer Mehrwert. Ihre neue CD entstand im Deutschlandfunk Kammermusiksaal und ist beim Label GENUIN erschienen.

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk