• Deutschlandfunk bei Facebook
  • Deutschlandfunk bei Twitter
  • Deutschlandfunk bei Google+
  • Deutschlandfunk bei Instagram

 
 
Seit 10:05 Uhr Klassik-Pop-et cetera
StartseiteNachrichten vom 30.11.2016Sicherheitsrat will über Hilfe für Menschen in Aleppo beraten

New York Sicherheitsrat will über Hilfe für Menschen in Aleppo beraten

Tausende Menschen fliehen aus Aleppo (Syrien). (dpa/picture-alliance/Uncredited)Tausende Menschen fliehen aus Aleppo (Syrien). (dpa/picture-alliance/Uncredited)

Der UNO-Sicherheitsrat in New York will heute in einer Dringlichkeitssitzung über Hilfslieferungen für die Menschen in der umkämpften syrischen Stadt Aleppo beraten.

Zudem soll es auch um den Abtransport von Kranken und Verletzten gehen. Unter anderen will der Sondergesandte der Vereinten Nationen, de Mistura, einen Bericht vorlegen. Die Sitzung hatten der französische UNO-Botschafter Delattre und sein britischer Kollege Rycroft beantragt. Rycroft forderte Russland auf, seinen Einfluss auf den syrischen Präsidenten Assad geltend zu machen, um die Angriffe zu beenden. Nach Schätzungen des Internationalen Komitees des Roten Kreuzes sind in den vergangenen drei Tagen rund 20.000 Zivilisten aus Aleppo geflohen.

Weitere Nachrichten

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk