• Deutschlandfunk bei Facebook
  • Deutschlandfunk bei Twitter
  • Deutschlandfunk bei Instagram

 
 
Seit 19:05 Uhr Kommentar
StartseiteNobelpreise 2016
Statue von Alfred Nobel (JONATHAN NACKSTRAND / AFP) (JONATHAN NACKSTRAND / AFP)

Es gibt lukrativere Auszeichnungen, aber keine, die größeres Prestige verspricht: Gespannt blickt die Welt Anfang Oktober nach Stockholm, wenn das Nobelkomitee die diesjährigen Gewinner der Nobelpreise für Medizin, Physik und Chemie, für Wirtschaft, Frieden und Literatur bekanntgibt. 

Die künftigen Nobelpreisträger Sauvage, Stoddart und Feringa (von links nach rechts) auf einem Bildschirm bei der Pressekonferenz in Stockholm. (AFP - JONATHAN NACKSTRAND)

Nobelpreis für ChemieAuszeichnung für drei Molekularforscher

Der Nobelpreis für Chemie geht an Jean-Pierre Sauvage, James Fraser Stoddart und Bernard Feringa. Das verkündete das Komitee des Karolinska-Instituts in Stockholm. Geehrt werden die Forscher für ihre Entwicklung von molekularen Maschinen - wie zum Beispiel das kleinste Auto der Welt.

Chemienobelpreis 2016

Kurz erklärt von "Forschung aktuell"

David J. Thouless, F. Duncan Haldane und J. Michael Kosterlitz als Bilder auf einem Computer bei der Pressekonferenz in Stockholm (AFP - JONATHAN NACKSTRAND)

Nobelpreis 2016 für PhysikAuszeichnung für drei britische Forscher

Die in den USA tätigen Wissenschaftler David J. Thouless, F. Duncan M. Haldane und J. Michael Kosterlitz bekommen in diesem Jahr den Nobelpreis für Physik. Das verkündete das Komitee des Karolinska-Instituts in Stockholm. Geehrt werden die Forscher für theoretische Arbeiten in der Physik.

Physiknobelpreis 2016

Kurz erklärt von "Forschung aktuell"

Yoshinori Ohsumi bei einer Pressekonferenz zum Nobelpreis in Tokyo ( TORU YAMANAKA / AFP)

Medizin-NobelpreisAuszeichnung für japanischen Zellforscher

Der japanische Wissenschaftler Yoshinori Ohsumi wird in diesem Jahr mit dem Nobelpreis für Medizin geehrt. Die Auszeichnung sei seit Langem überfällig gewesen, sagte Volker Haucke, Direktor des Leibniz-Instituts, dem DLF. Ohsumi hat die Mechanismen eines als Autophagie bekannten Prozesses entdeckt.

Medizinnobelpreis 2016

Kurz erklärt von "Forschung aktuell"

Nobelpreis 2016Welche Forscher haben die besten Chancen?

Ab dem 3. Oktober gibt das Nobelkomitee in Stockholm bekannt, wer in diesem Jahr mit einem Nobelpreis ausgezeichnet werden soll. Autoren der Forschungsredaktion im DLF verraten, wen sie dieses Jahr ganz vorne sehen - und wer es trotz hervorragender Leistungen wahrscheinlich nicht schafft.

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk