Mittwoch, 13.12.2017
StartseiteSonntagsspaziergangRundgang im höchsten Gebäude der USA31.05.2015

One World Trade CenterRundgang im höchsten Gebäude der USA

In New York, wo einst das World Trade Center stand, ist inzwischen nach viel Hickhack und manch Verzögerung ein neues Gebäude entstanden: das One World Trade Center. Deutschlandfunk-Redakteurin Bettina Schmieding hat sich darin umgeschaut. Und eine ganze Menge Symbolik entdeckt.

Ansicht des One World Trade Centers (AFP / Don Emmert)
Das höchste Gebäude der USA: Das "One World Trade Center" steht dort, wo durch den Terroranschlag vom 11. September 2001 die Zwillingstürme des World Trade Centers einstürzten (AFP / Don Emmert)
Weiterführende Information

Höhenrausch Türme und ihre Mythen

9/11 Zwischen Kultstätte und Kommerz

So gibt es historische Anspielungen. Denn das Gebäude ist genau 1776 Fuß hoch – ungefähr 540 Meter also. 1776 ist das Jahr der amerikanischen Unabhängigkeitserklärung. Das neue One World Trade Center ist jetzt eines der höchsten Gebäude der Welt und mit Abstand das höchste in den USA. In den obersten Stockwerken (100 – 102) ist die Besucherplattform, das One World Observatory, das seit zwei Tagen offiziell geöffnet ist. Meine Kollegin Bettina Schmieding war für uns schon oben.

Das gesamte Gespräch mit Bettina Schmieding können Sie noch mindestens fünf Monate in unserem Audioarchiv nachhören.

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk