• Deutschlandfunk bei Facebook
  • Deutschlandfunk bei Twitter
  • Deutschlandfunk bei Instagram

 
 
Seit 15:35 Uhr @mediasres
StartseiteForschung aktuellFachartikel frei zugänglich 30.03.2015

Open Access und Open ReviewFachartikel frei zugänglich

Das Internet krempelt das wissenschaftliche Publizieren um: Manuskripte und Basisdaten können für jeden kommentierbar online gestellt werden. Alexander Grossmann, Physiker und Gründer der Wissenschafts-Plattform ScienceOpen.com, hält es für notwendig, diesen "Open Access" genannten Ansatz weiter auszubauen.

Alexander Grossmann im Gespräch mit Lennart Pyritz

Weiterführende Information

Tag des Urheberrechts - Open-Access-Pflicht stößt auf Widerstand
(Deutschlandfunk, Campus & Karriere, 23.04.2014)

Schleswig-Holstein - Hochschulen forcieren Open Access
(Deutschlandfunk, Campus & Karriere, 06.03.2014)

Alexander Grossmann ist Professor für "Verlags- und Projektmanagement in Medienunternehmen" an der Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur in Leipzig sowie Gründer der Wissenschaftsplattform ScienceOpen.com.

Letztendlich sei die uneingeschränkte Zugänglichkeit von Fachartikeln inzwischen ein absolutes Muss, um höhere Zitierhäufigkeit zu erreichen, sagte Grossmann. "Das ist schließlich das Ziel jeden Forschers."

Durch den "Open Access"-Ansatz werde es möglich, dass wissenschaftliche Diskurse besser geführt werden können als auf herkömmlichen Wegen. "Ganz wichtig" sei es jedoch, dass an diesem Diskurs die Wissenschaftler teilnehmen und "nicht die breite Öffentlichkeit".

Das gesamte Interview können Sie sechs Monate in unserem Audio-Archiv nachhören.

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk