Die Nachrichten

Deutschlandfunk24 Die Nachrichten

Die Nachrichten

Passau, Demmin, Vilshofen...Parteien treffen sich zum politischen Aschermittwoch

Auf einem Tisch haben Besucher des Politischen Aschermittwochs der CSU in Passau eine Figur und einen Bierkrug abgestellt, auf denen der ehemalige CSU-Vorsitzende Franz-Josef Strauß dargestellt ist. (dpa/Tobias Hase)
Bierselig: Der politische Aschermittwoch (hier 2017 bei der CSU in Passau) (dpa/Tobias Hase)

Alle Jahre wieder: Mitglieder und Sympathisanten der Bundestags-Parteien besuchen heute die Veranstaltungen zum politischen Aschermittwoch, um den Reden führender Politiker zu lauschen - und dabei jede Menge Bier zu trinken. Im Mittelpunkt der Ansprachen dürften die zähen Bemühungen zur Bildung einer Bundesregierung stehen.

Die wichtigste Aschermittwoch-Veranstaltung der CDU findet in Demmin in Mecklenburg-Vorpommern statt; dort tritt Bundeskanzlerin Merkel auf. Die CSU kommt in Passau zusammen, wo der designierte Ministerpräsident Söder redet. Der CSU-Vorsitzende Seehofer hat sein Kommen wegen einer Grippe abgesagt. Der kommissarische SPD-Chef Scholz wird im niederbayerischen Vilshofen erwartet, die Fraktionschefin und mögliche SPD-Vorsitzende Nahles in Schwerte.

Auch die Oppositionsparteien bieten politische Aschermittwochs-Veranstaltungen an: Die AfD lädt unter anderem in Pirna ein, die Grünen in Landshut (mit Parteichef Habeck) und Köln (mit Co-Chefin Baerbock). Der FDP-Vorsitzende Lindner tritt in Dingolfing auf. Auch die Linke trifft sich in Bayern: In Passau hält Bundestags-Fraktionschef Bartsch eine Rede.

Nachrichtenportal