• Deutschlandfunk bei Facebook
  • Deutschlandfunk bei Twitter
  • Deutschlandfunk bei Google+
  • Deutschlandfunk bei Instagram

 
Seit 19:15 Uhr Das Feature
Schüler mit "Migrationshintergrund" (picture alliance / dpa)

Sprachpool KitaWie Migrantenkinder besser Deutsch lernen können

Die CSU hat sich unlängst mit dem Vorschlag profiliert, dass Zuwanderer dazu verpflichtet werden sollen, zuhause mit ihren Kindern Deutsch zu sprechen. Dieser Vorschlag hat ihr so viel Häme und ernsthafte Kritik eingetragen, dass die Partei rasch zurückgerudert ist. Nun will die CSU Migranten nur noch "motivieren“, Deutsch zu sprechen.


Eine Studentin sucht am 07.11.2012 ein Buch in der Bibliothek der Universität Hildesheim.  (picture alliance / dpa / Julian Stratenschulte)

BildungsrenditeLohnt sich höhere Bildung in Zukunft noch?

Andere Länder haben Rohstoffe. Wir haben das Gold in den Köpfen. Diese Überzeugung ist seit Jahren ungeschriebenes Gesetz, und aus ihr folgt: Wir brauchen mehr Bildung. Mehr Gymnasiasten. Mehr Studierende. Und auch die OECD schreibt uns seit Jahren ins Hausaufgabenheft, Deutschland müsse endlich mehr Abiturienten und Hochschulabsolventen "produzieren".


Studenten sitzen in einem Hörsaal bei der Erstsemesterbegrüßung der Universität Koblenz-Landau im April 2014 im Hörsaal. (dpa / picture-alliance / Thomas Frey)

EngagementNicht die Welt retten, sondern nur sich selbst

Studierende gelten als natürliche Unruhestifter und Querulanten – historisch betrachtet, haben sie häufig gesellschaftspolitische Proteste angezettelt. Doch die Studierenden von heute – so ergab die jüngste repräsentative Umfrage, der "Studierendensurvey" – wollen nicht mehr die Welt retten, sondern flott durchs Studium kommen und Karriere machen.


Unterricht an der Heinz-Brandt-Sekundarschule in Berlin-Weißensee. (picture alliance / dpa / Stephanie Pilick)

BegabtenförderungGeförderte Schwache - gelangweilte Starke

PISA, Iglu und Co. machen es deutlich: Schüler in Deutschland werden im internationalen Vergleich besser. Allerdings nur die Schwachen. Besonders begabte Schüler seien hingegen zunehmend unterfordert, kritisieren Lehrervertreter und Bildungsforscher. Die Schwachen würden nicht gestärkt, wenn die Starken gebremst würden.


Weitere Beiträge

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken sie den Deutschlandfunk