Atelier neuer Musik / Tagesplaylist

 

Samstag, 25. April 2015

  • 22:05 Uhr bis 22:50 Uhr

    Atelier neuer Musik




    Sendezeit: 22:49 Uhr

    Titel: J'ai mal aux dents
    Best-Nr.: 5 022769 6903655 022769 6903655 022
    Länge: 00:22 Min
    Label: ReR Megacorp
    Interpret: Faust
    Komponist: Rudolf Sosna
  • Sendezeit: 22:49 Uhr

    Titel: Not nearest bay
    Best-Nr.: 781G
    Länge: 00:37 Min
    Label: KLANGBAD
    Interpret: Faust
    Komponist: Diermaier ; Irmler ; Péron
  • Sendezeit: 22:46 Uhr

    Titel: Corporel (1985)
    Länge: 01:35 Min
    Interpret: Luci Carro Veiga
    Komponist: Vinko Globokar
  • Sendezeit: 22:44 Uhr

    Titel: Crimson für Klavier
    Länge: 02:55 Min
    Interpret: Helga Karen
    Komponist: Rebecca Saunders
  • Sendezeit: 22:41 Uhr

    Titel: Improvisations-Komposition Konfabulous für Flöte und electronics
    Länge: 02:45 Min
    Interpret: Flöte und electronics, Vincent Giles, Computer, Hanns Holger Rutz, Computer
    Komponist: Julie Delisle
  • Sendezeit: 22:37 Uhr

    Titel: Lemminkäinen Suite
    Länge: 03:20 Min
    Interpret: Ensemble of the Impuls Academy, Ltg.: Ernst Kovacic
    Komponist: Hikari Kiyama
  • Sendezeit: 22:35 Uhr

    Titel: Sauh IV für vier Frauenstimmen (1973)
    Länge: 02:45 Min
    Interpret: Peyee Chen, Sophie Fetokaki, Alice Fagard und Viviane Hasler
    Komponist: Giacinto Scelsis
  • Sendezeit: 22:32 Uhr

    Titel: Sahaf für Ensemble
    Länge: 02:15 Min
    Interpret: Ensemble Nikel
    Komponist: Chaya Czernowin
  • Sendezeit: 22:29 Uhr

    Titel: linia dell’horizzonte für Kammerensemble
    Länge: 03:10 Min
    Interpret: Ensemble of the Impuls Academy, Ltg.: Ernst Kovacic
    Komponist: Beat Furrer

Samstag, 18. April 2015

  • 22:05 Uhr bis 22:50 Uhr

    Atelier neuer Musik




    Sendezeit: 22:49 Uhr

    Titel: PROMO BETT 1 OPENER MAIN
    Länge: 00:51 Min
    Interpret: keine Angabe
    Komponist: Thibeaut Javoy
  • Sendezeit: 22:43 Uhr

    Titel: 54 Things für Klavier
    Best-Nr.: cal-13022
    Länge: 04:49 Min
    Label: edition zeitklang
    Interpret: Aya & Kozue Hara, Klavier
    Komponist: Kunsu Shim
  • Sendezeit: 22:39 Uhr

    Titel: LOVE für zwei Schlagzeuger
    Best-Nr.: edition # 38
    Länge: 04:06 Min
    Label: Senufo editions
    Interpret: Nick Hennies, Greg Stuart, Schlagzeug
    Komponist: Kunsu Shim
  • Sendezeit: 22:34 Uhr

    Titel: trace elements II für Klavier zu vier Händen
    Best-Nr.: cal-13022
    Länge: 05:23 Min
    Label: edition zeitklang
    Interpret: Aya & Kozue Hara, Klavier
    Komponist: Kunsu Shim
  • Sendezeit: 22:29 Uhr

    Titel: relations für Violine, Viola und Violoncello
    Best-Nr.: EWR 0104
    Länge: 05:06 Min
    Label: EDITION WANDELWEISER RECORDS
    Interpret: Ensemble Q O2
    Komponist: Kunsu Shim
  • Sendezeit: 22:29 Uhr

    Titel: Chamber Piece No. 1 für Stimme, Flöte, Klarinette, Violine, Viola und Violoncello
    Best-Nr.: EWR 0104
    Länge: 00:03 Min
    Label: EDITION WANDELWEISER RECORDS
    Interpret: Ensemble Q O2
    Komponist: Kunsu Shim
  • Sendezeit: 22:24 Uhr

    Titel: Steinschlag – Zeit für Orchester
    Länge: 05:10 Min
    Interpret: Das junge Orchester NRW, Leitung: Ingo Ernst Reihl
    Komponist: Kunsu Shim

Samstag, 11. April 2015

  • 22:05 Uhr bis 22:50 Uhr

    Atelier neuer Musik




    Sendezeit: 22:49 Uhr

    Titel: PROMO BETT 1 OPENER MAIN
    Länge: 00:51 Min
    Interpret: keine Angabe
    Komponist: Thibeaut Javoy
  • Sendezeit: 22:38 Uhr

    Titel: Radiodrome
    Länge: 10:05 Min
    Interpret: Kölner Vokalsolisten/E-Mex Ensemble/Wagner
  • Sendezeit: 22:36 Uhr

    Titel: vier bis fünf geister
    Best-Nr.: 160.601
    Länge: 01:30 Min
    Label: CYBELE
    Interpret: Christoph Maria Wagner
  • Sendezeit: 22:31 Uhr

    Titel: Konzert für Klavier und Orchester
    Länge: 05:35 Min
    Interpret: Noordhollands Philharmonisch Orkest / Christoph Maria Wagner
  • Sendezeit: 22:28 Uhr

    Titel: Remix III für Klavier
    Länge: 03:05 Min
    Interpret: Christoph Maria Wagner
  • Sendezeit: 22:26 Uhr

    Titel: Schnitter Tod
    Länge: 02:00 Min
    Interpret: Philharmonisches Orchester Hagen
    Komponist: Christoph Maria Wagner
  • Sendezeit: 22:21 Uhr

    Titel: Wohl heute noch
    Länge: 04:30 Min
    Interpret: Philharmonisches Orchester Hagen

Samstag, 4. April 2015

  • 22:05 Uhr bis 22:50 Uhr

    Atelier neuer Musik




    Sendezeit: 22:49 Uhr

    Titel: PROMO BETT 1 OPENER MAIN
    Länge: 00:51 Min
    Interpret: keine Angabe
    Komponist: Thibeaut Javoy
  • Sendezeit: 22:25 Uhr

    Titel: Suite für Klavier Nr. 10 „KA“
    Album: Giancinto Scelsi: Suite per pianoforte 9&10
    Länge: 22:55 Min
    Interpret: Sabine Liebner, Klavier
    Komponist: Giancinto Scelsi
  • Sendezeit: 22:15 Uhr

    Titel: Suite für Klavier Nr. 9 „TTHAI“
    Album: Giancinto Scelsi: Suite per pianoforte 9&10
    Länge: 09:40 Min
    Interpret: Sabine Liebner, Klavier
    Komponist: Giancinto Scelsi

Samstag, 28. März 2015

  • 22:05 Uhr bis 22:50 Uhr

    Atelier neuer Musik




    Sendezeit: 22:49 Uhr

    Titel: PROMO BETT 1 OPENER MAIN
    Länge: 00:51 Min
    Interpret: keine Angabe
    Komponist: Thibeaut Javoy
  • Sendezeit: 22:47 Uhr

    Titel: Flesh and Prosthesis 012 - 2
    Länge: 01:20 Min
    Interpret: Ensemble Nikel
    Komponist: Stefan Prins
  • Sendezeit: 22:45 Uhr

    Titel: Flesh and Prosthesis 012 - 1
    Länge: 01:19 Min
    Interpret: Ensemble Nikel
    Komponist: Stefan Prins
  • Sendezeit: 22:44 Uhr

    Titel: Flesh and Prosthesis 012 - 0
    Länge: 01:00 Min
    Interpret: Ensemble Nikel
    Komponist: Stefan Prins
  • Sendezeit: 22:43 Uhr

    Titel: Fremdkörper 1
    Best-Nr.: SR352
    Album: Stefan Prins - Fremdkörper
    Länge: 01:30 Min
    Label: Sub Rosa
    Interpret: Ensemble Nikel, Daan Janssens, Stefan Prins
    Komponist: Stefan Prins
  • Sendezeit: 22:41 Uhr

    Titel: Not I
    Best-Nr.: SR352
    Album: Stefan Prins - Fremdkörper
    Länge: 01:54 Min
    Label: Sub Rosa
    Interpret: Matthias Koole, Stefan Prins
    Komponist: Stefan Prins
  • Sendezeit: 22:39 Uhr

    Titel: Improvisation
    Länge: 02:23 Min
    Interpret: Stefan Prins, Matthias Koole
    Komponist: Stefan Prins
  • Sendezeit: 22:38 Uhr

    Titel: PianoHero1
    Länge: 00:51 Min
    Interpret: Gwen Rouger
    Komponist: Stefan Prins
  • Sendezeit: 22:34 Uhr

    Titel: Generation Kill
    Album: Forum neuer Musik
    Länge: 03:32 Min
    Interpret: Ensemble Nadar
    Komponist: Stefan Prins

Samstag, 21. März 2015

  • 22:05 Uhr bis 22:50 Uhr

    Atelier neuer Musik




    Sendezeit: 22:49 Uhr

    Titel: PROMO BETT 1 OPENER MAIN
    Länge: 00:51 Min
    Interpret: keine Angabe
    Komponist: Thibeaut Javoy
  • Sendezeit: 22:05 Uhr

    Titel: PULSA:RE
    Länge: 42:40 Min
    Interpret: Florian Zwissler, Keyboard; Ensemble Garage
    Komponist: Cio D'OR ; Brigitte Muntendorf

Samstag, 14. März 2015

  • 22:05 Uhr bis 22:50 Uhr

    Atelier neuer Musik




    Sendezeit: 22:49 Uhr

    Titel: PROMO BETT 1 OPENER MAIN
    Länge: 00:51 Min
    Interpret: keine Angabe
    Komponist: Thibeaut Javoy
  • Sendezeit: 22:48 Uhr

    Titel: "Freude, Freude heißt der Kreis"
    Länge: 00:20 Min
    Interpret: Elisabeth Lawinzak, Klavier, Chor der EOS "Ernst Thälmann" Neuruppin, Hans-Peter Schurz, Dirigent
    Komponist: Gerd Domhardt
  • Sendezeit: 22:46 Uhr

    Titel: Mutatio per organo, Th. Müller, Orgel
    Länge: 01:15 Min
    Interpret: Litauisches KO, Ltg. S. Sondreckis
    Komponist: Gerd Domhardt
Mo Di Mi Do Fr Sa So
30 31 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 1 2 3

Radiorekorder

Aufnehmen statt Herunterladen

(SXC - Samir Admane)

Wer möchte nicht gern von den Sendezeiten im Radio unabhängig sein? Der Deutschlandradio-Rekorder macht es möglich! Radio wann immer Sie wollen, wo immer Sie wollen - kostenlos und kinderleicht. Schneiden Sie einfach Ihre Lieblingssendungen als MP3-Datei mit.

Installation und Bedienung des Deutschlandradio-Rekorders

Musik

Tocotronic"Im Pop hat Authentizität nichts zu suchen"

Der Bassist Jan Müller (l-r), Gitarrist und Keyboarder Rick McPhail, Schlagzeuger Arne Zank und Sänger Dirk von Lowtzow der Band Tocotronic am 16.03.2015 in Berlin (dpa / picture alliance / Britta Pedersen)

Das neue, elfte Album von Tocotronic trägt keinen Namen, aber es hat eine Farbe: rot - wie die Liebe. In 13 Songs singt Dirk von Lowtzow über Herzensangelegenheiten. Im DLF-Interview erklärt er den Unterschied zwischen Kitsch und Camp dabei.

BlurEin großes Comeback mit "The Magic Whip"

Graham Coxon auf dem Reeperbahnfestival 2012 in Hamburg. (Imago / Future Image)

In den frühen 90ern gehörten Blur zu den Pionieren des Britpop. Jetzt, zwölf Jahre später, sind sie wieder da und legen mit "The Magic Whip" ein Album vor, das im wahrsten Sinne des Wortes "made in China" ist. Gitarrist Graham Coxon erklärt die Geschichte eines ungewöhnlichen Comebacks.

Die Neue Deutsche WelleAus grauer Städte Mauern

Der deutsche Sänger Stefan Remmler bei einem Auftritt. (dpa/Erwin Elsner)

Kaum eine andere Musikrichtung hat Kritiker, Fans und Musiker so sehr gespalten wie die Neue Deutsche Welle, die Ende der 70er-Jahre über die BRD hereinbrach. Aufstrebende Musiker und Bands pfiffen auf die Major-Labels, die sich allerdings auch kaum interessiert zeigten - bis die Welle von selbst durchstartete.