Atelier neuer Musik / Tagesplaylist

 

Samstag, 23. August 2014

  • 22:05 Uhr bis 22:50 Uhr

    Atelier neuer Musik




    Sendezeit: 22:43 Uhr

    Titel: Bells for Haarlem
    Best-Nr.: sound 1011
    Album: La Passione
    Länge: 04:32 Min
    Label: BMOP
    Interpret: Boston Modern Orchestra Project, Ltg. Gil Rose
    Komponist: Louis Andriessen
  • Sendezeit: 22:41 Uhr

    Titel: La Commedia: Luce etterna
    Best-Nr.: 541996
    Album: La Commedia
    Länge: 01:56 Min
    Label: NONESUCH
    Interpret: Ensemble ASKO │Schönberg, Ltg. Reinbert de Leeuw, Cristina Zavalloni, Stimme
    Komponist: Louis Andriessen
  • Sendezeit: 22:38 Uhr

    Titel: Racconto dall’inferno
    Best-Nr.: 68532
    Album: Vom Himmel zur Hölle
    Länge: 03:34 Min
    Label: Wergo
    Interpret: Cristina Zavalloni, Stimme, musikFabrik, Ltg. Martin Smolka
    Komponist: Louis Andriessen
  • Sendezeit: 22:33 Uhr

    Titel: Letter from Cathy
    Best-Nr.: sound 1011
    Album: La Passione
    Länge: 04:32 Min
    Label: BMOP
    Interpret: Cristina Zavalloni, Stimme, Boston Modern Orchestra Project, Ltg. Gil Rose
    Komponist: Louis Andriessen
  • Sendezeit: 22:32 Uhr

    Titel: Racconto dall’inferno
    Best-Nr.: 68532
    Album: Vom Himmel zur Hölle
    Länge: 01:51 Min
    Label: Wergo
    Interpret: Cristina Zavalloni, Stimme, musikFabrik, Ltg. Martin Smolka
    Komponist: Louis Andriessen
  • Sendezeit: 22:22 Uhr

    Titel: Tapdance
    Länge: 09:16 Min
    Interpret: Collin Currie, Perkussion, Ensemble ASKO │Schönberg, Ltg. Reinbert de Leeuw
    Komponist: Louis Andriessen
  • Sendezeit: 22:16 Uhr

    Titel: Mysteriën, 1. Satz
    Länge: 06:26 Min
    Interpret: Royal Concertgebouw Orchestra Amsterdam
    Komponist: Louis Andriessen
  • Sendezeit: 22:10 Uhr

    Titel: Mysteriën, 2. Satz
    Länge: 05:29 Min
    Interpret: Royal Concertgebouw Orchestra Amsterdam
    Komponist: Louis Andriessen

Samstag, 16. August 2014

  • 22:05 Uhr bis 22:50 Uhr

    Atelier neuer Musik




    Sendezeit: 22:40 Uhr

    Titel: Arboles lloran por lluvia (2006)
    Best-Nr.: New Series 2243
    Länge: 08:20 Min
    Label: ECM-Records
    Interpret: Arianna Savall (Sopran), Taniel Kirikal (Countertenor), Vox Clamantis, Ltg. Jaan-Eik Tulve
    Komponist: Helena Tulve
  • Sendezeit: 22:37 Uhr

    Titel: Und von liehte vinster (2012)
    Länge: 02:50 Min
    Interpret: Martin Kuuskmann (Fagott), Mari-Liis Päkk und Triin Rembel (Violine), Mikhail Zemtsov (Viola), Jason Calloway (Violoncello)
    Komponist: Helena Tulve
  • Sendezeit: 22:34 Uhr

    Titel: Where the Two Seas Meet? (2010)
    Länge: 03:10 Min
    Interpret: Ensemble Insomnia / Ulrich Pöhl
    Komponist: Helena Tulve
  • Sendezeit: 22:29 Uhr

    Titel: Lendajad (Soaring) (2005)
    Best-Nr.: 06-05/839-868 BD 868
    Länge: 04:30 Min
    Label: Eesti Radio
    Interpret: Monika Mattiesen und Neeme Punder, Flöten
    Komponist: Helena Tulve
  • Sendezeit: 22:26 Uhr

    Titel: Silmajad
    Best-Nr.: ERR 2011
    Länge: 03:00 Min
    Label: Estonian Radio Recording
    Interpret: Una Corda
    Komponist: Helena Tulve
  • Sendezeit: 22:23 Uhr

    Titel: il neige
    Best-Nr.: 050
    Länge: 03:05 Min
    Label: Estonian Radio CD
    Interpret: Ene Nael, Cembalo/Kristi Mühling, Kannel
    Komponist: Helena Tulve
  • Sendezeit: 22:21 Uhr

    Titel: effleurements, éclatements ...
    Länge: 02:35 Min
    Interpret: Reinbert Eversk, Gitarre, Stephan Froleyks, Schlagzeug
    Komponist: Helena Tulve
  • Sendezeit: 22:11 Uhr

    Titel: Sula für Orchester
    Best-Nr.: 050
    Länge: 09:15 Min
    Label: Estonian Radio CD
    Interpret: Estonian National Symphony Orchester
    Komponist: Helena Tulve

Samstag, 9. August 2014

  • 22:05 Uhr bis 22:50 Uhr

    Atelier neuer Musik




    Sendezeit: 22:46 Uhr

    Titel: Orlando. Das Schloss
    Länge: 01:46 Min
    Interpret: Melanie Kreuter, Sopran; Gregor Loebel, Bass; Bielefelder Philharmoniker; Ltg.: Aurélien Bello
    Komponist: Vito Zuraj
  • Sendezeit: 22:46 Uhr

    Titel: Orlando. Das Schloss
    Länge: 00:23 Min
    Interpret: Melanie Kreuter, Sopran; Bielefelder Philharmoniker; Ltg.: Aurélien Bello
    Komponist: Vito Zuraj
  • Sendezeit: 22:43 Uhr

    Titel: Matrix für Disklavier und Elektronik
    Länge: 02:40 Min
    Interpret: Vito Zuraj, Live-Performance
    Komponist: Vito Zuraj
  • Sendezeit: 22:42 Uhr

    Titel: Zgübleni
    Länge: 01:17 Min
    Interpret: Noa Frenkel, Alt; Ensemble Experimental, Ltg.: Detlef Heusinger
    Komponist: Vito Zuraj
  • Sendezeit: 22:39 Uhr

    Titel: Hawk-eye
    Länge: 02:42 Min
    Interpret: Saar Berger, Horn; Slovenian Philharmonic, Ltg.: Matthias Pintscher
    Komponist: Vito Zuraj
  • Sendezeit: 22:37 Uhr

    Titel: Insideout
    Länge: 02:15 Min
    Interpret: Mojca Erdmann, Sopran; Dietrich Henschel, Bariton; Scharoun Ensemble; Ltg.: Matthias Pintscher
    Komponist: Vito Zuraj
  • Sendezeit: 22:35 Uhr

    Titel: Changeover
    Länge: 02:04 Min
    Interpret: IEMA-Ensemble, Ensemble Modern; hr-Sinfonieorchester; Ltg.: Johannes Kalitzke
    Komponist: Vito Zuray
  • Sendezeit: 22:34 Uhr

    Titel: Changeover
    Länge: 00:46 Min
    Interpret: IEMA-Ensemble, Ensemble Modern; hr-Sinfonieorchester; Ltg.: Johannes Kalitzke
    Komponist: Vito Zuray
  • Sendezeit: 22:32 Uhr

    Titel: Warm-Up
    Länge: 01:43 Min
    Interpret: Saar Berger, Horn, Ensemble Modern, Ltg.: Erik Nielsen
    Komponist: Vito Zuraj
  • Sendezeit: 22:32 Uhr

    Titel: Top-Spin
    Länge: 00:35 Min
    Interpret: Mitglieder des Ensemble Modern
    Komponist: Vito Zuraj
  • Sendezeit: 22:30 Uhr

    Titel: Restrung
    Länge: 01:36 Min
    Interpret: Ensemble Modern, Ltg.: Kasper de Roo
    Komponist: Vito Zuraj
  • Sendezeit: 22:28 Uhr

    Titel: Übürall
    Länge: 02:13 Min
    Interpret: Helene Fauchere, Sopran, Ensemble Modern, Ltg.: Brad Lubman
    Komponist: Vito Zuraj
  • Sendezeit: 22:27 Uhr

    Titel: Übürall
    Länge: 00:35 Min
    Interpret: Helene Fauchere, Sopran, Ensemble Modern, Ltg.: Brad Lubman
    Komponist: Vito Zuraj
  • Sendezeit: 22:26 Uhr

    Titel: Konzert für Altsaxophon und Orchester
    Länge: 01:30 Min
    Interpret: Dejan Presicek, Altsaxophon Slovenian Philharmonics, Ltg.: David Itkin
    Komponist: Vito Zuraj

Samstag, 2. August 2014

  • 22:05 Uhr bis 22:50 Uhr

    Atelier neuer Musik




    Sendezeit: 22:42 Uhr

    Titel: Zwerge - 2.Teil (Ausschnitt)
    Länge: 05:50 Min
    Interpret: European Workshop for Contemporary Music / Rüdiger Bohn
    Komponist: Gordon Kampe
  • Sendezeit: 22:38 Uhr

    Titel: Anoia (Ausschnitt)e
    Länge: 03:46 Min
    Interpret: Ensemble des Staatstheaters Oldenburg / Mitglieder des Oldenburgischen Staatsorchesters / Johannes Stert
    Komponist: Gordon Kampe
  • Sendezeit: 22:37 Uhr

    Titel: Qs Nachtstück (2008) für Ensemble - Ausschnitt
    Best-Nr.: WER 6581 2
    Länge: 00:45 Min
    Label: Wergo
    Interpret: L'Art pour L'Art / Michael Schröder
    Komponist: Gordon Kampe
  • Sendezeit: 22:35 Uhr

    Titel: Gassenhauermaschinensuite HAL (2010) für Ensemble - Satz VIII: Requiem
    Best-Nr.: WER 6581 2
    Länge: 02:16 Min
    Label: Wergo
    Interpret: Carl Rosman (Kontrabaßklarinette / Es-Klarinette) / John Eckhardt, Kontrabaß / Eva Zöllner, Akkordeon / Mark Knoop, Klavier
    Komponist: Gordon Kampe
  • Sendezeit: 22:32 Uhr

    Titel: HAL (2010) für Ensemble - Satz III & IV: Das Korg-Arioso – Die heilige Elektronik (Ausschnitt)
    Best-Nr.: WER 6581 2
    Länge: 03:19 Min
    Label: Wergo
    Interpret: Carl Rosman (Kontrabaßklarinette / Es-Klarinette) / John Eckhardt, Kontrabaß / Eva Zöllner, Akkordeon / Mark Knoop, Klavier
    Komponist: Gordon Kampe
  • Sendezeit: 22:30 Uhr

    Titel: Gassenhauermaschinensuite - 5.Satz (Lauschangriff- Adagio)
    Best-Nr.: WER 6581 2
    Länge: 01:23 Min
    Label: Wergo
    Interpret: e-mex ensemble / Christoph Maria Wagner
    Komponist: Gordon Kampe
  • Sendezeit: 22:29 Uhr

    Titel: Gassenhauermaschinensuite - 6.Satz (Gigue)
    Best-Nr.: WER 6581 2
    Länge: 01:30 Min
    Label: Wergo
    Interpret: e-mex ensemble / Christoph Maria Wagner
    Komponist: Gordon Kampe
  • Sendezeit: 22:28 Uhr

    Titel: Gassenhauermaschinensuite - 10.Satz (L'écureuil rassemble des provisions pour l'hiver)
    Best-Nr.: WER 6581 2
    Länge: 00:31 Min
    Label: Wergo
    Interpret: e-mex ensemble / Christoph Maria Wagner
    Komponist: Gordon Kampe
  • Sendezeit: 22:27 Uhr

    Titel: Gassenhauermaschinensuite 1.Satz (Die Striepens-Parabel)
    Best-Nr.: WER 6581 2
    Länge: 01:05 Min
    Label: Wergo
    Interpret: e-mex ensemble / Christoph Maria Wagner
    Komponist: Gordon Kampe
  • Sendezeit: 22:24 Uhr

    Titel: High Noon. Moskitos (Ausschnitte)
    Best-Nr.: WER 6581 2
    Länge: 03:42 Min
    Label: Wergo
    Interpret: Radio-Sinfonieorchester Stuttgart des SWR / Peter Hirsch
    Komponist: Gordon Kampe
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 1 2 3 4 5

Radiorecorder

Aufnehmen statt Herunterladen

Wer möchte nicht gern von den Sendezeiten im Radio unabhängig sein? Der Deutschlandradio-Recorder macht es möglich! Radio wann immer Sie wollen, wo immer Sie wollen - kostenlos und kinderleicht. Schneiden Sie einfach Ihre Lieblingssendungen als MP3-Datei mit.

Installation und Bedienung des Deutschlandradio-Recorders

Musik

Leonard Cohen "Nicht die Ikone, die viele in mir sehen"

Der Musiker Leonard Cohen im Jahr 2012.

Der kanadische Pop-Poet Leonard Cohen wird am Sonntag 80 Jahre alt. Dass ausgerechnet jetzt sein neues Album "Popular Problems" erscheine, sei Zufall, betont Cohen. Der Medienrummel ist dem Mann mit dem Bariton zwar sichtlich unangenehm, auf Tour gehen will er aber wieder. Das halte jung und fit.

Broom BezzumsNeue Besen für den alten Folk

Broom Bezzums im Studio des DLF.

Broom Bezzums, die Ginsterbesen: Hinter der in Deutschland lebenden Folkgruppe stecken die Multiinstrumentalisten Mark Bloomer und Andrew Cadie. Mit ihrer zeitgenössischen Interpretation von Folkmusik haben sie bereits zweimal den deutschen Rock- und Poppreis gewonnen.

Lenny Kravitz"In erster Linie ist es ein Gitarrenalbum"

Der Musiker Lenny Kravitz

"Man hört kaum noch Gitarren und das ganze Feeling, das mit ihnen einhergeht", sagte Lenny Kravitz im Deutschlandfunk. Um seine Liebe zu den sechs Saiten zu unterstreichen, verpasste der Musiker seinem neuen Album "Strut" einen besonders puristischen Ansatz.