Die Nachrichten
 

Deutschlandfunk24 Die Nachrichten

Die Nachrichten
 

PolenFinanzminister Morawiecki soll Regierungschefin Szydlo ablösen

Szydlo trägt ein rotes Kostüm. Neben den beiden steht ein Mann, im Raum - einem Sitzungssaal - sind weitere Personen.  (Alik Keplicz / AP / dpa)
Beata Szydlo (l.) und Mateusz Morawiecki (r.) beim Handshake. (Alik Keplicz / AP / dpa)

Polens Finanzminister Morawiecki soll die bisherige Regierungschefin Szydlo ablösen.

Das teilte eine Sprecherin der regierenden Partei Recht und Gerechtigkeit (PiS) in Warschau mit. Die Regierungschefin habe ihren Rücktritt eingereicht und die Partei habe Morawiecki als Kandidaten für die Nachfolge aufgestellt. Szydlo hatte heute im Parlament einen Misstrauensantrag gegen ihre Regierung überstanden, allerdings war zunächst nicht klar, ob sie im Amt bleiben wird.

Über einen Rücktritt Szydlos war wochenlang spekuliert worden. Regierungskritiker bezeichneten den Machtwechsel als reines Ablenkungsmanöver. Damit solle die Aufmerksamkeit von der Abstimmung über Gesetze abgelenkt werden, mit denen die Regierungspartei Einfluss auf die Justiz erhalten werde.