Samstag, 23.06.2018
 
Seit 14:05 Uhr Campus & Karriere
StartseiteProgrammtipps
(Frank Kämpfer)

Revisited: Forum neuer Musik 2007Balkania

Was ist "Balkan"? Eine Region? Ein schöner Mythos? Ein folkloristisches Lebensgefühl? Das Forum neuer Musik begab sich im März 2007 auf den Weg, um nach Gegenwart und Avantgarde-Potenzialen im Südosten Europas zu suchen. Der Eröffnungsabend verband Belgrad und Sofia.

Atelier neuer Musik | 23.06.2018 | 22:05 Uhr
Der Cembalist Justin Taylor (Jean-Baptiste Millot)

Cembalo-Klassiker im DialogScarlatti und Ligeti

Justin Taylor, das junge französische Tastenwunder, überzeugt mit seiner neuen CD "Continuum". Er kombiniert darauf zwölf Sonaten von Domenico Scarlatti mit drei Cembalo-Kompositionen von György Ligeti. Und plötzlich verschwimmen die Grenzen zwischen Barock und Neuer Musik.

Die neue Platte | 24.06.2018 | 09:10 Uhr
Kühe grasen auf einer Wiese. (picture alliance/ dpa/ Alexandra Schuler)

Bergfeuer, Almkultur und FreiluftorgelnMittsommer in den Bergen

Wenn die Tage lang sind und die Nächte kurz, hat das Leben in den Bergen eine besondere Ausprägung. Zwischen Mitte und Ende Juni wird in den Alpen das Vieh auf die Almen getrieben, dort bleibt es dann in der Regel bis in den September hinein und weidet sich im wahren Sinne des Wortes an den kräuterreichen Almmatten.

Sonntagsspaziergang | 24.06.2018 | 11:30 Uhr
Drei Männer sitzen im Sonnenlicht vor einer Bretterwand. Sie lächeln in die Kamera. (Filips Smits)

Indie-Band Carnival YouthRock aus Riga

Gegründet wurde Carnival Youth in der Schule. Anfangs machten sie "dummen Indierock", erzählt Edgars Kaupers, mittlerweile touren sie mit ihren Songs durch Europa. Das Erstaunliche: Die Musiker von Carnival Youth können seit ihrem Abitur tatsächlich von der Musik leben.

Rock et cetera | 24.06.2018 | 15:05 Uhr
Buchstaben bilden bilden das englische Wort für Schweigen: "Silence". (imago / imagebroker)

Stille in lauten Zeiten The Sound of Silence

Die Welt klingt, summt und dröhnt. Absolute Stille gibt es nicht. Immer ist ein Grundrauschen vorhanden, das ganz eigene Klangmuster besitzt. Weil Lärm und Informationsdichte zugenommen haben, wird das Leben heute lauter erlebt als früher.

Freistil | 24.06.2018 | 20:05 Uhr
MO DI MI DO FR SA SO
29 30 31 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 1 2

Aufnehmen statt Herunterladen

Wer möchte nicht gern von den Sendezeiten im Radio unabhängig sein? Der Deutschlandradio-Rekorder macht es möglich! Radio wann immer Sie wollen, wo immer Sie wollen - kostenlos und kinderleicht. Schneiden Sie einfach Ihre Lieblingssendungen als MP3-Datei mit.

Installation und Bedienung des Deutschlandradio-Rekorders

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk