Dienstag, 19.06.2018
 

Programm: Vor- und Rückschau

Freitag, 29.12.2017
00:00 Uhr

Nachrichten

00:05 Uhr

Deutschlandfunk Radionacht

00:05 Fazit

Kultur vom Tage
(Wdh.)

01:00 Nachrichten 

01:05 Kalenderblatt 

01:10 Hintergrund 

(Wdh.)

01:30 Tag für Tag 

Aus Religion und Gesellschaft
(Wdh.)

02:00 Nachrichten 

02:05 Kommentare und Themen der Woche 

(Wdh.)

02:10 Zeitzeugen im Gespräch 

(Wdh.)

02:57 Sternzeit 

03:00 Nachrichten 

03:05 Weltzeit

(Wdh.)

03:30 Forschung aktuell 

Aus Naturwissenschaft und Technik
(Wdh.)

03:52 Kalenderblatt 

04:00 Nachrichten 

04:05 Radionacht Information

Nachrichten um 4:30 Uhr

05:00 Uhr

Nachrichten

05:05 Uhr

Informationen am Morgen

Berichte, Interviews, Reportagen

05:30 Nachrichten 

05:35 Presseschau 

Aus deutschen Zeitungen

06:00 Nachrichten 

06:30 Nachrichten 

06:35 Morgenandacht 

Pfarrer Jörg Machel, Berlin
Gedanken zur Woche

06:50 Interview 

Schwierige Regierungsbildung: Interview mit Werner J. Patzelt, Politikwissenschaftler

07:00 Nachrichten 

07:05 Presseschau 

Aus deutschen Zeitungen

07:15 Interview 

Europa?: "Wir werden das schaffen." - Interview mit Daniel Cohn-Bendit, Publizist

07:30 Nachrichten 

07:35 Börse 

07:56 Sport am Morgen 

08:00 Nachrichten 

08:10 Interview 

Krisenlandschaften 2017: Interview mit Volker Perthes, Leiter der Stiftung Wissenschaft und Politik

08:30 Nachrichten 

08:35 Wirtschaftsgespräch 

08:47 Sport am Morgen 

08:50 Presseschau 

Aus deutschen und ausländischen Zeitungen

Am Mikrofon: Stefan Heinlein

09:00 Uhr

Nachrichten

09:05 Uhr

Kalenderblatt

Vor 90 Jahren: Die Comedian Harmonists gründen sich in Berlin

09:10 Uhr

Europa heute

Ende des Kaliphats - Französische Djihadisten in Syrien festgenommen (Gespräch)

Damals schmerzfrei getrennt - heute Verständigungsprobleme

Armes reiches Luxemburg (3/3): Nicht mehr mithalten können

Am Mikrofon: Andreas Noll

09:30 Uhr

Nachrichten

09:35 Uhr

Tag für Tag

Aus Religion und Gesellschaft
Gender-Bilanz 2017:
Gespräch mit dem evangelischen Theologen Gerhard Schreiber über die „Ehe für alle“, das „dritte Geschlecht“ und das Reizklima in der Theologie

„Ein Gotteskind braucht kein Geschlecht“:
Die Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts zur Intersexualität beschäftigt nicht nur den Gesetzgeber, sondern auch die Theologie. Der Blick auf die Schöpfungsgeschichte verändert sich

Am Mikrofon: Christiane Florin

09:55 Uhr

Koran erklärt

Vorstellung und Erläuterung von Versen aus der Heiligen Schrift des Islams durch Vertreterinnen und Vertreter der Islamischen Theologie oder der Islamwissenschaft

Sure 53 Verse 1-18
Erläutert von Prof. Dr. Mona Siddiqui, University of Edinburgh, Schottland

10:00 Uhr

Nachrichten

10:10 Uhr

Lebenszeit

Blick nach vorn
Erwartungen an das Jahr 2018

Gesprächsgäste:
Klaus Remme, Hauptstadtstudio-Korrespondent des Deutschlandfunks
Sven Gabor Jánszky, Zukunfts- und Trendforscher
Jan Wetzel, Soziologe, Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung
Am Mikrofon: Petra Ensminger

Hörertel.: 00800 - 4464 4464
lebenszeit@deutschlandfunk.de

Das Jahr 2017 war ein aufregendes - politisch wie gesellschaftlich. Ein Jahr voller Ereignisse, es gab Positives wie Negatives, Beängstigendes wie Hoffnung gebendes. Jetzt steht ein neues Jahr vor der Tür und es wird Zeit, nach vorne zu blicken.
Das Jahr 2018, was wird es uns bringen? Welche Erwartungen haben wir, haben Sie, an das neue Jahr, was könnte es für uns bereithalten und welche Entwicklungen bereiteten Ihnen Sorge oder stimmen sie hoffnungsvoll? Was wünschen Sie sich für 2018, persönlich, gesellschaftlich, politisch?

10:30 Nachrichten 

11:00 Nachrichten 

11:30 Uhr

Nachrichten

11:35 Uhr

Umwelt und Verbraucher

Identitätsdiebstahl im Netz: Noch nie wurden so viele geklaute Daten gehandelt

Schockkälte in den USA: Klimawandel ein Märchen? - Interview Prof. Dr. Anders Levermann, Institut für Klimafolgenforschung Potsdam

Rückschrittlich: Tierwohl in US-Ställen unter Trump

Viel hilft nicht viel: Neues Düngegesetz vernachlässigt Schäden durch Phosphor

Wahlfreiheit beim Schornsteinfeger nutzen

Am Mikrofon: Jule Reimer

11:55 Verbrauchertipp 

Wahlfreiheit beim Schornsteinfeger nutzen

12:00 Uhr

Nachrichten

12:10 Uhr

Informationen am Mittag

Berichte, Interviews, Musik
Eintracht Frankfurt will keine AfD-Mitglieder im Verein

Wie umgehen mit der AfD? Interview mit Dieter Janecek, Grüne, FC Bundestag

Neuwahl - Italienisches Parlament aufgelöst

Mindestens 14 Tote bei Brand in New York

Nach dem mutmaßlichen Mord in Kandel - politische Debatte wird intensiver

BVerfG: Beschwerde von Ex-SS-Mann Gröning gegen Haft erfolglos

Manche sind jetzt richtig reich - Gute Geschäfte mit Flüchtlingen in Mazedonien

Vor den GroKo-Gesprächen: Debatte um Familiennachzug und Verteidigungsausgaben

George Weah wird Präsident von Liberia

Angst vor Selbstjustiz wegen Notstandsdekret in der Türkei

Gastauftritt per Video: Edward Snowden beim Chaos Communication Congress

Zahlreiche Tote bei Brand in Mumbai

Kältewelle: USA stellen sich auf eisigen Jahreswechsel ein

Am Mikrofon: Martin Zagatta

12:30 Nachrichten 

12:50 Internationale Presseschau 

13:00 Nachrichten 

13:30 Uhr

Nachrichten

13:35 Uhr

Wirtschaft am Mittag

Börsenbericht, darin Blick auf starken Euro und auf das Börsenjahr 2017

Kein Sonderermittler - VW wehrt sich gerichtlich

Wirtschaftsnachrichten

Firmenportrait-Reihe "Das Frau-Holle-Business" 4: Eisstöcke von Sedlmaier

Wirtschaftspresseschau, darin unerlaubte Telefonwerbung und Bitcoin-Hype

Am Mikrofon: Günter Hetzke

13:56 Wirtschaftspresseschau 

14:00 Uhr

Nachrichten

14:10 Uhr

Deutschland heute

Blick auf Silvester - Stadt Köln bereitet sich auf Fest vor

2018 - das Jahr flexibler Arbeitszeiten

Vom Unfug und Sinn des Schenkens- Gespräch mit Werner Hübner, Psychologe

Am Mikrofon: Ulrich Gineiger

14:30 Uhr

Nachrichten

14:35 Uhr

Campus & Karriere

Das Bildungsmagazin
Es regnet durch die Decke
An der Universität Hamburg sind aufwändige Renovierungsarbeiten nötig.

Ratgeber für den Schulalltag
Die Broschüre "Schule in Deutschland verstehen" soll Eltern helfen, die nicht oder kaum Deutsch sprechen.

Überraschender Lernerfolg
In Baden-Württemberg hat eine Schülerin lesen und schreiben gelernt, nachdem sie zunächst als Analphabetin abgeschrieben worden war.

Neustart mit Mitte 30
Sascha Thürmann hat nach seiner Ausbildung in der freien Wirtschaft gearbeitet, bevor er sich mit 37 ins Studentenleben stürzte.

Am Mikrofon: Michael Böddeker

15:00 Uhr

Nachrichten

15:05 Uhr

Corso - Kunst & Pop

Corso-Skop - darüber sprach man 2017:

Is was?! Aufreger des Jahres

Ein satirischer Rückblick auf die Irrlichter 2017 mit den Corso-Kolumnisten
Sigrid Fischer, Klaus Pokatzky, Stefan Reusch und Philipp Walulis

Am Mikrofon: Sigrid Fischer

15:30 Uhr

Nachrichten

15:35 Uhr

@mediasres

Im Dialog

Einblicke und Erfahrungen
Erkenntnisse aus den ersten 40 Ausgaben

von Nadia Sattar

15:50 Uhr

Schalom

Jüdisches Leben heute

Welcome to Jerusalem-Ausstellung im Jüdischen Museum Berlin

von Werner Bloch

16:00 Uhr

Nachrichten

16:10 Uhr

Büchermarkt

Aus dem literarischen Leben
Hanjo Kesting: "Bis der reitende Bote des Königs erscheint.
Über Oper und Literatur"
(Wallstein Verlag, Göttingen)

Matthias Sträßner: "Der Dirigent, der nicht mitspielte.
Leo Borchard 1899-1945"
(Lukas Verlag, Berlin)

Am Mikrofon: Angela Gutzeit

16:30 Uhr

Nachrichten

16:35 Uhr

Forschung aktuell

Aus Naturwissenschaft und Technik
Keine Silvesterraketen zum Mond
Deadline bei LunarXPrize verlängert bis Ostern

Elektronischer Fälscher
Ein Computerprogramm kann Handschriften nachahmen

34. Jahreskongress des Chaos Computer Clubs
Aktueller Bericht

Meldungen aus der Wissenschaft

Sternzeit 29. Dezember 2017
Der Stern für das neue Jahr

Am Mikrofon: Uli Blumenthal

17:00 Uhr

Nachrichten

17:05 Uhr

Wirtschaft und Gesellschaft

Themenschwerpunkt Kinderarmut
Was ist Armut? Arme und nicht arme Kinder antworten

Materiell arm, aber menschlich reich: Wie Kinder gestärkt werden
Interview mit Wolfgang Büscher

Längere Kitazeit ausreichend? Was sich Alleinerziehende wünschen
Interview mit Christine Finke

Kindergrundsicherung: Ein Modell gegen Kinderarmut?

Wirtschaftsnachrichten

Börsenrückblick auf das Jahr 2017

Am Mikrofon: Sina Fröhndrich

17:30 Uhr

Nachrichten

17:35 Uhr

Kultur heute

Berichte, Meinungen, Rezensionen

Bücher als Seismographen - Das Literaturjahr 2017

Einfühlsamer Beobachter - Die Kunst von Fritz Klemm im Kunstmuseum Ahlen

Kulturhauptstadt für jedermann? - Leeuwarden macht es vor

Am Mikrofon: Maja Ellmenreich

18:00 Uhr

Nachrichten

18:10 Uhr

Informationen am Abend

CSU positioniert sich zu Europa und Flüchtlingen

BVerfG: Beschwerde von Ex-SS-Mann Gröning gegen Haft erfolglos

Volkswagen scheitert in Karlsruhe

Der tödliche Messerangriff in Kandel

Trump droht China im Konflikt mit Nordkorea

10 Tote bei Angriff auf Kirche bei Kairo

Rakete aus Gaza trifft Ziel in Israel - israelisches Militär reagiert

Mindestens 12 Tote bei Brand in New York

Bulgariens ambitionierte Agenda für die EU-Ratspräsidentschaft

Am Mikrofon: Jörg Münchenberg

18:40 Uhr

Hintergrund

Reihe Zumutungen Teil 5:
Wenn Vorschriften erdrücken - Bürokratische Knebel für Kleinbetriebe

19:00 Uhr

Nachrichten

19:05 Uhr

Kommentar

CSU-Papier: Eine moderate Kampfansage

Fall Kandel/Warnung von OBs: Probleme mit minderjährigen Flüchtlingen

Liberias Hoffnungsträger muss liefern

19:15 Uhr

Auf den Punkt: Hochschulquartett

Wissenschaft und Wissenschaftspolitik zur Diskussion

Fachhochschulen - Welche Rolle sollen sie zukünftig spielen?

Gesprächsgäste:
Prof. Hans-Hennig von Grünberg, Präsident der Hochschule Niederrhein, Krefeld
Prof. Sabine Kunst, Präsidentin der Humboldt-Universität Berlin
Prof. Dieter Lenzen, Präsident der Universität Hamburg
Prof. Frank Ziegele, Geschäftsführer des Centrums für Hochschulentwicklung (CHE), Gütersloh
Am Mikrofon: Christian Floto

Von einer Krise der Fachhochschulen mag keiner direkt sprechen - doch offenkundig suchen sie nach mehr Profil. Ein Indiz dafür ist die weit verbreitete Namensänderung zu „Hochschule für angewandte Wissenschaften“. Zwar besteht die formale Zweiteilung zwischen Universitäten und Fachhochschulen weiter fort, zugleich wandeln sich beide Hochschultypen zunehmend.

Welche Rolle sollen Fachhochschulen zukünftig spielen? Wie müssen sie gefördert werden, damit sie diese übernehmen bzw. ihr gerecht werden können? Und wie könnten womöglich beide Hochschultypen unter einem Dach kooperieren?

20:00 Uhr

Nachrichten

20:04 Uhr

Nachrichtenleicht - der Wochenrückblick in einfacher Sprache

aus der Deutschlandfunk-Nachrichtenredaktion

20:10 Uhr

Das Feature

Ezra Pound reloaded
Was vom Dichter übrig bleibt
Nachgesang von Elke Heinemann
Produktion: NDR/Dlf/WDR 2017

Venedig, Friedhofsinsel San Michele, zwei schlichte Grabsteine, mit Rosen bedeckt: Ezra Pound, US-amerikanischer Dichter und umstrittener Protagonist der literarischen Moderne, ruht hier neben seiner langjährigen Geliebten, der Violinistin Olga Rudge. In Venedig begannen und endeten Pounds Bemühungen um die Erneuerung der modernen Dichtung. 1908 debütierte der junge Mann hier mit einem Lyrikband, 1972 hinterließ der Sterbende zahlreiche Aufzeichnungen im Haus der Geliebten. Ihr Nachlass befindet sich in der Beinecke Library der Yale University, wo erst 2016 die letzte von über 200 Kisten geöffnet werden durfte: eine kleine literarische Sensation. Olga Rudges Briefe und Tagebücher über Pounds letztes Lebensjahrzehnt in Italien ist Ausgangspunkt des Features. Elke Heinemann trifft in Meran, Rapallo und Venedig Verwandte des Dichters, Freunde, Kenner seines Werks. Sie entdeckt Pounds Spuren in der Lyrik unserer Zeit und inszeniert akustisch die Orte der Handlung als Echoräume einer Dichtung von Weltrang.  

21:00 Uhr

Nachrichten

21:05 Uhr

On Stage

Mezzoforte
Jonas Wall, Saxofon
Eythor Gunnarsson, Keyboard
Fridrik Karlsson, Gitarre
Jóhann Asmundsson, Bass
Gulli Briem, Schlagzeug

JazzBaltica Horn Section
Birgit Kjuus, Trompete
Hildegunn Øiseth, Trompete
Elin Larsson, Saxofon
Karin Hammar, Posaune
Gastsolist: Nils Landgren, Posaune

Aufnahme vom 23.6.2017 bei JazzBaltica in Niendorf/Ostsee

Am Mikrofon: Karsten Mützelfeldt

Die Band Mezzoforte kommt aus dem hohen Norden: Auch wenn ihre Heimat Island ist, klingt ihr Pop-Jazz eher nach dem sonnigen Kalifornien. Mezzoforte, zu Deutsch: ‚mittelstark‘, irgendwo zwischen forte und piano. Und ganz in diesem Sinne pflegen die fünf Isländer gemäßigte, aber nie langweilige Rockjazz-Grooves. 1977 gegründet und anfangs noch eine Amateurband, landeten die damals gerade einmal 20-jährigen Anfang der Achtziger einen Welt-Hit: „Es passierte alles so schnell, wir waren überhaupt nicht darauf vorbereitet. Beim letzten Konzert in Island, bevor ‚Garden Party’ in die Charts kam, spielten wir vor vier Leuten in einer Schule.“ Mittlerweile zählen sie neben den Yellowjackets und Spyro Gyra zu den langlebigsten Formationen im stilistischen Schnittfeld zwischen Jazz und anspruchsvollem Instrumental-Pop. Beim Festivalauftritt in Niendorf geriet die Musik des Quintetts durch vier Blechbläser, die JazzBaltica Horn Section, erfreulicherweise um einige Grade schärfer.

22:00 Uhr

Nachrichten

22:05 Uhr

Milestones - Bluesklassiker

Der Pianist und Sänger Jay McShann (1916 - 2006)
Am Mikrofon: Karl Lippegaus
 

Für seine Musik hatte Jay McShann eine simple Metapher: „Viele kleine Flüsse münden in den großen Strom. Diesen Fluss nennt man den Mississippi - und irgendwann fragt sich niemand mehr, wie die kleinen alle hießen.“ Der joviale und unverwüstliche Pianist aus Muskogee/Oklahoma leitete eine der swingendsten Bigbands im ganzen Mittleren Westen und sein herausragender Solist war der junge Charlie Parker. Der gute Ruf des Orchesters verbreitete sich bis nach New York, als die Jay McShann Band 1942 einen Riesenhit mit ‚Confessin‘ The Blues/Hootie Blues‘ landete. Über eine halbe Million mal verkaufte sich die Single. In den 50er-Jahren lebte McShann, der auch ein respektabler Sänger war, im Mittleren Westen und trat nur noch selten in New York auf, bis er durch zwei Atlantic-Alben mit dem Gitarristen John Scofield ein Comeback hatte. Der von Clint Eastwood produzierte Dokumentarfilm ‚The Last of the Blue Devils‘ ist eine hinreißende Hommage an Jay McShann und seine Freunde Count Basie und Joe Turner.

22:50 Uhr

Sport aktuell

23:00 Uhr

Nachrichten

23:10 Uhr

Das war der Tag

Kollegengespräch mit Peter Welchering vom CCC-Kongress in Leipzig: Autonome tödliche Waffen


Am Mikrofon: Reinhard Bieck

23:57 Uhr

National- und Europahymne

Auswahl nach Datum

MO DI MI DO FR SA SO
27 28 29 30 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31

Herunterladen und Nachhören

Alle Podcasts auf einen Blick


Ob in der U-Bahn, beim Sport oder in der Mittagspause - mit unseren Podcasts haben Sie Ihre Lieblingssendung immer dabei.

Aufnehmen statt Herunterladen

Wer möchte nicht gern von den Sendezeiten im Radio unabhängig sein? Der Deutschlandradio-Rekorder macht es möglich! Radio wann immer Sie wollen, wo immer Sie wollen - kostenlos und kinderleicht. Schneiden Sie Ihre Lieblingssendungen als MP3-Datei mit, indem Sie einfach in unserer Programmvorschau auf den roten Aufnehmen-Knopf rechts neben der gewünschten Sendung klicken.

Installation und Bedienung des Deutschlandradio-Rekorders

Programmtipps

Jugendliche der Sophienhöhe mit Betreuern, 1936/37. (Fotoalbum H. Trüper / Städtisches Museum Jena)
Jenas enteignete GeschichteDie Sophienhöhe
Das Feature 19.06.2018 | 19:15 Uhr

Die Sophienhöhe war am Anfang des 20. Jahrhunderts ein weltweit viel beachtetes Zentrum der sich neu entwickelnden Heilpädagogik. Heute ist sie weitgehend vergessen. Der Pädagoge Johannes Trüper hatte das Gelände 1890 zusammen mit seiner Schwester erworben und für sein praxisorientiertes Konzept umgestaltet.

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk