Mittwoch, 22.11.2017

Programm: Vor- und Rückschau

Mittwoch, 18.06.2014
00:00 Uhr

Nachrichten

00:05 Uhr

Deutschlandfunk Radionacht

00:05 Fazit

Kultur vom Tage
(Wdh.)

01:00 Nachrichten 

01:05 Kalenderblatt 

01:10 Hintergrund 

(Wdh.)

01:30 Tag für Tag 

Aus Religion und Gesellschaft
(Wdh.)

02:00 Nachrichten 

02:05 Sternzeit 

02:07 Kommentare und Themen der Woche 

(Wdh.)

02:10 Aus Religion und Gesellschaft 

02:30 Lesezeit

03:00 Nachrichten 

03:05 Weltzeit

(Wdh.)

03:30 Forschung aktuell 

Aus Naturwissenschaft und Technik
(Wdh.)

03:52 Kalenderblatt 

04:00 Nachrichten 

04:05 Radionacht Information

Nachrichten um 4:30 Uhr

05:00 Uhr

Nachrichten

05:05 Uhr

Informationen am Morgen

Berichte, Interviews, Reportagen

05:30 Nachrichten 

05:35 Presseschau 

Aus deutschen Zeitungen

06:00 Nachrichten 

06:30 Nachrichten 

06:35 Morgenandacht 

Pfarrerin Silke Niemeyer, Recklinghausen

06:50 Interview 

Vormarsch der ISIS-Kämpfer im Irak: Welche Optionen haben die USA? - Interview mit Direktor von Transatlantic Networks

07:00 Nachrichten 

07:05 Presseschau 

Aus deutschen Zeitungen

07:15 Interview 

Kein Gas mehr aus Russland: Wer hilft der Ukraine und wie steht es um die angedachten Waffenstillstandsvereinbarungen im Osten? - Interview mit Ruprecht Polenz, Präsident Deutsche Gesellschaft für Osteuropakunde

07:30 Nachrichten 

07:35 Börse 

07:56 Sport am Morgen 

08:00 Nachrichten 

08:10 Interview 

Nach dem BGH-Urteil zum Tragen von Fahrradhelmen: Brauchen wir eine gesetzliche Helmpflicht? - Interview mit Joachim Schalke, Vorsitzender ADFC, Kreisverband Köln

08:30 Nachrichten 

08:35 Wirtschaft 

08:47 Sport am Morgen 

08:50 Presseschau 

Aus deutschen und ausländischen Zeitungen

09:00 Uhr

Nachrichten

09:05 Uhr

Kalenderblatt

Vor 50 Jahren: Der italienische Maler Giorgio Morandi gestorben

09:10 Uhr

Europa heute

Einweihung ohne Gäste - In Dänemark wird die erste Großmoschee eröffnet, doch die Finanzierung sorgt für Ärger

Einen Neuanfang wagen - Wie der Bürgermeister von Lviv die Ukraine verändern will

Protest um Privatisierung - Was soll aus dem ehemaligen Flughafengelände in Athen werden?

Am Mikrofon: Anne Raith

09:30 Uhr

Nachrichten

09:35 Uhr

Tag für Tag

Aus Religion und Gesellschaft
Jüdische Frontsoldaten im Ersten Weltkrieg
Fast 100.000 jüdische Soldaten nahmen auf deutscher Seite am Krieg teil. Sie hofften, so endlich als gleichberechtigte Bürger anerkannt zu werden. Ein Irrtum

Zufluchtsort am Berliner Ostbahnhof
Die älteste Bahnhofsmission feiert ihr 120-jähriges Bestehen

Notizen aus Religion und Gesellschaft

Kampf um die Seele Indiens
Verliert Indien durch den Wahlsieg der hindu-fundamentalistischen BJP seinen Charakter als säkularer Staat? Eine Analyse

Am Mikrofon: Christian Pietscher

10:00 Uhr

Nachrichten

10:10 Uhr

Länderzeit

Reale Gefahr oder harmloses Fabeltier?
Die Rückkehr der Wölfe schürt Ängste in der Lausitz
Live aus dem Lausitzer Bergland

Gesprächsteilnehmer u.a.:
Markus Bathen, Wolfsexperte des Nabu
Bernd Dankert, Umweltministerium Sachsen
Manfred Elsner, Bürgermeister von Neustadt in Sachsen
Manfred Horn, Schäfermeister
Friedrich Noltenius, Landesjagdverband Sachsen
Wolfram Albert, Pfarrer in Lauterbach-Oberottendorf
Am Mikrofon: Jürgen Wiebicke

Hörertel.: 00800 - 4464 4464
laenderzeit@deutschlandfunk.de

10:30 Nachrichten 

11:00 Nachrichten 

11:30 Uhr

Nachrichten

11:35 Uhr

Umwelt und Verbraucher

Vitamin-A-Superbanane im Versuch: Welche Rolle spielen gentechnisch veränderte Nahrungsmittel im Kampf gegen kindliche Unterernährung?
Interview mit Prof. Michael Krawinkel, Uni Gießen

Nudeln, Nüsse, Wein nur lose: Laden in Kiel verkauft unverpackte Ware                                                       

Russische Regierung stuft Umweltorganisation "Ecodefense" als ausländischen Agent ein

Quecksilberemissionen aus Kohlekraftwerken: Was die USA tun und was Deutschland tun könnte

Am Mikrofon: Jule Reimer

11:55 Verbrauchertipp 

Viele Klauseln beschränken die Mieterhöhung

12:00 Uhr

Nachrichten

12:10 Uhr

Informationen am Mittag

Berichte, Interviews, Musik
Weiter Kämpfe im Irak

Washington und Bagdad
Fragen an Otfried Nassauer, Direktor am Berliner Informationszentrum für Transatlantische Sicherheit

Ukraine-Konflikt: Poroschenko und Putin telefonieren

FIFA Fußball-Weltmeisterschaft-Magazin

EU-Stabilitätspakt unter Beschuss

Attentäter von Bengasi gefasst?

Ursula von der Leyen in den USA - Die Ministerin, die Bundeswehr und die deutsche Verantwortung in der Welt

Krise der Monarchie - auch Ausdruck der Krise in Spanien

Verfassungsschutz-Bericht 2013

Am Mikrofon: Gerd Breker

12:30 Nachrichten 

12:40 WM-Magazin

FIFA WM Magazin

12:50 Internationale Presseschau 

13:00 Nachrichten 

13:30 Uhr

Nachrichten

13:35 Uhr

Wirtschaft am Mittag

Naht das Ende des billigen Geldes? - Zum Zustand der US-Wirtschaft

Börsenbericht: Vor der Zinssitzung - Welche Optionen hat die US-Notenbank? Im Gespräch: Jörg Krämer, Chefvolkswirt Commerzbank

Legt General Electric nach? - Übernahmeschlacht um Alstom spitzt sich zu

Kreditwürdigkeit Argentiniens herabgestuft - Investments in Schwellenländer gefährdet?

Wirtschaftsnachrichten

13:55 Wirtschaftspresseschau 

Argentinien

Am Mikrofon: Klemens Kindermann

14:00 Uhr

Nachrichten

14:10 Uhr

Deutschland heute

Vom Vater verschleppt: Die Geschichte einer internationalen Kindesentführung

Gretchenfrage in Thüringen: Wieviel Kirche verträgt die Politik?

Greis auf Zeit: Pflegeausbildung mit dem Alterssimulator in München

Am Mikrofon: Sarah Zerback

14:30 Uhr

Nachrichten

14:35 Uhr

Campus & Karriere

Das Bildungsmagazin
Frei ausgeschriebene Professuren mit Aussicht auf langfristige Anstellung
An der TU Dresden haben jetzt die ersten Professoren ihre Arbeit aufgenommen, die über das neue Bewerbungsverfahren "Open Topic Tenure Track" international angeworben wurden

Bedarf groß aber zu teuer
Warum der Master-Studiengang gegen Analphabetismus an der PH Weingarten in Baden-Württemberg kaum Zulauf hat

15 Jahre Bologna-Prozess
Persönliche Bilanz eines Personalchefs eines mittelständischen Unternehmens in Oberhausen

Am Mikrofon: Kate Maleike

15:00 Uhr

Nachrichten

15:05 Uhr

Corso - Kultur nach 3

Unter die Haube gebracht? -
"Chapeau! - 150 Jahre Hutgeschichte(n)", eine Ausstellung im LVR-Industriemuseum in Ratingen

Neue Filme:
"No Turning Back"
"Die unerschütterliche Liebe der Suzanne"
"Cuban Fury"

"Stille" -
Regisseur Matti Bauer im Corso-Gespräch mit Fabian Elsäßer über seinen gleichnamigen Film

Nackte Soldatentatsachen -
"my buddy. world war II laid bare", taschen verlag köln

Am Mikrofon: Fabian Elsäßer

15:30 Nachrichten 

16:00 Uhr

Nachrichten

16:10 Uhr

Büchermarkt

Aus dem literarischen Leben
Navid Kermani: Große Liebe
(Hanser Verlag, München)

Henning Ritter: Die Wiederkehr der Wunderkammer
(Hanser Verlag, München)

Am Mikrofon: Hubert Winkels

16:30 Uhr

Nachrichten

16:35 Uhr

Forschung aktuell

Aus Naturwissenschaft und Technik
Bröckelnde Rollfelder
Im Norden Kanadas leidet die Infrastruktur unter dem Klimawandel

Feintuning im Energie-Stoffwechsel
Forscher testen neues Medikament gegen Schizophrenie an Mäusen

Meldungen aus der Wissenschaft

Sternzeit 18. Juni
Brasilien im Weltraum sehr defensiv

Am Mikrofon: Lennart Pyritz

17:00 Uhr

Nachrichten

17:05 Uhr

Wirtschaft und Gesellschaft

Pofalla kommt durch die Hintertür - Bahnchef Grube holt den CDU-Politiker zunächst als Generalbevollmächtigten

Ein Siemens-Mann soll’s richten - Jörg Marks wird neuer Technikchef am Pannenflughafen BER

Neuanfang, aber wie? - Ratlosigkeit auf der Hauptversammlung der angeschlagenen Air Berlin

Energiewende "á la française" - Energieministerin Royal stellt Pläne zum Ausbau der Erneuerbaren in Frankreich vor

Middelhoff bleibt auf freiem Fuß - Insolvenzverwalter zieht Antrag auf Haftbefehl gegen Ex-Arcandor-Chef zurück

Wirtschaftsnachrichten

Superreiche verpassen Börsenboom - Capgemini-Studie: niedrige Zinsen machen auch Vermögenden zu schaffen

Börsengespräch aus Frankfurt

Am Mikrofon: Andreas Kolbe

17:30 Uhr

Nachrichten

17:35 Uhr

Kultur heute

Berichte, Meinungen, Rezensionen
Radio als Propaganda-Medium - "Hate Radio" von Milo Rau gewinnt den Hörspielpreis der Kriegsblinden

Britische und deutsche Kunst nach 1945 - Eine Ausstellung im Sprengel Museum Hannover sucht nach Parallelen und Unterschieden

Timbuktus Weltkulturerbe - Experten beraten in Berlin die Rettung der jahrhundertealten Manuskripte aus Mali

Raubkunst im Pfahlbautenmuseum - 74 Jahre nach dem Raub gibt Baden-Württemberg Nazibeute an Griechenland zurück

Am Mikrofon: Christoph Schmitz

18:00 Uhr

Nachrichten

18:10 Uhr

Informationen am Abend

18:40 Uhr

Hintergrund

Der Irak, Isis und der schiitisch-sunnitische Gegensatz

19:00 Uhr

Nachrichten

19:05 Uhr

Kommentar

19:15 Uhr

Zur Diskussion

Schwierige Operation - Die Krankenhaus-Reform

Diskussionsleitung:
Joachim Frank, Kölner Stadt-Anzeiger
Birgit Wentzien, Deutschlandfunk

Es diskutieren:
Boris Augurzky, Rheinisch-Westfälisches Institut für Wirtschaftsforschung RWI
Karl Lauterbach, Gesundheitspolitischer Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion
Ingo Morell, Deutsche Krankenhausgesellschaft
Frank J. Reuther, Marburger Bund

Eine Gemeinschaftsveranstaltung von Deutschlandfunk und Kölner Stadt-Anzeiger live aus dem studio dumont, Köln.

19:55 Uhr

WM-Telegramm

FIFA WM Telegramm

20:00 Uhr

Nachrichten

20:10 Uhr

Aus Religion und Gesellschaft

Die Lebensform einer revolutionären Mystik - Franziskus von Assisi und das Ideal der Armut
Von Corinna Mühlstedt

20:30 Uhr

Lesezeit

Martin Walser liest aus "Schreiben und Leben. Tagebücher 1979-1981" (1/2)
(2. Lesung am 25.06.14)

"Nichts ist ohne sein Gegenteil wahr." Gibt es einen schöneren und typischeren Satz von Martin Walser, des deutschen Schriftstellers, aus dessen Werk man seit seinem ersten Roman "Ehen in Philippsburg" von 1957 am meisten über die Bundesrepublik erfährt? Martin Walser ist unter den Autoren seiner Generation nicht nur der hellsichtigste Prophet der deutschen Einheit, der sensibelste Kartograf der in Herr-Knecht-Verhältnissen entstehenden Seelenwüsten, der wortgewaltigste und nicht zuletzt fleißigste deutsche Autor der Gegenwart. Martin Walser ist auch einer, der ins Risiko geht. Was anderes könnte denn auch die Funktion eines Schriftstellers sein als die eines Menschen, der die Glaubenssätze seiner Zeitgenossen hinterfragt und den Rhythmus der Gebetstrommeln des Zeitgeists unterbricht? Martin Walsers "Tagebücher 1979 - 1981" ermöglichen einen Blick auf die Probebühne seines Denkens - und eine Lehrstunde über den Literaturbetrieb.

21:00 Uhr

Nachrichten

21:05 Uhr

Querköpfe

Kabarett, Comedy & schräge Lieder
Therapeutisches Lachen
Psychologisches (im) Kabarett
Von Anja Buchmann

Viele der alltäglichen Themen aus Kabarett und Comedy finden sich auch in der Psychologie: die Frage nach dem Woher und Wohin, die Konstruktion von menschlichen Beziehungen, die Frage nach dem Ich. Zudem zeichnen sich die meisten der Künstlerinnen und Künstler durch eine große Beobachtungsgabe aus. Sie erforschen und durchleuchten die Menschen, ihre Stärken und Schwächen, begleiten sie in depressiven Phasen und auf der Suche nach dem Glück. Deutliche Zusammenhänge, die erklären, warum einige Kabarettisten und Comedians wie Georg Schramm oder Vera Deckers zunächst als Psychologen gearbeitet haben oder warum die Musikkabarettistin Tina Teubner ursprünglich Analytikerin werden wollte, letztendlich einige Semester Musiktherapie studiert hat und dann doch auf der Bühne landete. Der österreichische Kabarettist und Therapeut Bernhard Ludwig versuchte in seinem Seminarkabarett „Anleitung zur sexuellen Unzufriedenheit“ die Therapie mit der Kleinkunst zu verbinden. Eine kabarettistische Hörreise durch die Welt der Psychologie, von Bindungsschwächen, Glücksgrabungen und Depressiönchen.

22:00 Uhr

Nachrichten

22:05 Uhr

Musikforum

musica reanimata
Walter Würzburger und Felix Werder in Australien
112. Gesprächskonzert
Verfolgung und Wiederentdeckung
Aufnahme vom 24.4.14 aus dem Konzerthaus Berlin

Beide Komponisten hatten Deutschland schon 1933 verlassen können. Werder ging nach London, Würzburger über Paris nach Singapur. Nach Kriegsausbruch wurden beide jedoch verhaftet und als "feindliche Ausländer" nach Australien deportiert, wo sie für mehrere Jahre hinter Stacheldraht blieben. Ausgerechnet in der Internierung entwickelten sich beide zu Komponisten. Felix Werder wurde in Australien zu einem der prägenden Schöpfer Neuer Musik, während Walter Würzburger in England wirkte. Zu seinem 100. Geburtstag erklingen das noch 1940 in der Internierung entstandene Streichtrio sowie Lieder aus der letzten Schaffensperiode. Der 2012 in Melbourne verstorbene Felix Werder ist durch seine "Fantasias for String Trio" (1956) repräsentiert.

22:50 Uhr

Sport aktuell

23:00 Uhr

Nachrichten

23:10 Uhr

Das war der Tag

Journal vor Mitternacht

23:45 WM-Magazin

FIFA WM Magazin

23:57 Uhr

National- und Europahymne

Auswahl nach Datum

MO DI MI DO FR SA SO
26 27 28 29 30 31 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 1 2 3 4 5 6

Herunterladen und Nachhören

Alle Podcasts auf einen Blick


Ob in der U-Bahn, beim Sport oder in der Mittagspause - mit unseren Podcasts haben Sie Ihre Lieblingssendung immer dabei.

Aufnehmen statt Herunterladen

Wer möchte nicht gern von den Sendezeiten im Radio unabhängig sein? Der Deutschlandradio-Rekorder macht es möglich! Radio wann immer Sie wollen, wo immer Sie wollen - kostenlos und kinderleicht. Schneiden Sie Ihre Lieblingssendungen als MP3-Datei mit, indem Sie einfach in unserer Programmvorschau auf den roten Aufnehmen-Knopf rechts neben der gewünschten Sendung klicken.

Installation und Bedienung des Deutschlandradio-Rekorders

Programmtipps

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk