Samstag, 18.11.2017

Programm: Vor- und Rückschau

Freitag, 27.06.2014
00:00 Uhr

Nachrichten

00:05 Uhr

Deutschlandfunk Radionacht

00:05 Fazit

Kultur vom Tage
(Wdh.)

01:00 Nachrichten 

01:05 Kalenderblatt 

01:10 Hintergrund 

(Wdh.)

01:30 Tag für Tag 

Aus Religion und Gesellschaft
(Wdh.)

02:00 Nachrichten 

02:05 Sternzeit 

02:07 Kommentare und Themen der Woche 

(Wdh.)

02:14 Zeitzeugen im Gespräch 

(Wdh.)

03:00 Nachrichten 

03:05 Weltzeit

(Wdh.)

03:30 Forschung aktuell 

Aus Naturwissenschaft und Technik
(Wdh.)

03:52 Kalenderblatt 

04:00 Nachrichten 

04:05 Radionacht Information

Nachrichten um 4:30 Uhr

05:00 Uhr

Nachrichten

05:05 Uhr

Informationen am Morgen

Berichte, Interviews, Reportagen

05:30 Nachrichten 

05:35 Presseschau 

Aus deutschen Zeitungen

06:00 Nachrichten 

06:30 Nachrichten 

06:35 Morgenandacht 

Schwester Aurelia Spendel, Augsburg

06:50 Interview 

Koalition streitet um Mietpreisbremse - Interview mit Florian Pronold, SPD, Staatssekretär im Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit  

07:00 Nachrichten 

07:05 Presseschau 

Aus deutschen Zeitungen

07:15 Interview 

EU-Gipfel in Brüssel - Entscheidung über Juncker als neuen EU-Kommissionspräsidenten? Interview mit Manfred Weber, stellvertretender Vorsitzender der EVP

07:30 Nachrichten 

07:35 Börse 

07:56 Sport am Morgen 

08:00 Nachrichten 

08:10 Interview 

100 Jahrestag des Attentats von Sarajevo - Hat Europa aus dem 1. Weltkrieg gelernt? - Interview mit Hans-Dietrich Genscher, ehemaliger Bundesaußenminister

08:30 Nachrichten 

08:35 Wirtschaft 

08:47 Sport am Morgen 

08:50 Presseschau 

Aus deutschen und ausländischen Zeitungen

09:00 Uhr

Nachrichten

09:05 Uhr

Kalenderblatt

Vor 25 Jahren: Die Grenze zwischen Ungarn und Österreich wird symbolisch geöffnet

09:10 Uhr

Europa heute

Interview mit Andreas Umland, Osteuropa-Experte der Uni Kiew
Besser vorbereitet? Die EU und die Assoziierungsabkommen mit Georgien, Moldau und der Ukraine

Letzte Station Brüssel - Marsch der Flüchtlinge gegen europäische Asylpolitik

Sarajevo heute - Wie sich die Stadt zum Weltkriegsgedenken präsentiert

Am Mikrofon: Simonetta Dibbern

09:30 Uhr

Nachrichten

09:35 Uhr

Tag für Tag

Aus Religion und Gesellschaft
Kam mit dem Monotheismus die Gewalt in die Religionsgeschichte?
Die Diskussion über eine umstrittene These

Meldungen aus Religion und Gesellschaft aus dieser Woche

Grüne Rabbis
Israelische Rabbiner setzen sich für Vegetarismus und Umweltprojekte ein

Am Mikrofon: Susanne Fritz

10:00 Uhr

Nachrichten

10:10 Uhr

Lebenszeit

Themenschwerpunkt: "Deutschland, deine Krankenhäuser"
Zukunft Geriatrie? Wie Krankenhäuser auf den demografischen Wandel reagieren
- live aus dem St. Marien-Hospital, Köln -

Gesprächsteilnehmer:
Prof. Dr. Ralf-Joachim Schulz, Leiter des Lehrstuhls für Geriatrie der Universität, Köln, Ärztlicher Direktor St. Marien-Hospital, Chefarzt der Klinik für Geriatrie
Prof. Dr. Dr. h.c. Ursula Lehr, Vorsitzende der Bundesarbeitsgemeinschaft der Senioren-Organisationen e.V. (BAGSO)
Regina Behrendt, Gesundheitsreferentin Verbraucherzentrale NRW
Ulrich Langenberg, Geschäftsführender Arzt Ärztekammer NRW
Heike Schneider, Pflegetrainerin und Krankenschwester
Tom Zimmermann, Assistenzarzt St. Marien-Hospital
Am Mikrofon: Petra Ensminger

Hörertel.: 00800 - 4464 4464
lebenszeit@deutschlandfunk.de

10:30 Nachrichten 

11:00 Nachrichten 

11:30 Uhr

Nachrichten

11:35 Uhr

Umwelt und Verbraucher

EEG-Gesetz: Bundestag entscheidet über Reform bei der Ökostrom-Förderung.

Lastenräder: Eine Alternative zu Auto und Kleintransporter?

Verbesserung des Stadtklimas durch bessere Planung

Ist die Energiewende in Deutschland ein Modell für andere Länder?

Am Mikrofon: Stefan Römermann

11:55 Verbrauchertipp 

Vertretung bei der Pflege

12:00 Uhr

Nachrichten

12:10 Uhr

Informationen am Mittag

Berichte, Interviews, Musik
Collage Nach der Begegnung USA - Deutschland

EU-Gipfel: Kampfabstimmung um Juncker und Partnerschaftsabkommen mit der Ukraine

Kritik an Cameron wächst
Interview mit Anthony Glees, Politologe an der Buckingham University

Separatisten lassen vier OSZE-Beobachter frei - Waffenruhe läuft aus

WM-Magazin

Bundestag verabschiedet Ökostromreform

Obama will Rebellen in Syrien mit 500 Millionen Dollar unterstützen

Entführung im Westjordanland - Netanjahu sieht Vorwurf an Hamas bestätigt

Sudan: Christin in US-Botschaft in Khartoum in Sicherheit

Steinmeier eröffnet "Transatlantischen Cyber-Dialog"

Vor 25 Jahren Grenzöffnung - Der eiserne Vorhang fällt

Am Mikrofon: Dirk-Oliver Heckmann

12:30 Nachrichten 

12:40 WM-Magazin

FIFA WM Magazin

12:50 Internationale Presseschau 

13:00 Nachrichten 

13:30 Uhr

Nachrichten

13:35 Uhr

Wirtschaft am Mittag

O-Ton Sigmar Gabriel zur EEG-Reform

Börsenbericht: Reaktionen auf EEG-Reform

Punktsieg für Nike - Überraschendes Umsatzplus durch WM

Wirtschaftsnachrichten

Nah an der Staatspleite: Kein Zahlungsaufschub für Argentinien

Firmenporträt: Kooperativer Kakao - Bolivianische Strategien gegen globale Player

13:55 Wirtschaftspresseschau 

Produktionsbedingungen bei Primark

Am Mikrofon: Sarah Zerback

14:00 Uhr

Nachrichten

14:10 Uhr

Deutschland heute

Umwidmung nach den Morden - In Hamburg wird eine Straße nach einem NSU-Opfer benannt

Panzerknacker im Rollstuhl - Die Alterskriminalität steigt sprunghaft an

Rückkehr in ein Gefängnis - Ehemalige Insassen einer DDR-JVA gründen einen Chor

Am Mikrofon: Ulrich Gineiger

14:30 Uhr

Nachrichten

14:35 Uhr

Campus & Karriere

Das Bildungsmagazin
English please!
In den Geisteswissenschaften breitet sich Englisch in Publikationen und auf Tagungen aus. Interview mit Tassilo Schmitt, Leiter des philosophischen Fakultätentages

Abschulung dank freier Schulwahl?
Seit in Hamburg Eltern über die weiterführende Schule entscheiden können, scheitern immer mehr Kinder am Gymnasium

Neuer Zündstoff im Bildungsplan
Nach der Sexualkunde streitet Baden-Württemberg nun über eine Zivilklausel im Bildungsplan.

Am Mikrofon: Manfred Götzke

15:00 Uhr

Nachrichten

15:05 Uhr

Corso - Kultur nach 3

Ich bin ein Star!
Die Ausstellung "Paparazzi! Fotografen, Stars und Künstler" beginnt heute in der Schirn Kunsthalle Frankfurt

Dürer trifft Graffiti:
Für eine Ausstellung in Los Angeles ließen sich Straßenkünstler inspirieren von den alten Meistern

Is was?! Der satirische Wochenrückblick

Nordic Noir:
Warum skandinavische Serien international so erfolgreich sind. Lothar Mikos, Professor für Fernsehwissenschaft in Potsdam, im Corso-Gespräch mit Sigrid Fischer über seine Studie

Am Mikrofon: Sigrid Fischer

15:30 Nachrichten 

15:50 Uhr

Schalom

Jüdisches Leben heute
Deutsche jüdische Soldaten im 1. Weltkrieg

16:00 Uhr

Nachrichten

16:10 Uhr

Büchermarkt

Aus dem literarischen Leben
Guillermo Saccomanno: Der Angestellte

Ricardo M. Salmon: Medusa

Valeria Luiselli: Falsche Papiere

Am Mikrofon: Angela Gutzeit

16:30 Uhr

Nachrichten

16:35 Uhr

Forschung aktuell

Aus Naturwissenschaft und Technik
Wellen vom Urknall oder kosmischer Staub?
Über das unwissenschaftliche Vorgehen der Bicep2-Physiker

Riffe älter als gedacht
Meeresorganismen bauten schon vor der kambrischen Explosion Wälle aus Kalkskeletten

Meldungen aus der Wissenschaft

Sternzeit, 27. Juni
Der gekippte Himmel

Am Mikrofon: Lennart Pyritz

17:00 Uhr

Nachrichten

17:05 Uhr

Wirtschaft und Gesellschaft

EU-Gipfel - Der Streit um den Stabilitätspakt und die Assoziierungsabkommen mit Moldawien, Georgien und der Ukraine

Die Reform des EEG ist beschlossen - was ändert sich für die Stromkunden und wie steht es um die Zukunft der sauberen Energie?

Spartengewerkschaften fürchten um ihren Einfluss bei der geplanten Tarifeinheit

Wirtschaftsnachrichten

Schuldenstreit zwischen Argentinien und New Yorker Hedgefonds geht in eine neue Runde

Evonik steigt beim BVB ein

Börsenbericht aus Frankfurt

Am Mikrofon: Jessica Sturmberg

17:30 Uhr

Nachrichten

17:35 Uhr

Kultur heute

Berichte, Meinungen, Rezensionen
Dilemma aller Zeit-Theorie - Die Uraufführung der Oper "Erlöst Albert E." von Gerhard Stäbler am Theater Ulm

Spiele-Abend - Erste Eindrücke vom Theaterfestival "Foreign Affairs" in Berlin

Jung-Genie im Netz - Die Forschungsstelle Georg Büchner der Universität Marburg präsentiert das neue Online-Büchner-Portal

"Weimars Musikkultur um 1900" - Eine Ausstellung der Franz Liszt Hochschule in Weimar

Am Mikrofon: Christoph Schmitz

18:00 Uhr

Nachrichten

18:10 Uhr

Informationen am Abend

18:40 Uhr

Hintergrund

Der Wettlauf gegen den Verfall - Wie die Politik Straßen, Brücken und Schienen erhalten will

19:00 Uhr

Nachrichten

19:05 Uhr

Kommentar

19:15 Uhr

Das Kulturgespräch - "Das Medienquartett"

Bildstörung: Wie relevant ist unsere Auslandsberichterstattung?

Im Medienquartett, live aus Berlin, diskutieren:
Antje Diekhans, Leiterin ARD-Hörfunkstudio Nairobi
Hans Janke, ehemaliger stellvertretender ZDF-Programmdirektor
Fritz Pleitgen, ehemaliger Auslandskorrespondent und WDR-Intendant
Hajo Schumacher, Journalist
Am Mikrofon: Christian Floto, Deutschlandfunk

Mehr als hundert Jahre lang waren es die Auslandskorrespondenten der großen Medien, die uns die Welt nach Hause holten. Verleger hielten es für eine Frage der Ehre, in den Hauptstädten der Welt ein Büro mit einem Reporter zu unterhalten. Doch die Zeiten, in denen ein tägliches Bulletin aus Washington, Paris oder Moskau genügte, sind endgültig vorbei. Heute kommt es darauf an, die ganze Welt in ihrer Vielschichtigkeit zu erklären. Was hängt wie zusammen, welche Auswirkungen hat der Krieg in Syrien auf uns, wie beeinflusst das Fracking in den USA die deutsche Energiewende? Gleichzeitig wird die Konkurrenz der Medien untereinander immer härter, vor allem die großen Zeitungshäuser müssen sparen und ziehen ihre Leute ab. Auslandskorrespondenten stehen im 21. Jahrhundert vor der Herausforderung, die Folgen der Globalisierung in ihrer Heimat aufzuzeigen. Und dort informieren sich viele gleichzeitig in Echtzeit bei Twitter.
Während also früher der Beruf des Auslandskorrespondenten ein Traumberuf war, werden folgende Fragen immer lauter: Wie relevant ist unsere Auslandsberichterstattung eigentlich noch? Und hat unser Blick auf die Welt nicht auch blinde Flecken, wie sich an der Verteilung der Korrespondenten in Afrika oder Südamerika erkennen ließe? Stimmt die Gewichtung der Themen angesichts der zunehmenden Bedeutung des asiatischen Raums noch?

20:00 Uhr

Nachrichten

20:10 Uhr

Das Feature

Kann Lyrik die Welt retten?
Gary Snyder. Ein Portrait
Von Grace Yoon
Regie: Grace Yoon
Produktion: DLF 2014

Der Dichter, Autor und Umweltaktivist Gary Snyder war einer der Gründerväter der Beat Generation, als Japhy Ryder porträtierte ihn Jack Kerouac in seinem legendären Roman „Dharma Bums“. Der geborene Kalifornier lebte zwölf Jahre in Japan, um Zen-Buddhismus und Japanisch zu studieren. Zurück in Amerika, baute er sich ein Haus in einem Indianerreservat, wurde Professor und Ökoaktivist. Die Auszeichnungen mit dem Pulitzer- und Bollingen-Preis haben den Dichter nicht versöhnlich gestimmt, Snyder ist auf seine Art radikal geblieben und in einer Zeit der großen ökologischen Krise sicherlich ein wichtiger Ratgeber. „Die Welt ist Natur“, schreibt Snyder, „und auf lange Sicht ist sie unweigerlich wild, denn das Wilde ist auch eine Ordnung der Unbeständigkeit. Auch unser Geist ist wild, er bestimmt über sich selbst und entscheidet, wohin er geht, und wir müssen lernen, wie wir ihm folgen können.“

21:00 Uhr

Nachrichten

21:05 Uhr

On Stage

Daniele Sepe & Brigada Internazionale
Aufnahme vom 6.7.13 beim TFF in Rudolstadt

Es ist ein lebendiges Statement gegen die deutlich spürbare Fremdenfeindlichkeit in Italien, wenn sich Daniele Sepe eine Band zusammenstellt, die mit Musikern aus unterschiedlichen Ländern, verschiedenen Kontinenten besetzt ist. Der Bandname Brigada Internazionale ist folglich programmatisch zu verstehen. „Unsere Heimat ist die ganze Welt“, lautet das Motto. Sepe, der Saxofonist aus Neapel, nutzt natürlich die vielfältigen Fähigkeiten und ethnischen Erfahrungen seiner Musiker. Das Repertoire seiner Brigade lebt von Jazz, Rock, Reggae, italienischer Volksmusik, arabischen, südamerikanischen Einflüssen. Auch ein Klassiker von Frank Zappa bereicherte das Konzert auf der großen Bühne im Heinepark, das Daniele Sepe mit seinen elf Kollegen im letzten Sommer beim TFF in Rudolstadt gespielt hat.

22:00 Uhr

Nachrichten

22:05 Uhr

Musikforum

Neue Produktionen aus dem Deutschlandfunk Kammermusiksaal

El Maestro Farinelli - Eine Hommage an den berühmten Kastraten und Impresario
Nicola Porpora, José Nebra, Niccolò Jomelli, Carl Philipp Emanuel Bach u.a.
Ouvertüren, Sinfonien, Ballette und Arien
Bejun Mehta, Countertenor
Joël Grare, Perkussion
Concerto Köln
Leitung: Pablo Heras-Casado

Aufnahme vom Januar 2014

22:50 Uhr

Sport aktuell

23:00 Uhr

Nachrichten

23:10 Uhr

Das war der Tag

Journal vor Mitternacht

23:45 WM-Magazin

FIFA WM Magazin

23:57 Uhr

National- und Europahymne

Auswahl nach Datum

MO DI MI DO FR SA SO
26 27 28 29 30 31 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 1 2 3 4 5 6

Herunterladen und Nachhören

Alle Podcasts auf einen Blick


Ob in der U-Bahn, beim Sport oder in der Mittagspause - mit unseren Podcasts haben Sie Ihre Lieblingssendung immer dabei.

Aufnehmen statt Herunterladen

Wer möchte nicht gern von den Sendezeiten im Radio unabhängig sein? Der Deutschlandradio-Rekorder macht es möglich! Radio wann immer Sie wollen, wo immer Sie wollen - kostenlos und kinderleicht. Schneiden Sie Ihre Lieblingssendungen als MP3-Datei mit, indem Sie einfach in unserer Programmvorschau auf den roten Aufnehmen-Knopf rechts neben der gewünschten Sendung klicken.

Installation und Bedienung des Deutschlandradio-Rekorders

Programmtipps

Preis des Komforts? Der Transport der Güter von A nach B belastet unsere Umwelt in erheblichem Maße. (imago/7aktuell)
Eine Lange Nacht auf der StraßeFernfahrerblues
Lange Nacht 18.11.2017 | 23:05 Uhr

Fernfahrer gelten als Bremser auf Autobahnen und Verursacher von schweren Unfällen. Es scheint das Schicksal der Fahrer und ihrer Maschinen zu sein, dass jeder sie braucht, aber niemand sie will. Um sie herum hat sich eine komplette Subkultur entwickelt.

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk