• Deutschlandfunk bei Facebook
  • Deutschlandfunk bei Twitter
  • Deutschlandfunk bei Instagram

 
 
Seit 17:30 Uhr Kultur heute

Programm: Vor- und Rückschau

Mittwoch, 02.08.2017
00:00 Uhr

Nachrichten

00:05 Uhr

Deutschlandfunk Radionacht

00:05 Fazit

Kultur vom Tage
(Wdh.)

01:00 Nachrichten 

01:05 Kalenderblatt 

01:10 Hintergrund 

(Wdh.)

01:30 Tag für Tag 

Aus Religion und Gesellschaft
(Wdh.)

02:00 Nachrichten 

02:05 Kommentare und Themen der Woche 

(Wdh.)

02:10 Aus Religion und Gesellschaft 

02:30 Lesezeit

02:57 Sternzeit 

03:00 Nachrichten 

03:05 Weltzeit

(Wdh.)

03:30 Forschung aktuell 

Aus Naturwissenschaft und Technik
(Wdh.)

03:52 Kalenderblatt 

04:00 Nachrichten 

04:05 Radionacht Information

Nachrichten um 4:30 Uhr

05:00 Uhr

Nachrichten

05:05 Uhr

Informationen am Morgen

Berichte, Interviews, Reportagen

05:30 Nachrichten 

05:35 Presseschau 

Aus deutschen Zeitungen

06:00 Nachrichten 

06:30 Nachrichten 

06:35 Morgenandacht 

Schwester Ancilla Röttger, Münster

06:50 Interview 

Auffanglager in Libyen und Militäreinsatz vor der Küste? - Interview mit Alexander Graf Lambsdorff, MdEP, FDP, Vizepräsident des Europäischen Parlaments

07:00 Nachrichten 

07:05 Presseschau 

Aus deutschen Zeitungen

07:15 Interview 

Vor dem Dieselgipfel  - Interview mit Klaus Müller, Vorstand des Verbraucherzentrale Bundesverbands

07:30 Nachrichten 

07:35 Börse 

07:56 Sport am Morgen 

08:00 Nachrichten 

08:10 Interview 

Zum Welterschöpfungstag: Alternativen zum Konsum - Interview Niko Paech, Postwachstums-Ökonom

08:30 Nachrichten 

08:35 Wirtschaftsgespräch 

08:47 Sport am Morgen 

08:50 Presseschau 

Aus deutschen und ausländischen Zeitungen

Am Mikrofon: Sarah Zerback

09:00 Uhr

Nachrichten

09:05 Uhr

Kalenderblatt

Vor 85 Jahren: Der amerikanische Physiker Carl David Anderson entdeckt die Antimaterie

09:10 Uhr

Europa heute

Alles beim Alten - Tschechien und die Liebe zum Benzinmotor

Zwischen Brüssel und Warschau - Wo steht Ungarns Premier Orbán?

Banges Warten - Palästinensische Flüchtlinge in Griechenland

Am Mikrofin Britta Fecke

09:30 Uhr

Nachrichten

09:35 Uhr

Tag für Tag

Aus Religion und Gesellschaft

Mudi heißt jetzt Mohammed:
Der selbsternannte "Islamische Staat" ermordete im Nordirak jesidische Männer, Frauen und Kinder wurden gefangengenommen. Kinder wie Mudi und Aza. Die beiden Jungen sind wieder frei - und schweigen über das Erlebte. Trauma-Experten vermuten: Sie haben eine IS-Gehirnwäsche hinter sich. Wächst da eine verlorene Generation heran?

Wer Gottesdienste besucht, lebt länger…
behauptet eine Studie. Diese und andere Meldungen aus der Welt der Religionen

Was bewirken Enthüllungsgebote?
Miriam Goldmann, Kuratorin der Ausstellung „Cherchez la femme“  im Jüd. Museum Berlin, spricht mit Benedikt Schulz über das bayerische Verhüllungsverbot

Luthers Thesen, neu gelesen. These 32: „In Ewigkeit verdammt“
Die Reformationsbotschafterin Margot Käßmann, der Fernsehjournalist Peter Hahne und die katholische Theologin Johanna Rahner kommentieren

Am Mikrofon: Benedikt Schulz

10:00 Uhr

Nachrichten

10:10 Uhr

Länderzeit

Mehr Mitsprache und Mitbestimmung
Wie kann Demokratie in der Praxis gefördert werden?

Gesprächsgäste:
Dr. Ralf Kleindiek, Staatssekretär im Bundesfamilienministerium
Prof. Brigitte Geißel, Leiterin der Forschungsstelle „Demokratische Innovationen“ an der Universität Frankfurt am Main
Josef Blank, Vorstand Deutsche Gesellschaft für Demokratiepädagogik e.V.
Frederic Koch, Schüler, im Vorstand des SV-Bildungswerks
Am Mikrofon: Dörte Hinrichs

Hörertel.: 00800 - 4464 4464
laenderzeit@deutschlandfunk.de

Was auf den Tisch kommt und wann Schlafenszeit ist, das bestimmen die Kinder in Deutschlands erster Demokratie-Kita selber. Ein Beispiel von Mitsprache, in dem bereits die Kleinsten demokratisches Miteinander erleben. Doch um unsere Demokratie insgesamt zu stärken, braucht es viel mehr solcher Projekte.
Kommunen etwa experimentieren mit Jugendparlamenten und neuen Wahlverfahren für mehr Bürgerbeteiligung. Und die Bundesfamilienministerin will per Gesetz mehr Demokratie fördern.
Inwieweit sind das erfolgreiche Maßnahmen, um z.B. Extremismus vorzubeugen? Wie funktionieren die verschiedenen Projekte in der Praxis? Wann fängt Mitbestimmung an und wo endet sie? Und welche Chancen stecken in der Erforschung demokratischer Innovationen? Ergeben sich daraus neue Wege zur Stärkung unserer repräsentativen Demokratie?

10:30 Nachrichten 

11:00 Nachrichten 

11:30 Uhr

Nachrichten

11:35 Uhr

Umwelt und Verbraucher

Updates, Abwrackprämie, Fahrverbote - was erwartet Dieselfahrer?

Sommerserie:
"Dunkle Wolken über dem Diesel - Was treibt das Auto der Zukunft an?" - Alternativen zum Auto: Wo können es Busse, Bahnen und Fahrräder ersetzen?

Ab jetzt leben wir auf Pump - Erdüberlastungstag 2017 - Interview mit Frau Johanna Kusch, Germanwatch

Verunreinigung durch Reinigung? Wie kommt ein Insektizid in Hühnereier?

Stiftung Warentest: Fahrradschlösser - Viele sind für Diebe kaum ein Hindernis

Am Mikrofon: Susanne Kuhlmann

11:55 Verbrauchertipp 

Fahrradschlösser: Viele sind für Diebe kaum ein Hindernis (Stiftung Warentest)

12:00 Uhr

Nachrichten

12:10 Uhr

Informationen am Mittag

Berichte, Interviews, Musik

Diesel-Gipfel hat begonnen

Diesel - Kommt die Industrie ungeschoren davon? Interview mit Steffen Bilger (CDU)

"Verkettung tragischer Umstände" Ursache für Busunglück auf A9

Hamburg-Attentat: Debatte über Abschiebungspannen

Sozialbericht im Kabinett

Ein Land geht unter - UN warnen vor Katastrophe im Jemen

Brasilien: Verfahren gegen Temer

Das Leid der Flüchtlingskinder in Griechenland

Wachsende Repression in Venezuela

Kanadier fürchten die USA inzwischen mehr als Russland

Am Mikrofon: Martin Zagatta

12:30 Nachrichten 

12:50 Internationale Presseschau 

13:00 Nachrichten 

13:30 Uhr

Nachrichten

13:35 Uhr

Wirtschaft am Mittag

Börsenbericht, darin: Blick auf Autobranche - US-Markt und Diesel-Gipfel, Gespräch mit Uwe Treckmann, Commerzbank, Autoanalyst

Herber Verlust - Stellenabbau drückt Commerzbank in die roten Zahlen

Hoch, höher, Apple - erfolgreiches 3. Quartal

Wirtschaftsnachrichten

"Der beste Sommer aller Zeiten" - Lufthansa macht gute Geschäfte

BVerfG-Urteil: Zwangsmitgliedschaft bei der IHK ist verfassungskonform

Wirtschaftspresseschau

Am Mikrofon: Günter Hetzke

13:56 Wirtschaftspresseschau 

14:00 Uhr

Nachrichten

14:10 Uhr

Deutschland heute

Optimal vernetzt: 60 Prozent der Bürgermeister in Mecklenburg-Vorpommern verzichten auf ein Parteibuch

Ende einer Familientrennung - Die 15jährige Bivsi Rana ist zu ihrer Familie zurückgekehrt

Des Deutschen liebstes Spielzeug - Last und Lust am Kraftfahrzeug

Am Mikrofon: Ulrich Gineiger

14:30 Uhr

Nachrichten

14:35 Uhr

Campus & Karriere

Das Bildungsmagazin

Wie lärnt mann lesn?
Sprachwissenschaftler Wolfgang Steinig und Hans Brügelmann im Streitgespräch über die Lernmethode „Schreiben nach Gehör“

Gymnasiallehrer an die Grundschulen?
In Niedersachsen stopfen Gymnasiallehrer kurzfristig Unterrichtslöcher an Grundschulen was für Empörung bei Lehrern und Gewerkschaften sorgt

Wenn ein Zeugnis allein nicht mehr reicht
Hochschulen wie die LMU München greifen bei begehrten Studiengängen zunehmend auf persönliche Eignungsgespräche zurück, um Bewerber zu sondieren

Am Mikrofon: Markus Dichmann

15:00 Uhr

Nachrichten

15:05 Uhr

Corso - Kunst & Pop

Spieleentwickler verbessern die Welt: Games for Change Festival in New York

Vergessene Beatniks?
William S. Burroughs-Übersetzer Michael Kellner im Corsogespräch

Neue Filme:
"Planet der Affen: Survival“ von Matt Reeves
"Das Gesetz der Familie“ von Adam Smith
"Die Göttliche Ordnung“ von Petra Biondina Volpe

Am Mikrofon: Juliane Reil

15:30 Uhr

Nachrichten

15:35 Uhr

@mediasres

Das Medienmagazin

Diesel-Skandal - Haben Journalisten zu lange weggeschaut?
Interview mit Andreas Keßler, Vorstandsmitglied des Verbandes der Motorjournalisten

Neurechte Trolls aus den USA im Netz

Allein unter Männern - Wie die Journalistin Carmen Thomas die Medienwelt eroberte

Olmypia-Rechte: Noch keine Einigung zwischen ARD/ZDF und Discovery
Kollegengespräch mit Michael Borgers

Schlagzeile von morgen: Neue Rhein Zeitung

Am Mikrofon: Isabelle Klein

16:00 Uhr

Nachrichten

16:10 Uhr

Büchermarkt

Aus dem literarischen Leben

Simon Strauß: Sieben Nächte
(Blumenbar Verlag, Berlin)
Eine Rezension von Jan Drees

Joseph Andras: Die Wunden unserer Brüder
Aus dem Französischen von Claudia Hamm
(Carl Hanser Verlag, München)
Ein Gespräch mit Jürgen Ritte

Reihe „La France Littéraire“: Literaturscouts für den deutschen Buchmarkt
Ein Beitrag von Christoph Vormweg

Am Mikrofon: Dina Netz

16:30 Uhr

Nachrichten

16:35 Uhr

Forschung aktuell

Aus Naturwissenschaft und Technik

Feuchter Klimawandel
Wie sich die Wälder in Estland verändern werden

Europas Spuren im Sand
ESA testet die ExoMars-Räder an Bord eines Flugzeugs

Der Berg dröhnt
Geräuschanalysen sollen Felsstürze vorhersagen

Bakterienparadies Schwamm
Studie hat Mikrobiom von Spülschwämmen untersucht

Meldungen aus der Wissenschaft

Sternzeit 02. August 2017
Frei fliegender Planet in den Fischen

Am Mikrofon: Uli Blumenthal

17:00 Uhr

Nachrichten

17:05 Uhr

Wirtschaft und Gesellschaft

Dieselgipfel: Software-Update statt Hardware-Umrüstung

Stefan Bratzel vom Center of Automotive Management: Gipfelbilanz

Reportage: Der Freiburger ÖPNV als Vorbild

Wirtschaftsnachrichten

Sozialabgaben steigen trotz gutem Arbeitsmarkt

BVerfG-Urteil: Zwangsmitgliedschaft bei der IHK ist verfassungskonform

DIW: Mehrwertsteuersenkung entlastet Geringverdiener

Bericht von der Börse Frankfurt

Am Mikrofon: Katja Scherer

17:30 Uhr

Nachrichten

17:35 Uhr

Kultur heute

Berichte, Meinungen, Rezensionen

My car is my castle - Der Deutsche und sein Auto

Reihe: "Woher kommt die Energie" - Interview mit dem Soziologen Hartmut Rosa

documenta-echo: Nikhil Chopra

Ärger um Erweiterungsbau des Gutenbergmuseums in Mainz

Am Mikrofon: Maja Ellmenreich

18:00 Uhr

Nachrichten

18:10 Uhr

Informationen am Abend

18:40 Uhr

Hintergrund

Die weiße Ölpest: Der Kampf gegen Paraffin in Nord- und Ostsee

19:00 Uhr

Nachrichten

19:05 Uhr

Kommentar

19:15 Uhr

Zur Diskussion

Kumpanei oder Partnerschaft? Politik und Autobranche nach dem Diesel-Gipfel

Diskussionsleitung:
Catrin Stövesand, Deutschlandfunk

Es diskutieren:
Martin Burkert, Bundestagsabgeordneter der SPD und Vorsitzender des Verkehrsausschusses
Silke Hahne, Wirtschaftsredaktion, Deutschlandfunk
Timo Lange, LobbyControl - Initiative für Transparenz und Demokratie e.V.
Roman Zitzelsberger, Bezirksvorsitzender der IG Metall Baden-Württemberg

Aufzeichnung dem Deutschlandfunk, Köln

20:00 Uhr

Nachrichten

20:10 Uhr

Aus Religion und Gesellschaft

"Morgenstern der Reformation"? Der englische Theologe John Wyclif und sein revolutionäres Werk
Von Kirsten Serup-Bilfeldt

20:30 Uhr

Lesezeit

Theresia Enzensberger liest aus ihrem Roman "Blaupause" (Hanser Verlag) (1/2)
(Teil 2 am 9.8.2017)

"Blaupause" heißt der erste Roman der Bloggerin und Zeitschriftenpublizistin Theresia Enzensberger. Luise Schilling ist jung, wissbegierig und voller Zukunft. Anfang der brodelnden 20er-Jahre kommt sie an das Weimarer Bauhaus. Sie studiert bei Professoren wie Gropius oder Kandinsky und wirft sich hinein in die Träume und Ideen ihrer Epoche. Zwischen Technik und Kunst, Populismus und Avantgarde, den Utopien einer ganzen Gesellschaft und individueller Liebe wird Luise deutlich, dass der Kampf um die große Freiheit vor dem eigenen kleinen Leben nie Halt macht. Rasant und sehr gegenwärtig erzählt Theresia Enzensberger von einer jungen Frau in den Wirren ihres Lebens: von den Konflikten zwischen Rechts und Links bis zum Sprung eines jungen Liebespaares in einen nächtlichen Fluss. "Blaupause" ist dabei auch die Vergegenwärtigung eines Stücks Geschichte.

Theresia Enzensberger wurde 1986 in München geboren und lebt in Berlin. Sie studierte Film und Filmwissenschaft am Bard College in New York und schreibt als freie Journalistin unter anderem für die FAZ, ZEIT Online, Krautreporter und Monopol. 2014 gründete sie das preisgekrönte BLOCK Magazin. "Blaupause" ist ihr Romandebüt. Nach einem Gespräch liest sie selbst einen ersten Teil daraus vor.

21:00 Uhr

Nachrichten

21:05 Uhr

Querköpfe

Kabarett, Comedy & schräge Lieder
Die Kabarett-Bundesliga 2017
Das Finale
Aufzeichnung der Sieger-Gala vom 1.7.2017 in Berlin

Sie haben zehn Monate lang um die Stimmen ihres Publikums gekämpft. Die 14 Teilnehmer der diesjährigen Kabarett-Bundesliga. Darunter zum Beispiel auch die drei Spitzenreiter Benjamin Eisenberg, Nektarios Vlachopoulos und Christof Spörk. In über 90 Duellen in ganz Deutschland trat jeder gegen jeden an. Immer mit dem Ziel, die besten Bewertungen der Zuschauer und damit die meisten Punkte in der Tabelle der Kabarett-Bundesliga zu holen. Wer die endgültigen Spitzenpositionen in der Saison 2016/2017 erklimmen konnte, das zeigte sich am 1. Juli bei der Gala der Sieger in den Berliner Wühlmäusen. In den ‚Querköpfen‘ sind die besten Ausschnitte der drei Spitzenreiter zu hören.

22:00 Uhr

Nachrichten

22:05 Uhr

Spielweisen

Anspiel - Neues vom Klassik-Markt

22:50 Uhr

Sport aktuell

23:00 Uhr

Nachrichten

23:10 Uhr

Das war der Tag

Journal vor Mitternacht

23:57 Uhr

National- und Europahymne

Auswahl nach Datum

MO DI MI DO FR SA SO
31 1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31 1 2 3

Herunterladen und Nachhören

Alle Podcasts auf einen Blick


Ob in der U-Bahn, beim Sport oder in der Mittagspause - mit unseren Podcasts haben Sie Ihre Lieblingssendung immer dabei.

Aufnehmen statt Herunterladen

Wer möchte nicht gern von den Sendezeiten im Radio unabhängig sein? Der Deutschlandradio-Rekorder macht es möglich! Radio wann immer Sie wollen, wo immer Sie wollen - kostenlos und kinderleicht. Schneiden Sie Ihre Lieblingssendungen als MP3-Datei mit, indem Sie einfach in unserer Programmvorschau auf den roten Aufnehmen-Knopf rechts neben der gewünschten Sendung klicken.

Installation und Bedienung des Deutschlandradio-Rekorders

Programmtipps

Bayerisches Bier und eine Brezel auf Holz  (imago stock&people)
Über Vorurteile"Die Negers haben kein Gefühl, welches über das Läppische stiege"
Freistil 20.08.2017 | 20:05 Uhr

Immanuel Kants Aussage über "Neger" klingt eindeutig. Ob er im heimischen Königsberg je einen Schwarzen gesehen hat, ist eher ungewiss. Vorurteile sind so alt wie die Geschichte. Für die Römer waren die Germanen hemmungslose Biersäufer, die frühen Christen wurden der Menschenfresserei bezichtigt und rothaarige Frauen standen im Mittelalter unter Hexenverdacht.

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk