Samstag, 20.01.2018

Programm: Vor- und Rückschau

Donnerstag, 04.01.2018
00:00 Uhr

Nachrichten

00:05 Uhr

Deutschlandfunk Radionacht

00:05 Fazit

Kultur vom Tage
(Wdh.)

01:00 Nachrichten 

01:05 Kalenderblatt 

01:10 Hintergrund 

(Wdh.)

01:30 Tag für Tag 

Aus Religion und Gesellschaft
(Wdh.)

02:00 Nachrichten 

02:05 Kommentare und Themen der Woche 

(Wdh.)

02:10 Zur Diskussion 

(Wdh.)

02:57 Sternzeit 

03:00 Nachrichten 

03:05 Weltzeit

(Wdh.)

03:30 Forschung aktuell 

Aus Naturwissenschaft und Technik
(Wdh.)

03:52 Kalenderblatt 

04:00 Nachrichten 

04:05 Radionacht Information

Nachrichten um 4:30 Uhr

05:00 Uhr

Nachrichten

05:05 Uhr

Informationen am Morgen

Berichte, Interviews, Reportagen

05:30 Nachrichten 

05:35 Presseschau 

Aus deutschen Zeitungen

06:00 Nachrichten 

06:30 Nachrichten 

06:35 Morgenandacht 

Generalvikar Klaus Pfeffer, Essen
Katholische Kirche

06:50 Interview 

Annäherung Nord- und Südkorea: Interview mit Eric Ballweg, FU Berlin

07:00 Nachrichten 

07:05 Presseschau 

Aus deutschen Zeitungen

07:15 Interview 

Flüchtlingspolitik: Forderungen der CSU - Interview mit Eva Högl, SPD-Fraktionsvize

07:30 Nachrichten 

07:35 Börse 

07:56 Sport am Morgen 

08:00 Nachrichten 

08:10 Interview 

CSU-Klausur: Harte Forderungen an die SPD - Interview mit Alexander Dobrindt, CSU-Landesgruppenchef

08:30 Nachrichten 

08:35 Wirtschaftsgespräch 

08:47 Sport am Morgen 

08:50 Presseschau 

Aus deutschen und ausländischen Zeitungen

Am Mikrofon: Silvia Engels

09:00 Uhr

Nachrichten

09:05 Uhr

Kalenderblatt

Vor 60 Jahren: Edmund Hillary gewinnt einen "Wettlauf" zum Südpol

09:10 Uhr

Europa heute

Österreich macht es vor - Die Bürgerversicherung ist dort Realität

Justiz-Pranger in Polen - Neue Sexualstraftäter-Datenbank im Netz

Die Türkei zwischen Ost und West (3/4) - Unser Bruder Tayyip

Am Mikrofon: Frederik Rother

09:30 Uhr

Nachrichten

09:35 Uhr

Tag für Tag

Aus Religion und Gesellschaft

Einmal Salafismus und zurück
Der Dokumentarfilm „Bruder Jakob“

Wo Geisterschiffe kreuzen
Die Mythologie der Pazifikinsel Chiloé trotz christlichen Missionaren

Ultraorthodoxie und Exit-Strategie
Eine Organisation hilft Israelis beim Ausstieg aus dem strengreligiösen Milieu

Am Mikrofon: Monika Dittrich

10:00 Uhr

Nachrichten

10:10 Uhr

Marktplatz

Recht haben im Alltag: Richtig kündigen, widersprechen und reklamieren
Am Mikrofon: Stefan Römermann
Hörertel.: 00800 - 4464 4464
marktplatz@deutschlandfunk.de

Mahnschreiben, Post vom Inkassodienst, die Drohung mit Gerichtsverfahren und hohen Kosten, ein schlechter Eintrag bei der Schufa: Viele Unternehmen sind wenig zimperlich, wenn sie Geld bei Verbrauchern eintreiben wollen. Ärgerlich wird das vor allem, wenn es um Bestellungen geht, die nie beim Kunden angekommen sind oder um Leistungen, die nie erbracht wurden. Freundliche Briefe und Anrufe beim Kundenservice versanden in solchen Fällen oft genug. Oder die Einwände von Verbrauchern werden mit arroganten Antwortbriefen zurückgewiesen. Wie mache ich als Verbraucher meine Rechte geltend? Wie kann ich Verträgen und Entscheidungen rechtssicher widersprechen, wirksame Kündigungen aussprechen und Reklamationen erfolgreich geltend machen? Sollten solche Schreiben immer per Einschreiben verschickt werden? Was taugen Musterschreiben aus dem Internet? Wer hilft, wenn es Streit gibt? Und wann sollte ich mir allerspätestens Hilfe von einem Anwalt holen? Diese und weitere Fragen diskutiert Stefan Römermann im ‚Marktplatz’ mit Expertinnen und Experten sowie Hörerinnen und Hörern.

10:30 Nachrichten 

11:00 Nachrichten 

11:30 Uhr

Nachrichten

11:35 Uhr

Umwelt und Verbraucher

Stromnetze durch Windkraft überfordert? - Interview mit Jochen Homann, Bundesnetzagentur

Viele Wetterkatastrophen - Die Bilanz der Munich Re

Energieausweis für Gebäude - Reformbedarf nach zehn Jahren

Welche Vögel bleiben hier? - Die Stunde der Wintervögel

Am Mikrofon: Georg Ehring

11:55 Verbrauchertipp 

Gebühren von dreist bis illegal: Banken lassen sich immer mehr Leistungen bezahlen

12:00 Uhr

Nachrichten

12:10 Uhr

Informationen am Mittag

Berichte, Interviews, Musik

Debatte um Flüchtlinge und Gewaltkriminalität - vor schwarz-roten Sondierungen

Interview zur Flüchtlingsdiskussion mit Franziska Brantner, Grüne

Sicherheitslücken bei Computerchips

Schadensbilanz 2017 - Naturkatastrophen kosten Versicherer so viel wie nie

Skispringen: Deutsche bei Vierschanzentournee vor Erfolg?

Iran: Sorgen jetzt Revolutionsgarden für "Ruhe"?

Iran mischt kräftig mit bei Konflikten in Nahost - Wen unterstützt Teheran?

Leutheusser-Schnarrenberger fordert Abgrenzung der FDP von der AfD

CSU positioniert sich in Seeon für Sondierungen und Landtagswahl

Minderjährig oder volljährig? Wie EU-Länder das Alter von Flüchtlingen bestimmen

Zerwürfnis mit Donald Trump - "Steve Bannon hat den Verstand verloren"

Gabriel in der Ukraine: Gespräche werden positiv bewertet

Freiheit und Gewalt - Myanmar feiert Unabhängigkeitstag

Dieter Wedel widerspricht Vorwürfen wegen sexueller Übergriffe

Am Mikrofon: Christoph Heinemann

12:30 Nachrichten 

12:50 Internationale Presseschau 

13:00 Nachrichten 

13:30 Uhr

Nachrichten

13:35 Uhr

Wirtschaft am Mittag

13:56 Wirtschaftspresseschau 

14:00 Uhr

Nachrichten

14:10 Uhr

Deutschland heute

Vergiftete Stimmung: Fürth will Glyphosat auf städtischen Flächen verbannen

Singen gegen Kinderarbeit - Dreikönigsaktion in Mittelhessen
            
Skifahren ohne Grenzen in Oberwiesenthal

Am Mikrofon: Sabine Demmer

14:30 Uhr

Nachrichten

14:35 Uhr

Campus & Karriere

Das Bildungsmagazin

Konservative Dauerbrenner
Die CSU erklärt die linke Bildungspolitik für gescheitert und will mehr Elitenförderung: Wo liegt da die Kompromisslinie für eine mögliche GroKo?

Vorlesung nur im Netz
Interview mit dem Kölner Professor Marin Bonnet, der seine Vorlesungen nur noch aufzeichnet

Blind studieren
Aus Anlass des Welt-Braille-Tages fragen wir, was Schrift für Blinde an den Hochschulen bedeutet

Schweigen oder Petzen?
Welche Rechte und Pflichten Whistleblower am Arbeitsplatz haben

Am Mikrofon: Sandra Pfister

15:00 Uhr

Nachrichten

15:05 Uhr

Corso - Kunst & Pop

#metoo: Wie reagiert das Land Hessen auf die Vorwürfe gegen Dieter Wedel

Julia Korbik im Corsogespräch mit Bernd Lechler über Simone de Beauvoir

Neue Spiele in alten Hallen:
Virtual Reality erobert Game Centre

Am Mikrofon: Bernd Lechler

15:30 Uhr

Nachrichten

15:35 Uhr

@mediasres

Das Medienmagazin
Millionen-Etat für Carat - Ein Streit um Media-Etatvergabe beim Bundespresseamt

Der jüngste der "New York Times"-Dynastie - Arthur Gregg Sulzberger im Porträt

Barrierefrei fernsehen - Wie die Untertitel für Live-Sendungen entstehen

Kolumne von Silke Burmester über den Männer-Club im Journalismus

Hinweis auf @mediasres im Dialog

Schlagzeile von morgen

Am Mikrofon: Bettina Köster

16:00 Uhr

Nachrichten

16:10 Uhr

Büchermarkt

Aus dem literarischen Leben

Zum Tode Aharon Appelfelds

Gespräch mit Journalist und Autor Jochanan Shelliem

Am Mikrofon: Jan Drees

16:30 Uhr

Nachrichten

16:35 Uhr

Forschung aktuell

Aus Naturwissenschaft und Technik

Krieg im Netz
Die NATO will digitale Angriffswaffen entwickeln

GAU für Chiphersteller?
Wie gravierend sind die Sicherheitslücken bei Prozessoren?

27 auf einen Streich
Erstflug der Schwerlastrakete Falcon Heavy steht bevor

Mikroben im Ultraschall
Eine neue Methode macht Bakterien im Körper verfolgbar

Meldungen aus der Wissenschaft

Sternzeit 04. Januar 2018
„Verwirrung“ um Newtons Geburtsjahr

Am Mikrofon: Ralf Krauter

17:00 Uhr

Nachrichten

17:05 Uhr

Wirtschaft und Gesellschaft

Sicherheitslücke erschüttert Chiphersteller: nicht nur Intel ist betroffen

Harvey, Irma, Maria - Munich Re zu Naturkatastrophen 2017

Großprojekt 2018: Der Umbau der Eurozone steht bevor

Bulgarien übernimmt EU-Ratspräsidentschaft: Arm, aber aufstrebend

Wirtschaftsnachrichten

Die Automobilindustrie in 2018: Nach wie vor große Hürden für Elektrofahrzeuge

Börse

Am Mikrofon: Katja Scherer

17:30 Uhr

Nachrichten

17:35 Uhr

Kultur heute

Berichte, Meinungen, Rezensionen

Zwischen Erinnerung und Vergessen - Zum Tod des israelischen Schriftstellers Aahron Appelfeld
Ein Gespräch mit dem Autor Ernest Wichner

Gesprächsreihe "Eine Frage der Zeit?"
Tempo um jeden Preis? Theatermacher Julian Pörksen, Autor des
Buches "Verschwende deine Zeit", im Gespräch

"Das Leuchten der Erinnerung" - Ein Roadmovie über Alter und Vergänglichkeit

Am Mikrofon: Doris Schäfer-Noske

18:00 Uhr

Nachrichten

18:10 Uhr

Informationen am Abend

Auf dem Weg zur GroKo? CSU positioniert sich in Seeon

Die SPD blickt (noch) entspannt nach Seeon

Leutheusser-S. fordert Abgrenzung der FDP von der AfD

Ebben die Proteste ab? Aktuelle Lage in Iran

Trump gegen Bannon: Präsident und wichtigster Ex-Berater haben sich zerstritten

Gabriel in der Ukraine: Gespräche werden positiv bewertet

Schwerwiegender Fehler in Milliarden Computer-Chips

Nach dem Sturmtief kommt das Hochwasser

Am Mikrofon: Peter Sawicki

18:40 Uhr

Hintergrund

Zu viele Jungfische im Netz - Warum die EU-Fischereireform zu scheitern droht

19:00 Uhr

Nachrichten

19:05 Uhr

Kommentar

Sicherheitslücke: Milliarden Computer-Chips sind betroffen

Vor den Sondierungen: Neue Debatte über Asylpolitik

Trump gegen Bannon: US-Präsident bricht mit Ex-Berater

19:15 Uhr

Dlf-Magazin

Wenn Arbeitgeber tricksen: Der Mindestlohn wird ausgehöhlt

Jugendkriminalität: Gespräch mit Albrecht Lüter, Arbeitsstelle Jugendgewaltprävention

Arm durch Aufopferung: Wer pflegt, riskiert sozialen Absturz

Was kommt 2018? - Die Deutschlandkarte der DLF-Korrespondenten

Krankenhaus digital: Der Computer zieht in die Pflege ein

Unruhiges Hinterland: Hessens Provinz will Anbindung

Am Mikrofon: Irene Geuer

20:00 Uhr

Nachrichten

20:10 Uhr

Aus Kultur- und Sozialwissenschaften

Bedrohte Sprachen
Weltweit über 3000 Muttersprachen vom Aussterben bedroht

Wirtshausarchäologie
Zapfhähne und Münzen aus längst vergessenen Dorfschenken

Aufarbeitung des Ersten Weltkrieges
Stellungskrieg vor der Höhe 108

Schwerpunktthema
50 Jahre Prager Frühling
Dubcek und die Reformkommunisten

Am Mikrofon: Carsten Schroeder

Im Januar 1968 war sie aufgekeimt, die Hoffnung, den real existierenden Sozialismus von innen heraus zu reformieren. Im August desselben Jahres wurde diese Hoffnung mit militärischer Gewalt niedergerungen. Dazwischen lag die kurze Phase des „Prager Frühlings“, der sich in diesem Jahr zum 50. Mal jährt.
Aus dem Abstand eines halben Jahrhunderts blicken Wissenschaftler zurück auf die Ereignisse damals in der Tschechoslowakei, als ein ganzes Land daran arbeitete, einen "Sozialismus mit menschlichem Antlitz" zu schaffen.

21:00 Uhr

Nachrichten

21:05 Uhr

JazzFacts

Amor Doloroso
Die französische Bassistin Sarah Murcia
Von Karl Lippegaus

Bevor Sarah Murcia wusste, dass der Kontrabass ihr Instrument sein würde, lernte sie zuerst Klavier und Violoncello. Dann studierte sie bei dem großen Jazzbassisten Jean-François Jenny-Clarke und ihr war klar, wohin die Klangreise gehen sollte. Bald begleitete die 1976 geborene Musikerin Chansonsänger wie Georges Moustaki und Jacques Higelin, den Rockpoeten Rodolphe Burger oder den Jazzsaxofonisten Steve Coleman, und sie gründete Duos mit der palästinensischen Oudspielerin Kamilya Jubran sowie dem Gitarristen Noël Akchoté. Der Eindruck, mit ihrem Kontrabass tanze Sarah Murcia auf allen möglichen Hochzeiten, täuscht indessen: Hier sucht sich vielmehr eine Künstlerin mit einer schier unstillbaren Neugier nach musikalischen Erfahrungen ihren eigenen Weg. Prägend waren die zehn Jahre in der Band des Flötisten Magic Malik oder mit dem Drummer Franck Vaillant. 2016 veröffentlichte Sarah Murcia ein Album, das sie den Sex Pistols widmete. Die in Paris lebende Bassistin hält sich alle Wege offen und überzeugt auch in der Rolle als Bandleaderin und Arrangeurin - mit ihren Formationen Las Ondas Marteles, Caroline oder ihrem neuen Quintett Eyeballing. Karl Lippegaus begegnete ihr beim 29. Festival Jazzèbre in Perpignan, wo Sarah Murcia einen Monat lang als Artist in Residence tätig war.

22:00 Uhr

Nachrichten

22:05 Uhr

Historische Aufnahmen

Charles Ives
"Holidays", Suite für Orchester
Camerata Singers
New York Philharmonic Orchestra
Leitung: Leonard Bernstein, Abraham Kaplan

Aufnahme von 1963, 1964, 1967 und 1968

Charles Ives’ "Holidays" sind eher eine Suite als eine Sinfonie. Der Komponist schrieb selbst über die auch sogenannte "New England Holiday Symphony": "Diese Sätze können als separate Stücke aufgeführt werden, man mag sie aber auch zu einer Sinfonie vereinigen." Sie wurden erst lange nach ihrer Entstehung als solche zusammengestellt. Die einzelnen Sätze haben jeweils einen Bezug zur entsprechenden Jahreszeit, aber keine musikalische Verbindung: "Washington’s Birthday", "Decoration Day", "The Fourth of July", "Thanksgiving and Forefathers’ Day". Konzipiert sind sie als die Erinnerung eines Erwachsenen an seine Kindheit nach einer Idee aus dem Jahre 1905. In diesen Stücken finden sich viele charakteristische Kompositionsverfahren von Ives wieder, bei denen er die Melodien von Hymnen oder patriotischen Liedern in die Struktur eines komplizierten Werkes einfügt. Als zusammenhängendes Stück uraufgeführt wurde es erstmals am 9. April 1954, nur einen Monat vor dem Tod des Komponisten. Richtig berühmt zu werden, das war Charles Ives nicht vergönnt, erst zehn Jahre nach seinem Tod wurde er auf einmal eine Art Nationalheiliger. "Plötzlich", so Leonard Bernstein 1966, "erkennen wir in ihm eine Art musikalisches Äquivalent zu Mark Twain, Ralph Waldo Emerson und Abraham Lincoln."

22:50 Uhr

Sport aktuell

23:00 Uhr

Nachrichten

23:10 Uhr

Das war der Tag

Journal vor Mitternacht

23:57 Uhr

National- und Europahymne

Auswahl nach Datum

MO DI MI DO FR SA SO
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31 1 2 3 4

Herunterladen und Nachhören

Alle Podcasts auf einen Blick


Ob in der U-Bahn, beim Sport oder in der Mittagspause - mit unseren Podcasts haben Sie Ihre Lieblingssendung immer dabei.

Aufnehmen statt Herunterladen

Wer möchte nicht gern von den Sendezeiten im Radio unabhängig sein? Der Deutschlandradio-Rekorder macht es möglich! Radio wann immer Sie wollen, wo immer Sie wollen - kostenlos und kinderleicht. Schneiden Sie Ihre Lieblingssendungen als MP3-Datei mit, indem Sie einfach in unserer Programmvorschau auf den roten Aufnehmen-Knopf rechts neben der gewünschten Sendung klicken.

Installation und Bedienung des Deutschlandradio-Rekorders

Programmtipps

Zeitgenössisches Porträt des österreichischen Schriftstellers Adalbert Stifter (1805-1868). (picture-alliance)
Hörspiel Der Hochwald
Hörspiel 20.01.2018 | 20:05 Uhr

Ein Vater versucht seine Töchter vor dem Krieg in Sicherheit zu bringen und richtet ihnen in der unberührten Tiefe des Waldes eine Hütte ein. Gut bewacht, sollen Clarissa und Johanna dort das Vorbeiziehen des Feindes abwarten. Ein Hörspiel nach der Erzählung von Adalbert Stifter, die 1842 erschien.

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk