Dienstag, 22.05.2018
 
Seit 00:05 Uhr Fazit

Programm: Vor- und Rückschau

Freitag, 04.05.2018
00:00 Uhr

Nachrichten

00:05 Uhr

Deutschlandfunk Radionacht

00:05 Fazit

Kultur vom Tage
(Wdh.)

01:00 Nachrichten 

01:05 Kalenderblatt 

01:10 Hintergrund 

(Wdh.)

01:30 Tag für Tag 

Aus Religion und Gesellschaft
(Wdh.)

02:00 Nachrichten 

02:05 Kommentare und Themen der Woche 

(Wdh.)

02:10 Dlf-Magazin 

(Wdh.)

02:57 Sternzeit 

03:00 Nachrichten 

03:05 Weltzeit

(Wdh.)

03:30 Forschung aktuell 

(Wdh.)

03:52 Kalenderblatt 

04:00 Nachrichten 

04:05 Radionacht Information

Nachrichten um 4:30 Uhr

05:00 Uhr

Nachrichten

05:05 Uhr

Informationen am Morgen

Berichte, Interviews, Reportagen

05:30 Nachrichten 

05:35 Presseschau 

Aus deutschen Zeitungen

06:00 Nachrichten 

06:30 Nachrichten 

06:35 Morgenandacht 

Gedanken zur Woche
Pfarrer Jörg Machel, Berlin
Evangelische Kirche

06:50 Interview 

Finanzbedarf der Bundeswehr - Interview mit Rüdiger Lucassen, AfD, verteidigungspolitischer Sprecher

07:00 Nachrichten 

07:05 Presseschau 

Aus deutschen Zeitungen

07:15 Interview 

Die Ellwanger Abschiebeschlacht - Interview mit Stephan Mayer, Parlamentarischer Staatssekretär

07:30 Nachrichten 

07:35 Börse 

07:56 Sport am Morgen 

08:00 Nachrichten 

08:10 Interview 

200 Jahre Marx - Interview mit Gregor Gysi, Vorsitzender Europäische Linke

08:30 Nachrichten 

08:35 Wirtschaftsgespräch 

08:47 Sport am Morgen 

08:50 Presseschau 

Aus deutschen und ausländischen Zeitungen

Am Mikrofon: Christoph Heinemann

09:00 Uhr

Nachrichten

09:05 Uhr

Kalenderblatt

Vor 65 Jahren: Hemingway erhält für seine Novelle "Der alte Mann und das Meer" den Pulitzer-Preis

09:10 Uhr

Europa heute

Zurück ins Elend: Die Folgen des italienisch-libyschen Flüchtlingsabkommens

Der lange Abschied: Baskische Politik nach dem Ende der ETA

Breaking Bad in Brabant (4/5): Drogenproduzenten als Umweltsünder

Am Mikrofon: Gerwald Herter

09:30 Uhr

Nachrichten

09:35 Uhr

Tag für Tag

Aus Religion und Gesellschaft

Kommunion für Protestanten? Nein!
Pfarrer René Stockhausen erklärt im Gespräch mit Susanne Fritz, warum er anderer Ansicht ist als die Mehrheit der deutschen Bischöfe und welche Rolle das Thema in seinem Gemeindealltag spielt

Die Quoten-Voten
Am Sonntag wird im Libanon gewählt. Die Parlamentssitze werden nach einer Konfessionsquote vergeben

Am Mikrofon: Susanne Fritz

09:55 Uhr

Koran erklärt

Vorstellung und Erläuterung von Versen aus der Heiligen Schrift des Islams durch Vertreterinnen und Vertreter der Islamischen Theologie oder der Islamwissenschaft.

Sure 17 Vers 22
Erläutert von Prof. em. Dr. Adel Theodor Khoury, Westfälische Wilhelms-Universität Münster

10:00 Uhr

Nachrichten

10:10 Uhr

Lebenszeit

"Nicht nur Last - Wie gelingt Zufriedenheit im Alter?"

Gesprächsgäste:
Prof. Dr. Frieder R. Lang, Leiter des Instituts für Psychogerontologie an der Universität Erlangen-Nürnberg
Prof. Dr. Hilke Brockmann, Soziologin, zurzeit Wissenschaftlerin am Europäischen Hochschulinstitut in Florenz
Heike Faller, Redakteurin ZEITmagazin, Autorin des Buches "Hundert - Was Du im Leben lernen wirst"

Am Mikrofon: Michael Roehl

Hörertel.: 00800 - 4464 4464
lebenszeit@deutschlandfunk.de

Die Gebrechen nehmen zu, die Freunde sterben, die Sorgen werden größer - das Leben im Alter ist nicht immer einfach. Zwar ist Altern ein natürlicher Prozess und keine Krankheit, doch es stellt Menschen vor ganz neue Herausforderungen.
Aber wie gelingt es älteren Menschen, trotzdem zufrieden zu sein? Welche Rolle spielen dabei eigene Erwartungen und Haltungen? Und was kann die Gesellschaft tun, damit Menschen im Alter zufrieden leben können?

10:30 Nachrichten 

11:00 Nachrichten 

11:30 Uhr

Nachrichten

11:35 Uhr

Umwelt und Verbraucher

CO2-Bilanz - westlichen Industrienationen verlagern in Schwellenländer - Interview mit Manfred Lenzen, Universität Sydney

US-Studie: Erkrankungen durch Zecken & Mücken verdreifacht

Braune Brühe durch Braunkohleabbau - Eisen und Sulfat in der Spree

Fortschritt mit Nebenwirkungen? Digitalisierung und Patientensicherheit

Auf ewig online? - Wie man seinen digitalen Nachlass regelt

Am Mikrofon: Britta Fecke

11:55 Verbrauchertipp 

Auf ewig online? - Wie man seinen digitalen Nachlass regelt

12:00 Uhr

Nachrichten

12:10 Uhr

Informationen am Mittag

Berichte, Interviews, Musik

Nach Polizeieinsatz in Ellwangen: Diskussion um Abschiebungen geht weiter

Berichte: Von der Leyen plant eine Neuausrichtung der Bundeswehr

Bundeswehr: Mehr Landesverteidigung? Interview mit Fritz Felgentreu, SPD-MdB

Literaturnobelpreis wird in diesem Jahr nicht vergeben

Nach Schulmassaker und Schüler-Protesten: Jahrestreffen der Waffenlobbygruppe NRA

Nach Antisemitismus: Abbas erneut zum PLO-Vorsitzenden gewählt

Sport: Auftakt Eishockey-WM in Dänemark

Ex-VW-Chef Winterkorn in USA angeklagt - warum nicht in Deutschland?

Türkische CHP nominiert Abgeordneten Ince als Präsidentschaftskandidaten

Kommunalwahl in England: May kommt mit blauem Auge davon

Auf Konfrontation mit der PiS - Polens Präsident Duda will Verfassungsreferendum

Vatikan - Katholische Bischöfe sollen Kommunionsstreit in Deutschland lösen

Abschluss Grüne-Bundestagsklausur in Weimar

Am Mikrofon: Christiane Kaess

12:30 Nachrichten 

12:50 Internationale Presseschau 

13:00 Nachrichten 

13:30 Uhr

Nachrichten

13:35 Uhr

Wirtschaft am Mittag

Anklageerhebung der US-Justiz gegen Ex-VW-Chef Winterkorn

Börsenbericht mit Blick auf Winterkorn-Anklage in den USA. Im Gespräch: Klaus Nieding, DSW

Hauptversammlung BASF - Chefwechsel und Quartalszahlen

Wirtschaftsnachrichten

Firmenportrait: "Feedback Factory" - Testlauf für neue Produkte

13:56 Wirtschaftspresseschau 

HV VW, Tesla und Merck

Am Mikrofon: Günter Hetzke

14:00 Uhr

Nachrichten

14:10 Uhr

Deutschland heute

Fall Ellwangen: Interview mit Reinhold Baumann, Freundeskreis Asyl Ellwangen

Eine Institution wackelt: grüner OB von Freiburg könnte die Stichwahl verlieren

Teasing Wochenendjournal: 200 Jahre Karl Marx

Am Mikrofon: Rainer Brandes

14:30 Uhr

Nachrichten

14:35 Uhr

Campus & Karriere

Das Bildungsmagazin

Nicht bedingungslos dafür
FDP und Grüne machen gemeinsam mobil gegen die im Bundeskabinett beschlossene Grundgesetzänderung zur besseren digitalen Ausstattung von Schulen.

Widerstand auf breiter Front
Verfassungsbeschwerde und Proteste gegen Studiengebühren an Baden-Württembergs Hochschulen

Reihe „Mensch und Maschine: Wie wir morgen arbeiten“
Das Arbeitsrecht der Zukunft
Wie müssen Gesetze der analogen Arbeitswelt auf die digitale angepasst werden? Interview mit Ricarda Rolf, Professorin für Arbeitsrecht an der Technischen Hochschule Köln

1800 Stunden umsonst arbeiten
Telefoninterview mit Andreas Wimmer, Vorsitzender der Studierenden im Berufsverband Deutscher Psychologinnen und Psychologen (BDP) zum bundesweiten Protest am 5.5.2018 gegen die schwierigen Ausbildungsbedingungen von angehenden Psychotherapeuten

Am Mikrofon: Regina Brinkmann

15:00 Uhr

Nachrichten

15:05 Uhr

Corso - Kunst & Pop

Influencer-Hype und Fame Fatale:
Performance von Barbis Ruder beim Donaufestival

Lieder des jungen Marx -
Die Grenzgänger zum 200. Geburtstag von Marx - im Corsogespräch mit Sören Brinkmann

Is was?! - Aufreger der Woche

Am Mikrofon: Sören Brinkmann

15:30 Uhr

Nachrichten

15:35 Uhr

@mediasres

Im Dialog

Wie wichtig ist Ihnen Presse- und Informationsfreiheit?

Am Mikrofon: Andreas Stopp

Seit 1993 wird jeweils am 3. Mai der ,Internationale Tag der Pressefreiheit' begangen. Er soll seither immer wieder daran erinnern, dass unabhängiger Journalismus ein hohes Gut ist. Weltweit gibt es Probleme mit dem freien Zugang zu Information und der freien Berichterstattung. Journalisten werden an der Ausübung ihres Berufes gehindert, landen im Gefängnis oder werden mundtot  gemacht.
Dieses Jahr steht Nordkorea auf dem letzten Platz der Rangliste, ähnlich schlecht sieht es in China und Syrien aus. Die Türkei belegt  Platz 157 von 180. Platz 1 nimmt hingegen Norwegen ein, gefolgt von Schweden, den Niederlanden, Finnland und der Schweiz. Aber auch in europäischen Staaten steht es nicht überall zum besten mit der Pressefreiheit: Ungarn Rang 73, Polen Rang 58, USA Platz 45, Deutschland liegt auf Platz 15.

Unsere Frage an Sie:
Was ist Ihnen persönlich Pressefreiheit wert?
Was tun Sie selbst, um Pressefreiheit zu unterstützen und zu erhalten?
Wie beurteilen Sie unseren Platz 15?
Woran liegt es Ihrer Ansicht nach, dass Deutschland nicht auf Platz 1 des Rankings steht?

Rufen Sie uns an unter 0221 - 345 3451 oder schicken Sie eine Mail an mediasres-dialog@deutschlandfunk.de

15:50 Uhr

Schalom

Jüdisches Leben heute

Musik und Gebete zum Schabat

Von Micha Guttmann

16:00 Uhr

Nachrichten

16:10 Uhr

Büchermarkt

Aus dem literarischen Leben

Der Literaturnobelpreis 2018 wird ausgesetzt
Ein Gespräch mit Thomas Steinfeld

Hermann Broch: "Esch oder die Anarchie“
In der Reihe „Österreichs Eigensinn“
Herausgegeben und mit einem Nachwort von Bernhard Fetz
(Verlag Jung & Jung, Salzburg und Wien)
Ein Beitrag von Katrin Hillgruber

Am Mikrofon: Dina Netz

16:30 Uhr

Nachrichten

16:35 Uhr

Forschung aktuell

Wenn KI-Bots einkaufen gehen
Marketing im Netz der Zukunft
Konferenzbericht re:publica 2018

Maulwurf auf dem Mars
Die NASA-Mission InSight

Sendereihe „Mensch und Maschine - Wie wir morgen arbeiten“
Mein Partner mit dem kalten Händchen
Roboter in den Werkhallen der Zukunft

"Vorläufige Entwarnung"
Nanopartikel in der Kläranlage
Interview mit Holger Schönherr, Universität Siegen

Meldungen aus der Wissenschaft

Sternzeit 04. Mai 2018
Mond, Planeten, Ebene

Am Mikrofon: Arndt Reuning

17:00 Uhr

Nachrichten

17:05 Uhr

Wirtschaft und Gesellschaft

Anklage gegen Ex-VW-Chef Winterkorn - Hoffnung für Aktionäre und Kunden?

Kein Schadenersatz wegen zu schlechter Luft - EuGH weist Klage ab

Raus aus der Kohle - Allianz versichert keine Kohlekraftwerke mehr, außer RWE

Feuchter Altbau - BGH: Eigentümergemeinschaft muss sanieren

Wirtschaftsnachrichten

Neue EU-Datenschutz-Regeln - Gelassenheit im Silicon Valley

Börsenbericht aus Frankfurt

Am Mikrofon: Eva Bahner

17:30 Uhr

Nachrichten

17:35 Uhr

Kultur heute

Berichte, Meinungen, Rezensionen

Skandale ohne Ende - Der Literaturnobelpreis wird 2018 ausgesetzt

"Who is happy in Russland?" - Europapremiere von Kirill Serebrennikovs neuem Stück am Staatstheater Wiesbaden

"Der Besuch der Alten Dame" - Burghart Klaußner und Maria Happel in Frank Hoffmanns Eröffnungs-Inszenierung seiner letzten Ruhrfestspiele in Recklinghausen

Schön oder scheußlich? In Köln soll die historische Mitte gebaut werden

Am Mikrofon: Beatrix Novy

18:00 Uhr

Nachrichten

18:10 Uhr

Informationen am Abend

Literaturnobelpreis wird 2018 nicht vergeben

Reaktionen auf US-Anklage gegen Ex-VW-Chef Winterkorn

Sicherheitsdebatte in Berlin zu Ellwangen

Konzentration auf Landesverteidigung: Bundeswehr

Kommunalwahlen in Großbritannien: Konservative stabil

Ungarns Regierungschef droht mit Veto gegen neuen EU-Haushaltsplan

Das war die re:publica 2018

Handelsstreit: China und USA weiter uneins

Viele verletzte Paläsinenser bei Protesten

Am Mikrofon: Tobias Armbrüster

18:40 Uhr

Hintergrund

Zwischen Verkrustung und Aufbruch: Der Libanon vor der Parlamentswahl am Sonntag

19:00 Uhr

Nachrichten

19:05 Uhr

Kommentar

Sicherheits- und Abschiebedebatte nach "Ellwangen"

Literaturnobelpreis wird 2018 nicht vergeben

VW soll anständiger werden - der alte Chef muss vor Gericht

19:15 Uhr

Mikrokosmos - Die Kulturreportage

028 Grevesmühlen, im "Eck"
Von Julia Schäfer

„Heimat“ - das klingt nach Folklore, Patriotismus und Postkartenidyll. Ein vorbelasteter Begriff, mit dem heute wieder Politik gemacht wird. Das Bundesinnenministerium ist sogar um den Aufgabenbereich „Heimat“ erweitert worden.

Auch für die Künstlerin Renate Schürmeyer ist „Heimat“ ein Thema. Zum einen stammt die 60-Jährige selbst aus einer Familie von Kriegsflüchtlingen, zum anderen beschäftigt sie sich in ihren Projekten mit Grenzen und Geflüchteten. Aus einer leerstehenden Gaststätte in Grevesmühlen entstand im Sommer 2017 „Das Eck“. Ein Ort für Kreativität und Kommunikation zwischen Alteingesessenen, Zugezogenen und Durchreisenden.

Wo hat die Kunst ihre Heimat auf dem platten Land? Welche Rolle spielt sie bei der Integration von Geflüchteten? Wie kann sie den Heimatbegriff dort verändern, erweitern, bestimmen? Der Mikrokosmos sucht in einem kleinen Ort in Mecklenburg-Vorpommern Antwort auf große Fragen.

20:00 Uhr

Nachrichten

20:04 Uhr

Nachrichtenleicht - der Wochenrückblick in einfacher Sprache

aus der Deutschlandfunk-Nachrichtenredaktion

20:10 Uhr

Das Feature

Bauhaus, Buchenwald und Baudenkmäler
Die fantastische Karriere des Architekten Franz Ehrlich
Von Regina Kusch und Andreas Beckmann
Regie: Claudia Kattanek
Produktion: DLF 2014

Er war Kommunist und Kapitalist, Genie und Hochstapler, Querdenker und Opportunist zugleich: Franz Ehrlich hat Architekturikonen wie das für seine Akustik gerühmte Funkhaus in der Berliner Nalepastraße entworfen und mit seiner Möbelserie 602 im Bauhaus-Stil einen DDR-Exportschlager konzipiert. Er kassierte Spitzenhonorare und war doch als Formalist verfemt, da er den Zuckerbäckerstil der Stalin-Ära ebenso kritisierte wie die Plattenbausiedlungen. Seine spektakulären Pläne für den Wiederaufbau Dresdens oder die Leipziger Messe wurden von den Funktionären zurückgewiesen. Das hat ihn nicht gehindert, intensiv mit der Stasi zusammenzuarbeiten. Verfolgt und doch geschätzt war Franz Ehrlich schon in der NS-Zeit, als er im KZ Buchenwald zunächst in der illegalen Zelle der KPD mitarbeitete, aber nach dem Ende seiner Haft Villen für SS-Kommandeure gestaltete.

21:00 Uhr

Nachrichten

21:05 Uhr

On Stage

Weit über dem Blues-Radar (2/2)
US-Gitarrist Josh Smith
Josh Smith, Gitarre/Gesang
Nick Ornelas, Bass
Felix Pollard, Schlagzeug
Klaus Henatsch, Keyboards
Aufnahme vom 14.11.2017 aus der Kantine, Köln
Am Mikrofon: Tim Schauen

Gitarristen mit hoher spieltechnischer Perfektion geraten oftmals in den Verdacht, Musik für Musiker zu machen - es kommt darauf an, wie und wozu sie ihre Fähigkeiten nutzen. Der amerikanische Musiker Josh Smith hat längst bewiesen, dass er einiges mehr im Gitarrenkoffer bereithält, als nur beeindruckende Technik, Riffs und Licks. Zusammen mit seiner Band und für das Kölner Konzert um den deutschen Organisten Klaus Henatsch erweitert zeigte der 38-Jährige ein technisch hochwertiges Programm voller Musikalität aus Blues und Rock, mal funky, mal mit Grüßen an den Jazz.

22:00 Uhr

Nachrichten

22:05 Uhr

Lied- und Folkgeschichte(n)

Macht und Gefahr purer Imagination
Musicalstar und Chansonsängerin Sophie Berner
Von Regina Kusch

Diese Künstlerin will sich nicht festlegen, weder auf ein Genre noch auf sonst irgendetwas. So vielschichtig wie das Leben zeigt sich Sophie Berner auf der Bühne: mal lasziv und leidenschaftlich, mal frech und fordernd, mal natürlich und nachdenklich. Vor elf Jahren begann sie ihre Musical- und Schauspielkarriere in der Rolle der Sally Bowles in John Kanders ,Cabaret’ und wurde umgehend mit Ute Lemper verglichen. Mit ihrer ausdrucksstarken Stimme und ihrer Präsenz ist die mittlerweile 33-Jährige zu einer gern besetzten Musicalhauptdarstellerin geworden; im Pop-Oratorium ,Luther’ gab sie die Marketenderin Lara. Da neben hat Sophie Berner an Soloprogrammen gearbeitet, an ,Sophies Welten’, ,Selber eingeladen’ und ihrem aktuellen Programm ,Pure Imagination’. Das spielt mit der Vorstellungskraft, die Grenzen überschreiten, aber auch gefährlich werden kann. Sophie Berner nimmt sich Lieder u.a. von Barbra Streisand, John Lennon, Juliette Gréco, Nancy Sinatra, Hermann van Veen und Claire Waldoff vor. Ihre Interpretationen sind frisch, abwechslungsreich und ganz Sophie Berner.

22:50 Uhr

Sport aktuell

Eishockey-WM in Dänemark - Deutschland - Dänemark (20:15 Uhr)
Tennis - ATP-Turnier in München
Tischtennis - Mannschafts-WM in Schweden: Damen Halbfinale & Herren Viertelfinal
Spitzensportförderung - Bundesrechnungshof mit vernichtend
Radsport - 1. Etappe Giro d Italia: Jerusalem
Motorsport - Saisonauftakt der DTM in Hockenheim
Fußball - Abstiegskampf Wolfsburg
Fußball - Nach dem Rückspiel RB Salzburg - Marseille

Am Mikrofon: Jessica Sturmberg

23:00 Uhr

Nachrichten

23:10 Uhr

Das war der Tag

Journal vor Mitternacht

23:57 Uhr

National- und Europahymne

Auswahl nach Datum

MO DI MI DO FR SA SO
30 1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31 1 2 3

Herunterladen und Nachhören

Alle Podcasts auf einen Blick


Ob in der U-Bahn, beim Sport oder in der Mittagspause - mit unseren Podcasts haben Sie Ihre Lieblingssendung immer dabei.

Aufnehmen statt Herunterladen

Wer möchte nicht gern von den Sendezeiten im Radio unabhängig sein? Der Deutschlandradio-Rekorder macht es möglich! Radio wann immer Sie wollen, wo immer Sie wollen - kostenlos und kinderleicht. Schneiden Sie Ihre Lieblingssendungen als MP3-Datei mit, indem Sie einfach in unserer Programmvorschau auf den roten Aufnehmen-Knopf rechts neben der gewünschten Sendung klicken.

Installation und Bedienung des Deutschlandradio-Rekorders

Programmtipps

Illustration einer Blutkrebs-Zelle (imago stock&people)
Leukämien und LymphomeBösartige Erkrankungen des Blutsystems
Sprechstunde 22.05.2018 | 10:10 Uhr

Beim Blutkrebs, auch "Leukämie" genannt, stellt der Körper zu viele weiße Blutzellen her. Das Problem: Sie reifen nicht richtig aus, können ihre normale Funktion im Körper nicht übernehmen - und sie verdrängen gesunde Zellen im Knochenmark. Die Folge: Menschen mit einer Leukämie sind anfällig für Infektionen.

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk