Sonntag, 22.04.2018
 
Seit 08:50 Uhr Presseschau

Programm: Vor- und Rückschau

Freitag, 06.04.2018
00:00 Uhr

Nachrichten

00:05 Uhr

Deutschlandfunk Radionacht

00:05 Fazit

Kultur vom Tage
(Wdh.)

01:00 Nachrichten 

01:05 Kalenderblatt 

01:10 Hintergrund 

(Wdh.)

01:30 Tag für Tag 

Aus Religion und Gesellschaft
(Wdh.)

02:00 Nachrichten 

02:05 Kommentare und Themen der Woche 

(Wdh.)

02:10 Dlf-Magazin 

(Wdh.)

02:57 Sternzeit 

03:00 Nachrichten 

03:05 Weltzeit

(Wdh.)

03:30 Forschung aktuell 

(Wdh.)

03:52 Kalenderblatt 

04:00 Nachrichten 

04:05 Radionacht Information

Nachrichten um 4:30 Uhr

05:00 Uhr

Nachrichten

05:05 Uhr

Informationen am Morgen

Berichte, Interviews, Reportagen

05:30 Nachrichten 

05:35 Presseschau 

Aus deutschen Zeitungen

06:00 Nachrichten 

06:30 Nachrichten 

06:35 Morgenandacht 

Gedanken zur Woche
Pfarrerin Angelika Obert, Berlin
Evangelische Kirche

06:50 Interview 

Interview Hans-Peter Wollseifer, ZDH-Präsident, zu Ausbildung im Handwerk

07:00 Nachrichten 

07:05 Presseschau 

Aus deutschen Zeitungen

07:15 Interview 

Interview Sir Sebastian Wood, britischer Botschafter, zu Fall Skripal und Russland

07:30 Nachrichten 

07:35 Börse 

07:56 Sport am Morgen 

08:00 Nachrichten 

08:10 Interview 

Interview Philipp Amthor, CDU, zu Recht und Ordnung-Debatte

08:30 Nachrichten 

08:35 Wirtschaftsgespräch 

08:47 Sport am Morgen 

08:50 Presseschau 

Aus deutschen und ausländischen Zeitungen

Am Mikrofon: Christiane Kaess

09:00 Uhr

Nachrichten

09:05 Uhr

Kalenderblatt

Vor 75 Jahren: Antoine de Saint-Exupérys Erzählung "Der kleine Prinz" erscheint

09:10 Uhr

Europa heute

Wahlen in Ungarn: Kommt jetzt der Regierungswechsel?

Unerwartetes Comeback: Portugal auf dem Erfolgsweg (nach der Eurokrise)

Jung, Europäer, kein Sozialist mehr - PS (4/5)

Am Mikrofon: Mirjam Kid

09:30 Uhr

Nachrichten

09:35 Uhr

Tag für Tag

Aus Religion und Gesellschaft

Mit Jesus gegen Trump und Putin
Mit seiner Weihnachtspredigt hat Steffen Reiche Ende 2017 eine heftige Debatte ausgelöst. "Welt"-Chefredakteur Ulf Poschardt wetterte auf Twitter gegen die Predigt. Und der Pfarrer? Will auf der Kanzel weiterhin "Putin, Erdogan und Trump mit dem Wort ins Wort fallen". Auch Pfingsten, auch zuletzt Ostern. Und an jedem Sonntag. Ein Gespräch von Andreas Main mit dem Theologen und ehemaligen SPD-Landesminister Steffen Reiche

Am Mikrofon: Andreas Main

09:55 Uhr

Koran erklärt

Vorstellung und Erläuterung von Versen aus der Heiligen Schrift des Islams durch Vertreterinnen und Vertreter der Islamischen Theologie oder der Islamwissenschaft.

Sure 2 Vers 208
Erläutert von Prof. Dr. Reza Aslan, University of California, Riverside, USA

10:00 Uhr

Nachrichten

10:10 Uhr

Lebenszeit

Jenseits der staatlichen Verordnung
Wie wichtig ist uns Heimat heute?

Gesprächsgäste:
Dr. Silke Eilers, Geschäftsführerin des Westfälischen Heimatbundes
Sibylle Lichtensteiger, Direktorin Stapferhaus Lenzburg
Dr. Thomas Medicus, Journalist und Autor der Bücher ,Heimat' und ,Nach der Idylle'
Annette Rehn, ehemalige Weinkönigin der Verbandsgemeinde Alzey-Land
Am Mikrofon: Andreas Stopp

Hörertel.: 00800 - 4464 4464
lebenszeit@deutschlandfunk.de

Viele Menschen verbinden mit Heimat vor allem einen bestimmten Ort. Heimat ist häufig Stadt, Dorf und Region, in der jemand geboren wurde oder aufgewachsen ist. Vielleicht sind es aber auch Plätze, an denen Familie oder Freunde leben oder es ist ein bestimmtes Lebensgefühl. Die Verbundenheit mit der Heimat kann sich auch im Engagement in bestimmten Vereinen und Verbänden zeigen. Gesellschaftliche Zusammenschlüsse, Volksfeste oder Traditionen und Bräuche prägen jeweils den besonderen Charakter einer Gegend. Auch moderne Technologien können dazu beitragen, dass Menschen für das Thema Heimat interessiert werden. Insbesondere für Jugendliche plant beispielsweise die Landesregierung von Nordrhein-Westfalen eine spezielle Heimat-App für Smartphones.
Die Beschäftigung mit der Heimat ist seit einigen Jahren wieder wichtiger geworden. Menschen fragen sich: Wo fühle ich mich heimisch und was zeichnet meine Heimat aus?
Auch in der politischen Debatte ist die Auseinandersetzung mit der Heimat inzwischen zunehmend präsent. Das Ressort von Innenminister Horst Seehofer ist mit dem Antritt der neuen Bundesregierung um den Bereich der Heimat erweitert worden; in Bayern gibt es bereits seit einigen Jahren ein Heimatministerium.
In der ,Lebenszeit' im Deutschlandfunk möchten wir besprechen, wie Städte und Dörfer Identität stiften können, was Heimat für uns ist und wie wir heute mit dem Begriff umgehen.

10:30 Nachrichten 

11:00 Nachrichten 

11:30 Uhr

Nachrichten

11:35 Uhr

Umwelt und Verbraucher

Anreiz für den Klimaschutz? CO2-Zertifikate sind teurer
Interview mit Jo Leinen, SPD

Viele Baustellen - die Prioritätenliste der Bundesumweltministerin

Wie Verbraucher aus gut verzinsten Sparverträgen gedrängt werden
Interview mit Beate Weiser, Verbraucherzentrale

Kamele statt Kühe - Dürrevorsorge in Kenia

Am Mikrofon: Britta Fecke

11:55 Verbrauchertipp 

Beamer statt Flachbildfernseher: Worauf kommt es beim Kauf an?

12:00 Uhr

Nachrichten

12:10 Uhr

Informationen am Mittag

Berichte, Interviews, Musik

Fall Skripal - wissen die Geheimdienste mehr?

Dauerpremier Viktor Orban? - Ein Portrait

Wahlen in Ungarn - ein Alptraum für die EU? Interview mit Elmar Brok, CDU

Unbeliebte Nachbarn: Ukrainische Flüchtlinge in Polen

Südkorea: Hohe Haftstrafe für Ex-Präsidentin

Koalitionsverhandlungen in Tschechien gescheitert

Sport: Tennis - Davis Cup

Fall Puigdemont - deutsche Richter und ein spanisches Politikum

Puigdemont kommt frei - Reaktionen in Spanien

Berlin: Die Union debattiert über "Recht und Ordnung"

Die Lage im Gaza-Streifen - neue Ausschreitungen?

Am Mikrofon: Christoph Heinemann

12:30 Nachrichten 

12:50 Internationale Presseschau 

13:00 Nachrichten 

13:30 Uhr

Nachrichten

13:35 Uhr

Wirtschaft am Mittag

Ping: Trump droht China mit weiteren Strafzöllen

Pong: China will nicht klein beigeben

Börsenbericht aus Frankfurt: Französische Wirtschaft wächst - Trotzdem breite Front gegen Macron
Im Börsengespräch: Stefan Mütze, Helaba

Grenzstreit Mexiko-USA: Wie sehr beschädigt er die Nafta-Verhandlungen?

Wirtschaftsnachrichten

Firmenportrait: Backstuben für "Brot des Lebens", Teil 2: Kloster Varensell

Am Mikrofon: Sina Fröhndrich

13:56 Wirtschaftspresseschau 

14:00 Uhr

Nachrichten

14:10 Uhr

Deutschland heute

14:30 Uhr

Nachrichten

14:35 Uhr

Campus & Karriere

Das Bildungsmagazin

Fremdenfeindliche Broschüren an Schulen
Kritik an AfD in Sachsen-Anhalt

Gegen antisemitisches Mobbing
Wie eine muslimische Initiative an Berlin-Kreuzberger Schulen Vorurteile bekämpft

Aufschieberitis
Johannes Hoppe von der Universität Halle zu einer neuen Untersuchung, warum Studierende ihre Abschlussarbeiten auf die lange Bank schieben

20 Semester und mehr
Wenn der Abschied von der Hochschule schwer fällt

Am Mikrofon: Sandra Pfister

15:00 Uhr

Nachrichten

15:05 Uhr

Corso - Kunst & Pop

Erleuchtet im Rolls-Royce -
Neue Serie ,Wild Wild Country' über die Bhagwan-Sekte

Casual Friday, aber stilvoll -
Modemacher Michael Michalsky im Corsogespräch mit Bernd Lechler über guten Look und sein Buch ,Lass uns über Style reden'

Is was?!  - Aufreger der Woche

Am Mikrofon: Bernd Lechler

15:30 Uhr

Nachrichten

15:35 Uhr

@mediasres

Im Dialog
Fühlen Sie sich gläsern?

Über den Datenskandal bei Facebook wurde in den vergangenen Tagen immer wieder berichtet. Auch die Deutsche Post soll persönliche Daten gesammelt und weitergegeben haben. Wie gehen Sie mit dem Datensammeln um? Ist es Ihnen egal, wenn Ihre persönlichen Daten gesammelt und weitergegeben werden? Nehmen Sie es hin? Oder stört es Sie? Welche Konsequenzen ziehen Sie daraus? Versuchen Sie, sich irgendwie zu schützen? Wenn ja, wie?

Rufen Sie uns an und sagen Sie uns Ihre Meinung unter 0221-345 3451 oder schreiben Sie eine E-Mail an mediasres-dialog@deutschlandfunk.de

15:50 Uhr

Schalom

Jüdisches Leben heute

Portät der jüdischen Frauenorganisation WIZO

Von Constanze Baumgart

16:00 Uhr

Nachrichten

16:10 Uhr

Büchermarkt

Aus dem literarischen Leben

Ein Gespräch mit  der amerikanischen Autorin Nicole Krauss über ihren neuen Roman.

Nicole Krauss: "Waldes Dunkel"
Aus dem amerikanischen Englisch übersetzt von Grete Osterwald
Rowohlt  Verlag, Hamburg

Am Mikrofon: Tanya Lieske

16:30 Uhr

Nachrichten

16:35 Uhr

Forschung aktuell

Test für kosmischen Gemüseanbau
Erste Ernte im Antarktis-Gewächshaus Eden ISS

Leben auf anderen Planeten
Folgt die Evolution universellen Regeln?

Hilfe fürs Immunsystem
Antikörper sollen Tumorzellen das Tarnen erschweren

Meldungen aus der Wissenschaft

Sternzeit 06. April 2018
Der große Kosmos des kleinen Prinzen

Am Mikrofon: Lennart Pyritz

17:00 Uhr

Nachrichten

17:05 Uhr

Wirtschaft und Gesellschaft

Handelsstreit: China droht mit Gegenwehr um jeden Preis

Handelsstreit: Kann der US-Kongress noch mitreden?

Die Grenzen des Wachstums: 50 Jahre Club of Rome

Wirtschaftsnachrichten

Vor der Wahl: Ungarns Wirtschaftspolitik am Scheideweg?

Ob Ihr wirklich richtig steht: Beleuchtete Bahnsteigkanten im Test

Börse

Am Mikrofon: Christoph Schäfer

17:30 Uhr

Nachrichten

17:35 Uhr

Kultur heute

Berichte, Meinungen, Rezensionen

Bestandswahrung gegen Willkommenskultur - Die "Antwort" zahlreicher Intellektueller

"Medea. Stimmen" - Inszenierung nach Christa Wolf am Deutschen Theater Berlin

"Xenos" - Akram Khans neues Stück ist auch sein Abschied als Tänzer

Improvisieren mit der Faust. Zum Tod des Free Jazz Pianisten Cecil Taylor

Am Mikrofon: Karin Fischer

18:00 Uhr

Nachrichten

18:10 Uhr

Informationen am Abend

Puigdemont freigelassen

Fall Puigdemont: Wie geht es weiter?

Reaktionen in Spanien auf Puigdemonts Freilassung

Union debattiert über konservativen Kern

Seehofer beim BAMF

Ärzte: Sergej Skripal geht es besser

USA verhängen Finanzsanktionen gegen Russland

Moskau streitet weiterhin alle Vorwürfe ab

Tote bei Massenprotesten an Gaza-Grenze

Handelsstreit: China droht mit Gegenwehr um jeden Preis

Millionen Facebook-Nutzer in der EU betroffen

Brasiliens Ex-Präsident Lula will sich nicht stellen

Am Mikrofon: Martin Zagatta

18:40 Uhr

Hintergrund

Zoonosen - Wenn Tierseuchen den Menschen anstecken

19:00 Uhr

Nachrichten

19:05 Uhr

Kommentar

Separatistenführer Puigdemont ist wieder auf freiem Fuß

Werte-Union: Vor dieser Truppe muss Merkel nicht zittern

Fall Skripal. Westen darf Moskau nichts mehr durchgehen lassen

19:15 Uhr

Mikrokosmos - Die Kulturreportage

025 Krieg spielen
Von Philipp Schnee

Reenactment heißt es, wenn Fachangestellte oder Beamtinnen am Wochenende in orginalgetreuen Uniformen und Formationen Schlachten ausfechten. So wird zum Beispiel die Völkerschlacht bei Leipzig Jahr für Jahr aufs Neue mit großem Ernst und viel Pulverrauch von begeisterten Laiendarstellern nachgestellt. Ist das alles nur Karneval, ein nettes Hobby? Oder trägt das Reenactment in breiten Bevölkerungsschichten zu einem besseren Verständnis von Geschichte bei? Reenactment möchte Geschichte emotional und körperlich, rituell nicht intellektuell, begreifbar und erfahrbar machen. Aber hat das Schauspiel wirklich einen erinnerungspolitischen Nutzen? Oder ist das Ganze doch nur Geschichte, konsumierbar gemacht für die Eventgesellschaft? Warum wollen so viele Menschen echt, unverstellt, authentisch Krieg und Sterben nacherleben? Philipp Schnee musste sich einen preußischen Mantel überwerfen, um diesen Fragen in Leipzig an vorderster Front nachgehen zu können.

20:00 Uhr

Nachrichten

20:04 Uhr

Nachrichtenleicht - der Wochenrückblick in einfacher Sprache

aus der Deutschlandfunk-Nachrichtenredaktion

20:10 Uhr

Das Feature

Das Knastcamp von Ebrach
Die APO in der bayerischen Provinz
Von Daniel Guthmann und Joachim Palutzki
Regie: Thomas Wolfertz
Produktion: Dlf/BR 2018

Im Juli 1969 stellt die APO ein bayerisches Dorf auf den Kopf. Mit Demos und Diskussionen soll für die Freilassung eines Studenten gekämpft werden, der im fränkischen Ebrach im Gefängnis sitzt. Doch das Knastcamp gerät zum Fiasko.
Die schon äußerlich aus einer anderen Welt stammenden Demonstranten stoßen auf das komplette Unverständnis der Landbevölkerung und der lokalen Behörden. Der damalige CSU-Chef Franz Josef Strauß bezeichnet die ungebetenen Besucher als „Tiere, auf die die Anwendung der für Menschen gemachten Gesetze nicht möglich ist.” Am Ende muss die Polizei die Studenten auf ihrer Zeltwiese vor nächtlichen Attacken einer selbsternannten Bürgerwehr schützen. Unter den Teilnehmern sind Gudrun Ensslin, Fritz Teufel, Irmgard Möller und viele andere, die unmittelbar danach als Linksterroristen in den Untergrund gehen.

21:00 Uhr

Nachrichten

21:05 Uhr

On Stage

Gefallenes Wunderkind
Der amerikanische Gitarrist und Sänger Eric Gales
Aufnahme vom 4. Juni 2017 beim Bluesfestival Schöppingen
Am Mikrofon: Tim Schauen

Eric Gales galt als Wunderkind, als Reinkarnation von Jimi Hendrix: an dieser - unerreichbaren - Bürde kann man als Mensch und als Gitarrist folgerichtig nur scheitern. Im Alter von 16 Jahren startete der 1974 in Memphis geborene Linkshänder zum ersten Höhenflug ins Musikbusiness, um später umso härter zu fallen: wegen Drogen- und Waffenbesitzes saß Gales in Haft. Geläutert und glücklich erschien er 2017 mit neuem Album im Gepäck beim Bluesfestival Schöppingen. Dort zeigte er ausgiebig seine Wunderkindfähigkeiten als Gitarrist - und tat zudem seine Sicht auf die Welt 2017 kund. Ein denkwürdiger Auftritt.

22:00 Uhr

Nachrichten

22:05 Uhr

Lied- und Folkgeschichte(n)

Von den afrikanischen Wurzeln des Tango
Der argentinische Pianist Pablo Woiz und sein Projekt ,Milonga Roots'
Von Max Oppel

Seit über zehn Jahren lebt und arbeitet Pablo Woiz in Berlin. Mit seinem neuen Projekt wendet sich der Pianist den perkussiven Wurzeln der argentinischen Folklore und des argentinischen Tango zu: Sie liegen in Afrika. Lange wurde dieser bedeutende Einfluss totgeschwiegen und ist im europäischen Tango nicht mehr zu finden. Mit seinem Trio schlägt Pablo Woiz eine Brücke von den afrikanischen Wurzeln bis zu seinem New Tango Groove und verfährt ähnlich auch mit anderen Rhythmen, die am Rio de la Plata beliebt sind: mit Zamba, Chacarera oder Candombe.

22:50 Uhr

Sport aktuell

1. Fußball-Bundesliga, 29. Spieltag: Hannover 96 - SV Werder Bremen

DFB - Bundesgericht hebt Sperre gegen Nils Petersens auf
DFL - Umstrittene Montagsspiele bleiben

Eishockey - Playoffs, Halbfinale, Spiel 5: ERC München - Adler Mannheim
Eishockey - Playoffs, Halbfinale, 5. Spiel: Eisbären Berlin - Nürnberg Ice Tigers

Tennis - Davis Cup, Viertelfinale in Valencia: Spanien vs Deutschland

Ski alpin - Skischaukel am Riedberger Horn vor dem Aus?

Am Mikrofon: Jessica Sturmberg

23:00 Uhr

Nachrichten

23:10 Uhr

Das war der Tag

Journal vor Mitternacht

Zum Thema "Werteunion macht Front gegen Merkel" ein Gespräch mit Prof. Ursula Münch, Direktorin der Akademie für Politische Bildung,Tutzing

Am Mikrofon: Peter Sawicki

23:57 Uhr

National- und Europahymne

Auswahl nach Datum

MO DI MI DO FR SA SO
26 27 28 29 30 31 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 1 2 3 4 5 6

Herunterladen und Nachhören

Alle Podcasts auf einen Blick


Ob in der U-Bahn, beim Sport oder in der Mittagspause - mit unseren Podcasts haben Sie Ihre Lieblingssendung immer dabei.

Aufnehmen statt Herunterladen

Wer möchte nicht gern von den Sendezeiten im Radio unabhängig sein? Der Deutschlandradio-Rekorder macht es möglich! Radio wann immer Sie wollen, wo immer Sie wollen - kostenlos und kinderleicht. Schneiden Sie Ihre Lieblingssendungen als MP3-Datei mit, indem Sie einfach in unserer Programmvorschau auf den roten Aufnehmen-Knopf rechts neben der gewünschten Sendung klicken.

Installation und Bedienung des Deutschlandradio-Rekorders

Programmtipps

Die Cellistin Marie-Elisabeth Hecker ist im Halbporträt zu sehen, mit lächelndem Blick, die Arme aufs Cello gelehnt. (Harald Hoffmann)
Elgars SpätwerkeFunkensprühender Elan
Die neue Platte 22.04.2018 | 09:10 Uhr

Die junge Cellistin Marie-Elisabeth Hecker hat unter anderem das beeindruckende Cellokonzert von Edward Elgar auf CD aufgenommen. Sie setzt die Wucht und Emotionalität des Soloparts erstaunlich leichtfüßig um, leider fehlt es dem begleitenden Antwerp Symphony Orchestra an klanglicher Präsenz.

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk