Freitag, 15.12.2017

Programm: Vor- und Rückschau

Dienstag, 06.06.2017
00:00 Uhr

Nachrichten

00:05 Uhr

Deutschlandfunk Radionacht

00:05 Fazit

Kultur vom Tage
(Wdh.)

01:00 Nachrichten 

01:05 Kalenderblatt 

01:10 Hintergrund 

(Wdh.)

01:30 Interview der Woche 

(Wdh.)

02:00 Nachrichten 

02:05 Sternzeit 

02:07 Kulturfragen 

Debatten und Dokumente
(Wdh.)

02:30 Zwischentöne 

Musik und Fragen zur Person
(Wdh.)

Nachrichten 3:00 Uhr

04:00 Nachrichten 

04:05 Radionacht Information

Nachrichten um 4:30 Uhr

05:00 Uhr

Nachrichten

05:05 Uhr

Informationen am Morgen

Berichte, Interviews, Reportagen

05:30 Nachrichten 

05:35 Presseschau 

Aus deutschen Zeitungen

06:00 Nachrichten 

06:30 Nachrichten 

06:35 Morgenandacht 

Pater Norbert Cuypers, Berlin

06:50 Interview 

Nordkorea - Seltener Blick hinter Eisernen Vorhang: Gespräch mit Oliver Müller, Caritas

07:00 Nachrichten 

07:05 Presseschau 

Aus deutschen Zeitungen

07:15 Interview 

"Härtere Gangart" - Illusion von Stärke?: Interview mit Peter Neumann, Terror-Experte

07:30 Nachrichten 

07:35 Börse 

07:56 Sport am Morgen 

08:00 Nachrichten 

08:10 Interview 

Abzug der Soldaten aus Incirlik rückt näher: Interview mit Außenminister Sigmar Gabriel

08:30 Nachrichten 

08:35 Wirtschaftsgespräch 

08:47 Sport am Morgen 

08:50 Presseschau 

Aus deutschen und ausländischen Zeitungen

Am Mikrofon: Christine Heuer

09:00 Uhr

Nachrichten

09:05 Uhr

Kalenderblatt

Vor 175 Jahren: Der preußische König Friedrich Wilhelm IV. hebt die "Turnsperre" auf

09:10 Uhr

Europa heute

Hochburg der Brexit-Gegner: Der Londoner Stadtteil Richmond vor der Unterhauswahl

Unter Beobachtung der EU: Medienmacht der Oligarchen in Tschechien

Die EU und ihre Prinzipien: "Subsidiarität" oder "Wer ist zuständig?“

Am Mikrofon: Manfred Götzke

09:30 Uhr

Nachrichten

09:35 Uhr

Tag für Tag

Aus Religion und Gesellschaft

Der Religionskundschafter
Steffen König ist für die ARD-Themenwoche „Glauben“ durch Deutschland gereist und hat Gläubige, Nicht-Gläubige und Nicht-Mehr-Gläubige befragt. Susanne Fritz fragt ihn nach Liebe, Hoffnung und Gewalt.

Opium war gestern
In Kuba boomt die Santeria, ein synkretistischer Kult um eine Jungfrau. Auch Kommunisten machen mit.

Am Mikrofon: Susanne Fritz

10:00 Uhr

Nachrichten

10:10 Uhr

Sprechstunde

Keine Angst vor der Narkose?
Studiogast: Prof. Bernd Böttiger, Direktor der Klinik für Anästhesiologie und Operative Intensivmedizin, Universitätsklinik Köln
Am Mikrofon: Martin Winkelheide

Reportage: Narkose

Aktuelle Informationen aus der Medizin:
Hauptsache überlebt?
Wie junge Erwachsene mit den Folgen der Krebsbehandlung umgehen
Interview mit Prof. Dr. Mathias Freund, Kuratoriumsvorsitzender der Deutschen Stiftung für junge Erwachsene mit Krebs, Berlin

Das kurzlebige Geschlecht
Warum Männer eine geringere Lebenserwartung haben
Europäische Tagung der Humangenetiker, Kopenhagen

Lückenhafte Versorgung
Defizite bei der Behandlung von Pflegebedürftigen mit chronischen Schmerzen
Interview mit Johanna Knüppel, Deutscher Berufsverband für Pflegeberufe e.V., Berlin

Radiolexikon Gesundheit:
Kindervorsorgeuntersuchungen

Hörertel.: 00800 - 4464 4464
sprechstunde@deutschlandfunk.de

Es gibt kaum ein Verfahren in der Medizin, das so sicher ist. Und dennoch: Jeder, bei dem eine Operation ansteht, hat ein ungutes Gefühl. Er weiß, wenn er in Narkose liegt, wird er nicht mitbekommen, was um ihn herum passiert. Er wird nicht aus eigener Kraft atmen können. Sein Leben liegt in den Händen des Anästhesisten. Es kommt darauf an, dass der über ihn wacht - und alles richtig macht.

10:30 Nachrichten 

11:00 Nachrichten 

11:30 Uhr

Nachrichten

11:35 Uhr

Umwelt und Verbraucher

Kampf gegen Überfischung und Verseuchung - Themen der Ozeankonferenz

Greenpeace testete Discounter-Textilien auf Schadstoffe

Eine eigene Wissenschaft - Mülltrennung in Japan

Wieder Ärger bei Air Berlin

Einkauf nur mit Parkscheibe: Supermärkte bestrafen immer häufiger Falschparker

Am Mikrofon: Britta Fecke

11:55 Verbrauchertipp 

Einkauf nur mit Parkscheibe: Supermärkte bestrafen immer häufiger Falschparker

12:00 Uhr

Nachrichten

12:10 Uhr

Informationen am Mittag

Berichte, Interviews, Musik

Schadensbegrenzung am Persischen Golf

Sebastian Sons, DGAP, über den Konflikt Katars mit Saudi-Arabien

Debatte um Abzug aus Incirlik

UK zwei Tage vor der Wahl

50 Jahre Sechs-Tage-Krieg: Wie Israels Besatzung die pal. Wirtschaft beschränkt

BVB verpflichtet Bosz als Nachfolger für Trainer Tuchel

Erster Ozean-Gipfel der UN

Sandra Schöttner, Greenpeace, über den Plastikmüll in den Weltmeeren

Afghanistan: Raketeneinschlag in Kabul bei Friedens- und Sicherheitskonferenz

Mieterbund bilanziert Legislaturperiode

Terrorwarnung Nürburgring - zwei Verdächtige bei Kontrollen aufgefallen?

Am Mikrofon: Peter Kapern

12:30 Nachrichten 

12:50 Internationale Presseschau 

13:00 Nachrichten 

13:30 Uhr

Nachrichten

13:35 Uhr

Wirtschaft am Mittag

Börsenbericht mit Blick auf Großbritannien. Im Börsengespräch: Holger Bahr, Deka-Bank

Katar als Großaktionär in Deutschland und Europa

Katar-Bann und die Folgen für den Luftverkehr

Kurznachrichten

Apple-Entwicklerkonferenz - jetzt auch sprachgesteuerter Lautsprecher

13:56 Wirtschaftspresseschau 

Sonntagseinkauf

Italiens Schulden

Am Mikrofon: Günter Hetzke

14:00 Uhr

Nachrichten

14:10 Uhr

Deutschland heute

Mit AfD, bald ohne Albig: Konstituierende Landtagssitzung in Schleswig-Holstein

Forschungsschiff Aldebaran: Schüler kämpfen gegen Plastikmüll im Bodensee

Geschäftsmodell Vaterschaft: Betrügerische Methoden für Bleiberecht in Berlin

Am Mikrofon: Susanne Schrammar

14:30 Uhr

Nachrichten

14:35 Uhr

Campus & Karriere

Das Bildungsmagazin

Abgeschobene Azubis
Firmen reagieren empört auf die Abschiebepraxis in Baden-Württemberg

Monatsschwerpunkt: „Wir sind Europa - Europäisches Stipendienprogramm „Erasmus“ wird 30 Jahre alt“:
Bierbrauen in Schweden
Das Programm „Erasmus plus“ ermöglicht auch Auszubildenden ein Praktikum im Ausland. Telefoninterview mit Maria Kulzer, angehende Bierbrauerin, zurzeit in Schweden

Tipps für das Praktikum im Ausland
Ein Erasmus-Stipendium fürs Ausland zu bekommen ist durch Programme an vielen Berufsschulen relativ einfach. Telefoninterview mit Berufsschullehrerin Christiane Bodammer

Rubrik „Labor“:
Erst planen, dann lernen
Laut einer neuen Studie von US-Bildungsforschern hilft es sehr, sich vor einem Lernmarathon kurz eine Strategie dafür zu überlegen

Am Mikrofon: Michael Böddeker

15:00 Uhr

Nachrichten

15:05 Uhr

Corso - Kunst & Pop

Essen im Kino - Der psychopathologische Kristallisationspunkt für Horror, Leid und eine traumatische Vergangenheit. Zum Start von „The Dinner“

Leben verstehen - Der Philosoph Wolfram Eilenberger im Corsogespräch zum Start der phil.cologne

Smells Like Midlife-Crisis - Die schwarzhumorige Serie „Blaumacher" startet morgen auf ZDFneo

Am Mikrofon: Thekla Jahn

15:30 Uhr

Nachrichten

15:35 Uhr

@mediasres

Das Medienmagazin

Nicht ausgewogen genug? - Streit um Antisemitismus-Doku
Interview mit dem Dokumentarfilmer Joachim Schröder

Beim hr vertritt DITIB jetzt die Muslime in den Gremien

Fehlende Nachrichtenkompetenz von Schülern
Interview mit Prof. Lutz Hagen

Reporter ohne Grenzen: Verfolgung von Journalisten in Aserbaidschan
Interview mit Ulrike Gruska

Schlagzeile von Morgen

Am Mikrofon: Brigitte Baetz

16:00 Uhr

Nachrichten

16:10 Uhr

Büchermarkt

Aus dem literarischen Leben

Eric Stehfest / Michael J. Stephan: 9 Tage wach
(Edel)
Ein Gespräch mit Michael J. Stephan

Harry Martinson: Reisen ohne Ziel
(Guggolz Verlag)
Ein Beitrag von Katrin Hillgruber

Am Mikrofon: Jan Drees

16:30 Uhr

Nachrichten

16:35 Uhr

Forschung aktuell

Aus Naturwissenschaft und Technik

Ein Planet heißer als viele Sterne - Himmelskörper auf extrem engen Orbit

Die Apotheke am Grund des Ozeans - Pharmazeutische Wirkstoffe aus dem Meer

Sendereihe Tolle Idee! Was wurde daraus?
Kraftwerk in der Sohle - Schuhe erzeugen beim Laufen Strom

Meldungen aus der Wissenschaft

Sternzeit 06. Juni 2017 - Wegbereiter der Röntgenastronomie

Am Mikrofon: Arndt Reuning

17:00 Uhr

Nachrichten

17:05 Uhr

Wirtschaft und Gesellschaft

Nachbarstaaten isolieren Katar - Großaktionär in Deutschland und Europa

Koalition streitet, Sammelklage für Verbraucher wohl nicht mehr vor der Wahl

Stadler auf Abruf? Audi im Abgas-Stress

Nationalheiligtum und Zankapfel: Der britische NHS

Wirtschaftsnachrichten

Auf dem absteigenden Ast? Seit Wochen Chaos bei airberlin

Börsenbericht aus Frankfurt

Am Mikrofon: Silke Hahne

17:30 Uhr

Nachrichten

17:35 Uhr

Kultur heute

Berichte, Meinungen, Rezensionen

Neubau oder Sanierung? Eine Studie zur Zukunft der Städtischen Bühnen Frankfurt

Together! Ausstellung über gemeinschaftliche Architektur im Vitra Design Museum in Weil am Rhein

documenta-echo: Ben Patterson

Zaha Hadids letztes Meisterwerk - Der neue Bahnhof Afragola in Neapel

Am Mikrofon: Susann El Kassar

18:00 Uhr

Nachrichten

18:10 Uhr

Informationen am Abend

18:40 Uhr

Hintergrund

Doppelte Loyalität: Die Deutsch-Türken und die Bundestagswahl

19:00 Uhr

Nachrichten

19:05 Uhr

Kommentar

19:15 Uhr

Das Feature

Unter dem Brennglas
Die Ureinwohner der russischen Arktis im Kampf gegen Klimawandel und Konzerne
Von Andrea Rehmsmeier
Regie: Wolfgang Rindfleisch
Produktion: DLF 2016

Die Arktis gilt als El Dorado des 21. Jahrhunderts. Seit die Polkappen schmelzen, lockt sie mit angeblich immensen Bodenschätzen. Russland ist der erste Staat, der die Öl- und Gasvorkommen des Nordpolarmeers im industriellen Maßstab erschließen will. Im Hohen Norden, wo seit Menschengedenken nur die Rentiere mit ihren Hirten durch die Tundra ziehen, schießen jetzt Häfen, Fördertürme und LNG-Terminals aus dem Boden. Die Behörden greifen hart gegen jeden durch, der sich der Industrialisierung in den Weg stellt. Die Ureinwohner, die ihr traditionelles Leben weiterführen wollen, müssen jetzt gleich gegen zwei übermächtige Gegner den Kampf aufnehmen: gegen das kapriziöse Klima, das ihre Rentiere dem Hungertod aussetzt, und gegen die Wirtschaftsinteressen der Rohstoffkonzerne.

20:00 Uhr

Nachrichten

20:10 Uhr

Hörspiel

Das Ohr der Welt in Meiers Garten
Eine Annäherung an den Schriftsteller Gerhard Meier
Von Janko Hanushevsky
Regie: der Autor
Komposition und akustische Einrichtung: Merzouga
Mit Stefko Hanushevsky und Matthias Ponnier
Produktion: DLF 2015
Länge: 49'01

Er habe „ein ganz gewöhnliches Verhältnis“ zur Poesie, so der Schriftsteller Gerhard Meier, „ohne Pathos, ohne Forciertheiten“. Darüber sei er „glücklich, denn die Sterne machen auch kein Aufhebens von ihrem Kreisen, und die Maßliebchen wachsen, ohne dass es Geschrei gibt dabei.“
Von berühmten Kollegen mit Lob bedacht und mit zahlreichen renommierten Preisen ausgezeichnet, ist das Werk des Schweizer Schriftstellers Gerhard Meier wenige Jahre nach seinem Tod bereits ein wenig in Vergessenheit geraten. Im Gespräch mit dem Literaturwissenschaftler Werner Morlang, einem langjährigen Freund Meiers, sowie in der Begegnung mit Meiers Enkeltochter Christina und nicht zuletzt mit Meiers Handschrift sucht der Autor eine Annäherung an den großen, bescheidenen Schriftsteller, der zeitlebens in dem Schweizer Dorf Niederbipp wohnte, in dem er geboren wurde und in dem alle seine Romane angesiedelt sind.

Janko Hanushevsky ist Musiker und Radioautor. Seine Radiosendungen wurden mit mehreren Preisen ausgezeichnet. Zuletzt "INSIDE QIVITTOQ" (DLF/NDR/RBB 2013) sowie die Klangkomposition "Rootless" (DKultur 2012).

siehe dazu: Hörspiel am 10.6.17

21:00 Uhr

Nachrichten

21:05 Uhr

Jazz Live

Wolfgang Muthspiel Quintett (1/2)

Wolfgang Muthspiel, Gitarre
Ambrose Akinmusire, Trompete
Gwilym Simcock, Piano
Scott Colley, Kontrabass
Brian Blade, Schlagzeug

Aufnahme vom 9.3.17 aus der Philharmonie Essen
Am Mikrofon: Karsten Mützelfeldt
(Teil 2 am 13.6.17)

Das letzte Konzert einer Tournee ist nicht selten ein besonderes. Die Musiker geben noch einmal alles und spüren, wie sehr sie in den vorausgegangenen Wochen zu einer Einheit zusammengewachsen sind. Hinzu kommt ein Gefühl von Wehmut - darüber, am nächsten Tag wieder getrennte Wege zu gehen. Dies galt auch für den finalen Auftritt eines Quintetts um den österreichischen Gitarristen Wolfgang Muthspiel in der Essener Philharmonie, Schlusspunkt einer mehrwöchigen Reise durch die USA und Europa. Zur hochkarätigen Band gehörten der Trompeter Ambrose Akinmusire, Pianist Gwilym Simcock, der zuvor gerade eine Tournee mit Pat Metheny beendet hatte, der Bassist Scott Colley und ein Schlagzeuger, mit dem Muthspiel seit über 20 Jahren zusammenarbeitet: Brian Blade. Gemeinsam zelebrierten die Fünf eine sensible, klangtrunkene, nuancenreiche und im besten Sinne schöne Musik, in der sie immer wieder Freiräume ausloteten und für subtile Spannungsmomente sorgten.

22:00 Uhr

Nachrichten

22:05 Uhr

Musikszene

U mio cantu
Der traditionelle korsische Gesang als Stimme einer eigenen Identität
Von Philipp Quiring

In Korsika gibt es seit langem eine starke Unabhängigkeitsbewegung. Nach den Repressalien der französischen Regierung, wie dem Verbot der korsischen Sprache in Schule und Verwaltung, drohte Korsika während des 20. Jahrhunderts aus dem Gleichgewicht zu geraten und seine Identität zu verlieren. In einzelnen Bergdörfern konnten Schätze der traditionellen korsischen Gesangskunst teilweise konserviert werden, andere wiederum gingen verloren. Über mehrere Familiengenerationen hinweg wurden die polyphonen Gesänge weitergereicht und somit entwickelte sich auch die Kraft für ein kulturelles Bewusstsein, das sich vom Jahr 1970 ausgehend zunehmend offenbarte. Mit der Übersiedlung von den kleinen Bergdörfern in die größeren Städte sowie durch Musikgruppen wie Chjami Aghjalesi, A Filetta oder Canta u Populu Corsu entlud sich in wenigen Jahren das kulturelle Potential der gesamten Insel. Es ist eine Gesellschaft, die sich im Wandel befindet und in der die traditionellen geistlichen und weltlichen Gesänge mit modernen Elementen kunstvoll verwoben werden und längst nicht mehr ausschließlich nur Männern vorbehalten sind.

22:50 Uhr

Sport aktuell

Fußball - Freundschafts-Länderspiel in Kopenhagen: Dänemark - Deutschland
Fußball - DFB-Präsident Grindel aus Kopenhagen (Pressekonferenz)
Fußball - Borussia Dortmund - Vorstellung des neuen BvB-Trainers Peter Bosz
Tennis - French Open
Turnen - Internationales Deutsches Turnfest in Berlin

Am Mikrofon: Marina Schweizer

23:00 Uhr

Nachrichten

23:10 Uhr

Das war der Tag

Journal vor Mitternacht

23:57 Uhr

National- und Europahymne

Auswahl nach Datum

MO DI MI DO FR SA SO
29 30 31 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 1 2

Herunterladen und Nachhören

Alle Podcasts auf einen Blick


Ob in der U-Bahn, beim Sport oder in der Mittagspause - mit unseren Podcasts haben Sie Ihre Lieblingssendung immer dabei.

Aufnehmen statt Herunterladen

Wer möchte nicht gern von den Sendezeiten im Radio unabhängig sein? Der Deutschlandradio-Rekorder macht es möglich! Radio wann immer Sie wollen, wo immer Sie wollen - kostenlos und kinderleicht. Schneiden Sie Ihre Lieblingssendungen als MP3-Datei mit, indem Sie einfach in unserer Programmvorschau auf den roten Aufnehmen-Knopf rechts neben der gewünschten Sendung klicken.

Installation und Bedienung des Deutschlandradio-Rekorders

Programmtipps

Mit einem Feuerwerk wird am 21.10.2017 das 175-jährige Jubiläum der Walhalla bei Donaustauf (Bayern) gefeiert.  (dpa, Armin Weigel)
Das letzte MalDie Kunst des Abschiednehmens
Lebenszeit 15.12.2017 | 10:10 Uhr

In zwei Wochen feiern wir Silvester und nehmen damit Abschied vom Jahr 2017. Nur sehr selten begehen wir solch einen Moment des Abschiednehmens so bewusst wie am Jahresende. Das Zelebrieren des letzten Mals kann schön oder sogar lustig sein - aber auch sehr schmerzhaft und traurig.

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk