• Deutschlandfunk bei Facebook
  • Deutschlandfunk bei Twitter
  • Deutschlandfunk bei Instagram

 
 
Seit 08:00 Uhr Nachrichten

Programm: Vor- und Rückschau

Freitag, 13.01.2017
00:00 Uhr

Nachrichten

00:05 Uhr

Deutschlandfunk Radionacht

00:05 Fazit

Kultur vom Tage
(Wdh.)

01:00 Nachrichten 

01:05 Kalenderblatt 

01:10 Hintergrund 

(Wdh.)

01:30 Tag für Tag 

Aus Religion und Gesellschaft
(Wdh.)

02:00 Nachrichten 

02:05 Kommentare und Themen der Woche 

(Wdh.)

02:10 DLF-Magazin 

(Wdh.)

02:57 Sternzeit 

03:00 Nachrichten 

03:05 Weltzeit

(Wdh.)

03:30 Forschung aktuell 

Aus Naturwissenschaft und Technik
(Wdh.)

03:52 Kalenderblatt 

04:00 Nachrichten 

04:05 Radionacht Information

Nachrichten um 4:30 Uhr

05:00 Uhr

Nachrichten

05:05 Uhr

Informationen am Morgen

Berichte, Interviews, Reportagen

05:30 Nachrichten 

05:35 Presseschau 

Aus deutschen Zeitungen

06:00 Nachrichten 

06:30 Nachrichten 

06:35 Morgenandacht 

Pfarrer Thomas Dörken-Kucharz, Frankfurt am Main
Gedanken zur Woche

06:50 Interview 

Durchbruch bei jüngsten Zypern-Gesprächen in Sicht? -
Interview mit Niyazi Kizilyürek, Politologe an der University of Cyprus in Nikosia

07:00 Nachrichten 

07:05 Presseschau 

Aus deutschen Zeitungen

07:15 Interview 

Cyberangriffe, Desinformation, Fake-News - Wie wehrhaft ist die westliche Demokratie? -
Interview mit Ansgar Heveling (CDU), Vorsitzender im Bundestags-Innenausschuss

07:30 Nachrichten 

07:35 Börse 

07:56 Sport am Morgen 

08:00 Nachrichten 

08:10 Interview 

Was bedeutet der Kälteeinbruch in Südosteuropa für die Situation der Flüchtlinge? -
Interview mit Ninja Taprogge, derzeit für CARE International auf dem Balkan

08:30 Nachrichten 

08:35 Wirtschaftsgespräch 

08:47 Sport am Morgen 

08:50 Presseschau 

Aus deutschen und ausländischen Zeitungen

Am Mikrofon: Dirk-Oliver Heckmann

09:00 Uhr

Nachrichten

09:05 Uhr

Kalenderblatt

Vor 300 Jahren: Die Kupferstecherin und Naturforscherin Maria Sibylla Merian gestorben

09:10 Uhr

Europa heute

Zypern-Gespräche - Die Zitronenbauern in Nordzypern als Verhandlungsmasse

Mordfall Boris Nemzow - Die russische Justiz und die Suche nach der Wahrheit

Grenznahe Lösung - Spanien plant sein Atommüllendlager an der Grenze zu Portugal

Am Mikrofon: Andreas Noll

09:30 Uhr

Nachrichten

09:35 Uhr

Tag für Tag

Aus Religion und Gesellschaft

Erziehen in Eigenregie:
Wenn katholische Schulen Italienern zu liberal sind

Voodoo in Benin:
Ein großes Fest für eine alte Religion

Reformatorinnen seit 1517:
Eine Wanderausstellung über den Beitrag von Frauen zur Reformation

Am Mikrofon: Andreas Main

09:55 Uhr

Koran erklärt

Vorstellung und Erläuterung von Versen aus der Heiligen Schrift des Islams durch Vertreterinnen und Vertreter der Islamischen Theologie oder der Islamwissenschaft

10:00 Uhr

Nachrichten

10:10 Uhr

Lebenszeit

Auf dem Weg in die Rentnerdemokratie?
Deutschland im Wahljahr 2017
Am Mikrofon: Petra Ensminger

Gäste:
Prof. Dr. Ursula Münch, Direktorin der Akademie für Politische Bildung, Tutzing,
Stephan Groschwitz, Vorsitzender des Deutschen Bundesjugendrings,
Franz Müntefering, Vorsitzender der Bundesarbeitsgemeinschaft der Senioren-Organisationen e.V. (BAGSO),
Dr. Hubertus Porschen, Bundesvorsitzender „Die jungen Unternehmer"

Hörertel.: 00800 - 4464 4464
lebenszeit@deutschlandfunk.de

Deutschland steht wieder einmal vor einem großen Wahljahr: Neben drei Landtagswahlen steht auch noch im Herbst die Bundestagswahl an. Dabei schielen die Wahlkämpfer auch auf die wachsende Schar der älteren Wähler. Immer mehr ältere Menschen, immer mehr ältere Wähler, Rentner also als Entscheider, als bedeutende Wählergruppe? Was bedeutet das für Politik und Gesellschaft und wie spiegelt sich das im Wahljahr wider?
Schon jetzt zeigt sich, dass das Thema Sicherheit - gerade für Ältere ein wichtiges - eine Rolle spielen wird, daneben auch die Rentenpolitik. Themen, die jüngere Wählergruppen dagegen betonen, sind die Anforderungen durch die Digitalisierung, eine nachhaltige Umwelt-, eine verantwortungsvolle Bildungspolitik. Doch werden diese Themen eine Rolle spielen?
Bei der Abstimmung über den „Brexit“ in Großbritannien waren nur 20% der 18- bis- 24-Jährigen für den Ausstieg aus der EU, aber 63% der über 65-Jährigen. Die ältere Generation setzte sich also durch. Ist es das, was Jüngere auch in Deutschland erwartet?

10:30 Nachrichten 

11:00 Nachrichten 

11:30 Uhr

Nachrichten

11:35 Uhr

Umwelt und Verbraucher

40 Jahre Gundremmingen: Schwerster Zwischenfall in einem deutschen AKW

Klimawandel in Davos: Genug geredet, jetzt handeln! Int. Rachel Kyte, CEO SEforall

Diesel-Skandal - US-Umweltbehörde beschuldigt auch Fiat Chrysler

Parteiübergreifendes Bündnis für mehr Tierschutz im Stall

Am Mikrofon: Jule Reimer

11:55 Verbrauchertipp 

Teure Absicherung: Erbschaftssteuer bei Lebensversicherungen

12:00 Uhr

Nachrichten

12:10 Uhr

Informationen am Mittag

Berichte, Interviews, Musik

Fall Amri - Justizminister Maas räumt Behördenfehler ein

Interview mit Joachim Krause, Terrorismusforscher und Politikwissenschaftler

Steuerdebatte geht weiter - SPD für mehr Investitionen statt Steuersenkungen

Diesel-Skandal - US-Umweltbehörde beschuldigt auch Fiat Chrysler

Weshalb kommt eine weitere Autofirma in den USA unter Druck?

AfD verweigert Journalisten Akkreditierung - Interview mit Frank Überall, DJV

SPD-Klausur - Gabriel stimmt Partei auf harten Wahlkampf ein

Kubanische Reaktionen auf neue Politik Obamas

Tschetschenische Soldaten werden für Syrien-Einsatz vorbereitet

Streit um Entschädigung - Anschlagsopfer drohen Berlin klagen an

Handball-WM - Heute erster Auftritt der deutschen Mannschaft

Am Mikrofon: Ann-Kathrin Büüsker

12:30 Nachrichten 

12:50 Internationale Presseschau 

13:00 Nachrichten 

13:30 Uhr

Nachrichten

13:35 Uhr

Wirtschaft am Mittag

Börse Frankfurt: Absturz der Autowerte

Chinas Exporte sinken deutlicher als gedacht

Große Steuerreform? Debatte um Überschuss geht weiter

Wirtschaftsnachrichten

Firmenportrait: In den Reparaturbetrieben der Gesellschaft 2 - "Impulz"

Wirtschaftspresseschau

Am Mikrofon: Silke Hahne

13:56 Wirtschaftspresseschau 

14:00 Uhr

Nachrichten

14:10 Uhr

Deutschland heute

Besuch von Sturmtief "Egon" und Polit-Prominenz im Saarland

Schwieriger Familiennachzug nach Bayern: Beispiel einer somalischen Geflüchteten

Die Kunst des Lügens: Wer von Unwahrheiten profitiert und wer darunter leidet

Am Mikrofon: Sabine Demmer

14:30 Uhr

Nachrichten

14:35 Uhr

Campus & Karriere

Das Bildungsmagazin

Demo gegen Studiengebühren
In Stuttgart demonstrieren Studierende gegen die Entscheidung der baden-württembergischen Landesregierung, Gebühren für Studierende aus Nicht-EU-Ländern und für ein Zweitstudium zu erheben.

Buhrufe und Böller
Studierende verhindern Vorlesung einer AfD-Hochschulgruppe an der Universität Magdeburg.

Sprache als Schlüssel zum Bildungserfolg
Experten diskutieren in einer öffentlichen Vorlesungsreihe über Bildung, Migration und Integration.

Am Mikrofon: Michael Böddeker

15:00 Uhr

Nachrichten

15:05 Uhr

Corso - Kultur nach 3

Dystopisches Abofernsehen -
Start der zweiten Staffel von „The man in the high castle"

„Der Phantast" in postfaktischen Zeiten -
Karl May Stück im Schauspiel Dresden
                                                                    
Is was?! -
Satirischer Wochenrückblick

Die Erfinderin des KlaKaSon -
Musikkabarettistin Christina Henkel im Corsogespräch mit Anja Buchmann über ihr Buch „Juhu, berühmt! -Ach nee, doch nich‘“

Schalom - jüdisches Leben heute:
Léontine Meijer-van Mensch wird neue Programmdirektorin des Jüdischen Museums Berlin

Am Mikrofon: Anja Buchmann

15:30 Nachrichten 

15:50 Uhr

Schalom

Jüdisches Leben heute

16:00 Uhr

Nachrichten

16:10 Uhr

Büchermarkt

Aus dem literarischen Leben

Marcia Zuckermann: Mischpoke
(Frankfurter Verlagsanstalt)
Ein Beitrag von Thilo Körting

Bernie Mayer: Rosalie
(DuMont Verlag, Köln)
Ein Beitrag von Heiko Behr

Slavoj Žižek: Absoluter Gegenstoß. Versuch einer Neubegründung des dialektischen Materialismus
(S. Fischer, Frankfurt am Main)
und
Sophie Fiennes: The Pervert's Guide to Ideology -Präsentiert von Slavoj Žižek
(filmedition suhrkamp, Berlin)
Ein Beitrag von Thomas Arnold

Am Mikrofon: Jan Drees

16:30 Uhr

Nachrichten

16:35 Uhr

Forschung aktuell

Aus Naturwissenschaft und Technik

Neuronales Navi
Was bei Flugmanövern im Gehirn von Fledermäusen geschieht

Unterirdische Effekte
Der Einfluss von Bodenorganismen auf die Pflanzenvielfalt

Meldungen aus der Wissenschaft

Sternzeit 13. Januar 2017
Plutos Herz am rechten Fleck

Am Mikrofon: Lennart Pyritz

17:00 Uhr

Nachrichten

17:05 Uhr

Wirtschaft und Gesellschaft

Verdacht auf Abgasbetrug - Franz. Justiz ermittelt gegen Renault

Auch EU-Kommission macht Druck - Nach Abgas-Vorwürfen gegen FiatChrysler

Steuersenkungen, aber nicht sofort - Koalition streitet über Überschuss

Ein Jahr Macri - der Aufschwung in Argentinien lässt noch auf sich warten

Wirtschaftsmeldungen

Telekomexperten warnen vor Cyberattacken

Ungebremste Reiselust - Trends vor der Caravan-Messe CMT

Börsenbericht aus Frankfurt

Am Mikrofon: Eva Bahner

17:30 Uhr

Nachrichten

17:35 Uhr

Kultur heute

Berichte, Meinungen, Rezensionen

Raumgreifend - Das Kunstmuseum Winterthur zeigt alte und neue Skulpturen des US-Amerikaners Joel Shapiro

Kopf oder Bauch? Die Kölner Theaterregisseurin Angela Richter über das Recherchieren für die Empathie

Flüchtlinge in Dorfidylle - Massimo Furlans Theater-Experiment "Hospitalité" in Lausanne uraufgeführt

Am Mikrofon: Karin Fischer

18:00 Uhr

Nachrichten

18:10 Uhr

Informationen am Abend

18:40 Uhr

Hintergrund

Donald Trump und die Sioux:
Der Streit um eine Öl-Pipeline in North-Dakota

19:00 Uhr

Nachrichten

19:05 Uhr

Kommentar

19:15 Uhr

Das Kulturgespräch

Wer ist ein Volk?
Ein alter Begriff und seine Façetten in der Gegenwart
Eine Diskussion über Politik und Identität mit:
Prof. Dr. Karl-Heinz Kohl, Ethnologe (Mainz)
Gerhard Wilke, Business-Coach (London)
Dr. Alexander Kissler, Publizist und Autor (Berlin)
Moderation: Florian Felix Weyh

Von „Volkswagen“ über „Volksparteien“ bis hin zur „Volksmusik“ steckt das Volk in vielen Worten der Alltagssprache. Aus der praktischen Politik war es jedoch - zumindest in Deutschland - weitgehend verschwunden. Dass nun von der AfD versucht wurde, das Adjektiv „völkisch“ zu entgiften, deutet aber auf einen neu entstehenden Resonanzraum hin, in dem sich Wähler mit „Volks“-Gedanken ansprechen lassen. Ist denn alles, was die Unterscheidung von Völkern angeht, sprachlich wie politisch kontaminiert? Wer bildet überhaupt ein Volk, welche Merkmale definieren die Zugehörigkeit? Trägt man seine Herkunft ein Leben lang mit sich herum? Kann es auf der anderen Seite nicht sein, dass der Sozialstaat ein integratives „Wir“ benötigt, welches sich rational-argumentativ nur mühsam herstellen lässt? Die Einwanderernation USA tut sich jedenfalls mit dem Begriff der Solidargemeinschaft schwer und setzt auf Individualität, die ein übergeordnetes „Wir“ müßig erscheinen lässt. Und sind Volkswirtschaften unterschiedlich erfolgreich, weil darin Völker erkennbar verschieden wirtschaften?

20:00 Uhr

Nachrichten

20:04 Uhr

Nachrichtenleicht - der Wochenrückblick in einfacher Sprache

aus der Deutschlandfunk-Nachrichtenredaktion

20:10 Uhr

Das Feature

Voices of America
Vivian Perlis und das Oral History Archiv der Amerikanischen Musik
Von Lou Brouwers
Regie: der Autor
Produktion: DLF 2017

1956 arbeitete die 20-Jährige Vivian Perlis in der Musikbibliothek der Yale University, als sie einen Anruf bekam: Jemand bot der Bibliothek Dokumente aus dem Nachlass von Charles Ives an. Es war der Versicherungsagent des Komponisten. Vivian Perlis marschierte mit einem Aufnahmegerät los…. So entstand das 'Oral History Archiv' über Amerikanische Musik, das Perlis schließlich leitete. Seit 50 Jahren versammelt es Interviews mit und über: Duke Ellington und George Gershwin, Count Basie, Aaron Copland, Leonard Bernstein, John Cage, Steve Reich, Philip Glass….
Wissenschaftler aus aller Welt arbeiten im Archiv, um das Entstehen einer spezifisch US-amerikanischen Musik aus der Fortentwicklung europäischer Klassik und des Jazz zu erforschen. Und manchmal tauchen auch Journalisten auf, fasziniert von Geschichten und Stimmen, die alle von Musik beseelt sind - wie Vivian Perlis, die Gründerin.

21:00 Uhr

Nachrichten

21:05 Uhr

On Stage

Cohensome Heroes
Songs aus dem Fundus von Leonard Cohen

Aufnahme vom 28.5.10 auf dem Theaterkahn Dresden
Am Mikrofon: Thekla Jahn

Schlicht zu wichtig seien die Texte von Leonard Cohen, befand der Leipziger Musiker Manfred Wagenbreth schon vor Jahren. Sie seien zu tiefgründig und zeitlos schön, um sie am Ohr deutscher Hörer vorbeirauschen zu lassen. Gemeinsam mit der Formation The Bunch of Lonesome Heroes bediente er sich aus dem Fundus des Kanadiers. Mit viel Liebe zum Detail wurden vertraute wie weniger bekannte Lieder nachgedichtet und neu interpretiert. Heraus kam das Programm 'Cohensome Heroes' - eine Hommage an den Ende vergangenen Jahres verstorbenen Leonard Cohen.

22:00 Uhr

Nachrichten

22:05 Uhr

Spielraum

Aktuelles aus Pop, Rock, Indie
Am Mikrofon: Thomas Elbern

22:50 Uhr

Sport aktuell

Handball-WM - Vorrundenspiel: Deutschland - Ungarn
Skispringen - Weltcup in Wisla
Biathlon - Weltcup in Ruhpolding: Sprint Männer
Ski Nordisch - Nordische Kombination in Val di Fiemme
Bob und Skeleton - Weltcup/EM in Winterberg: Zweierbob Frauen
Afrika Cup: Versöhnung durch Fußball? Politische Krise in Gabun

Am Mikrofon: Matthias Friebe

23:00 Uhr

Nachrichten

23:10 Uhr

Das war der Tag

Journal vor Mitternacht

23:57 Uhr

National- und Europahymne

Auswahl nach Datum

MO DI MI DO FR SA SO
26 27 28 29 30 31 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31 1 2 3 4 5

Herunterladen und Nachhören

Alle Podcasts auf einen Blick


Ob in der U-Bahn, beim Sport oder in der Mittagspause - mit unseren Podcasts haben Sie Ihre Lieblingssendung immer dabei.

Aufnehmen statt Herunterladen

Wer möchte nicht gern von den Sendezeiten im Radio unabhängig sein? Der Deutschlandradio-Rekorder macht es möglich! Radio wann immer Sie wollen, wo immer Sie wollen - kostenlos und kinderleicht. Schneiden Sie Ihre Lieblingssendungen als MP3-Datei mit, indem Sie einfach in unserer Programmvorschau auf den roten Aufnehmen-Knopf rechts neben der gewünschten Sendung klicken.

Installation und Bedienung des Deutschlandradio-Rekorders

Programmtipps

Der ungarische Komponist und Pianist Bela Bartok (picture alliance / dpa / Foto: MTI)
Neue CD vom Heath QuartetBritische Sicht auf Bartók
Die neue Platte 20.08.2017 | 09:10 Uhr

Die Streichquartette von Béla Bartók gehören zu den kammermusikalischen Meilensteinen des 20. Jahrhunderts. Viele Aufnahmen rücken die urwüchsige Kraft der Musik mit knirschenden Klängen ins Zentrum. Das Heath Quartet zeichnet in seiner Neu-Einspielung ein anderes Bild.

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk