Sonntag, 17.12.2017

Programm: Vor- und Rückschau

Mittwoch, 13.12.2017
00:00 Uhr

Nachrichten

00:05 Uhr

Deutschlandfunk Radionacht

00:05 Fazit

Kultur vom Tage
(Wdh.)

01:00 Nachrichten 

01:05 Kalenderblatt 

01:10 Hintergrund 

(Wdh.)

01:30 Tag für Tag 

Aus Religion und Gesellschaft
(Wdh.)

02:00 Nachrichten 

02:05 Kommentare und Themen der Woche 

(Wdh.)

02:10 Aus Religion und Gesellschaft 

02:30 Lesezeit

02:57 Sternzeit 

03:00 Nachrichten 

03:05 Weltzeit

(Wdh.)

03:30 Forschung aktuell 

Aus Naturwissenschaft und Technik
(Wdh.)

03:52 Kalenderblatt 

04:00 Nachrichten 

04:05 Radionacht Information

Nachrichten um 4:30 Uhr

05:00 Uhr

Nachrichten

05:05 Uhr

Informationen am Morgen

Berichte, Interviews, Reportagen

05:30 Nachrichten 

05:35 Presseschau 

Aus deutschen Zeitungen

06:00 Nachrichten 

06:30 Nachrichten 

06:35 Morgenandacht 

Pfarrerin Melitta Müller-Hansen, München

06:50 Interview 

US-Senatswahl in Alabama - Interview mit John Kornblum, Ex-US-Botschafter in Berlin

07:00 Nachrichten 

07:05 Presseschau 

Aus deutschen Zeitungen

07:15 Interview 

GroKo, KoKo oder Minderheitsregierung? - Interview mit Ralf Stegner, SPD-Bundesvize

07:30 Nachrichten 

07:35 Börse 

07:56 Sport am Morgen 

08:00 Nachrichten 

08:10 Interview 

Ungelöste Irland-Fragen beim Brexit?- Interview mit Edgar Morgenroth, ESRI Dublin

08:30 Nachrichten 

08:35 Wirtschaftsgespräch 

08:47 Sport am Morgen 

08:50 Presseschau 

Aus deutschen und ausländischen Zeitungen

Am Mikrofon: Silvia Engels

09:00 Uhr

Nachrichten

09:05 Uhr

Kalenderblatt

Vor 10 Jahren: Der "Vertrag von Lissabon" wird unterzeichnet

09:10 Uhr

Europa heute

Regieren mit wechselnden Mehrheiten: Erfahrungen im Europarlament

Der Gipfel (3/5) - Vereinigte Bosse von Europa: Die Lobbyisten und die EU

Polen: Regierungspartei PiS für einen Neuzuschnitt der Wahlkreise

Am Mikrofon: Katrin Michaelsen

09:30 Uhr

Nachrichten

09:35 Uhr

Tag für Tag

Aus Religion und Gesellschaft

„Wir sind nicht unschuldig"
Der ehemalige CSU-Politiker Peter Gauweiler im Gespräch mit Andreas Main übers Evangelisch-Sein in Bayern, den Islam im Konflikt mit dem Westen, sowie seinen Vergleich, der Protestantismus sei wie Vollkornbrot

Am Mikrofon: Andreas Main

10:00 Uhr

Nachrichten

10:10 Uhr

Länderzeit

Vorbild für mehr direkte Demokratie?
In Tübingen sollen Bürger per App ihre Meinung sagen

Gesprächsgäste:
Gisela Erler, Staatsrätin für Zivilgesellschaft und Bürgerbeteiligung in Baden-Württemberg
Boris Palmer, Oberbürgermeister der Stadt Tübingen
Prof. Dr. Wolf Schünemann, Juniorprofessor für Politikwissenschaft mit dem Schwerpunkt Politik und Internet an der Universität Hildesheim
Am Mikrofon: Petra Ensminger

Hörertel.: 00800 - 4464 4464
laenderzeit@deutschlandfunk.de

Kein Vertrauen in die Politik, Bürger, die sich nicht ernst genommen fühlen, Politikverdruss, und immer wieder der Ruf nach mehr direkter Bürgerbeteiligung, doch ist das die Lösung?
Die Stadt Tübingen hat sich entschieden das auszuprobieren: mit Hilfe einer Abstimmungs-App sollen die Bürger bei wichtigen Themen befragt werden. Das Land Baden-Württemberg sieht darin eine innovative Entwicklung, weshalb das Projekt gefördert wird. Wie genau funktioniert das, und wie groß wird der Einfluss der Bürger mit der Einführung der App wirklich sein? Wird der Gemeinderat bei seiner Entscheidungsfindung wirklich unterstützt, wie es sich Oberbürgermeister Palmer erhofft, und so die kommunale Demokratie gestärkt? Oder schließt das Verfahren womöglich bestimmte Bevölkerungsgruppen aus? Welchen Nutzen kann die Digitalisierung bei demokratischen Entscheidungsprozessen tatsächlich bringen? Auch bei uns ist Ihre Meinung gefragt!

10:30 Nachrichten 

11:00 Nachrichten 

11:30 Uhr

Nachrichten

11:35 Uhr

Umwelt und Verbraucher

Heike Moldenhauer, BUND zu Glyphosat

EU-Kommission ändert Zulassungsbedingungen für Glyphosathaltige Herbizide

Fischfangquoten - Interview mit Stella Nemecky vom WWF

Kampf gegen Überfischung - WTO berät über Subventionskürzungen

Bürgerenergie - Stromhandel von Nachbar zu Nachbar

Am Mikrofon: Susanne Kuhlmann

11:55 Verbrauchertipp 

Schwierige Gespräche mit dem Chef: Wie verhandele ich ums Gehalt?

12:00 Uhr

Nachrichten

12:10 Uhr

Informationen am Mittag

Berichte, Interviews, Musik

GroKo, KoKo oder NoKo? Beginn der Sondierungen

USA: Demokrat Jones gewinnt Senatswahl in Alabama

Alabama: Ein Sieg, auch für alle gemäßigten Republikaner? Interview mit Michael Dreyer, Universität Jena

Probleme bei der Bahn: Stuttgart 21 und Express-Strecke MUC - BER

Fangquoten 2018: Mehr Hering und kein generelles Aalfangverbot

Podium: Vergessene Schicksale - Einstiges "Wolfskind" beantragt Entschädigung

Sachsen: Kretschmer neuer Ministerpräsident

Bundestag: Antrag auf erneute Erhöhung der Diäten

Breitscheidplatz: Opferbeauftragter Beck fordert mehr Hilfe

Jerusalem-Frage: Konferenz der Organisation für Islamische Kooperation

Radsport: Tour-Sieger Christopher Froome mit positivem Dopingtest

Am Mikrofon: Philipp May

12:30 Nachrichten 

12:50 Internationale Presseschau 

13:00 Nachrichten 

13:30 Uhr

Nachrichten

13:35 Uhr

Wirtschaft am Mittag

Börsenbericht aus Frankfurt: Interview mit Rudolf Besch, Dekabank, zu Fed-Zinsentscheidung

Verdacht auf Insiderhandel - Metro-Bilanz-Pressekonferenz

Technische Probleme und Kaltstart der Lokführer - Bahn zu Fahrplanwechsel

Wirtschaftsnachrichten

Kein generelles Aalfangverbot - die Fangquoten 2018

Am Mikrofon: Eva Bahner

13:56 Wirtschaftspresseschau 

14:00 Uhr

Nachrichten

14:10 Uhr

Deutschland heute

Studie: Antisemitische Feindbilder bei arabischen Flüchtlingen weit verbreitet

Sicherheitskonzept: Stadt und Polizei Köln bereiten sich auf Silvester vor

Unzumutbare Arbeitsbedingungen: Ärzte und Pfleger streiken an Tübinger Uniklinik

Am Mikrofon: Susanne Schrammar

14:30 Uhr

Nachrichten

14:35 Uhr

Campus & Karriere

Das Bildungsmagazin

Neuregelung für Studiengänge
Die Akkreditierung von Studienfächern in Deutschland wird neu aufgestellt

Berufe in der Entwicklungshilfe
Die Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) informiert heute an einem Hochschultag in Bonn über berufliche Möglichkeiten

Verhaltensregeln für die Weihnachtsfeier
In Zeiten von #metoo ändert sich vielleicht auch auf Betriebsfeiern der Umgang miteinander

Kein Rückgang in Sicht
Laut einer neuen Prognose des Centrums für Hochschulentwicklung (CHE) bleiben die Zahlen der Studienanfänger in Deutschland noch lange Zeit stabil auf einem hohen Niveau. Telefoninterview mit Jörg Dräger, Vorsitzender der Bertelsmann-Stiftung

Am Mikrofon: Michael Böddeker

15:00 Uhr

Nachrichten

15:05 Uhr

Corso - Kunst & Pop

Neue Filme:
„Meine schöne innere Sonne“
„Die kanadische Reise“
„Lieber Leben“

Susanne Klinger im Corsogespräch mit Sören Brinkmann über "Mind the gap" Podcast zu Frauen & Geld

Mensch oder Maschine? 
Poppy, der neue Youtube-Star tritt heute in London auf

Schlussbild: Star Wars

Am Mikrofon: Sören Brinkmann

15:30 Uhr

Nachrichten

15:35 Uhr

@mediasres

Das Medienmagazin

Angriff auf die Pressefreiheit? Polnische Medienbehörde bestraft Sender wegen kritischer Berichterstattung

Pädophilie in den Medien: Klischees und Stigmatisierung

Drei Fragen an Frauke Lüpke-Narberhaus

Dauerbeschallung - Ein Projekt wagt Radio als Klanginstallation in der Fußgängerzone

Einfach "Cord" - Warum die Welt von diesem neuen Männermagazin erfahren muss
Glosse von Arno Orzessek

Die Schlagzeile von morgen

Am Mikrofon: Antje Allroggen

16:00 Uhr

Nachrichten

16:10 Uhr

Büchermarkt

Aus dem literarischen Leben

Didier Eribon: "Gesellschaft als Urteil"
(edition suhrkamp, Berlin)
Aus dem Französischen von Tobias Haberkorn
Didier Eribon: "Psychoanalyse entkommen"
(Verlag Turia + Kant, Wien - Berlin)
Aus dem Französischen von Brita Pohl
Ein Beitrag von Angela Gutzeit

Andreas Dury "Der Chor der Zwölf"
(Conte Verlag, St. Ingbert)
Ein Beitrag von Maik Brüggemeyer

Am Mikrofon: Jan Drees

16:30 Uhr

Nachrichten

16:35 Uhr

Forschung aktuell

Aus Naturwissenschaft und Technik

Winter aus dem Chicxulub
Was genau hat die Saurier getötet?

Der Riesenpinguin aus Neuseeland
Interview mit Gerald Mayr, Senckenberg

„Von Viren und Tieren“ - Sendereihe zu Tierseuchen
Rifftalfieber (3/5)
Ein Exkurs in die Geschichte der Veterinärmedizin

Meldungen aus der Wissenschaft

Sternzeit 13. Dezember 2017
Robert Gernhardt, die Katze und das All

Am Mikrofon: Monika Seynsche

17:00 Uhr

Nachrichten

17:05 Uhr

Wirtschaft und Gesellschaft

Lufthansa zieht Angebot für Niki zurück

Krisensitzung bei der Bahn: S21, neue Pannen und weniger Gewinn?

Ist die DB noch zu retten? Der Blick von außen aus der Schweiz
Interview mit Walter von Adrian, Chefredakteur der Schweizer Eisenbahn-Revue

Wirtschaftsnachrichten

Bundeskartellamt leitet Untersuchung zu Smart-TVs ein

Deutlich mehr Hering und Aalfangverbot "light" - Reaktionen auf Fischfangquoten

Börsenbericht aus Frankfurt

Am Mikrofon: Silke Hahne

17:30 Uhr

Nachrichten

17:35 Uhr

Kultur heute

Berichte, Meinungen, Rezensionen

Kooperation in schwierigen Zeiten - Die Pinakothek der Moderne lädt Künstler der Istanbul-Biennale nach München ein

Ja, er ist der Richtige! Anmerkungen zum Wechsel von Andreas Beck ans Münchner Residenztheater

Katalonienkrise - Wie Kunst im Unabhängigkeitskampf instrumentalisiert wird

Auf PiS-Kurs - Das polnische Filminstitut hat einen neuen Direktor

Am Mikrofon: Doris Schäfer-Noske

18:00 Uhr

Nachrichten

18:10 Uhr

Informationen am Abend

Terror-Opfer: Bundesregierung verspricht mehr Unterstützung

Doch noch GroKo? Beginn der Sondierung

Bundestag winkt Diätenerhöhung durch

Sachsen: Kretschmer ist Tillich-Nachfolger

Sensation: Republikaner verlieren Senatswahl in Alabama

Islamischer Gipfel erkennt Jerusalem als Haupstadt Palästinas an

Doping-Verdacht gegen Toursieger Froome

Am Mikrofon: Martin Zagatta

18:40 Uhr

Hintergrund

Die Zukunft selber gestalten - Ein Flüchtlingsprojekt in Uganda soll weltweit zum Vorbild werden

19:00 Uhr

Nachrichten

19:05 Uhr

Kommentar

Berlin-Attentat: Bundesregierung verspricht Opfern mehr Unterstützung

Alabama: Demokrat gewinnt Senatswahl gegen erzkonservativen Republikaner

Islamischer Gipfel: Ost-Jerusalem ist Hauptstadt Palästinas

19:15 Uhr

Zur Diskussion

Reform der Eurozone - Was wollen Brüssel, Paris und Berlin?

Diskussionsleitung:  
Peter Kapern, EU-Korrespondent Deutschlandradio

Es diskutieren:
Udo Bullmann, Mitglied des Europaparlaments, SPD
Sven Giegold, Mitglied des Europaparlaments, GRÜNE
Wolf Klinz, Mitglied des Europaparlaments, FDP
Guntram Wolff, Direktor des Brüsseler Thinktanks Bruegel

Aufzeichnung aus dem Deutschlandradio-Studio Brüssel

20:00 Uhr

Nachrichten

20:10 Uhr

Aus Religion und Gesellschaft

Das zersägte Testament. Die Diskussion um den biblischen Kanon
Von Carsten Dippel

20:30 Uhr

Lesezeit

Gerhard Falkner liest aus seinem neuen Roman ,Romeo oder Julia' (Berlin Verlag) (2/2)

Mit seinem ersten Roman ‚Apollokalypse‘ , veröffentlicht 2016 im reifen Alter von 65 Jahren, hat der als Lyriker bekannte Autor Gerhard Falkner gleich seinen Erzählton gefunden. Die Hörer des ‚Studio LCB’ im Deutschlandfunk konnten sich im vergangenen Jahr von der Qualität der turbulenten Prosa überzeugen. Nun hat Gerhard Falkner mit der als Roman bezeichneten Novelle ‚Romeo oder Julia‘ nachgelegt: Kurt Prinzhorn ist zu einem Schriftstellertreffen nach Innsbruck eingeladen, wo ihm Merkwürdiges widerfährt: Jemand muss während seiner Abwesenheit ein ausgiebiges Schaumbad in der Wanne seines Hotelzimmers genommen und dort bewusst Spuren hinterlassen haben. Als nächstes verschwindet der Schlüsselbund des zunehmend ratlosen Autors. Während einer Moskau-Reise wenige Tage später kommt es zu neuen Unerklärlichkeiten, und auch in Madrid, wo Prinzhorn einer früheren Geliebten wiederbegegnet, reißt die Kette seltsamer Geschehnisse nicht ab - bis ihm durch Zufall das Puzzle der Erinnerung zu einem Bild zusammenfällt, das ihn weit in die eigene Biografie zurückführt. Am nächsten Morgen klingelt die Polizei an der Tür seiner Berliner Wohnung, denn unter dem Fenster von Prinzhorns Zimmer in Madrid wurde eine tote Frau gefunden … Haben wir es mit einem Thriller im Gewand eines postmodernen hochambitionierten Aromas zu tun?

Gerhard Falkner, geboren 1951, zählt zu den bedeutendsten Dichtern der Gegenwart. Er veröffentlichte zahlreiche Gedichtbände, u.a. ‚Hölderlin Reparatur‘, für den er 2009 den Peter-Huchel-Preis erhielt, und zuletzt den Gedichtband ‚Ignatien‘ (2014), mit Bildern von Yves Netzhammer. Für seine Novelle ‚Bruno‘ bekam er 2008 den Kranichsteiner Literaturpreis. Gerhard Falkner lebt in Berlin und Bayern. Sein Roman ‚Apollokalypse‘ wurde für den Deutschen Buchpreis 2016 nominiert. Gerhard Falkner liest einen zweiten Teil aus seinem neuen Roman ‚Romeo oder Julia‘ vor.

21:00 Uhr

Nachrichten

21:05 Uhr

Querköpfe

Kabarett, Comedy & schräge Lieder
Adventsbesuch (2/3)
Gäste aus der Kabarett- und Kleinkunstszene
(Teil 3 am 20.12.2017)

In den Wochen vor Weihnachten öffnen die ‚Querköpfe’ die Studiotür und bekommen Adventsbesuch. Gäste aus der Kabarett- und Kleinkunstszene lassen das Jahr Revue passieren und erzählen von ihren neuen und anstehenden Projekten. Mitgebracht haben sie aktuelle Ausschnitte aus ihren Programmen, schräge Lieblingslieder und das ein oder andere Geschenk für die Hörer. Heute zu Gast ist der Schauspieler, Autor und Moderator Gerd Buurmann. Er hat unter anderem die Kleinkunst-Show ,Kunst gegen Bares’ konzipiert, eine Form von offener Bühne, bei der die Zuschauer entscheiden, was sie bereit sind zu zahlen. Die Show wird inzwischen in über 40 Orten deutschlandweit veranstaltet und hat schon vielen bekannten Künstlern aus dem Kabarett-Comédie und Spoken-Word-Bereich als Sprungbrett für die Karriere gedient. Einige von ihnen werden in der Sendung ebenfalls zu hören sein.

22:00 Uhr

Nachrichten

22:05 Uhr

Spielweisen

Wortspiel - Das Musik-Gespräch
Der Pianist Michael Korstick über Dmitri Kabalewskis Klaviersonate Nr. 2 es-Moll, op. 45

Große Orchesterwerke, Instrumentalkonzerte, Opern, Kammer- und Klaviermusik hat der russische Komponist Dmitrij Borissowitsch Kabalewskij (1904-1987) komponiert. Im Sowjetischen Komponistenverband war er sein ganzes Leben lang aktiv und legte sich als treuer Verfechter des Sozialistischen Realismus auch in seiner eigenen Musik kräftig ins Zeug. Drei Klaviersonaten stammen aus seiner Feder. Die ‚2. Sonate‘ komponierte Kabalewskij 1945. Mit einem marschartigen Rhythmus beginnt der erste Satz, der sich nach einem elegischen Teil zu wellenartigen Turbulenzen aufbäumt und in heroischen Siegestönen ausklingt. Wie der Komponist im Detail diesen und die beiden Folgesätze gestaltet, den nachdenklichen und schmerzvollen zweiten Satz und die atemlose Raserei des dritten, das erläutert der Pianist Michael Korstick am Flügel im Deutschlandfunk Kammermusiksaal im Gespräch mit Christoph Schmitz. Anschließend spielt Michael Korstick die Komposition im Zusammenhang.

22:50 Uhr

Sport aktuell

Fußball - Bundesliga, 16. Spieltag:
1899 Hoffenheim - VfB Stuttgart
FC Bayern München - 1. FC Köln
Hertha BSC - Hannover 96
FC Schalke 04 - FC Augsburg
Bayer 04 Leverkusen - SV Werder Bremen

Radsport - Tour-Sieger Chris Froome doping-positiv

Schwimmen - Kurzbahn-EM

Olympia 2018 - aktueller Stand der Vorbereitung in Pyeongchang

Am Mikrofon: Jessica Sturmberg

23:00 Uhr

Nachrichten

23:10 Uhr

Das war der Tag

Journal vor Mitternacht

Interview mit Guido Steinberg, Stiftung Wissenschaft und Politik, Jerusalem-Streit
Am Mikrofon: Jörg Münchenberg

23:57 Uhr

National- und Europahymne

Auswahl nach Datum

MO DI MI DO FR SA SO
27 28 29 30 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31

Herunterladen und Nachhören

Alle Podcasts auf einen Blick


Ob in der U-Bahn, beim Sport oder in der Mittagspause - mit unseren Podcasts haben Sie Ihre Lieblingssendung immer dabei.

Aufnehmen statt Herunterladen

Wer möchte nicht gern von den Sendezeiten im Radio unabhängig sein? Der Deutschlandradio-Rekorder macht es möglich! Radio wann immer Sie wollen, wo immer Sie wollen - kostenlos und kinderleicht. Schneiden Sie Ihre Lieblingssendungen als MP3-Datei mit, indem Sie einfach in unserer Programmvorschau auf den roten Aufnehmen-Knopf rechts neben der gewünschten Sendung klicken.

Installation und Bedienung des Deutschlandradio-Rekorders

Programmtipps

Ein Arzt hält in einem Kreißsaal ein neugeborenes Baby in den Händen. (imago / Westend61)
Geburtsmedizin braucht neue AntwortenDer verkehrte Weg ins Leben
Wissenschaft im Brennpunkt 17.12.2017 | 16:30 Uhr

Wehentropf, Rückenmarksnarkose, Kaiserschnitt - fast keine Geburt läuft heute mehr ohne Eingriffe ab. Diese Interventionskaskaden führen aber nicht zu gesünderen Kindern oder Müttern. "Aus Angst haben wir viel kaputt gemacht", sagt der Berliner Gynäkologe Michael Abu Dakn und fordert ein Umdenken.

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk