• Deutschlandfunk bei Facebook
  • Deutschlandfunk bei Twitter
  • Deutschlandfunk bei Instagram

 
 
Seit 17:30 Uhr Kultur heute

Programm: Vor- und Rückschau

Donnerstag, 16.07.2015
00:00 Uhr

Nachrichten

00:05 Uhr

Deutschlandfunk Radionacht

00:05 Fazit

Kultur vom Tage
(Wdh.)

01:00 Nachrichten 

01:05 Kalenderblatt 

01:10 Hintergrund 

(Wdh.)

01:30 Tag für Tag 

Aus Religion und Gesellschaft
(Wdh.)

02:00 Nachrichten 

02:05 Kommentare und Themen der Woche 

(Wdh.)

02:10 Zur Diskussion 

(Wdh.)

02:57 Sternzeit 

03:00 Nachrichten 

03:05 Weltzeit

(Wdh.)

03:30 Forschung aktuell 

Aus Naturwissenschaft und Technik
(Wdh.)

03:52 Kalenderblatt 

04:00 Nachrichten 

04:05 Radionacht Information

Nachrichten um 4:30 Uhr

05:00 Uhr

Nachrichten

05:05 Uhr

Informationen am Morgen

Berichte, Interviews, Reportagen

05:30 Nachrichten 

05:35 Presseschau 

Aus deutschen Zeitungen

06:00 Nachrichten 

06:30 Nachrichten 

06:35 Morgenandacht 

Pfarrerin Heidrun Dörken, Frankfurt am Main

06:50 Interview 

Flüchtlingspolitik: Not in der Ägäis, Überforderung in der EU - Interview mit Joachim Herrmann, bayerischer Innenminister CSU

07:00 Nachrichten 

07:05 Presseschau 

Aus deutschen Zeitungen

07:15 Interview 

Reformen in Griechenland - Abstimmung in Berlin - Interview mit Wolfgang Schäuble, Bundesfinanzminister CDU

07:30 Nachrichten 

07:35 Börse 

07:56 Sport am Morgen 

08:00 Nachrichten 

08:10 Interview 

Drittes Hilfspaket - Dilemma für deutsche Parlamentarier - Interview mit Christian Lindner, FDP-Parteivorsitzender

08:30 Nachrichten 

08:35 Wirtschaft 

08:47 Sport am Morgen 

08:50 Presseschau 

Aus deutschen und ausländischen Zeitungen

Am Mikrofon: Christine Heuer

09:00 Uhr

Nachrichten

09:05 Uhr

Kalenderblatt

Vor 25 Jahren: Die DDR-Treuhandanstalt konstituiert sich in Ost-Berlin

09:10 Uhr

Europa heute

Die spanische Regierung befragt wegen der Griechenland-Hilfen das Parlament

Die französische Regierung hat durch die Hintertür Atomendlager Weg geebnet

Die Slowakei rechnet wegen des ungarischen Grenzzauns mit mehr Flüchtlingen

Am Mikrofon: Anne Raith

09:30 Uhr

Nachrichten

09:35 Uhr

Tag für Tag

Aus Religion und Gesellschaft
Es geht nicht um Kavaliersdelikte
Auch nach dem Bericht der unabhängigen Untersuchungskommission gibt es noch Kritik an der Aufarbeitung der Missbrauchsfälle in der evangelischen Nordkirche

Rüdiger Achenbach im Gespräch mit dem jüdischen Publizisten Günther Bernd Ginzel
Die Idee eines jüdischen Staates
Der Zionismus von den Anfängen bis zur Gegenwart
Teil 4: Die UNO und die Gründung des Staates Israel

Am Mikrofon: Sven Töniges

10:00 Uhr

Nachrichten

10:10 Uhr

Marktplatz

Spa statt Stockbett
Urlaub in der Jugendherberge
Live aus einer deutschen Jugendherberge
Am Mikrofon: Sandra Pfister
Hörertel.: 00800 - 464 4464
marktplatz@deutschlandfunk.de

Wackelige Doppelstockbetten, Graubrot, karge Waschräume, Hagebuttentee aus der Blechkanne: So war Jugendherberge früher. Heute dagegen präsentieren sich die meisten der rund 530 deutschen Jugendherbergen anders: Moderne Betten, größere Räume, oft mit eigenem Bad. Frühstücksbuffet. Jugendherbergen engagieren inzwischen sogar renommierte Architekten, um sich einen modernen Anstrich zu geben. In Ostfriesland gibt es die erste Club-Jugendherberge der Welt für Wellnessgäste, in Bayern ist eine Jugendherberge im Stil einer alpinen Lodge entstanden. Und entsprechend vielfältig ist das Angebot: Die Jugendherbergen organisieren neben pädagogischen Angeboten für Klassenfahrten längst auch Segelkurse, Klettertouren, Familien- oder Wellnessurlaub - und das alles für verhältnismäßig kleines Geld. Wie Jugendherbergen ausgestattet sind, was sie anbieten, wie Sie buchen: Sandra Pfister und ihre Gäste geben im 'Marktplatz' Auskunft auf Ihre Fragen.

10:30 Nachrichten 

11:00 Nachrichten 

11:30 Uhr

Nachrichten

11:35 Uhr

Umwelt und Verbraucher

Frieden und Umweltschutz in Nahost

Zum Dienstantritt ein Interview mit der neuen Landesdatenschützerin in Schleswig-Holstein Marit Hansen

UN-Konferenz in Addis Ababa: Klimaschutz und Nachhaltigkeit bei Entwicklungshilfe immer wichtiger

Mit Bio an die Börse: Bürger retten Bauernhöfe

Am Mikrofon: Stefan Römermann

11:55 Verbrauchertipp 

Süßstoffe: Ohne Kalorien - aber mit Nebenwirkungen?

12:00 Uhr

Nachrichten

12:10 Uhr

Informationen am Mittag

Berichte, Interviews, Musik
Athen nach der Abstimmung im Parlament

Reaktionen aus Brüssel - Brückenfinanzierung durch EZB

Tsipras will nicht, Berlin auch nicht - Offenen Auges ins Verderben? - Interview mit Heiner Flassbeck, Ex-Chefvolkswirt der UNCTAD

Außenminister Steinmeier besucht Kuba

Nach Iran-Deal - Obama und Putin telefonieren

Vor 70 Jahren zündeten die USA die erste Atombombe

Griechenland: Bundestagsfraktionen vor Probeabstimmung

Anschlag auf Militäreinrichtungen in Frankreich vereitelt

Japan beschließt neue Sicherheitsgesetze

New Horizons - Erste Bilder von Pluto

BUND stellt Jahresbericht vor

Tour de France - Lance Armstrong fährt Benefiz-Rennen

Am Mikrofon: Mario Dobovisek

12:30 Nachrichten 

12:50 Internationale Presseschau 

13:00 Nachrichten 

13:30 Uhr

Nachrichten

13:35 Uhr

Wirtschaft am Mittag

Bundesfinanzminister Schäuble zu Griechenland:
Unglaublich gestiegener Finanzierungsbedarf

Börsenbericht: EZB im Zwiespalt - Noch mehr Notkredite für Athen?
Im Gespräch: David Milleker, Chefvolkswirt Union Investment

Unter Buchwert? - HRE-Nachfolger geht an die Börse

Franken-Schock - Weltgrößtem Uhrenhersteller brechen die Gewinne weg

Brain Drain oder Wirtschaftshilfe: Was heißt Migration für die Herkunftsländer?

Wirtschaftsnachrichten

13:56 Wirtschaftspresseschau 

Kunstmarkt/Kulturgutschutzgesetz

Dispozinsen

Am Mikrofon: Klemens Kindermann

14:00 Uhr

Nachrichten

14:10 Uhr

Deutschland heute

Überfüllte Flüchtlingsheime: Brandenburg baut Kaserne um

Pilgern statt Haft: Jugendliche Straftäter in Sachsen wandern Sozialstunden ab

Streitschlichter im Freibad: Projekt "Cool am Pool" in Berlin

Am Mikrofon: Sarah Zerback

14:30 Uhr

Nachrichten

14:35 Uhr

Campus & Karriere

Das Bildungsmagazin
Geheimrezept für den Deutschunterricht
Ein Duo bayerischer Schulrektoren hat ein Buch für den Deutschunterricht von Flüchtlingen entwickelt, dass sich extremer Beliebtheit erfreut

Unternehmen Hochschule?
An der bayerischen Akademie der Wissenschaft wird diskutiert, wie viel Unternehmergeist noch gut für eine Hochschule ist, wie viel Unternehmergeist sie aber auch braucht

Kaum Hilfen bei Dyskalkulie
Warum Schülerinnen und Schüler, die unter Dyskalkulie leiden, pädagogisch unterversorgt bleiben

Am Mikrofon: Markus Dichmann

15:00 Uhr

Nachrichten

15:05 Uhr

Corso - Kultur nach 3

"What Else is in the Teaches of Peaches" - Bildband über den Genderpopstar Peaches

"Hammerfrauen" - Ein Musical der Wühlmäuse in Berlin

Corso Hörerrätsel, Tel. 00800 - 4464 4464

Corsogespräch: "Die besten Figuren erfindet das Leben selbst" Cordula Stratmann zur heute startenden Fernsehserie "Ellerbeck" auf ZDF neo

"Danke, das war´s" - Richard Weize und sein Label Bear Family

Am Mikrofon: Achim Hahn

15:30 Nachrichten 

16:00 Uhr

Nachrichten

16:10 Uhr

Büchermarkt

Aus dem literarischen Leben
Harper Lee: Gehe hin, stelle einen Wächter
(Verlagsgruppe Random House, München)
Ein Gespräch mit Eberhard Falcke

Ralf Rothmann: Im Frühling sterben
(Suhrkamp Verlag Berlin)
Ein Beitrag von Detlef Grumbach

Am Mikrofon: Hubert Winkels

16:30 Uhr

Nachrichten

16:35 Uhr

Forschung aktuell

Aus Naturwissenschaft und Technik
SOKO " Drache"
Das FBI arbeitet an einer automatischen Tattoo-Erkennung

Feste Füße für hohe Räder
Neue Gründungsstrukturen für Offshore-Windparks

Meldungen aus der Wissenschaft

Sternzeit 16. Juli 2015
Die Rakete des Herrn Tschelomei

Am Mikrofon: Uli Blumenthal

17:00 Uhr

Nachrichten

17:05 Uhr

Wirtschaft und Gesellschaft

Hält die EZB die griechischen Banken flüssig?

Euro-Finanzminister zu Griechenland

Athener Vorbild? Vor 25 Jahren startete die Treuhand

Wirtschaftsnachrichten

BAG entscheidet über Raubkopierer am Arbeitsplatz

Brain Drain oder Wirtschaftshilfe: Was heißt Migration für die Herkunftsländer?

Börsenbericht

Am Mikrofon: Birgid Becker

17:30 Uhr

Nachrichten

17:35 Uhr

Kultur heute

Berichte, Meinungen, Rezensionen
Die Schulen versagen immer mehr - Allensbach-Studie über kulturelle Bildung

Wie machen's die Anderen? Kulturgutschutz in Italien

Barock und Rokoko - Neue Dauerausstellung im Bayerischen Nationalmuseum München

Durch den Kakao gezogen - Dietrich Brüggemanns Neonazi-Satire „Heil“

Am Mikrofon: Kathrin Hondl

18:00 Uhr

Nachrichten

18:10 Uhr

Informationen am Abend

18:40 Uhr

Hintergrund

Menschengemachte Hölle oder brillante technische Errungenschaft? 70 Jahre Atombombe

19:00 Uhr

Nachrichten

19:05 Uhr

Kommentar

19:15 Uhr

DLF-Magazin

Unerhört
Der Ku-Klux-Klan in Baden Württemberg

Unheimlich
Eine neue Treuhand für Griechenland?

Unzufrieden
AfDler suchen neue Heimat

Unbequem
Grüne zündeln Thüringer Koalition

Unerträglich
Die Grünen und die Päderastendebatte

Serie:
"Angekommen im Ungewissen - Flüchtlinge in Deutschland"
Unermüdlich
Die fleißigen Flüchtlinge von Schwäbisch Gmünd

Am Mikrofon: Melanie Longerich

20:00 Uhr

Nachrichten

20:10 Uhr

Aus Kultur- und Sozialwissenschaften

"Politik in unsicheren Zeiten"
Mit Kriegen und Krisen befasst sich die Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Politikwissenschaft (13. - 14.Juli 2015)

Selbstoptimierung durch Fitness-Apps
Im Rahmen eines DFG-Projektes untersuchen Soziologen die digitale Selbstvermessung des Körpers

"Die Etrusker - Von Villanova bis Rom"
Die Staatliche Antikensammlung am Münchner Königsplatz wirft einen neuen Blick auf die mysteriöse Volksgruppe
Interview mit Dr. Florian Knauß, Direktor der Staatlichen Antikensammlung und Glyptothek in München (Eröffnung 15. Juli 2015)

Die "Tripperburg" in Halle
Neue Forschungen über Disziplinierungsmaßnahmen junger geschlechtskranker Frauen in der DDR

Schwerpunktthema:
Vom Potenzial zum Erfolg
Wie Wissenschaftler den Begriff Begabung neu definieren

Am Mikrofon: Barbara Weber

21:00 Uhr

Nachrichten

21:05 Uhr

JazzFacts

Esprit auf Knopfdruck
Der französische Akkordeonist Vincent Peirani
Von Karsten Mützelfeldt

In unserer Rangliste der Frankreichklischees steht das Knopfakkordeon dem Baguette, Käse und Rotwein kaum nach. Und dann trägt Vincent Peirani auch noch gern ein gestreiftes T-Shirt ... Dabei steht der schlaksige Südfranzose und Wahlpariser eher stellvertretend für eine Generation junger Musiker, wie man sie nicht nur in unserem Nachbarland findet: Aufgewachsen mit unterschiedlichsten Stilen und jegliche Scheuklappen ablegend, bedeutet für sie das Wort Jazz vor allem eines: Offenheit. Wenn ältere französische Improvisatoren ein zweites Standbein in der Zeitgenössischen Musik und ein offenes Herz für Chanson haben, dann kommen bei Vincent Peirani noch Klassik, Pop, Weltmusik und Hardrock dazu. Grandseigneurs wie Michel Portal, Henri Texier, François Jeannau und Daniel Humair engagieren die größte Akkordeonistenentdeckung seit Richard Galliano, er tourt mit seiner eigenen Band Living Being und im Duo mit seinem Alter Ego, dem Saxofonisten Emile Parisien. Mit 35 kein Newcomer mehr, ist er doch so etwas wie ein Senkrechtstarter: Vincent Peiranis Aufstieg während der letzten zwölf Monate hat Ausmaße angenommen, die seinesgleichen suchen: Auftritte und Spezialprojekte ohne Ende; seine Wahl zu Frankreichs Rising Star 2014 war nur eine von unzähligen weiteren Auszeichnungen - und in Deutschland wurde er gerade mit einem ECHO Jazz gewürdigt. Dass Peirani vor Kurzem am Rande eines physischen und psychischen Burn-outs stand, verwundert nicht. Er hat daraus Konsequenzen gezogen und fühlt sich heute besser denn je - gewillt, noch intensiver Passion und Lebensmotto zu vereinen: 'living being'.

22:00 Uhr

Nachrichten

22:05 Uhr

Historische Aufnahmen

Vitalität und musikalischer Ernst
Der Geiger Oleg Kagan (1946 - 1990)
Von Norbert Hornig

Er gehörte zu den Lieblingsschülern von David Oistrach, bei ihm holte er sich den letzten Schliff für die Virtuosenkarriere. Bald schon profilierte sich Oleg Kagan, 1946 im fernen Juschno-Sachalinsk auf der Insel Sachalin geboren, als einer der markantesten jungen Geiger Russlands nach dem Zweiten Weltkrieg. Mit 19 Jahren gewann er den Sibelius-Wettbewerb in Helsinki und stand international im Rampenlicht. Kagan war mit der Cellistin Natalia Gutman verheiratet und die beiden traten häufig zusammen auf. Regelmäßig konzertierte er auch mit dem Pianisten Swjatoslaw Richter. Kagan starb am 15. Juli 1990 in München im Alter von nur 43 Jahren an Leukämie. Das künstlerische Vermächtnis des Geigers ist glücklicherweise in einer Oleg-Kagan- Edition umfangreich dokumentiert.

22:50 Uhr

Sport aktuell

23:00 Uhr

Nachrichten

23:10 Uhr

Das war der Tag

Journal vor Mitternacht

23:57 Uhr

National- und Europahymne

Auswahl nach Datum

MO DI MI DO FR SA SO
29 30 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31 1 2

Herunterladen und Nachhören

Alle Podcasts auf einen Blick


Ob in der U-Bahn, beim Sport oder in der Mittagspause - mit unseren Podcasts haben Sie Ihre Lieblingssendung immer dabei.

Aufnehmen statt Herunterladen

Wer möchte nicht gern von den Sendezeiten im Radio unabhängig sein? Der Deutschlandradio-Rekorder macht es möglich! Radio wann immer Sie wollen, wo immer Sie wollen - kostenlos und kinderleicht. Schneiden Sie Ihre Lieblingssendungen als MP3-Datei mit, indem Sie einfach in unserer Programmvorschau auf den roten Aufnehmen-Knopf rechts neben der gewünschten Sendung klicken.

Installation und Bedienung des Deutschlandradio-Rekorders

Programmtipps

Joachim Fuchsberger bei den Dreharbeiten für den Edgar-Wallace Krimi "Der Unheimliche" als Inspektor Higgins. Das Drehbuch schrieb Fred Denger (picture alliance / dpa)
Der Widerstandskünstler Fred Denger"Sei selber die Laterne"
Freistil 23.04.2017 | 20:10 Uhr

Niemand kennt Fred Denger, dabei hat er ein umfangreiches Lebenswerk hinterlassen. Als junger Mann kämpfte er gegen die Nazis, verfasste danach Dramen und schrieb Romane. Sein bekanntestes Theaterstück ist "Langusten", das mit der großen Tilla Durieux Erfolge feierte.

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk