• Deutschlandfunk bei Facebook
  • Deutschlandfunk bei Twitter
  • Deutschlandfunk bei Instagram

 
 
Seit 05:00 Uhr Nachrichten

Programm: Vor- und Rückschau

Mittwoch, 17.05.2017
00:00 Uhr

Nachrichten

00:05 Uhr

Deutschlandfunk Radionacht

00:05 Fazit

Kultur vom Tage
(Wdh.)

01:00 Nachrichten 

01:05 Kalenderblatt 

01:10 Hintergrund 

(Wdh.)

01:30 Tag für Tag 

Aus Religion und Gesellschaft
(Wdh.)

02:00 Nachrichten 

02:05 Kommentare und Themen der Woche 

(Wdh.)

02:10 Aus Religion und Gesellschaft 

02:30 Lesezeit

02:57 Sternzeit 

03:00 Nachrichten 

03:05 Weltzeit

(Wdh.)

03:30 Forschung aktuell 

Aus Naturwissenschaft und Technik
(Wdh.)

03:52 Kalenderblatt 

04:00 Nachrichten 

04:05 Radionacht Information

Nachrichten um 4:30 Uhr

05:00 Uhr

Nachrichten

05:05 Uhr

Informationen am Morgen

Berichte, Interviews, Reportagen

05:30 Nachrichten 

05:35 Presseschau 

Aus deutschen Zeitungen

06:00 Nachrichten 

06:30 Nachrichten 

06:35 Morgenandacht 

Pfarrer Wolf-Dieter Steinmann, Stuttgart

06:50 Interview 

Zu Cyber-Attacken - Interview mit Patrick Sensburg (CDU), Vorsitzender NSA-Ausschuss

07:00 Nachrichten 

07:05 Presseschau 

Aus deutschen Zeitungen

07:15 Interview 

Streit DFL-Bremen - Interview mit Boris Pistorius, SPD-Innenminister Niedersachsens

07:30 Nachrichten 

07:35 Börse 

07:56 Sport am Morgen 

08:00 Nachrichten 

08:10 Interview 

Trump als Verräter? - Interview mit Hans-Christian Ströbele (Grüne), PKGr-Mitglied

08:30 Nachrichten 

08:35 Wirtschaftsgespräch 

08:47 Sport am Morgen 

08:50 Presseschau 

Aus deutschen und ausländischen Zeitungen

Am Mikrofon: Sarah Zerback

09:00 Uhr

Nachrichten

09:05 Uhr

Kalenderblatt

Vor 175 Jahren: Der Industrielle August Thyssen geboren

09:10 Uhr

Europa heute

Visafreiheit bei kurzen Aufenthalten: Wichtiges Signal der EU an Ukraine

Immer noch ein Problem: Die Unterbringung von Flüchtlingen in Italien

Reichsrundfunkgesellschaft: Der Schatz im Archiv des tschechischen Radios

Am Mikrofon: Mirjam Kid

09:30 Uhr

Nachrichten

09:35 Uhr

Tag für Tag

Aus Religion und Gesellschaft

Zwischen Sponsoring und Staatskohle
Kontroverse Debatten zur Finanzierung des Evangelischen Kirchentags

Global Prayers - die Reformation weltweit, Teil 6
Spaniens evangelische Gemeinden wachsen - vor allem die Freikirchen

Ein Reformator als Romanheld
Der muslimische Schriftsteller Feridun Zaimoglu und sein Luther-Roman "Evangelio"

Am Mikrofon: Susanne Fritz

10:00 Uhr

Nachrichten

10:10 Uhr

Länderzeit

Starke Gemeinschaft, erfolgreiche Region
Wie sich das Emsland der Landflucht widersetzt
Live aus dem Ludwig-Windthorst-Haus in Lingen/Ems

Gesprächsgäste:
Prof. Dr. Rolf Heinze, Lehrstuhl für Allgemeine Soziologie, Arbeit und Wirtschaft, Ruhr-Universität Bochum
Franz Loth, Caritas-Direktor, Caritasverband für die Diözese Osnabrück e.V.
Martin Rutha, Modellprojekt „Demografiewerkstatt Kommunen“, Kompetenzzentrum Technik-Diversity-Chancengleichheit e.V. Bielefeld
Manuel Slupina, Ressortleiter Stadt & Land, Berlin-Institut für Bevölkerung und Entwicklung
Markus Silies, ehrenamtlicher stellv. Bürgermeister der Gemeinde Emsbüren, Mitglied im Emsländischen Kreistag, Ausschuss für Kreisentwicklung
Vertreter des Landkreises
Am Mikrofon: Dörte Hinrichs

Hörertel.: 00800 - 4464 4464
laenderzeit@deutschlandfunk.de

Vor 60 Jahren galt es noch als Armenhaus der Republik: das Emsland. Eine abgelegene, dünn besiedelte ländliche Region im Westen Niedersachsens, lange geprägt vom Torfabbau. Und heute: Eine Gegend, die den Strukturwandel gemeistert hat, mit einer wettbewerbsfähigen mittelständischen Industrie, die es geschafft hat, Infrastruktur, Wirtschaft und Arbeitsplätze zu erhalten. Das zeigt eine aktuelle Studie des Berlin-Instituts für Bevölkerung und Entwicklung. Auch das Emsland muss sich dem demografischen Wandel stellen, konnte sich dem Trend aus Abwanderung und schwindender Versorgung aber bisher erfolgreich widersetzen.
Woran liegt es also, dass das Emsland so gut dasteht? Warum und wie engagieren sich die BürgerInnen für ihre Region? Welche Rolle spielen Vereine, Verbände, die Kirche und die Lokalpolitik? Wird das Gefühl einer generationenübergreifenden, lokalen Verantwortungsgemeinschaft auch in Zukunft funktionieren oder bedarf es neuer Anstrengungen?

10:30 Nachrichten 

11:00 Nachrichten 

11:30 Uhr

Nachrichten

11:35 Uhr

Umwelt und Verbraucher

Hindernisse auf dem Weg zum Elektroauto - Ziel der Regierung unrealistisch

Bonn plant Seilbahn über die Stadt

EU-Kommission will Zulassung von Glyphosat nicht im Alleingang verlängern

Wissenschaftler züchten Torfersatz zum Anbauen - Interview mit Ralf Reski, Universität Freiburg

Am Mikrofon: Georg Ehring

11:55 Verbrauchertipp 

Bonusprogramme bei Krankenkassen: Belohnungen für gesundheitsbewusstes Verhalten

12:00 Uhr

Nachrichten

12:10 Uhr

Informationen am Mittag

Berichte, Interviews, Musik

Hat Trump FBI-Ermittlungen beeinflusst?

Wie weit ist Trump vom Impeachment entfernt? Interview mit Josef Braml, DGAP

SPD: Wer gibt im Wahlkampf den Takt vor?

Staatsanwalt ermittelt gegen VW-Chef Müller

EU will Laptop-Verbot verhindern

Laptops im Gepäckraum? Interview mit Sebastian Steinke, Luftverkehrsredakteur bei "Flugrevue"

"Soldat A.": Verteidigungs- und Innenausschuss beraten

Europaparlament debattiert Brexit-Strategie

Gabriel reist in die USA und nach Mexiko

Zieht die Bundewehr aus Incirlik ab?

Sport: Eishockey-WM

US-Vorwürfe: Verbrennt Assad-Regime tausende Foltertote in Gefängniskrematorium?

Am Mikrofon: Peter Kapern

12:30 Nachrichten 

12:50 Internationale Presseschau 

13:00 Nachrichten 

13:30 Uhr

Nachrichten

13:35 Uhr

Wirtschaft am Mittag

Jetzt auch gegen den VW-Chef - Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Müller

Börsenbericht: Trump lässt Dollar absacken - Euphorie verflogen?

Nach der geplatzten Börsenfusion - Deutsche Börse lädt zur Hauptversammlung

Wirtschaftsnachrichten

Drohendes Laptopverbot für US-Flüge - Was befürchtet die Luftfahrtbranche?

Am Mikrofon: Eva Bahner

13:56 Wirtschaftspresseschau 

14:00 Uhr

Nachrichten

14:10 Uhr

Deutschland heute

Strengstes Spielhallengesetz greift: Immer mehr Zockerhöhlen in Berlin schließen

Tag gegen Homophobie: Eduard Stapel - Vorkämpfer der DDR-Schwulenbewegung

Lesen und Schreiben lernen: Digitale Arbeitswelt erhöht Druck auf Analphabeten

Am Mikrofon: Susanne Schrammar

14:30 Uhr

Nachrichten

14:35 Uhr

Campus & Karriere

Das Bildungsmagazin

Talentscouts für Schülerinnen und Schüler
Ein Projekt unterstützt seit einem Jahr Dortmunder Jugendliche aus Nichtakademikerfamilien bei ihrem Karriereweg

Hilfe für Studienzweifler
Berufsinformationszentren beraten unzufriedene Studierende zu alternativen Karrierewegen

Zwischen Leistungsdruck und Sprachbarrieren
Ein Blick auf die Herausforderungen chinesischer Studierender in Deutschland

Rubrik "International":
Schuldenberg dank Studium
In Australien demonstrieren Studierende gegen die Regierung, die erneut die Studiengebühren erhöhen will

Am Mikrofon: Mike Herbstreuth

15:00 Uhr

Nachrichten

15:05 Uhr

Corso - Kunst & Pop

Künstlerische Anklage:
Co-Kuratorin Alex Gerbaulet im Gespräch mit Adalbert Siniawski über das Kölner „NSU-Tribunal“

Neue Filme -
„Zwischen den Stühlen“
„You’ll never walk alone“
„National bird“

„Wie ein Hase, der sprunghaft woanders hinspringt“     
Regisseur Andres Veiel im Corsogespräch mit Adalbert Siniawski über den Künstler Beuys als Systemkritiker 

Am Mikrofon: Adalbert Siniawski

15:30 Uhr

Nachrichten

15:35 Uhr

@mediasres

Das Medienmagazin

Beispiel Trump zu Russland - Wenn Pressesprecher lügen (müssen)
Interview mit Uwe-Karsten Heye, ehemaliger Regierungssprecher unter Kanzler Gerhard Schröder

Künstliche Intelligenz und Social Bots - Wie die BBC ihre Digitalstrategie umsetzt

Spiegel Daily startet - Haben neue Tageszeitungen Erfolgschancen?
Kollegengespräch mit Christoph Sterz, Medienredakteur

Boom beim Synchron - Netflix und Amazon fordern deutsche Studios heraus

Medienmeldungen

Schlagzeile von morgen: Badische Zeitung

Am Mikrofon: Sebastian Wellendorf

16:00 Uhr

Nachrichten

16:10 Uhr

Büchermarkt

Aus dem literarischen Leben

Zwei Loblieder auf Sprache und Literatur aus Nordamerika

Tom Wolfe: Das Königreich der Sprache
(Blessing Verlag, München)
Ein Gespräch mit Mithu Sanyal

Margaret Atwood: Hexensaat
(Knaus Verlag, München)
Eine Rezension von Tanya Lieske

Am Mikrofon: Dina Netz

16:30 Uhr

Nachrichten

16:35 Uhr

Forschung aktuell

Aus Naturwissenschaft und Technik

Singapurs Schatten: Stadtökologen messen Abschattung mit Google Street View

Nature or Nurture? Bei Fischen prägt der Zufall die Persönlichkeit

Mehr Flugsicherheit durch Laptop-Verbot in der Kabine? Interview mit Sven Weirup, European Aviation Security Center e.V.

Meldungen aus der Wissenschaft

Sternzeit 17. Mai 2017 - Richard Schorr und die Verfolgung der Astrologen

Am Mikrofon: Ralf Krauter

17:00 Uhr

Nachrichten

17:05 Uhr

Wirtschaft und Gesellschaft

Treffen in Brüssel - USA und EU zum Laptopverbot in Flugzeugen

Fiat-Abgasskandal: EU-Kommission leitet Verfahren gegen Italien ein

Mautstreit mit der EU beigelegt - heftige Kritik von den Nachbarn

Neuer französischer Wirtschaftsminister vorgestellt

Homophobie in der Wirtschaft

Wirtschaftsmeldungen

Marktmanipulation: Staatsanwaltschaft Stuttgart ermittelt gegen VW-Chef Müller

Börsenbericht aus Frankfurt

Am Mikrofon: Ursula Mense

17:30 Uhr

Nachrichten

17:35 Uhr

Kultur heute

Berichte, Meinungen, Rezensionen
Zwischen Aufbruch und Nostalgie - Zum Auftakt des 70. Filmfestivals im französischen Cannes

Iran vor den Präsidentschaftswahlen - Schriftstellerin Nora Bossong im Gespräch

"Deine Liebe ist Feuer" - Ein Theaterstück über den Syrienkrieg bei den Ruhrfestspielen in Recklinghausen

Konservativer Avantgardist - Zum Tod des Malers Johannes Grützke

Bilderflut im Kopf - Juryvorsitzende Gaby Hartel über die Verleihung des 66. Hörspielpreises der Kriegsblinden

Am Mikrofon: Anja Reinhardt

18:00 Uhr

Nachrichten

18:10 Uhr

Informationen am Abend

18:40 Uhr

Hintergrund

Von Blasen und Banken: Wer steigende Zinsen fürchtet

19:00 Uhr

Nachrichten

19:05 Uhr

Kommentar

19:15 Uhr

Zur Diskussion

Die Schwachstellen der IT-Sicherheit - Strategien nach den internationalen Cyber-Angriffen

Diskussionsleitung:
Falk Steiner, Deutschlandradio

Es diskutieren: 
Prof. Thorsten Holz, Lehrstuhl für Systemsicherheit, Ruhr-Universität Bochum
Stephan Mayer, MdB (CSU), innenpolitischer Sprecher der Unionsfraktion
Martina Renner, MdB (Die Linke)

Live aus dem Deutschlandradio-Hauptstadtstudio, Berlin

20:00 Uhr

Nachrichten

20:10 Uhr

Aus Religion und Gesellschaft

Erotische Pilgerfahrt. Ibn Arabi und seine Liebesmystik
Von Stefan Weidner

20:30 Uhr

Lesezeit

Marcel Beyer liest aus "Das blindgeweinte Jahrhundert" (2/2)

Hat die Literatur im exterministischen 20. Jahrhundert ihre tiefe Legitimation verloren? Oder ist Literatur gerade wegen der Gräueltaten notwendig, gar unumgänglich? Welcher Verfahren hat sich solche Literatur zu bedienen? Diese Fragen verfolgt der Georg-Büchner-Preisträger des Jahres 2016 in seinen poetischen Untersuchungen - und hat eine ebenso knappe wie weitreichende Antwort parat: durch Detailarbeit am Material der Realität wie der Literatur. Marcel Beyer verfährt bei seinen medial geleiteten Erkundungen des Status von Literatur nach dem Ausschlussprinzip: Das Radio funktioniert als notwendigerweise eindimensionales Medium; das Kino tritt stets im Gewand der Inszenierung auf und ist bekanntlich genauso manipulierbar wie die Fotografie. Im selben Maße, wie die überlieferten Zeugnisse der Quellenkritik bedürfen, ist für die Dokusoap eine Kritik der in der Regel anmaßenden Zeitzeugen notwendig.

Weit entfernt von jeder Regelpoetik ist die poetische Bilanz, die analytisch, essayistisch wie erzählerisch verfährt, von Marcel Beyer deutlich: Eine Literatur ohne Reflexion auf deren Entstehung und zeitgenössischen Tendenzen ist nicht zu haben.

Marcel Beyer, geboren am 23. November 1965 in Tailfingen/Württemberg, wuchs in Kiel und Neuss auf. Er studierte von 1987 bis 1991 Germanistik, Anglistik und Literaturwissenschaft an der Universität Siegen; 1992 Magister artium mit einer Arbeit über Friederike Mayröcker. Der Autor erhielt zahlreiche Preise, darunter 2008 den Joseph-Breitbach-Preis und 2016 den Georg-Büchner-Preis. Bis 1996 lebte Marcel Beyer in Köln, seitdem ist er in Dresden ansässig. Er liest einen zweiten und letzten erzählerisch-essayistischen Teil aus seinem neuen Buch 'Das blindgeweinte Jahrhundert'.

21:00 Uhr

Nachrichten

21:05 Uhr

Querköpfe

Kabarett, Comedy & schräge Lieder
Salzburger Stier 2017
Der deutsche Preisträger Helmut Schleich

Der deutsche Preisträger des Salzburger Stiers 2017 heißt Helmut Schleich! Er ist seit Jahren einer der markantesten Größen in der deutschsprachigen Kabarett-Landschaft. Egal ob auf der Bühne, in Radiokolumnen oder als Gastgeber seiner TV-Sendung "SchleichFernsehen" - der 1967 geborene Künstler verbindet scharfe politische Satire mit höherem Unfug und eindrucksvollem Typenkabarett. Ob bayerischer Bierdimpfl oder fränkischer Amokschütze, ob cholerischer Stammtischprolet oder hochanständiger Spekulant, ob Papst, Putin oder Trump, ob Märchenkönig Ludwig II. oder Chefreporter Traugott Sieglieb - Schleich verkörpert all diese Charaktere so lebensecht, dass es dem Zuschauer schier den Atem verschlägt. Kultstatus besitzt Schleichs Parodie des bayerischen Übervaters Franz Josef Strauss: Wenn der Hals im Jackett verschwindet und der Körper rhythmisch zu hüpfen beginnt, dann ist die Illusion perfekt. Als satirischer Wiedergänger rechnet Helmut Schleich nicht nur mit der Politik der bayerischen Staatsregierung ab, er nimmt die ganze Welt in den Blick und lässt sein Publikum Tränen lachen.

22:00 Uhr

Nachrichten

22:05 Uhr

Spielweisen

Heimspiel - Die Deutschlandradio-Orchester und -Chöre

Frederick Delius
Sea Drift

Roderick Williams, Bariton
Rundfunkchor Berlin
Deutsches Symphonie-Orchester Berlin
Leitung: Sir Mark Elder
Aufnahme vom 24.3.2017 aus der Berliner Philharmonie

Mit einem Beitrag von Julia Kaiser zur Schola des Rundfunkchores Berlin mit jungen Gesangsstudierenden

Am Mikrofon: Frank Kämpfer

Die Schola des Rundfunkchores Berlin bietet Gesangsstudierenden die Möglichkeit, die Anforderungen des professionellen Ensemblegesangs in der Praxis kennenzulernen. Im März dieses Jahres lud der Chor Gesangsstudierende aus ganz Deutschland zu einem speziellen Projekt ein. In einer kompakten Probenwoche erarbeiteten die 27 Teilnehmenden zum einen intensiv A-cappella-Werke von Delius, Rachmaninow und Ravel und schulten so ihre Fertigkeiten im Ensemblegesang. Zum anderen waren sie in ein chorsinfonisches Konzert eingebunden und wirkten bei der Aufführung von Frederick Delius‘ 'Sea Drift' unter Sir Mark Elder mit. Das hierzulande kaum bekannte Opus basiert auf Versen von Walt Whitman; Delius‘ lyrische Vertonung steht in der Tradition englischer Musik um 1900 und findet einen ganz eigenen Ton.

22:50 Uhr

Sport aktuell

Fußball - Verhandlung DFL-Klage gegen Bundesland Bremen bzgl. Gebührenbescheid
Eishockey-WM in Köln und Paris: Vorrundenbilanz
DFB - Aufgebot Confed Cup in Russland
Handball - Bundesliga: SG Flensburg-Handewitt - TVB Stuttgart
Bundesliga-Endspurt - Aubameyang und Lewandowski: Duell um die Torjäger-Kanone

Am Mikrofon: Bernhard Krieger

23:00 Uhr

Nachrichten

23:10 Uhr

Das war der Tag

Journal vor Mitternacht

23:57 Uhr

National- und Europahymne

Auswahl nach Datum

MO DI MI DO FR SA SO
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31 1 2 3 4

Herunterladen und Nachhören

Alle Podcasts auf einen Blick


Ob in der U-Bahn, beim Sport oder in der Mittagspause - mit unseren Podcasts haben Sie Ihre Lieblingssendung immer dabei.

Aufnehmen statt Herunterladen

Wer möchte nicht gern von den Sendezeiten im Radio unabhängig sein? Der Deutschlandradio-Rekorder macht es möglich! Radio wann immer Sie wollen, wo immer Sie wollen - kostenlos und kinderleicht. Schneiden Sie Ihre Lieblingssendungen als MP3-Datei mit, indem Sie einfach in unserer Programmvorschau auf den roten Aufnehmen-Knopf rechts neben der gewünschten Sendung klicken.

Installation und Bedienung des Deutschlandradio-Rekorders

Programmtipps

S/W Foto von John Maynard Keynes, dem berühmten englischen Ökonom (imago/leemage)
SelbsterkenntnisLob der Langeweile
Essay und Diskurs 28.05.2017 | 09:30 Uhr

Der Mensch ist ein Wesen, das sich langweilt und deshalb Stimulantien braucht. Der große Ökonom John Maynard Keynes hat die Langeweile als das gewichtigste Problem der modernen Gesellschaft bezeichnet. Kluge Köpfe wissen aber auch: Langeweile ist die Pforte, durch die man schreiten muss, um zu Selbsterkenntnis und Kreativität zu gelangen.

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk