Samstag, 16.12.2017

Programm: Vor- und Rückschau

Mittwoch, 18.10.2017
00:00 Uhr

Nachrichten

00:05 Uhr

Deutschlandfunk Radionacht

00:05 Fazit

Kultur vom Tage
(Wdh.)

01:00 Nachrichten 

01:05 Kalenderblatt 

01:10 Hintergrund 

(Wdh.)

01:30 Tag für Tag 

Aus Religion und Gesellschaft
(Wdh.)

02:00 Nachrichten 

02:05 Kommentare und Themen der Woche 

(Wdh.)

02:10 Aus Religion und Gesellschaft 

02:30 Lesezeit

02:57 Sternzeit 

03:00 Nachrichten 

03:05 Weltzeit

(Wdh.)

03:30 Forschung aktuell 

Aus Naturwissenschaft und Technik
(Wdh.)

03:52 Kalenderblatt 

04:00 Nachrichten 

04:05 Radionacht Information

Nachrichten um 4:30 Uhr

05:00 Uhr

Nachrichten

05:05 Uhr

Informationen am Morgen

Machtkampf bei der Linken? - Interview mit Bernd Riexinger, Parteivorsitzender Die Linke

05:30 Nachrichten 

05:35 Presseschau 

Aus deutschen Zeitungen

06:00 Nachrichten 

06:30 Nachrichten 

06:35 Morgenandacht 

Ulrike Greim, Weimar

06:50 Interview 

Volkskongress in China beginnt - Interview mit Eberhard Sandschneider, FU Berlin

07:00 Nachrichten 

07:05 Presseschau 

Aus deutschen Zeitungen

07:15 Interview 

Führt ein Weg nach Jamaika mit den Grünen? - Interview mit Peter Ramsauer, CSU

07:30 Nachrichten 

07:35 Börse 

07:56 Sport am Morgen 

08:00 Nachrichten 

08:10 Interview 

Machtkampf bei der Linken? - Interview mit Bernd Riexinger, Parteivorsitzender Die Linke

08:30 Nachrichten 

08:35 Wirtschaftsgespräch 

08:47 Sport am Morgen 

08:50 Presseschau 

Aus deutschen und ausländischen Zeitungen

Am Mikrofon: Jörg Münchenberg

09:00 Uhr

Nachrichten

09:05 Uhr

Kalenderblatt

Vor 200 Jahren: Das erste Wartburgfest beginnt

09:10 Uhr

Europa heute

Tough Times - Wie verkauft Theresa May den Briten die zähen Verhandlungen?

Schuldig der "Sedición"? Was der "Aufruhr"-Paragraph in Spanien besagt

Gesichter Europas (3/5): Petit Paradise - Jeder Fünfte in Eymet ist Brite

Am Mikrofon: Anne Raith

09:30 Uhr

Nachrichten

09:35 Uhr

Tag für Tag

Aus Religion und Gesellschaft

Kirchen im Käfig
Warum es in China keine Religionsfreiheit gibt. Zur Repression von Religion in China ein Gespräch mit dem ARD-Korrespondenten Axel Dorloff

Denken im Dialog
Was der jüdische Philosoph Franz Rosenzweig an Martin Luther fand

Luthers Thesen, neu gelesen:
Der Humanist Frieder Otto Wolf, die buddhistische Nonne Carola Roloff und der Arzt und Kabarettist Eckart von Hirschhausen kommentieren Martin Luthers 87. These: „… von seinen eigenen Geldern …"

"Goldenes Penthouse" im Vatikan
Ein mächtiger Kardinal kann aufatmen

Am Mikrofon: Monika Dittrich

10:00 Uhr

Nachrichten

10:10 Uhr

Länderzeit

Religiöse Fanatiker frühzeitig erkennen
In NRW schulen Islamwissenschaftler JVA-Mitarbeiter
Live aus der Justizvollzugsanstalt Remscheid

Gesprächsgäste:
Katja Grafweg, Leiterin der JVA Remscheid
Mustafa Doymus, Islamwissenschaftler
Gefangene, Bedienstete und die Integrationsbeauftragte der JVA Remscheid
Am Mikrofon: Jürgen Wiebicke
Hörertel.: 00800 - 4464 4464
laenderzeit@deutschlandfunk.de

Vor anderthalb Jahren startete das NRW-Justizministerium ein Präventionsprojekt für JVA-Mitarbeiter: Islamwissenschaftler schulen Bedienstete in nordrhein-westfälischen Haftanstalten, damit sie religiöse Fanatiker erkennen und bekämpfen können. Wie sieht die Präventionsarbeit genau aus? Und wie reagieren JVA-Mitarbeiter und Häftlinge auf das neue Programm gegen Radikalisierungstendenzen? Die 'Länderzeit' diskutiert in der JVA Remscheid mit Islamwissenschaftlern, Häftlingen und Bediensteten.

10:30 Nachrichten 

11:00 Nachrichten 

11:30 Uhr

Nachrichten

11:35 Uhr

Umwelt und Verbraucher

Vegane Ernährung - Vorteile und Risiken
Interview mit Alfonso Lampen, Lebensmittelsicherheit, BfR

Erneuerbare Energien auf Wachstumskurs in Argentinien

Koalitionsgespräche und deutsches Emissionsbudget - wie lange reicht es?
Interview mit Dr. Stefan Rahmstorf, Ozeanograph und Klimatologe, Institut für Klimafolgenforschung

Neues Leben für Plastikmüll - Nabu zum Kunststoffrecycling

Am Mikrofon: Susanne Kuhlmann

11:55 Verbrauchertipp 

Kostenfalle Heizungs-Contracting

12:00 Uhr

Nachrichten

12:10 Uhr

Informationen am Mittag

Berlin: Die Lage der Parteien vor den Sondierungsgesprächen

Jamaika-Sondierung: Die ersten Gespräche in der Parlamentarischen Gesellschaft

Jamaika - wo liegen die Fallstricke? Interview mit Ulrich von Alemann, Politologe

Streit bei den Linken um Rolle der Fraktionsspitze

China: Beginn des Kongresses der Kommunistischen Partei

Katalonien - Spannungen halten an

Jamaika - die wichtigsten Streitpunkte

Frankfurt am Main: Prozess gegen Schweizer Steuerfahnder-Spion

Karlsruhe: Eilanträge gegen Europazentralbank-Anleihekäufe abgelehnt

Berlin: Letzte Kabinettssitzung zur Aussenpolitik

Malta: letztes Interview mit ermordeter Bloggerin Galizia

Sport: Kritik an Schiedsrichtern der Bundesliga

Am Mikrofon: Dirk Müller

12:30 Nachrichten 

12:50 Internationale Presseschau 

13:00 Nachrichten 

13:30 Uhr

Nachrichten

13:35 Uhr

Wirtschaft am Mittag

Börse: Parteitag der KP in China - Wachstum und Schulden - Im Gespräch: Patrick Franke, HeLaBa

EZB darf vorerst weiter Anleihen kaufen - BVerfG lehnt Eilanträge ab

Personaldebatte bei der Bahn - Wichtige Posten noch immer unbesetzt

Jamaika-Runde I: Knackpunkte Steuern, Sozialpolitik, Verkehrspolitik

Wirtschaftsnachrichten

Am Mikrofon: Sina Fröhndrich

13:56 Wirtschaftspresseschau 

14:00 Uhr

Nachrichten

14:10 Uhr

Deutschland heute

Vater vor Gericht: Defektes Stromaggregat in Unterfranken tötet sechs Jugendliche

Spionageprozess in Frankfurt: Schweizer soll deutsche Steuerfahnder bespitzelt haben

„Pudding ist Seelsorge“: Lübecker Palliativstation gibt Kochbuch für Witwer heraus

Am Mikrofon: Susanne Schrammar

14:30 Uhr

Nachrichten

14:35 Uhr

Campus & Karriere

Das Bildungsmagazin

Vor 200 Jahren noch liberal
Die Burschenschaften haben sich heute vor 200 Jahren erstmals auf der Wartburg in Thüringen getroffen

Kaderschmiede für die AfD
Durch den Rechtsruck, die AfD und die Identitären sind Burschenschaften in Deutschland wieder einflussreicher geworden. Interview mit der Gießener Politologin Alexandra Kurth

Englisch auf den Prüfstand
NRW-Schulministerin Yvonnne Gebauer lässt evaluieren, wie sinnvoll Englischunterricht in der Grundschule ist

Regeln für die Religion
Die Universität Hamburg stellt einen Verhaltenskodex für die Religionsausübung auf dem Campus vor

Am Mikrofon: Manfred Götzke

15:00 Uhr

Nachrichten

15:05 Uhr

Corso - Kunst & Pop

Neue Filme:
„Clash“
„Es war einmal Indianerland“
„Borg/Mc Enore“

Kurator Fabian Saavedra-Lara im Corsogespräch mit Juliane Reil über Afrcotech - Afrika als Innovationskontinent

Corso-App-Test: „Replika" -
Eine Woche mit meiner neuen KI-Freundin

Am Mikrofon: Juliane Reil

15:30 Uhr

Nachrichten

15:35 Uhr

@mediasres

Das Medienmagazin

Kontrolle ist besser - China schließt Schlupflöcher im Internet
Gespräch mit Axel Dorloff, ARD-Studio Peking

Deutsch-türkisches Journalistenstipendium in Zeiten der Eskalation

Der Leipziger Abhörskandal und seine Konsequenzen für den Journalismus
Gespräch mit Alexandra Gerlach, Deutschlandradio-Korrespondentin in Sachsen-Anhalt

Gegen die Kreml-Propaganda, aber ohne Erfolg? - Der estnische Sender ETV+

Schlagzeile von morgen

Am Mikrofon: Sebastian Wellendorf

16:00 Uhr

Nachrichten

16:10 Uhr

Büchermarkt

Aus dem literarischen Leben

Der Man Booker Prize 2017 geht an den US-amerikanischen Schriftsteller George Saunders
Ein Gespräch mit dem Übersetzer Frank Heibert

Publikationen zur Luther-Ikonographie
Publikationen zu Luthers Bildpolitik und zum Fortleben des Bilderstreits in der Gegenwartskunst
Thomas R. Hoffmann: "Luther im Bild. Eine Ikone wird erschaffen“
(Belser-Verlag Stuttgart)
"Luther und die Avantgarde". Katalog. Hrsg. von der Stiftung für Kunst und Kultur, Bonn
(Wienand-Verlag Köln)
Vorgestellt von Christian Gampert

Am Mikrofon: Angela Gutzeit

16:30 Uhr

Nachrichten

16:35 Uhr

Forschung aktuell

Aus Naturwissenschaft und Technik

Fortpflanzungsmedizin
Leopoldina-Forscher plädieren für neuen Rechtsrahmen

Vulkanausbrüche im alten Ägypten
Forschende rekonstruieren soziale Folgen

Astronomie mit Gammastrahlen
Das Fermi-Teleskop beobachtet Mini-Supernovae

Wissenschaftsmeldungen

Sternzeit 18. Oktober 2017
Sternschnuppen vom Kometen Halley

Am Mikrofon: Ralf Krauter

17:00 Uhr

Nachrichten

17:05 Uhr

Deutschlandfunk aktuell

17:10 Uhr

Wirtschaft und Gesellschaft

Wirtschaftsaspekte - Sondierungen für Jamaika-Koalition

BVerfG: Eilanträge gegen EZB-Anleiheverkäufe abgelehnt

Vorhang auf! - Parteitag der KP in China

Wirtschaftsmeldungen

Was ändert sich für die Kunden? - Bankenverband zu neuer Finanzmarktrichtlinie

Mit starker deutscher Beteiligung - Windenergie-Messe in Taiwan

Börsenbericht aus Frankfurt

Am Mikrofon: Günter Hetzke

17:30 Uhr

Nachrichten

17:35 Uhr

Kultur heute

Berichte, Meinungen, Rezensionen

23.500 handgeschriebene Seiten - Peter Handke gibt weitere Tagebücher nach Marbach.

Interessenkonflikt - Die Leiterin des Amsterdamer Stedelijk Museums tritt zurück

Einheitswippe doch noch kippen? - Eine Diskussion an der Berliner Akademie der Künste

"1917. Revolution. Russland und Europa" - Große Ausstellung zum 100. Jahrestag der Russischen Revolution im Deutschen Historischen Museum

Am Mikrofon: Anja Reinhardt

18:00 Uhr

Nachrichten

18:10 Uhr

Informationen am Abend

Sachsen Ministerpräsident Tillich tritt zurück

Berlin: Auftakt Sondierungsgespräche

Linken KLausur: Streit beigelegt

Letzte Sitzung des alten Kabinetts

Schleyer-Mord: Steienmeier fordert RAF-Täter auf, Schweigen zu brechen

Brüssel: Anti-Terror-Pläne der EU

Brüssel: Privacy Shield-Abkommen mit der USA bekommt grünes Licht

Katalonien: Nach der Demo - Vor dem Ultimatum

Malta: ARD-Interview der ermordeten Bloggerin über Muscats Baku-Connection

Am Mikrofon: Philipp May

18:40 Uhr

Hintergrund

Der Brexit - Eine Zwischenbilanz vor dem EU-Gipfel

19:00 Uhr

Nachrichten

19:05 Uhr

Kommentar

Tillichs Rücktritt belastet Jamaika-Verhandlungen

Machtkampf in der Linkspartei

RAF-Täter sollen ihr Schweigen brechen

19:15 Uhr

Zur Diskussion

Politik der kalten Schulter - Trump und die Weltordnung

Diskussionsleitung:
Klaus Remme, Deutschlandradio-Hauptstadtstudio

Es diskutieren:
Josef Braml, Deutsche Gesellschaft für Auswärtige Politik
Roderich Kiesewetter, MdB, CDU-Außenpolitiker
Thomas Kleine-Brockhoff, German Marshall Fund of the United States

Aufzeichnung aus dem Deutschlandradio-Hauptstadtstudio Berlin

20:00 Uhr

Nachrichten

20:10 Uhr

Aus Religion und Gesellschaft

Ein „neues Volk Gottes“? Lutheraner in Palästina
Von Wolfram Nagel

20:30 Uhr

Lesezeit

Stefan Ferdinand Etgeton liest aus seinem Roman ,Das Glück meines Bruders' (C.H. Beck) (1/2)
(Teil 2 am 25.10.2017)

Der Berliner Volkswirtschaftler und erzählender Autor Stefan Ferdinand Etgeton schreibt in seinem zweiten Roman ,Das Glück meines Bruders' über eine Bruderliebe. Die beiden Protagonisten - Botho und Arno - wachsen gemeinsam auf, ihre Eltern haben ein Zoofachgeschäft. Später verlieren sich die Brüder jedoch aus den Augen, erklärt der 1988 geborene Schriftsteller zum Inhalt des Buches. „Irgendwann bricht der Ich-Erzähler aus und verlässt das Dorf seiner Jugend, bricht auf zum Zivi, bleibt dort, studiert, wird Lehrer und sondert sich in gewisser Weise ab", so Etgeton über den Bruder Botho.

Der 1988 geborene Schriftsteller Etgeton hatte mit seinem ersten Roman, den 2015 erschienen ,Rucksackkometen' gleich einen großen Erfolg. An Auszeichnungen erhielt er unter anderem bereits den Hauptpreis bei der Wuppertaler Literatur Biennale 2016 und 2014 den Jury- und den Publikumspreis beim MDR-Literaturwettbewerb.

Zur Handlung seines aktuellen Romans sagte Stefan Ferdinand Etgeton im Büchermarkt des Deuschlandfunk über das Kernthema seines Romans: „Jahre später treffen sie [die Brüder] sich wieder und der ich-erzählende Bruder realisiert, dass sein Gegenpart richtig runtergewirtschaftet ist und auf Hilfe angewiesen ist, und spürt auch, dass, wenn er überhaupt eine Pflicht im Leben hat, dann jetzt die Pflicht hat, seinem Bruder beizustehen und zu helfen. Darüber ergibt sich dann wieder eine sehr enge Bindung."

Hören Sie nach einem Gespräch über seine Arbeit Stefan Ferdinand Etgeton selbst, wie er einen ersten Teil aus seinem Roman ,Das Glück meines Bruders' vorliest.

21:00 Uhr

Nachrichten

21:05 Uhr

Querköpfe

Kabarett, Comedy & schräge Lieder
Kabarettbundesliga 2017/2018 (1/2)
Saisonauftakt der Deutschen Kabarettmeisterschaft
Von Daniela Mayer
(Teil 2 am 25.10.2017)

Sie ist wieder gestartet, die neue Saison der Kabarettbundesliga! Einer der bundesweit größten Kleinkunstwettbewerbe für Kabarettisten. 14 Teilnehmer kämpfen bis Juni nächsten Jahres um den Titel 'Deutscher Kabarettmeister', vor den Augen der kritischen Publikumsjury auf 13 Kleinkunstbühnen in ganz Deutschland. Mit dabei sind in diesem Jahr wieder viele erfolgreiche Künstlerinnen und Künstler und spannende Nachwuchstalente wie Andreas Thiel, Lennart Schilgen, Berhane Berhane oder Nora Boeckler. Am 16. September 2017 haben sie sich alle zur Auftaktgala in der Kulturscheune Herborn getroffen. Die 'Querköpfe' waren live dabei und stellen heute die ersten sieben Teilnehmerinnen und Teilnehmer vor.

22:00 Uhr

Nachrichten

22:05 Uhr

Spielweisen

Heimspiel - Die Deutschlandradio-Orchester und - Chöre

Zum Einstand trifft Philharmonie auf Industrie
Mit einem Beitrag von Leonie Reineke zu den Plänen von Robin Ticciati

Am Mikrofon: Frank Kämpfer

Zum Saisonstart begrüßt das Deutsche Symphonie-Orchester Berlin seinen achten künstlerischen Leiter: den gebürtigen Londoner Robin Ticciati. Die erste Spielzeit als Chefdirigent beginnt dieser mit Attraktionen auf außerphilharmonischem Terrain. Beim „Symphonic Mob“ treten Hunderte von Laienmusikern gemeinsam mit DSO-Musikern öffentlich in der Mall of Berlin auf. Wenige Tage später bespielt das Orchester die lange Turbinenhalle des ehemaligen Heizkraftwerks in Berlin Mitte. Hier trifft symphonisches Orchesterrepertoire auf elektroakustische Avantgarde. „Die Berliner Elektronikszene ist so vital, so kreativ“, sagt Ticciati, „dass ich die Potenziale in einem gemeinsamen Projekt bündeln möchte.“

22:50 Uhr

Sport aktuell

Fußball - Champions League, Gruppenphase, 3. Spieltag: FC Bayern München - Celtic Glasgow
NFL kommt zur Herbsttagung zusammen
Vorbericht Bahnrad-EM in Berlin
Fußball - Weltmeister und Fußball-Legende Hans Schäfer wird 90
Basketball - Saisonstart in der NBA

Am Mikrofon: Marina Schweizer

23:00 Uhr

Nachrichten

23:10 Uhr

Das war der Tag

Journal vor Mitternacht

23:57 Uhr

National- und Europahymne

Auswahl nach Datum

MO DI MI DO FR SA SO
25 26 27 28 29 30 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31 1 2 3 4 5

Herunterladen und Nachhören

Alle Podcasts auf einen Blick


Ob in der U-Bahn, beim Sport oder in der Mittagspause - mit unseren Podcasts haben Sie Ihre Lieblingssendung immer dabei.

Aufnehmen statt Herunterladen

Wer möchte nicht gern von den Sendezeiten im Radio unabhängig sein? Der Deutschlandradio-Rekorder macht es möglich! Radio wann immer Sie wollen, wo immer Sie wollen - kostenlos und kinderleicht. Schneiden Sie Ihre Lieblingssendungen als MP3-Datei mit, indem Sie einfach in unserer Programmvorschau auf den roten Aufnehmen-Knopf rechts neben der gewünschten Sendung klicken.

Installation und Bedienung des Deutschlandradio-Rekorders

Programmtipps

Ein Mann hockt mit einem Metalldetektor in der Hand auf einem Acker (Ulrich Gineiger, Deutschlandradio)
Mit Schatzsuchern auf der Pirsch"Fast alles Gold, was glänzt"
Das Wochenendjournal 16.12.2017 | 09:10 Uhr

Die Jäger der Schätze sind mit Metallsonden überall dort unterwegs, wo Instinkt und Erfahrung Funde versprechen: auf Äckern, die frisch gepflügt wurden oder auf verschütteten Fundamenten mittelalterlicher Siedlungen. Kommen tatsächlich wertvolle Münzen ans Tageslicht, stellt sich die Frage, wem der Schatz gehört.

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk