Samstag, 21.04.2018
 
Seit 17:30 Uhr Kultur heute

Programm: Vor- und Rückschau

Freitag, 20.04.2018
00:00 Uhr

Nachrichten

00:05 Uhr

Deutschlandfunk Radionacht

00:05 Fazit

Kultur vom Tage
(Wdh.)

01:00 Nachrichten 

01:05 Kalenderblatt 

01:10 Hintergrund 

(Wdh.)

01:30 Tag für Tag 

Aus Religion und Gesellschaft
(Wdh.)

02:00 Nachrichten 

02:05 Kommentare und Themen der Woche 

(Wdh.)

02:10 Dlf-Magazin 

(Wdh.)

02:57 Sternzeit 

03:00 Nachrichten 

03:05 Weltzeit

(Wdh.)

03:30 Forschung aktuell 

(Wdh.)

03:52 Kalenderblatt 

04:00 Nachrichten 

04:05 Radionacht Information

Nachrichten um 4:30 Uhr

05:00 Uhr

Nachrichten

05:05 Uhr

Informationen am Morgen

Berichte, Interviews, Reportagen

Interview mit Lars Klingbeil, SPD-Generalsekretär vor dem Sonderparteitag

05:30 Nachrichten 

05:35 Presseschau 

Aus deutschen Zeitungen

06:00 Nachrichten 

06:30 Nachrichten 

06:35 Morgenandacht 

Gedanken zur Woche
Pfarrerin Angelika Obert, Berlin
Evangelische Kirche

06:50 Interview 

07:00 Nachrichten 

07:05 Presseschau 

Aus deutschen Zeitungen

07:15 Interview 

Interview mit Josel Schuster, Vorsitzender des Zentralrats der Juden

07:30 Nachrichten 

07:35 Börse 

07:56 Sport am Morgen 

08:00 Nachrichten 

08:10 Interview 

Interview mit Bill Gates, Ziele der 'Agenda 2030' in Gefahr

08:30 Nachrichten 

08:35 Wirtschaftsgespräch 

08:47 Sport am Morgen 

08:50 Presseschau 

Aus deutschen und ausländischen Zeitungen

Am Mikrofon: Phillip May

09:00 Uhr

Nachrichten

09:05 Uhr

Kalenderblatt

Vor 125 Jahren: Der spanische Maler Joan Miró geboren

09:10 Uhr

Europa heute

Brücke zur EU: Russlands Verhältnis zu Österreich

Regierung noch immer ohne Mehrheit: Tschechien sechs Monate nach der Wahl

Für Gott und Kroatien (5/5) - Zwei Christen gehen ihren eigenen Weg

Am Mikrofon: Catrin Stövesand

09:30 Uhr

Nachrichten

09:35 Uhr

Tag für Tag

Aus Religion und Gesellschaft

„In Deutschland leben - das könnte ich nicht mehr":
In Buenos Aires steht das jüdische Altersheim Hogar Hiersch. Früher nahm es nur deutschsprachige Juden auf, heute steht es allen offen. Von den ältesten Bewohnern fühlen sich die meisten eng mit Deutschland verbunden und empfinden Sehnsucht nach dem Land ihrer Kindheit. Doch zurückkehren? Niemals!

Schwäbische Weltreligion
Eine Ausstellung erinnert an die deutschen Anfänge der Bahai in Stuttgart

Am Mikrofon: Benedikt Schulz

09:55 Uhr

Koran erklärt

Vorstellung und Erläuterung von Versen aus der Heiligen Schrift des Islams durch Vertreterinnen und Vertreter der Islamischen Theologie oder der Islamwissenschaft.

Sure 55 Verse 1-4
Erläutert von Prof. i.R. Dr. Hartmut Bobzin, Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

10:00 Uhr

Nachrichten

10:10 Uhr

Lebenszeit

Nach wie vor ungelöst
Das Pflegeproblem

Gesprächsgäste:
Prof. Christel Bienstein, Pflegewissenschaftlerin und kommissarische Leiterin des Instituts für Pflegewissenschaft an der Universität Witten/Herdecke und Präsidentin des DBfK, Deutscher Berufsverband für Pflegeberufe
Irene Maier, Vizepräsidentin des Deutschen Pflegerats
Birgit Strack, Heimleiterin der Wohnanlage Am Holzbendenpark in Düren und Vorsitzende des Ausschusses für Soziales, Gesundheit und Demographie im Kreistag Düren
Bundesgesundheitsminister Jens Spahn
Am Mikrofon: Daniela Wiesler

Hörertel.: 00800 - 4464 4464
lebenszeit@deutschlandfunk.de

Die Situation in der Kranken- und Altenpflege steht seit Jahrzehnten in der Kritik. Zu wenige Pflegekräfte, immer schlechtere Arbeitsbedingungen, hohe Abbruchquoten in der Ausbildung neuer Pflegender. Die Liste der Kritikpunkte ist lang. Obwohl auch die Politik ebenso wie die Patienten, Pflegebedürftigen und deren Angehörige die Zuspitzung der dramatischen Lage sowohl in der Kranken- als auch der Altenpflege längst erkannt haben, finden sich bisher keine grundsätzlichen Lösungen.
Woran scheitert es in Politik und Gesellschaft, wenn es um die Zukunft der Pflege geht? Was kommt auf uns zu, wenn die geburtenstarken Jahrgänge pflegebedürftig werden und gleichzeitig der Fachkräftemangel weiter ansteigt? Gibt in der neuen Großen Koalition endlich einen Durchbruch in der Umsetzung von Lösungen des Pflegeproblems? Wo bleiben die kreativen Ideen für eine zukunftsweisende Gestaltung moderner Kranken- und Altenpflege? 

10:30 Nachrichten 

11:00 Nachrichten 

11:30 Uhr

Nachrichten

11:35 Uhr

Umwelt und Verbraucher

Digital mobil - Ex-Wohngebiet der US-Streitstreitkräfte in Mannheim ist ein fast autofreies Quartier

In drei Sekunden betankt - Ein Züricher Abiturient entwickelt Wasserstofffahrrad

Klimawandel-Skeptiker wird neuer NASA-Chef

HypoWave - Obst und Gemüse mit aufbereitetem Abwasser züchten

E-Zigaretten als Einstiegsdroge?

Am Mikrofon: Susanne Kuhlmann

11:55 Verbrauchertipp 

Erste Hilfe im Alltag: Das richtige Pflaster auf die Wunde

12:00 Uhr

Nachrichten

12:10 Uhr

Informationen am Mittag

Berichte, Interviews, Musik

SPD vor Sonderparteitag

Wachsende Kritik an Andrea Nahles? - Interview mit Prof. Emanuel Richter, Politikwissenschaftler RWTH Aachen

Weitere Debatte um Antisemitismus in Deutschland

NDR/RB/SZ: Möglicher Korruptionsskandal BAMF

Berliner Hauptbahnhof wegen Bombenentschärfung gesperrt

19 Jahre nach Columbine - Schüler wollen für strengeres Waffenrecht protestieren

Außergerichtliche Einigung - Ex-Radprofi Lance Armstrong kauft sich frei

Bundestag debattiert über EU-Freilandquote für Neonicotinoide

Finanzminister Scholz trifft Vizepräsident Pence

Kuba ohne Castro - Wie Havanna den Präsidentenwechsel erlebt

Zugunglück in Salzburg - mehr als 50 Verletzte

Soros-Stiftung verlässt Ungarn und geht nach Berlin

Am Mikrofon: Sandra Schulz

12:30 Nachrichten 

12:50 Internationale Presseschau 

13:00 Nachrichten 

13:30 Uhr

Nachrichten

13:35 Uhr

Wirtschaft am Mittag

Zauberei? - Bosch will den saubersten Diesel aller Zeiten erfunden haben

Börsenbericht aus Frankfurt: Autozulieferer im Umbruch - Im Börsengespräch: Manuel Tanzer, equinet

Peinliche Panne - Deutsche Bank überweist aus Versehen 28 Mrd. Euro

Wirtschaftsnachrichten

Firmenportrait: Es grünt so grün - Ackerbau mitten in der City bei Farmers Cut

Am Mikrofon: Eva Bahner

13:56 Wirtschaftspresseschau 

14:00 Uhr

Nachrichten

14:10 Uhr

Deutschland heute

Rechtsrockfestival, dazu Interview mit Johannes Kiess, Rechtsextremismusforscher

Umziehen für eine Niere: Deutschlands Organspende in der Krise

Heimatbegriff und „Küsten-Dirndl“: Mecklenburg-Vorpommern sucht moderne Tracht

Am Mikrofon: Pia Rauschenberger

14:30 Uhr

Nachrichten

14:35 Uhr

Campus & Karriere

Das Bildungsmagazin

Reihe „Zukunft Azubi“
Wann schnüren Bund und Länder den angekündigten Pakt für Berufsschulen?
Telefoninterview mit Rainer Spiering, SPD, der ein entsprechendes Forderungspapier geschrieben hat

Exotischer Austausch mit guten Erfahrungen
In Göttingen ist gerade zum vierten Mal eine Schülergruppe aus der Mongolei zu Gast

Rubrik „International“:
Chaos an den Schulen
In Polen stehen morgen Demonstrationen gegen die jüngste Schulreform an, die Stellenstreichungen mit sich brachte und nicht die versprochenen Lohnerhöhungen

Wieder auf der Straße
In Chile ist es erneut zu Protesten für kostenfreie Bildung gegeben 

Am Mikrofon: Kate Maleike

15:00 Uhr

Nachrichten

15:05 Uhr

Corso - Kunst & Pop

Yeezy ist out, der Dad-Sneaker in
Wo kommen nur die hässlichen Treter her?

„Man braucht universellen Humor, damit man jeden erreichen kann“
Comic-Autor Émile Bravo im Corsogespräch mit Marie Schneider zum 80. Jubiläum von „Spirou"

Hat noch jemand einen Echo im Keller?
Is was?!  - Aufreger der Woche

Am Mikrofon: Sören Brinkmann

15:30 Uhr

Nachrichten

15:35 Uhr

@mediasres

Im Dialog

Diskutieren wir die richtigen Themen?
Schaffen Medien eine informierte Öffentlichkeit?

Eine der wichtigsten Funktionen von Medien in der Demokratie ist die Herstellung von Öffentlichkeit. Doch werden die Medien diesem Anspruch noch gerecht?
Demokratie braucht Orte, in denen sich ihre Bürger darüber verständigen können, wie Politik und Gesellschaft gestaltet werden sollen. Unsere wichtigsten öffentlichen Foren sind die Medien. Soweit die Theorie. Doch wie sieht die Praxis aus?

Diskutieren wir die richtigen Themen mit den richtigen Personen? Haben Sie den Eindruck, dass die Medien ihrem Anspruch, eine informierte Öffentlichkeit herzustellen noch gerecht werden in den Zeiten von Filterblasen und Talkshows?

Rufen Sie an unter 0221 -345 3451 oder mailen Sie unter mediasres-dialog@deutschlandfunk.de

15:50 Uhr

Schalom

Jüdisches Leben heute

Musik und Gebete zum Schabat

Von Micha Guttmann

16:00 Uhr

Nachrichten

16:10 Uhr

Büchermarkt

Aus dem literarischen Leben

Emmanuel Bove: „Schuld und Gewissensbiss. Ein Roman und neun Erzählungen“
Aus dem Französischen und mit einem Nachwort von Thomas Laux
(Lilienfeld Verlag, Düsseldorf)
Ein Gespräch mit Axel von Ernst, Lilienfeld-Verlag

Esther Gerritsen: "Der große Bruder“
Aus dem Niederländischen von Gregor Hens
(Aufbau-Verlag, Berlin)
Ein Beitrag von Katharina Borchardt

Am Mikrofon: Dina Netz

16:30 Uhr

Nachrichten

16:35 Uhr

Forschung aktuell

Schutz für Bienen
Bundestag debattiert Verbot von Neonicotinoiden

Überraschender Klimaeffekt
Pflanzen reagieren möglicherweise anders auf höhere CO2-Konzentrationen

Physik des Pferdesports
Göteborger Forscherteam vermisst Sprungpferde

Vorbild Hautporen
TU München entwickelt selbstregulierende Fassaden

Meldungen aus der Wissenschaft

Sternzeit 20. April 2018
Raumstation überwacht Amseln

Am Mikrofon: Uli Blumenthal

17:00 Uhr

Nachrichten

17:05 Uhr

Wirtschaft und Gesellschaft

Verkehrsminister bringen Autobahn-Reform auf den Weg

Opel-Sanierung: Autobauer kündigt allen Vertragshändlern

IWF-Tagung: Wie weiter mit und für Griechenland?

Zukunft der Eurozone im Bundestag: Bekommt Europa einen Währungsfonds?

Am Mikrofon: Silke Hahne

17:30 Uhr

Nachrichten

17:35 Uhr

Kultur heute

Berichte, Meinungen, Rezensionen

Beklemmende Räume - Installationen von Mika Rottenberg im Kunsthaus Bregenz

Erinnerung, Verdrängung, Vergessen - Bilanz des Festivals für Internationale Neue Dramatik F.I.N.D. in Berlin

Siebenhundert Kisten - Der Nachlass von Leni Riefenstahl wechselt zur Stiftung Preußischer Kulturbesitz

100 Millionen in Liechtenstein - Streit um den Ankauf einer Kunstgüter-Sammlung durch den polnischen Staat

Am Mikrofon: Beatrix Novy

18:00 Uhr

Nachrichten

18:10 Uhr

Informationen am Abend

Verdacht auf Korruption beim BAMF?

Die Herausforderin: Simone Lange will SPD-Chefin werden

Bußgeldverfahren gegen Facebook eingeleitet

Bundestag: Debatte um Neo-Nikotinoide

Antisemitismusdebatte wird schärfer

Auswärtiges Amt - Kein Wahlkampf türkischer Amtsträger in Deutschland

Erneut blutige Proteste in Gaza

IS- und Ex-Nusra-Front-Milizen geben Yarmouk bei Damaskus auf

Am Mikrofon: Jörg Münchenberg

18:40 Uhr

Hintergrund

Europas Sozialdemokratie: Von Suchenden, Gewinnern und Verlierern

19:00 Uhr

Nachrichten

19:05 Uhr

Kommentar

Debatte über Antisemitismus

Sanierung Opel - Gewerkschaften fordern Klarheit über deutsche Standorte

Bundestag debattiert Schutz von Insekten

19:15 Uhr

Mikrokosmos - Die Kulturreportage

027 Investor trifft Start-Up 
Von Jakob Schmidt

Das Startup Camp in Berlin ist eine Mischung aus Messe und Partnerbörse für junge Firmengründer. Zwei Tage lang treffen eifrige Gründungswillige auf Investoren, geloben feierlich die Selbstaufgabe in einer 7-Tage-Woche bei gleichzeitig maximaler Passion und Liebe zum Problemlösen. Sie treffen auf die neuen Helden aus Gründershows, auf erfolgreiche Coaches, Rhetoriktrainer. Gemeinsam beschwören sie den Geist von Silicon Valley und die Idee, dass jeder reich und erfolgreich werden kann, solange die Idee stimmt und er hart arbeitet. Herzstück der Veranstaltung ist ein sogenannter Pitch, ein Wettkampf von Ideen, die von Experten und potenziellen Investoren bewertet werden.

20:00 Uhr

Nachrichten

20:04 Uhr

Nachrichtenleicht - der Wochenrückblick in einfacher Sprache

aus der Deutschlandfunk-Nachrichtenredaktion

20:10 Uhr

Das Feature

Herd. Heimat. Hass. (3/4)
Über die Verlockungen rechten Denkens
In Rechter Gesellschaft
Versuch einer Kommunikation mit der Neuen Rechten
Von Sammy Khamis
Produktion: Dlf 2018
(Teil 4 am 24.4.2018)

Sie bezeichnen sich selbst als Avantgarde. Sie setzen auf straffe Organisation und sind Teil einer europäischen ‚Reconquista‘. Die sogenannte Neue Rechte ist nicht neu, aber viele ihrer Akteure sind es: Einer ist 26 Jahre alt, hat einen Universitätsabschluss, ist Mitglied mehrerer Burschenschaften und bestens vernetzt: Philip Stein. Stein leitet eine rechte NGO, spielt Wahlhelfer, verfasst neue-alte Theorien vom Widerstand und baut die außerparlamentarische Opposition abseits der Parlamentsdebatten auf. Stein ist auf der Straße, leitet einen Verlag und ist stolz darauf „Unsagbares wieder sagbar“ gemacht zu haben. Das wirft die Frage auf, ob den Worten jetzt noch mehr Taten folgen. Womit entfacht ein geistiger Brandstifter eigentlich sein Feuer und wer soll es löschen und womit? Das Feature versucht nicht nur die Annäherung an einen Akteur dieser vermeintlichen Avantgarde, um darüber die Bruchlinien zu vermessen, die mitten durch die Gesellschaft gehen. Es macht auch die Annäherung selbst zum Thema: Kann/darf/soll man mit der Neuen Rechten sprechen? Und wenn ja, wie?

21:00 Uhr

Nachrichten

21:05 Uhr

On Stage

Chansons von Briefen und Fotografien
Der Liedermacher Gerhard Schöne 
Aufnahme vom 2.3.2018, Theaterkahn Dresden
Am Mikrofon: Thekla Jahn
 

Geschichten liegen manchmal auf der Straße, oft in Briefkästen, und immer stecken sie hinter einer Fotografie. Gerhard Schöne hat Lieder geschrieben, die wie Briefe klingen, und von Schwarz-Weiß-Bildern hat er sich inspirieren lassen. Aus seinen Alben ‚Lieder der Fotografen‘ (2005) und ‚Lieder der Briefkästen‘ (2012) hat er ein Programm für die Chanson-Konzertreihe auf dem Theaterkahn in Dresden zusammengestellt. Schlicht in der Form und anspruchsvoll im Gehalt sind die Songs von Gerhard Schöne. Musikalisch wandelbar ist dieser Musiker und in seiner kritischen Haltung sich immer treu geblieben. 1989 gehörte Schöne, der 1952 bei Dresden geboren wurde, zu den DDR-Künstlern, die die Resolution der Rockmusiker und Liedermacher für die Demokratisierung und Medienfreiheit unterzeichneten. Sein gesellschaftspolitisches Engagement ist ihm bis heute nicht abhandengekommen.

22:00 Uhr

Nachrichten

22:05 Uhr

Milestones - Jazzklassiker

Hugh Masekela (1939 - 2018)
Eine Erinnerung an den Trompeter aus Südafrika
Am Mikrofon: Bert Noglik

Seine Musik sprudelte aus südafrikanischen Quellen, die er auf faszinierende Weise mit dem Jazz fusionierte. Hugh Masekela zählte in seiner Heimat zu den Jazz-Pionieren, spielte gemeinsam mit Dollar Brand/Abdullah Ibrahim und später auch mit Stars wie Harry Belafonte und Paul Simon. Der erbitterte Gegner des Apartheid-Regimes ging Anfang der 1960er-Jahre ins Exil. Getreu seinem Motto ‚Home is where the music is‘ lebte Hugh Masekela in verschiedenen Ländern, bis er nach dem Siegeszug des mit ihm befreundeten Nelson Mandela in seine Heimat zurückkehrte, wo er triumphal gefeiert wurde. Bert Noglik blickt zurück auf Leben und Werk des Trompeters, der am 23. Januar 2018 im Alter von 78 Jahren an Krebs starb.

22:50 Uhr

Sport aktuell

Fußball - Bundesliga, 31. Spieltag:
Borussia Mönchengladbach - VfL Wolfsburg

Fußball - 2- Liga, 31. Spieltag:
Eintracht Braunschweig - Arminia Bielefeld
SpVgg Greuther Fürth - VfL Bochum

Fußball - Arsène Wenger verlässt nach 22 Jahren den FC Arsenal

Fußball - WM 2018: Fahrt nicht zu Putin! EU-Parlamentarier rufen zu WM-Boykott auf

DEL - Playoff, Halbfinale, 4. Spiel: Eisbären Berlin - Red Bull München

Tennis - Fed-Cup-Halbfinale: Vorbericht Deutschland - Tschechien

Doping - Lance Armstrong vermeidet Prozess mit 5-Mio-Zahlung

Am Mikrofon: Ralf Henscheidt

23:00 Uhr

Nachrichten

23:10 Uhr

Das war der Tag

Journal vor Mitternacht

23:57 Uhr

National- und Europahymne

Auswahl nach Datum

MO DI MI DO FR SA SO
26 27 28 29 30 31 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 1 2 3 4 5 6

Herunterladen und Nachhören

Alle Podcasts auf einen Blick


Ob in der U-Bahn, beim Sport oder in der Mittagspause - mit unseren Podcasts haben Sie Ihre Lieblingssendung immer dabei.

Aufnehmen statt Herunterladen

Wer möchte nicht gern von den Sendezeiten im Radio unabhängig sein? Der Deutschlandradio-Rekorder macht es möglich! Radio wann immer Sie wollen, wo immer Sie wollen - kostenlos und kinderleicht. Schneiden Sie Ihre Lieblingssendungen als MP3-Datei mit, indem Sie einfach in unserer Programmvorschau auf den roten Aufnehmen-Knopf rechts neben der gewünschten Sendung klicken.

Installation und Bedienung des Deutschlandradio-Rekorders

Programmtipps

Collage zum Hörspiel @wonderworld  von wittmann/zeitblom & Liebert (Deutschlandradio / René Liebert)
Ursendung@WONDERWORLD - The Story of Alice and Bob
Hörspiel 21.04.2018 | 20:05 Uhr

Was ist wirklich? Und was wirkt nur wirklich? Ist das Digitale noch ein Parallel-Universum oder ist das Netz bereits das Universum selbst, das die alte Realität in sich aufgenommen hat? Das Hörspiel verbindet aktuelle Diskurse über eine zunehmend simulierte Welt mit akustischen Halluzinogenen.

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk