Freitag, 15.12.2017

Programm: Vor- und Rückschau

Mittwoch, 20.12.2017
00:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

00:05 Uhr

Deutschlandfunk Radionachtaufnehmen

00:05 Fazit

Kultur vom Tage
(Wdh.)

01:00 Nachrichten  

01:05 Kalenderblatt  

01:10 Hintergrund  

(Wdh.)

01:30 Tag für Tag  

Aus Religion und Gesellschaft
(Wdh.)

02:00 Nachrichten  

02:05 Kommentare und Themen der Woche  

(Wdh.)

02:10 Aus Religion und Gesellschaft  

02:30 Lesezeit

02:57 Sternzeit  

03:00 Nachrichten  

03:05 Weltzeit

(Wdh.)

03:30 Forschung aktuell  

Aus Naturwissenschaft und Technik
(Wdh.)

03:52 Kalenderblatt  

04:00 Nachrichten  

04:05 Radionacht Information

Nachrichten um 4:30 Uhr

05:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

05:05 Uhr

Informationen am Morgenaufnehmen

Berichte, Interviews, Reportagen

05:30 Nachrichten  

05:35 Presseschau  

Aus deutschen Zeitungen

06:00 Nachrichten  

06:30 Nachrichten  

06:35 Morgenandacht  

Peter-Felix Ruelius, Schlangenbad-Georgenborn

06:50 Interview  

07:00 Nachrichten  

07:05 Presseschau  

Aus deutschen Zeitungen

07:15 Interview  

07:30 Nachrichten  

07:35 Börse  

07:56 Sport am Morgen  

08:00 Nachrichten  

08:10 Interview  

08:30 Nachrichten  

08:35 Wirtschaftsgespräch  

08:47 Sport am Morgen  

08:50 Presseschau  

Aus deutschen und ausländischen Zeitungen

09:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

09:05 Uhr

Kalenderblattaufnehmen

Vor 100 Jahren: Im Auftrag Lenins gründet der Revolutionär Feliks Dzierżyński die Geheimpolizei Tscheka

09:10 Uhr

Europa heuteaufnehmen

09:30 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

09:35 Uhr

Tag für Tagaufnehmen

Aus Religion und Gesellschaft

10:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

10:10 Uhr

Länderzeitaufnehmen

Heute aktueller denn je
Wie wichtig ist uns Heimat?
Live aus Pirna
Am Mikrofon: Jürgen Wiebicke
Hörertel.: 00800 - 4464 4464
laenderzeit@deutschlandfunk.de

10:30 Nachrichten  

11:00 Nachrichten  

11:30 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

11:35 Uhr

Umwelt und Verbraucheraufnehmen

11:55 Verbrauchertipp  

12:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

12:10 Uhr

Informationen am Mittagaufnehmen

Berichte, Interviews, Musik

12:30 Nachrichten  

12:50 Internationale Presseschau  

13:00 Nachrichten  

13:30 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

13:35 Uhr

Wirtschaft am Mittagaufnehmen

13:56 Wirtschaftspresseschau  

14:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

14:10 Uhr

Deutschland heuteaufnehmen

14:30 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

14:35 Uhr

Campus & Karriereaufnehmen

15:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

15:05 Uhr

Corso - Kunst & Popaufnehmen

15:30 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

15:35 Uhr

@mediasresaufnehmen

Das Medienmagazin

16:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

16:10 Uhr

Büchermarktaufnehmen

Aus dem literarischen Leben

16:30 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

16:35 Uhr

Forschung aktuellaufnehmen

Aus Naturwissenschaft und Technik

17:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

17:05 Uhr

Wirtschaft und Gesellschaftaufnehmen

17:30 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

17:35 Uhr

Kultur heuteaufnehmen

Berichte, Meinungen, Rezensionen

18:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

18:10 Uhr

Informationen am Abendaufnehmen

18:40 Uhr

Hintergrundaufnehmen

19:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

19:05 Uhr

Kommentaraufnehmen

19:15 Uhr

Zur Diskussionaufnehmen

20:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

20:10 Uhr

Aus Religion und Gesellschaftaufnehmen

Die Lücke zwischen den Fingerspitzen -
Michelangelo und sein Fresko "Die Erschaffung Adams"
Von Astrid Nettling

20:30 Uhr

Lesezeitaufnehmen

Jackie Thomae liest ihre Geschichte ,Cleanster'
Mitschnitt vom Ingeborg-Bachmann-Wettbewerb in Klagenfurt 2017

Hart, komisch, traurig, wahr: Jackie Thomae schreibt unromantische Komödien über Liebe, Familie, Arbeit und städtischen Alltag heute. Und meist über Menschen in Nöten. Das hat sie in ihrem außergewöhnlichen Erzählband ,Momente der Klarheit‘ getan, der 2015 im Verlag Hanser Berlin erschien. Und nahtlos daran an knüpft Ihre Geschichte ,Cleanster‘, die sie in diesem Jahr beim Ingeborg-Bachmann-Wettbewerb in Klagenfurt vorgelesen hat. Putzen ist das Thema, als urbane Dienstleistung 2.0. Eine Erzählung, so hart und komisch wie das moderne Leben, unromantisch und doch voll Empathie.

Jackie Thomae, 1972 in Halle an der Saale geboren, ist Journalistin und Fernsehautorin und lebt in Berlin. Gemeinsam mit Heike Blümner schrieb sie den Bestseller ,Eine Frau. Ein Buch‘, 2008. Und ,Momente der Klarheit‘ eben. Einen solchen können Sie jetzt auch erleben, wenn Jackie Thomae ,Cleanster‘ vorträgt. Sie hören die Lesung vom Klagenfurter Wettbewerb.

21:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

21:05 Uhr

Querköpfeaufnehmen

Kabarett, Comedy & schräge Lieder
Adventsbesuch (3/3)
Gäste aus der Kabarett- und Kleinkunstszene

In den Wochen vor Weihnachten öffnen die ‚Querköpfe’ die Studiotür und bekommen Adventsbesuch. Gäste aus der Kabarett- und Kleinkunstszene lassen das Jahr Revue passieren und erzählen von ihren neuen und anstehenden Projekten. Der letzte Besucher im Advent ist der Kölner Musikkabarettist Martin Zingsheim, Gastgeber der politischen Radioshow der ‚Querköpfe‘ ‚Zingsheim braucht Gesellschaft‘. Neben dem erfolgreichen Start der Show hat der vierfache Familienvater in diesem Jahr auch noch sein erstes Buch, eine CD mit seiner Band und ein neues Stand-up-Programm herausgebracht. Auszüge daraus präsentiert er in der Sendung. Und natürlich gibt es Musik und eine Weihnachtsüberraschung für alle Fans.

22:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

22:05 Uhr

Spielweisenaufnehmen

Heimspiel - Die Deutschlandradio-Orchester und - Chöre

Großes Tubafinale
Der Solotubist Georg Schwark verlässt das RSB

Mit einem Beitrag von Uwe Friedrich über den Abschied des Solotubisten Georg Schwark vom Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin

Am Mikrofon: Frank Kämpfer

Bloß für ein solides Klangfundament zu sorgen, das war Georg Schwark schon immer zu wenig. Der Solotubist des Rundfunk-Sinfonieorchesters Berlin (RSB) suchte sich vielgestaltige Formen, um das tiefste Blechblasinstrument vom hartnäckigen Ruf der Langeweile zu befreien. Schwark spielte ohne Rücksicht auf Genregrenzen in der Hannes-Zerbe-Blech-Band, in Salonorchestern und Klezmer-Bands. Er erläuterte Schulkindern die Freuden der klassischen Musik und veralberte in Programmen wie der “Vorfreude des Kesselpaukers auf Schillers Ode an die Freude“ den Orchesteralltag. Mit Künstlerfreunden wie dem Regisseur Friedo Solter oder dem Liedermacher Hans-Eckard Wenzel gestaltete er zahlreiche Programme, die ein treues Publikum unterhielten. Nun verabschiedet sich Georg Schwark von seinen Arbeitskollegen und vom Orchesterpublikum im Berliner Stummfilmkino Babylon mit einem großen Tubafinale, zu dem Musik von Bach bis zu den Beatles, von Schumann bis Penderecki gehört.

22:50 Uhr

Sport aktuellaufnehmen

23:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

23:10 Uhr

Das war der Tagaufnehmen

Journal vor Mitternacht

23:57 Uhr

National- und Europahymneaufnehmen

Auswahl nach Datum

MO DI MI DO FR SA SO
27 28 29 30 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31

Herunterladen und Nachhören

Alle Podcasts auf einen Blick


Ob in der U-Bahn, beim Sport oder in der Mittagspause - mit unseren Podcasts haben Sie Ihre Lieblingssendung immer dabei.

Aufnehmen statt Herunterladen

Wer möchte nicht gern von den Sendezeiten im Radio unabhängig sein? Der Deutschlandradio-Rekorder macht es möglich! Radio wann immer Sie wollen, wo immer Sie wollen - kostenlos und kinderleicht. Schneiden Sie Ihre Lieblingssendungen als MP3-Datei mit, indem Sie einfach in unserer Programmvorschau auf den roten Aufnehmen-Knopf rechts neben der gewünschten Sendung klicken.

Installation und Bedienung des Deutschlandradio-Rekorders

Programmtipps

Mit einem Feuerwerk wird am 21.10.2017 das 175-jährige Jubiläum der Walhalla bei Donaustauf (Bayern) gefeiert.  (dpa, Armin Weigel)
Das letzte MalDie Kunst des Abschiednehmens
Lebenszeit 15.12.2017 | 10:10 Uhr

In zwei Wochen feiern wir Silvester und nehmen damit Abschied vom Jahr 2017. Nur sehr selten begehen wir solch einen Moment des Abschiednehmens so bewusst wie am Jahresende. Das Zelebrieren des letzten Mals kann schön oder sogar lustig sein - aber auch sehr schmerzhaft und traurig.

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk