Mittwoch, 21.02.2018
 
Seit 14:10 Uhr Deutschland heute

Programm: Vor- und Rückschau

Donnerstag, 22.02.2018
00:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

00:05 Uhr

Deutschlandfunk Radionachtaufnehmen

00:05 Fazit

Kultur vom Tage
(Wdh.)

01:00 Nachrichten  

01:05 Kalenderblatt  

01:10 Hintergrund  

(Wdh.)

01:30 Tag für Tag  

Aus Religion und Gesellschaft
(Wdh.)

02:00 Nachrichten  

02:05 Kommentare und Themen der Woche  

(Wdh.)

02:10 Zur Diskussion  

(Wdh.)

02:57 Sternzeit  

03:00 Nachrichten  

03:05 Weltzeit

(Wdh.)

03:30 Forschung aktuell  

Aus Naturwissenschaft und Technik
(Wdh.)

03:52 Kalenderblatt  

04:00 Nachrichten  

04:05 Radionacht Information

Nachrichten um 4:30 Uhr

05:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

05:05 Uhr

Informationen am Morgenaufnehmen

Berichte, Interviews, Reportagen

05:30 Nachrichten  

05:35 Presseschau  

Aus deutschen Zeitungen

05:40 Olympia-Telegramm

06:00 Nachrichten  

06:30 Nachrichten  

06:35 Morgenandacht  

Pfarrer Titus Reinmuth, Wassenberg
Evangelische Kirche

06:40 Olympia-Telegramm

06:50 Interview  

07:00 Nachrichten  

07:05 Presseschau  

Aus deutschen Zeitungen

07:15 Interview  

07:30 Nachrichten  

07:35 Börse  

07:53 Olympia-Telegramm

08:00 Nachrichten  

08:10 Interview  

08:30 Nachrichten  

08:35 Wirtschaftsgespräch  

08:45 Olympia-Telegramm

08:50 Presseschau  

Aus deutschen und ausländischen Zeitungen

09:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

09:05 Uhr

Kalenderblattaufnehmen

Vor 75 Jahren: Die Mitglieder der Widerstandsgruppe "Weiße Rose" Hans und Sophie Scholl sowie Christoph Probst werden hingerichtet

09:10 Uhr

Europa heuteaufnehmen

09:30 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

09:35 Uhr

Tag für Tagaufnehmen

Aus Religion und Gesellschaft

10:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

10:10 Uhr

Marktplatzaufnehmen

Was (nicht) in den Schulranzen gehört - die Welt der Schulmaterialien
Live von der Bildungsmesse didacta 2018 in Hannover
Am Mikrofon: Armin Himmelrath
Hörertel.: 00800 - 4464 4464
marktplatz@deutschlandfunk.de

Schulbücher, Hefte, Stifte, vielleicht noch ein Taschenrechner - theoretisch reicht das für den Schulbesuch. De facto aber werden Eltern, Familien und Schulkinder mit Angeboten für mehr oder weniger nützliche Schulsachen regelrecht überschwemmt. Schulranzen für dreistellige Eurobeträge, teure Lernsoftware, Füller, Sicherheitskleidung für den Schulweg: Der Markt für Schulmaterialien ist riesig.
Was brauchen Kinder wirklich für die Schule? Welche Spezialstifte und Übungshefte werden benötigt? Wie finden Eltern sinnvolle Lernprogramme, Tablets oder Laptops? Wie lassen sich schlechte von guten Schulutensilien unterscheiden - und müssen es immer die teuersten Angebote sein? Und was ist, wenn sich eine Familie die teuren Zusatzausgaben nicht leisten kann?
Armin Himmelrath spricht mit Expertinnen und Experten und Hörerinnen und Hörern über alles, was in den Schulranzen gehört - und über das, was besser draußen bleibt.

10:30 Nachrichten  

11:00 Nachrichten  

11:30 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

11:35 Uhr

Umwelt und Verbraucheraufnehmen

11:55 Verbrauchertipp  

Alte Elektrogeräte: Reparieren, verschenken oder entsorgen?

12:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

12:10 Uhr

Informationen am Mittagaufnehmen

Berichte, Interviews, Musik

12:30 Nachrichten  

12:40 Olympia-Magazin

12:50 Internationale Presseschau  

13:00 Nachrichten  

13:30 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

13:35 Uhr

Wirtschaft am Mittagaufnehmen

13:56 Wirtschaftspresseschau  

14:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

14:10 Uhr

Deutschland heuteaufnehmen

14:30 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

14:35 Uhr

Campus & Karriereaufnehmen

Das Bildungsmagazin
Bericht von der Bildungsmesse didacta 2018 in Hannover

15:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

15:05 Uhr

Corso - Kunst & Popaufnehmen

15:30 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

15:35 Uhr

@mediasresaufnehmen

Das Medienmagazin

16:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

16:05 Olympia-Telegramm

16:10 Uhr

Büchermarktaufnehmen

Aus dem literarischen Leben

Von stürmischen Zeiten in der Mitte des Lebens

Angelika Klüssendorf: „Jahre später“
(Kiepenheuer & Witsch Verlag, Köln)
Ein Beitrag von Christel Wester

Norbert Gstrein: „Die kommenden Jahre“
(Carl Hanser Verlag, München)
Ein Beitrag von Julia Schröder

Am Mikrofon: Gisa Funck

16:30 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

16:35 Uhr

Forschung aktuellaufnehmen

Aus Naturwissenschaft und Technik

Müssen Diesel künftig draußen bleiben?!
Das BVerwG entscheidet über Fahrverbote

Synthetischer Treibstoff
Die saubere Diesel-Altenative?

Meldungen aus der Wissenschaft

Sternzeit 22. Februar 2018
Mit Laser-Segeln zu Alpha Centauri

Am Mikrofon: Arndt Reuning

17:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

17:05 Uhr

Wirtschaft und Gesellschaftaufnehmen

17:30 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

17:35 Uhr

Kultur heuteaufnehmen

Berichte, Meinungen, Rezensionen

18:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

18:10 Uhr

Informationen am Abendaufnehmen

18:35 Olympia-Telegramm

18:40 Uhr

Hintergrundaufnehmen

19:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

19:05 Uhr

Kommentaraufnehmen

19:15 Uhr

Dlf - Zeitzeugen im Gesprächaufnehmen

Stephan Detjen im Gespräch mit dem früheren Postminister Christian Schwarz-Schilling (CDU)

20:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

20:10 Uhr

Aus Kultur- und Sozialwissenschaftenaufnehmen

Im Laboratorium der Marktwirtschaft: Ein Forschungsprojekt des Instituts für Zeitgeschichte untersucht die Geschichte der Treuhandanstalt 1989/90 bis 1994

Ambivalenz als Chance begreifen
Ein Symposium an der Universität Frankfurt/Main widmet sich biografischen Übergängen

Sprachliche Bildung und Zuwanderung
Zwischenbilanz des Mercator-Institut für Sprachförderung und Deutsch als Fremdsprache anlässlich ihrer Jahrestagung in Köln

Die Bronzen aus Benin, Raubkunst?
Eine Ausstellung im Hamburger Museum für Kunst und Gewerbe beleuchtet ihre Herkunftsgeschichte

Mehr Miteinander
Interview mit Dr. Regina Arant von der Jacobs University Bremen über Studien zum gesellschaftlichen Zusammenhalt in Deutschland

Am Mikrofon: Dörte Hinrichs

21:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

21:05 Uhr

JazzFactsaufnehmen

Of Cabbages & Kings
Das Vokalquartett der Individualistinnen
Von Anja Buchmann

Veronika Morscher, Sabeth Perez, Laura Totenhagen und Rebekka Ziegler - das sind die Mitglieder des Quartetts ‚Of Cabbages & Kings’, das durch feine Stimmführungen, harmonischen Satzgesang und sensible Lyrik-Vertonungen besticht. Die Musikerinnen sind aber auch in jeweils eigenen Formationen unterwegs, von Modern Jazz über Folk bis zu elektronischen Beats. Laura Totenhagen hat dieses Jahr das Debüt ihres Quartetts veröffentlicht, in dem sie elegant von hohen zu tieferen Stimmlagen gleitet, mal in freier Improvisation, mal im virtuosen Scat-Gesang. Rebekka Ziegler ist vor allem im Neo-Jazz-Projekt ,Salomea’ aktiv - mit komplexen Kompositionen und starken Grooves zwischen eingängig und experimentell. Die gebürtige Österreicherin Veronika Morscher bewegt sich aktuell in melodiösen und zuweilen folkloristischen Jazz-Gefilden. Sabeth Perez, Deutsch-Argentinierin, folgt in ihrem Ensemble klangverspielten, tänzerischen Pfaden. ‚Of Cabbages & Kings’ vereint vier Musikerinnen, die ihre eigenen Persönlichkeiten und musikalischen Ziele auf einen faszinierenden gemeinsamen Nenner bringen.

22:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

22:05 Uhr

Historische Aufnahmenaufnehmen

Ein Vorbild für alle
Der Gitarrist Andrés Segovia (1893 - 1987)
Von Norbert Hornig

Andrés Segovia gilt als der Vater der modernen klassischen Gitarre, er brachte das Instrument auf die Konzertpodien und beeinflusste die gesamte Gitarrenszene des 20. Jahrhunderts nachhaltig. Im Alter von 16 Jahren trat Segovia in Granada erstmals öffentlich auf, sein Debüt als professioneller Gitarrist mit Werken von Bach und Tarrega in Madrid 1912 war bereits ein mit Spannung erwartetes Ereignis. Ein Gitarrist allein in einem großen Konzertsaal, der auf dem Podium wie verloren wirkte, das war etwas ganz Neues und Faszinierendes. In den 1920er-Jahren gelang ihm, damals noch ohne Konkurrenz, der internationale Durchbruch. Um seine Programme abwechslungsreicher zu gestalten, bereicherte Segovia das Repertoire mit eigenen Transkriptionen, von denen er viele für die Schallplatte einspielte. Am 21. Februar jährte sich der Geburtstag des spanischen Gitarristen zum 125. Mal.

22:50 Uhr

Sport aktuellaufnehmen

23:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

23:10 Uhr

Das war der Tagaufnehmen

Journal vor Mitternacht

23:45 Olympia-Magazin

23:57 Uhr

National- und Europahymneaufnehmen

Auswahl nach Datum

MO DI MI DO FR SA SO
29 30 31 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 1 2 3 4

Herunterladen und Nachhören

Alle Podcasts auf einen Blick


Ob in der U-Bahn, beim Sport oder in der Mittagspause - mit unseren Podcasts haben Sie Ihre Lieblingssendung immer dabei.

Aufnehmen statt Herunterladen

Wer möchte nicht gern von den Sendezeiten im Radio unabhängig sein? Der Deutschlandradio-Rekorder macht es möglich! Radio wann immer Sie wollen, wo immer Sie wollen - kostenlos und kinderleicht. Schneiden Sie Ihre Lieblingssendungen als MP3-Datei mit, indem Sie einfach in unserer Programmvorschau auf den roten Aufnehmen-Knopf rechts neben der gewünschten Sendung klicken.

Installation und Bedienung des Deutschlandradio-Rekorders

Programmtipps

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk