• Deutschlandfunk bei Facebook
  • Deutschlandfunk bei Twitter
  • Deutschlandfunk bei Instagram

 
 
Seit 14:35 Uhr Campus & Karriere

Programm: Vor- und Rückschau

Donnerstag, 23.03.2017
00:00 Uhr

Nachrichten

00:05 Uhr

Deutschlandfunk Radionacht

00:05 Fazit

Kultur vom Tage
(Wdh.)

01:00 Nachrichten 

01:05 Kalenderblatt 

01:10 Hintergrund 

(Wdh.)

01:30 Tag für Tag 

Aus Religion und Gesellschaft
(Wdh.)

02:00 Nachrichten 

02:05 Kommentare und Themen der Woche 

(Wdh.)

02:10 Zur Diskussion 

(Wdh.)

02:57 Sternzeit 

03:00 Nachrichten 

03:05 Weltzeit

(Wdh.)

03:30 Forschung aktuell 

Aus Naturwissenschaft und Technik
(Wdh.)

03:52 Kalenderblatt 

04:00 Nachrichten 

04:05 Radionacht Information

Nachrichten um 4:30 Uhr

05:00 Uhr

Nachrichten

05:05 Uhr

Informationen am Morgen

Berichte, Interviews, Reportagen

05:30 Nachrichten 

05:35 Presseschau 

Aus deutschen Zeitungen

06:00 Nachrichten 

06:30 Nachrichten 

06:35 Morgenandacht 

Evamaria Bohle, Berlin

06:50 Interview 

Zu Londoner Anschlägen - Interview mit Peter Neumann, Sicherheitsexperte am Londoner King's College

07:00 Nachrichten 

07:05 Presseschau 

Aus deutschen Zeitungen

07:15 Interview 

Haushaltskontrollausschuss des Europaparlaments befasste sich mit der Causa Martin Schulz - Bleiben ernstzunehmende Vorwürfe oder viel Rauch um nichts? - Interview mit Ingeborg Gräßle, CDU, Vorsitzende im EP-Haushaltskontrollausschuss

07:30 Nachrichten 

07:35 Börse 

07:56 Sport am Morgen 

08:00 Nachrichten 

08:10 Interview 

Offene Grenzen für Flüchtlinge? - Interview mit Julian Nida-Rümelin, Philosoph

08:30 Nachrichten 

08:35 Wirtschaftsgespräch 

08:47 Sport am Morgen 

08:50 Presseschau 

Aus deutschen und ausländischen Zeitungen

Am Mikrofon: Jasper Barenberg

09:00 Uhr

Nachrichten

09:05 Uhr

Kalenderblatt

Vor 175 Jahren: Der französische Schriftsteller Stendhal gestorben

09:10 Uhr

Europa heute

Bulgarien - Türkische Akzente im Wahlkampf

Italien - Ex-Premier Renzi ringt um sein Comeback

Spanien - Land der Europa-Freunde?

Am Mikrofon: Ursula Welter

09:30 Uhr

Nachrichten

09:35 Uhr

Tag für Tag

Aus Religion und Gesellschaft

Leib und Leben im Judentum
Der Medizinhistoriker Robert Jütte im Gespräch über Kopfbedeckung, Beschneidung oder Sterbehilfe

Am Mikrofon: Andreas Main

10:00 Uhr

Nachrichten

10:10 Uhr

Marktplatz

Mieterstrom und Bürgerkraftwerk - gemeinsam Energie erzeugen und nutzen
Am Mikrofon: Georg Ehring
Hörertelefon : 00800 - 4464 4464
marktplatz@deutschlandfunk.de

Solarstrom selbst zu erzeugen ist inzwischen weit billiger als Elektrizität vom Energieversorger. Davon können viele profitieren: Hausbesitzer sowieso, aber auch Mieter und Nachbarn eines Hauses mit Solaranlage. Inzwischen ist es möglich und oft auch attraktiv, selbst erzeugten Strom privat weiter zu verkaufen. Das gilt nicht nur für Solaranlagen, sondern auch für kleine Windräder, Biogasanlagen oder Blockheizkraftwerke. Doch ganz einfach ist das nicht, rechtlich ist einiges zu beachten und oft müssen auch Leitungen extra verlegt werden. Auch der Zusammenschluss mehrerer Verbraucher und Erzeuger zum gemeinsamen Einkauf oder Verkauf von Energie kann Vorteile bringen. Manche Energieversorger und andere Dienstleister bieten dabei ihre Hilfe an. Lohnt sich so etwas für mich? Welche rechtlichen Bestimmungen sind zu beachten? Und wie läuft die Abrechnung beim privaten Stromhandel? Über diese und andere Fragen rund um neue Energien diskutiert Georg Ehring mit Hörerinnen und Hörern und Experten.

10:30 Nachrichten 

11:00 Nachrichten 

11:30 Uhr

Nachrichten

11:35 Uhr

Umwelt und Verbraucher

Hoch radioaktiv und hoch umstritten: Bundestag mit Gesetz zur Endlagersuche

Abfall, Klima, Chemie und Co - Warum Umweltpolitik meist EU-Politik ist

Überflutungen, Stürme, Hitzewellen: Wie Großstädte gegen Extremwetter vorsorgen

Schwerer Vorwurf: Glyphosat-Forschung gekauft? Interview mit Peter Clausing, PAN

Am Mikrofon: Jule Reimer

11:55 Verbrauchertipp 

TÜV, Tacho, Rost und Co: Worauf es beim Gebrauchtwagenkauf ankommt

12:00 Uhr

Nachrichten

12:10 Uhr

Informationen am Mittag

Berichte, Interviews, Musik

Londons Bürgermeister Saddiq Khan: "London eine der sichersten Städte"

Terror in London - der Tag danach

Terror-Gefahr in Europa? - Interview mit Hans-Peter Uhl, CSU

Obamacare im Kongress - Bewährungsprobe für Trump

Nach dem Anschlag - Stimmung bei den Londonern

Sport: Fußball in Zeiten des Terrors

Bundestag: Atommüll-Endlager-Gesetz

Terror in London - aktuelle Lage

Andrea Nahles präsentiert den Armutsbericht der Bundesregierung

Bundestag entscheidet über schnellere Abschiebungen

Ein Fest für Leser - die Leipziger Buchmesse beginnt

Gabriel in Griechenland: ein Besuch in unruhigen Zeiten

Am Mikrofon: Ute Meyer

12:30 Nachrichten 

12:50 Internationale Presseschau 

13:00 Nachrichten 

13:30 Uhr

Nachrichten

13:35 Uhr

Wirtschaft am Mittag

Börsengespräch: Opec machtlos? - Ölpreis unter Druck. Im Gespräch: Axel Herlinghaus, Rohstoff-Analyst der DZ Bank

Erster Auftritt - Neuer Bahn-Chef Lutz präsentiert Bilanz

Nachhaltig konsumieren? Gespräch mit Öko-Institut-Geschäftsführer Prof. Rainer Grießhammer

Wirtschaftsnachrichten

13:56 Wirtschaftspresseschau 

Deutsche Bahn

Dijsselbloem-Äußerungen

Am Mikrofon: Klemens Kindermann

14:00 Uhr

Nachrichten

14:10 Uhr

Deutschland heute

Vereinsverbot: Schwerbewaffnete Polizisten durchsuchen Moschee in Kassel

Info-Veranstaltung in Bremen zum Thema „Hass im Netz“

Neues SPD-Parteimitglied - Ein Schulz-Fan aus Afghanistan

Am Mikrofon: Sabine Demmer

14:30 Uhr

Nachrichten

14:35 Uhr

Campus & Karriere

Das Bildungsmagazin

Hochschullehre verbessern
In Berlin geht es auf einer Tagung um die zweite Förderperiode des „Qualitätspakts Lehre“ bis 2020

Rubrik Labor: Mit Lernmythen aufräumen
In Großbritannien kämpfen renommierte Hirnforscher und Psychologen gegen das Konzept der Lernstile an, für das sie keine wissenschaftliche Evidenz sehen. Interview mit Bruce Hood, Professor für Entwicklungspsychologie an der Universität Bristol

Casting fürs Kunststudium
An der Kunsthochschule Burg Giebichenstein läuft gerade das strenge Auswahlverfahren für neue Studierende

Am Mikrofon: Michael Böddeker

15:00 Uhr

Nachrichten

15:05 Uhr

Corso - Kunst & Pop

Muh, Mäh, Iiih Bääh - Scheitern am System
Dokumentation „BAUER UNSER!" startet in den Kinos

Rock auf dem Dancefloor statt Akustik Techno -
Das Solodebüt von Daniel Brandt

SchulzSongs und SchulzCast -
Marietta Schwarz im Gespräch mit Fabian Elsäßer über das neue WWW - Würselen, Web und Wahlkampf

Am Mikrofon: Fabian Elsäßer

15:30 Uhr

Nachrichten

15:35 Uhr

@mediasres

Das Medienmagazin

Poland first! Das Land plant die "Re-Polonisierung" seiner Medien

Verliert der ORF seine Unabhängigkeit?
Interview mit Dieter Bornemann ist Leiter des Redakteursausschusses beim ORF

Geflüchtete im Journalismus: Plattform für Medienausbildung von Flüchtlingen

Medienmeldungen

Kolumne Matthias Dell

Die Schlagzeile von Morgen: Der Schwarzwälder Bote

Am Mikrofon: Sebastian Wellendorf

16:00 Uhr

Nachrichten

16:10 Uhr

Büchermarkt

Aus dem literarischen Leben
Live von der Leipziger Buchmesse

Der Kanon aus Leipzig: 150 Jahre Reclam Universalbibliothek
Jan Dress im Gespräch mit Karl-Heinz Fallhuber und Stefan Neuhaus

Am Mikrofon: Jan Drees

16:30 Uhr

Nachrichten

16:35 Uhr

Forschung aktuell

Aus Naturwissenschaft und Technik

10.000 Sonnen: Der Hochleistungsstrahler "Synlight" geht in Betrieb

Gemeinsam im Abgrund: Wie Organismen der Tiefen Biosphäre zusammenleben

Laser ritzt künstliche Haifischhaut: Optik für bionische Oberflächen

Lachszucht mit Nebenwirkung: Abwässer aus Aquakulturen belasten die Umwelt

Meldungen aus der Wissenschaft

Sternzeit 23. März 2017: Die UNO und der Weltraum

Am Mikrofon: Arndt Reuning

17:00 Uhr

Nachrichten

17:05 Uhr

Wirtschaft und Gesellschaft

Nahles stellt Armuts- und Reichtumsbericht vor

Armutsfalle Minijob - Studie des NRW-Arbeitsministeriums

Fast für die Ewigkeit: Gesetz zur Endlagersuche im Bundestag beschlossen

US-Gewerkschaften in der Trump-Falle

Wirtschaftsnachrichten

Erster Auftritt - Neuer Bahn-Chef Lutz präsentiert Bilanz

Börsenbericht aus Frankfurt

Am Mikrofon: Birgid Becker

17:30 Uhr

Nachrichten

17:35 Uhr

Kultur heute

Berichte, Meinungen, Rezensionen
Live von der Leipziger Buchmesse

Ausgezeichnet! Die Preise der Leipziger Buchmesse
DLF-Literaturredakteur Hubert Winkels im Gespräch

„Zuflucht in Deutschland. Texte verfolgter Autoren“ - Eine neue PEN-Anthologie
PEN-Vizepräsidentin Franziska Sperr im Gespräch

Unbekanntes Literaturland? Litauen ist zu Gast auf der Leipziger Buchmesse;
Osteuropa-Experte Mikro Schwanitz im Gespräch

Am Mikrofon: Maja Ellmenreich

18:00 Uhr

Nachrichten

18:10 Uhr

Informationen am Abend

18:40 Uhr

Hintergrund

Stillstand: Warum sich der organisierte Islam in Deutschland so schwertut

19:00 Uhr

Nachrichten

19:05 Uhr

Kommentar

19:15 Uhr

DLF-Magazin

Von Audi enttäuscht    
Bürger klagen wegen Diesel-Betrugs

Von Erdogan gespalten
Die türkische Gemeinde im Streit

Von Lafontaine gelenkt
Eine Linkskoalition im Saarland? Gespräch mit Tonia Koch

Von Europa beseelt
„Pulse of Europe” in Erfurt

Vom Zeitgeist vergessen
Neue Führung bei den Marxisten

Vom Fiskus eingeholt
Die Jagd auf Steuerbetrüger

Am Mikrofon: Irene Geuer

20:00 Uhr

Nachrichten

20:10 Uhr

Aus Kultur- und Sozialwissenschaften

Umbruch durch Migration?
Neustart für die Selbstreflexion in Wissenschaft und Demokratie

Von der Oktoberrevolution bis zur Wende in Osteuropa
Umstürze im 20. Jahrhundert

Von Lügenpresse und alternativen Fakten
Klassische  Medien als Sachverständige
Interview mit Dr. Simone Dietz, Professorin für Medienethik an der Heinrich-Heine Universität Düsseldorf

„Gesundheit solidarisch gestalten“
Fachkongress über Armut und Gesundheit

Schwerpunkt:
Die Grenzen des Sagbaren
Wissenschaftliche Einschätzungen zu politischer Korrektheit

Am Mikrofon: Bettina Köster

Ursprünglich ist Political Correctness die Aufforderung, alle Menschen egal welcher Hautfarbe oder welcher Religion mit dem gleichen Respekt zu behandeln und sie nicht durch Worte zu herabzusetzen und zu beleidigen. Eine durchaus wünschenswerte Haltung in demokratischen Gesellschaften, die allerdings, so immer wieder die Kritik, bizarre Blüten treibt, etwa wenn aus verhaltensauffälligen‚ verhaltensoriginelle Kinder werden oder gar von lieben Gästen und Gästinnen die Rede ist. Doch seit dem Erstarken des Rechtspopulismus wird die politische Korrektheit sogar verdächtigt, kontraproduktiv zu sein. Sie fördere womöglich die Spaltung der Gesellschaft. Denn sie trete selbst mit normativen Ansprüchen auf, die jene, die sich diesen Normen nicht anschließen wollen, aus dem gesellschaftlichen Diskurs ausschließen. Bestimmt also mittlerweile ein „kosmopolitischer Geist mit überschießender Moralität“, so Politikwissenschaftler Wolfgang Merkel, die Grenzen des Sagbaren? Wie umgehen mit politisch unkorrekten Äußerungen, wie sie vor allem aus dem rechtspopulistischen Ecke zu vernehmen sind?

21:00 Uhr

Nachrichten

21:05 Uhr

JazzFacts

Feinstes Klanggewebe
Der Holzbläser Niels Klein und sein Ensemble LOOM
Von Thomas Mau

Loom - so nennt der Kölner Saxofonist und Klarinettist Niels Klein sein kompositorisches Großprojekt. Es verkörpert seine Reverenz an den orchestralen Cool Jazz, der in Gerry Mulligans Concert Jazz Band oder in Miles Davis’ 'Birth of the cool' seinen Ausdruck gefunden hat, aber auch in den Arrangements von Orchesterleitern wie Gil Evans und Claus Ogerman sowie der Kompositorik von Henri Dutilleux. Niels Klein gefällt die Allegorie des Webstuhls ('Loom') als Name für sein Projekt: "Während auf der einen Seite feinstes Garn versponnen wird, rattern die Räder und es knarzt ordentlich im Gebälk." Dabei geht es Klein weniger um die dynamische Energie einer Big Band, sondern eher um die komplexen Strukturen, die mit einer großen Besetzung möglich sind. Allein drei Baritonsaxofone, Blechbläsersätze aus Horn, Euphonium und Tuba oder Harfen- und Vibrafon-Sounds - all das bietet ihm eine reichhaltige Palette an Klangfarben, die sich zu einer Stilmelange zwischen zwölftonaler Abstraktion, swingendem Groove und ausdrucksreichen Soli verdichten.

22:00 Uhr

Nachrichten

22:05 Uhr

Historische Aufnahmen

Der Unbeugsame
Der Dirigent Arturo Toscanini (1867 - 1957)
Am Mikrofon: Herbert Haffner

Den einen ist er ein akribischer, steriler Techniker, der in falscher Texttreue die Noten, meist in zu schnellen Tempi, eins zu eins umsetzt und in den Proben cholerisch und von seinen Musikern gefürchtet herumwütet. Für andere ist er der größte Interpret, der je gelebt hat, der Prototyp des modernen Dirigenten: Arturo Toscanini. Die Sendung möchte den Weg des 1867 geborenen Schneidersohnes aus Parma aufzeigen, vom Cellisten einer italienischen Operntruppe über die Mailänder Scala, die Met, Bayreuth und Salzburg bis in die Radio City Music Hall nach New York. Dabei kommt auch der Dirigent Michael Gielen zu Wort, der sich intensiv mit Toscanini beschäftigt hat. Es wird aber nicht nur vom großen Musiker die Rede sein, sondern auch vom Menschen hinter dem Mythos, dem politisch Unbeugsamen, der Mussolini und Hitler die Stirn bietet und auch in den USA sein politisches Engagement nicht verliert. Mit Hilfe spannender Archivaufnahmen wird manches Vorurteil abgebaut, etwa das - von seiner Plattenfirma noch geförderte - des bloßen „Partiturvollstreckers“. Es erklingen auch Ausschnitte aus seinem schicksalhaften letzten Konzert und es wird erörtert, was von ihm, der 1957 kurz vor seinem neunzigsten Geburtstag starb, heute musikalisch geblieben ist.

22:50 Uhr

Sport aktuell

Fußball - Statement von Lukas Podolski nach seinem Abschied aus der Nationalmannschaft

Fußball - Was erwartet Podolski in Japan?

Fußball - Statement von Englands Nationaltrainer Southgate hatte Anschlag im Hinterkopf

Fußball - U19 EM-Qualifikation: Deutschland - Zypern in Rüsselsheim

Radsport - 100 Tage vor dem Tour de France-Start in Düsseldorf

Am Mikrofon: Philipp May

23:00 Uhr

Nachrichten

23:10 Uhr

Das war der Tag

Journal vor Mitternacht

23:57 Uhr

National- und Europahymne

Auswahl nach Datum

MO DI MI DO FR SA SO
27 28 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31 1 2

Herunterladen und Nachhören

Alle Podcasts auf einen Blick


Ob in der U-Bahn, beim Sport oder in der Mittagspause - mit unseren Podcasts haben Sie Ihre Lieblingssendung immer dabei.

Aufnehmen statt Herunterladen

Wer möchte nicht gern von den Sendezeiten im Radio unabhängig sein? Der Deutschlandradio-Rekorder macht es möglich! Radio wann immer Sie wollen, wo immer Sie wollen - kostenlos und kinderleicht. Schneiden Sie Ihre Lieblingssendungen als MP3-Datei mit, indem Sie einfach in unserer Programmvorschau auf den roten Aufnehmen-Knopf rechts neben der gewünschten Sendung klicken.

Installation und Bedienung des Deutschlandradio-Rekorders

Programmtipps

Die Sängerinnen des Arctic Light Choir aus Nordschweden posieren in weißen Kleidern (Maria Fäldt (iam))
Malgartener Vokalherbst 2016Chöre aus Schweden und Slowenien
Musik-Panorama 27.03.2017 | 21:05 Uhr

Als im 13. Jahrhundert im Landkreis Osnabrück die Kirche des Klosters Malgarten errichtet wurde, stand A-cappella-Gesang der Benediktinermönche täglich auf dem Programm. Heutzutage lockt die Akustik der Saalkirche mit barocker Ausstattung exquisite A-cappella-Ensembles aus aller Welt in den kleinen Ort zum internationalen Vokalherbst Malgarten.

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk