• Deutschlandfunk bei Facebook
  • Deutschlandfunk bei Twitter
  • Deutschlandfunk bei Instagram

 
 
Seit 18:40 Uhr Hintergrund

Programm: Vor- und Rückschau

Mittwoch, 24.05.2017
00:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

00:05 Uhr

Deutschlandfunk Radionachtaufnehmen

00:05 Fazit

Kultur vom Tage
(Wdh.)

01:00 Nachrichten  

01:05 Kalenderblatt  

01:10 Hintergrund  

(Wdh.)

01:30 Tag für Tag  

Aus Religion und Gesellschaft
(Wdh.)

02:00 Nachrichten  

02:05 Kommentare und Themen der Woche  

(Wdh.)

02:10 Aus Religion und Gesellschaft  

02:30 Lesezeit

02:57 Sternzeit  

03:00 Nachrichten  

03:05 Weltzeit

(Wdh.)

03:30 Forschung aktuell  

Aus Naturwissenschaft und Technik
(Wdh.)

03:52 Kalenderblatt  

04:00 Nachrichten  

04:05 Radionacht Information

Nachrichten um 4:30 Uhr

05:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

05:05 Uhr

Informationen am Morgenaufnehmen

Berichte, Interviews, Reportagen

05:30 Nachrichten  

05:35 Presseschau  

Aus deutschen Zeitungen

06:00 Nachrichten  

06:30 Nachrichten  

06:35 Morgenandacht  

Pastoralreferentin Monika Tremel, Nürnberg

06:50 Interview  

07:00 Nachrichten  

07:05 Presseschau  

Aus deutschen Zeitungen

07:15 Interview  

07:30 Nachrichten  

07:35 Börse  

07:56 Sport am Morgen  

08:00 Nachrichten  

08:10 Interview  

08:30 Nachrichten  

08:35 Wirtschaftsgespräch  

08:47 Sport am Morgen  

08:50 Presseschau  

Aus deutschen und ausländischen Zeitungen

Am Mikrofon: Tobias Armbrüster

09:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

09:05 Uhr

Kalenderblattaufnehmen

Vor 100 Jahren: Die amerikanische Designerin Florence Knoll geboren

09:10 Uhr

Europa heuteaufnehmen

Eine Stadt im Ausnahmezustand -Wie sich Brüssel auf den Trump-Besuch vorbereitet

Türkische Haftfabrik - Das Mega-Gefängnis von Silivri

Die letzte Partisanin - Fanja Brancowskaja führt durch das Ghetto von Vilnius

Am Mikrofon: Mirjam Kid

09:30 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

09:35 Uhr

Tag für Tagaufnehmen

Aus Religion und Gesellschaft

Religion und Politik: Was der Kirchentag bringt
Ausblick auf den Evangelischen Kirchentag im Gespräch mit den Redakteuren Christiane Florin und Andreas Main

Trost und Trauer
Wie Notfallseelsorger arbeiten

Schandmal und Mahnmal
Wer gegen das sogenannte Judensau-Relief an der Wittenberger Stadtkirche demonstriert

Am Mikrofon: Monika Dittrich

10:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

10:10 Uhr

Länderzeitaufnehmen

Tatsächlich mehr Sicherheit?
In Deutschland wird die Videoüberwachung weiter ausgebaut

Gesprächsgäste:
Thomas Kranig, Präsident des Bayerischen Landesamtes für Datenschutzaufsicht
Benjamin Kees, Dipl. Informatiker und Vorstandsmitglied des FIfF (Forum InformatikerInnen für Frieden und gesellschaftliche Verantwortung)
Burkard Dregger, CDU Landtagsabgeordneter in Berlin und innenpolitischer Sprecher seiner Fraktion
Niklas Schrader, Landtagsabgeordneter Linksfraktion in Berlin und Sprecher für die Politikfelder Datenschutz, Verfassungsschutz, Drogenpolitik seiner Fraktion
Am Mikrofon: Thekla Jahn

Hörertel.: 00800 - 4464 4464
laenderzeit@deutschlandfunk.de

Nach mehreren verstörenden Gewaltverbrechen und Attentaten im vergangenen Jahr reagieren Bund und Länder mit einer Ausweitung der Videoüberwachung. Nicht nur öffentliche Plätze sollen verstärkt überwacht werden, sondern auch private Einkaufszentren, Fußballstadien oder Parkplätze. In Berlin ist ein Pilotprojekt zur „intelligenten Videoüberwachung“ geplant. Dabei werden nicht nur Bilder aufgenommen. Mit der eingesetzten Software sollen Gesichter und Bewegungsabläufe automatisiert ausgewertet und mit bestehenden Daten der Personen abgeglichen werden.
Die Resonanz auf diese Entwicklung ist geteilt. Bringt mehr Videoüberwachung tatsächlich mehr Sicherheit? Lassen sich Kriminelle durch Kameras von Taten abschrecken oder planen sie nicht vielmehr die Überwachungssysteme von vorneherein mit ein? Ist die automatisierte Überwachung und Auswertung der Daten aller Personen an einem Ort verhältnismäßig? Welche Gefahren birgt die Technik? Führt das Sicherheitsbedürfnis in den Überwachungsstaat oder gibt es Alternativen zur Videoüberwachung?

10:30 Nachrichten  

11:00 Nachrichten  

11:30 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

11:35 Uhr

Umwelt und Verbraucheraufnehmen

11:55 Verbrauchertipp  

12:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

12:10 Uhr

Informationen am Mittagaufnehmen

Berichte, Interviews, Musik

12:30 Nachrichten  

12:50 Internationale Presseschau  

13:00 Nachrichten  

13:30 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

13:35 Uhr

Wirtschaft am Mittagaufnehmen

13:56 Wirtschaftspresseschau  

14:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

14:10 Uhr

Deutschland heuteaufnehmen

14:30 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

14:35 Uhr

Campus & Karriereaufnehmen

15:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

15:05 Uhr

Corso - Kunst & Popaufnehmen

15:30 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

15:35 Uhr

@mediasresaufnehmen

Das Medienmagazin

16:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

16:10 Uhr

Büchermarktaufnehmen

Aus dem literarischen Leben

Feridun Zaimoglu: Evangelio
(Kiepenheuer & Witsch)
Ein Gespräch mit dem Autor

Norbert Bolz: Zurück zu Luther
(Wilhelm Fink Verlag)
Vorgestellt von Christiane Florin

Am Mikrofon: Angela Gutzeit

16:30 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

16:35 Uhr

Forschung aktuellaufnehmen

Aus Naturwissenschaft und Technik

Der Venus-Roboter
Forscher bauen eine künstliche Fliegenfalle

Wolken in der Arktis
Atmosphärenforscher starten Expedition

Meldungen aus der Wissenschaft

Sternzeit 24. Mai 2017
Theoretiker, Querdenker, Anstifter

Am Mikrofon: Monika Seynsche

17:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

17:05 Uhr

Wirtschaft und Gesellschaftaufnehmen

17:30 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

17:35 Uhr

Kultur heuteaufnehmen

Berichte, Meinungen, Rezensionen

18:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

18:10 Uhr

Informationen am Abendaufnehmen

18:40 Uhr

Hintergrundaufnehmen

Berge, Armut, Frust: Wie das tunesische Kasserine zum Hort des Terrorismus wurde

19:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

19:05 Uhr

Kommentaraufnehmen

19:15 Uhr

Zur Diskussionaufnehmen

NATO vor der Neuordnung?
Incirlik-Krise und Trump-Besuch

Diskussionsleitung:
Ulrike Winkelmann, Deutschlandfunk

Es diskutieren:
Thomas Jäger, Professor für Internationale Politik und Außenpolitik an der Universität zu Köln
Christoph von Marschall, Journalist, Der Tagesspiegel
Alexander S. Neu, MdB, Die Linke, Obmann der Linksfraktion im Verteidigungsausschuss

Aufzeichnung aus dem Deutschlandfunk, Köln

20:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

20:10 Uhr

Aus Religion und Gesellschaftaufnehmen

Luther in der Politik
Gespräch mit Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble zum 36. Deutschen Evangelischen Kirchentag in Berlin und Wittenberg
Am Mikrofon: Christiane Florin

20:30 Uhr

Lesezeitaufnehmen

Fabian Hischmann liest aus seinem Roman "Das Umgehen der Orte" (1/2)
(Teil 2 am 31.5.17)

Lisa friert nicht. Sie kann es einfach nicht. Schwitzen dafür umso mehr. In den Sommermonaten flüchtet sie ins Eisstadion und stellt sich vor, es hätte sie noch weitaus schlimmer treffen können als in Südwestdeutschland. Etwa in Bangkok oder Miami. Und dann zieht Anne ins Nachbarhaus, ein Anti-Mädchen mit Gletscheraugen und einem Plan im Gepäck … Wie Lisa und Anne sind alle Figuren in ‚Das Umgehen der Orte‘ Geheimnisträger, deren Wege sich kreuzen und Schicksale aufeinanderprallen. Einige trägt es hinaus in die Welt, nach Melbourne oder auf die Westmännerinseln, andere zieht ihre Last bis auf den Grund. Was zählt, sind Freunde - die Familie, die man sich aussucht, wie es heißt. Mit ihnen teilt man: Träume, Ängste, die guten Momente und die richtig miesen. In seinem neuen Roman ‚Das Umgehen der Orte‘ erfindet Fabian Hischmann Figuren und Szenen, die das Existenzielle im Beiläufigen sichtbar machen.

Fabian Hischmann, geboren 1983 in Donaueschingen, lebt in Berlin. Er studierte Kreatives Schreiben und Kulturjournalismus in Hildesheim und am Deutschen Literaturinstitut in Leipzig. 2008 und 2009 Dramaturgiehospitanzen an den Theatern Heidelberg und Freiburg. 2011 erhielt er das Bremer Autorenstipendium und 2013 war er Teilnehmer der Jürgen-Ponto-Schreibwerkstatt. 2015 war er Stipendiat der Kunststiftung Baden-Württemberg. Sein Debütroman ‚Am Ende schmeißen wir mit Gold‘ war 2014 für den Preis der Leipziger Buchmesse nominiert.

21:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

21:05 Uhr

Querköpfeaufnehmen

Kabarett, Comedy & schräge Lieder
Zingsheim braucht Gesellschaft!
Die politische Radioshow (1/2)
(Teil 2 am 31.5.17)

Martin Zingsheim braucht Gesellschaft. Und bekommt, wen er verdient. Timo Wopp, Friedemann Weise, Till Reiners, Christian Schiffer und die diesjährige Salzburger-Stier-Preisträgerin Hazel Brugger! Sie alle treffen auf Vertreter aus Politik und Zeitgeschehen. Darunter Omid Nouripour, außenpolitischer Sprecher der Grünen im Bundestag. In der Premiere der ersten politischen Radioshow der ‚Querköpfe‘ diskutiert der vielfach ausgezeichnete Musikkabarettist Martin Zingsheim mit seinen Gästen, spielt Lieder, präsentiert Programme, hinterfragt die politische Bedeutung der Satire und bohrt sich durch alle Schichten der aktuell-gesellschaftlichen Lage. Satirisch, witzig, klug, relevant und radiophon. Heute hören Sie Teil 1 der politischen Radioshow der ‚Querköpfe‘, aufgezeichnet am 23. Mai 2017 in der Comedia in Köln.

22:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

22:05 Uhr

Spielweisenaufnehmen

Auswärtsspiel - Konzerte aus Europa

Ludwig van Beethoven
Konzert für Klavier und Orchester Nr. 4 G-Dur, op.58

John O’Conor, Klavier
RTÉ National Symphony Orchestra
Leitung: Gerhard Markson

Aufnahme vom 20.1.17 aus der National Concert Hall in Dublin
Am Mikrofon: Norbert Hornig

Im Rahmen der Lyric Concert Series war das RTÉ National Symphony Orchestra in der Saison 2016/17 in der National Concert Hall in Dublin mit insgesamt fünf verschiedenen Konzertprogrammen zu hören. Die Geschichte des Orchesters geht auf das Jahr 1948 zurück. Namhafte Dirigenten wie Jean Martinon, Hans Schmidt-Isserstedt und Sir John Barbirolli formten es zum heute bedeutendsten Klangkörper in Irland. Mit Konzerten, Rundfunkübertragungen und Schulprojekten spielt es eine zentrale Rolle im Musikleben des Landes. Aufführungen irischer Komponisten bilden traditionell einen besonderen Repertoireschwerpunkt des Orchesters. Im Konzert am 20. Januar 2017 stand u.a. das ‚vierte Klavierkonzert‘ von Ludwig van Beethoven auf dem Programm. Solist war der 1947 in Dublin geborene Pianist John O‘ Conor, der noch bei Wilhelm Kempf studiert hat. 1973 ging er als Sieger beim Internationalen Beethoven Klavierwettbewerb in Wien hervor, ein Erfolg, der seine Karriere maßgeblich beflügelte. Die Leitung hatte an diesem Abend Gerhard Markson, der das RTÉ National Symphony von 2001 bis 2009 als Chefdirigent leitete.

22:50 Uhr

Sport aktuellaufnehmen

23:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

23:10 Uhr

Das war der Tagaufnehmen

Journal vor Mitternacht

23:57 Uhr

National- und Europahymneaufnehmen

Auswahl nach Datum

MO DI MI DO FR SA SO
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31 1 2 3 4

Herunterladen und Nachhören

Alle Podcasts auf einen Blick


Ob in der U-Bahn, beim Sport oder in der Mittagspause - mit unseren Podcasts haben Sie Ihre Lieblingssendung immer dabei.

Aufnehmen statt Herunterladen

Wer möchte nicht gern von den Sendezeiten im Radio unabhängig sein? Der Deutschlandradio-Rekorder macht es möglich! Radio wann immer Sie wollen, wo immer Sie wollen - kostenlos und kinderleicht. Schneiden Sie Ihre Lieblingssendungen als MP3-Datei mit, indem Sie einfach in unserer Programmvorschau auf den roten Aufnehmen-Knopf rechts neben der gewünschten Sendung klicken.

Installation und Bedienung des Deutschlandradio-Rekorders

Programmtipps

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk