Sonntag, 19.11.2017

Programm: Vor- und Rückschau

Dienstag, 26.09.2017
00:00 Uhr

Nachrichten

00:05 Uhr

Deutschlandfunk Radionacht

00:05 Fazit

Kultur vom Tage
(Wdh.)

01:00 Nachrichten 

01:05 Kalenderblatt 

01:10 Hintergrund 

(Wdh.)

01:30 Tag für Tag 

Aus Religion und Gesellschaft
(Wdh.)

02:00 Nachrichten 

02:05 Kommentare und Themen der Woche 

(Wdh.)

02:57 Sternzeit 

03:00 Nachrichten 

03:05 Weltzeit

(Wdh.)

03:30 Forschung aktuell 

Aus Naturwissenschaft und Technik
(Wdh.)

03:52 Kalenderblatt 

04:00 Nachrichten 

04:05 Radionacht Information

Nachrichten um 4:30 Uhr

05:00 Uhr

Nachrichten

05:05 Uhr

Informationen am Morgen

Berichte, Interviews, Reportagen

05:30 Nachrichten 

05:35 Presseschau 

Aus deutschen Zeitungen

06:00 Nachrichten 

06:30 Nachrichten 

06:35 Morgenandacht 

Pfarrer Ernst Pulsfort, Berlin-Mitte

06:50 Interview 

AfD-Krach nach Wahlerfolg - Interview mit André Poggenburg, Landesvorsitzender der AfD Sachsen-Anhalt

07:00 Nachrichten 

07:05 Presseschau 

Aus deutschen Zeitungen

07:15 Interview 

Bröckelnder Kitt in der Unionsfraktion? - Interview mit Bayerns Innenminister Joachim Herrmann, CSU

07:30 Nachrichten 

07:35 Börse 

07:56 Sport am Morgen 

08:00 Nachrichten 

08:10 Interview 

Die deutsche Wirtschaft und die Wahl - Interview mit Dieter Kempf, Präsident des Bundesverbandes der Deutschen Industrie (BDI)

08:30 Nachrichten 

08:35 Wirtschaftsgespräch 

08:47 Sport am Morgen 

08:50 Presseschau 

Aus deutschen und ausländischen Zeitungen

Am Mikrofon: Mario Dobovisek

09:00 Uhr

Nachrichten

09:05 Uhr

Kalenderblatt

Vor 60 Jahren: Leonard Bernsteins "West Side Story" wird in New York uraufgeführt

09:10 Uhr

Europa heute

09:30 Uhr

Nachrichten

09:35 Uhr

Tag für Tag

Aus Religion und Gesellschaft

„Als Muslim in Sachsen - das ist kein Spaß“
Özcan Karadeniz, Verband binationaler Familien und Partnerschaften Leipzig, im Gespräch mit Susanne Fritz

Alles für die Göttin
Derzeit feiern Hindus weltweit das Fest Navratri, es ist der Muttergöttin Durga gewidmet. Ein Tempelbesuch in Hamburg

Luthers Thesen, neu gelesen:
Die Reformationsbotschafterin Margot Käßmann, der Kirchenhistoriker Thomas Kaufmann und die buddhistische Nonne Carola Roloff kommentieren Luthers 72. These: „Willkür und Frechheit“

Am Mikrofon: Susanne Fritz

10:00 Uhr

Nachrichten

10:10 Uhr

Sprechstunde

Augenerkrankungen im Alter
Studiogast:
Prof. Dr. med. Focke Ziemssen, Universitäts-Augenklinik Tübingen
Am Mikrofon: Carsten Schroeder

Aktuelle Informationen aus der Medizin:
Nervennahrung
Wie Ernährung und Lebensstil das Demenzrisiko beeinflussen
Interview mit Prof. Dr. Agnes Flöel, Direktorin der Klinik und Poliklinik für Neurologie, Universitätsmedizin Greifswald

Wie viel Protein braucht der Mensch?
Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung hat in Bonn neue Referenzwerte vorgelegt

Seltene Erkrankungen und Sprachbarrieren
Urologische Herausforderungen durch Flucht und Migration
Interview mit Prof. Dr. Wolfgang Rösch, Chefarzt der Kinderurologischen Klinik, Krankenhaus Barmherzige Brüder Regensburg

Radiolexikon - Der besondere Fall:
Postpolio. Die Krankheit, die es nicht gibt

Hörertel.: 00800 - 4464 4464
sprechstunde@deutschlandfunk.de

Das Sehvermögen lässt im Alter natürlicherweise nach. Allerdings steigt auch das Risiko für spezielle Augenleiden. Allein unter Grauem Star - einer Trübung der Augenlinse - leiden in Deutschland Millionen von Menschen. Er lässt sich durch einen chirurgischen Eingriff therapieren.
Andere Augenerkrankungen sind dagegen medizinisch nicht einfach in den Griff zu bekommen: Altersbedingte Makuladegeneration - eine Gruppe von Netzhauterkrankungen - gilt hierzulande als häufigste Erblindungsursache im höheren Lebensalter. Auch Netzhautablösungen und der Grüne Star, der mit einem fortlaufenden Verlust von Nervenfasern einhergeht, sind schwer oder nur eingeschränkt therapierbar. Dazu kommen weitere negative Folgen des eingeschränkten Sehvermögens, zum Beispiel Knochenbrüche durch Stürze.
Und Mediziner warnen: Die Zahl der Betroffenen dürfte aufgrund des demografischen Wandels in Zukunft noch erheblich steigen.

10:30 Nachrichten 

11:00 Nachrichten 

11:30 Uhr

Nachrichten

11:35 Uhr

Umwelt und Verbraucher

Verleihung Alternativer Nobelpreis

Kampf gegen Quecksilber - Unterzeichner der Minamata-Konvention treffen sich

Lebensmittelvernichtung in der Landwirtschaft lässt sich verringern

ADAC testet Winterreifen - Interview mit Johannes Boos, ADAC

Am Mikrofon: Georg Ehring

11:55 Verbrauchertipp 

Preisvergleich und Fallstricke bei Bestattungen

12:00 Uhr

Nachrichten

12:10 Uhr

Informationen am Mittag

Berichte, Interviews, Musik

Nach der Wahl: Die Union vor der Zerreißprobe?

CSU in der Krise?- Interview mit dem Publizisten Wilfried Scharnagl, ehemaliger Chefredakteur "Bayernkurier"

Unter Schock? Die erste Sitzung der AFD-Bundestagsfraktion

USA: Abschaffung von Obamacare offenbar endgültig gescheitert

Neue Töne? - USA wollen friedliche Lösung mit Nordkorea

Frankreich: Große Erwartungen an Macrons Europa-Rede am Nachmittag

Sport: Champions League und Diskussionen über Irrsinns-Ablösesummen

Erster Arbeitstag: Die neuen Abgeordneten kommen in den Fraktionen an

Start des Prozesses IS-Prediger Abu Walaa in Celle

Kurdisches Referendum: Reaktionen aus dem Iran und der Türkei

Colin Gonsalves - ein Gewinner des Alternativen Nobelpreises

Vor der ersten Fraktionssitzung der Grünen: Debatte um die Jamaika-Option

Am Mikrofon: Philipp May

12:30 Nachrichten 

12:50 Internationale Presseschau 

13:00 Nachrichten 

13:30 Uhr

Nachrichten

13:35 Uhr

Wirtschaft am Mittag

Euro-Minister mit eigenem Budget - Macrons Pläne für die Euro-Zone

Börsenbericht aus Frankfurt: Der Euro und die Zukunft der Reform unter Jamaica. Börsengespräch mit Ulrich Kater, Deka-Bank

ThyssenKrupp braucht mehr Geld - Nach Stahl-Fusion überraschende Kapitalerhöhung

Viele Projekte zum Steinkohleausstieg - RAG-Kohlestiftung mit Zwischenbilanz

Kurznachrichten

Am Mikrofon: Ursula Mense

13:56 Wirtschaftspresseschau 

14:00 Uhr

Nachrichten

14:10 Uhr

Deutschland heute

„Der Scheich von Hildesheim“: Prozessbeginn gegen IS-Führungsfigur Abu Waala

Simulierter Terrorakt: Bundespolizei übt Einsatz in Berliner Bahnhof

Protest gegen AfD-Erfolg: Bürger lassen Dampf ab in Hamburger Park

Am Mikrofon: Susanne Schrammar

14:30 Uhr

Nachrichten

14:35 Uhr

Campus & Karriere

Das Bildungsmagazin

Mangel an politischer Bildung?
Sachsen reformiert die politische Bildung in den Schulen - eine Reaktion auf die fremdenfeindlichen Vorfälle im Freistaat. Interview mit Politikwissenschaftlerin Anja Besand

Bildung unter Jamaika
Welche Akzente will die FDP in einer möglichen Jamaika-Koalition setzten? Interview mit FDP-Generalsekretärin Nicola Beer

Zwangsversetzt in den Pott
Weil wöchentlich dutzende rumänische Kinder in Gelsenkirchen neu angemeldet werden, werden Grundschullehrer aus Münster dorthin abgeordnet

Rücktritt aus privaten Gründen
Brandenburgs Bildungsminister gibt sein Amt ab

Bildungskrise in Afrika und Südasien
Mehr als 600 Millionen Kindern fehlen grundlegende Lese- und Rechenkompetenzen, beklagt die UNESCO in einem neuen Bericht. Interview mit UNESCO-Bildungsvorstand Walter Hirche

Am Mikrofon: Manfred Götzke

15:00 Uhr

Nachrichten

15:05 Uhr

Corso - Kunst & Pop

Film der Woche -
Stephen Frears' „Victoria & Abdul"

„Ich glaube schon, dass das ganze Leben ein Marathon ist.“
Zwei Mann in einem Boot -
Till Lindemann und Joey Kelly auf dem Yukon und im Corsogespräch mit Juliane Reil

Podcasts und Diversität -
Wird dadurch auch Radio „diverser"?

Am Mikrofon: Juliane Reil

15:30 Uhr

Nachrichten

15:35 Uhr

@mediasres

Das Medienmagazin

Wahlkampfanalyse - Nachlese der Social Media Aktivitäten
Interview mit Sebastian Stier, Politikwissenschaftler

Der Landeschef als Medienminister - Medienpolitik in NRW

24 Stunden keine Nachrichten - Warum Griechenlands Journalisten streiken
Kollegengespräch mit Panagiotis Kouparanis

Feldzug gegen Auslandspresse in Ungarn -  Ausländische Medien am Pranger

Die Schlagzeile von morgen: Der Nordschleswiger

Am Mikrofon: Bettina Köster

16:00 Uhr

Nachrichten

16:10 Uhr

Büchermarkt

Aus dem literarischen Leben

Laurie Penny: "Bitch Doktrin“
(Nautilus, Hamburg)
ein Beitrag von Heidemarie Schumacher

Hubert Winkels im Gespräch über den Erzählband "Selfie mit Sheikh" von Christoph Peters
(Luchterhand Literaturverlag, München)

Am Mikrofon: Jan Drees

16:30 Uhr

Nachrichten

16:35 Uhr

Forschung aktuell

Aus Naturwissenschaft und Technik

Kontroverser Wirkstoff
Öffentliche Anhörung zum Epilepsie-Medikament Valproat

Alles im Griff
Wie sich die Haut an glatte Oberflächen anpasst

Sendereihe „Tolle Idee! Was wurde daraus?“
Glaskugeln als Feuerlöscher
Pyro-Bubbles verbessern den Brandschutz

Meldungen aus der Wissenschaft

Sternzeit 26. September 2017
Nordstellung für den Nordzeiger

Am Mikrofon: Arndt Reuning

17:00 Uhr

Nachrichten

17:05 Uhr

Wirtschaft und Gesellschaft

Vision für Europa - Macron-Rede mit Details

Siemens und Alstom - Fusion der Zugsparten

Mehr Sicherheit bei Kinderprodukten - Neue Datenbank nimmt Arbeit auf

Wirtschaftsnachrichten

EU-Leitlinien - Gleiche Qualitätsstandards bei Lebensmitteln

Fipronil-Eier - EU-Staaten beraten über Konsequenzen aus dem Skandal

Börsenbericht aus Frankfurt am Main

Am Mikrofon: Günter Hetzke

17:30 Uhr

Nachrichten

17:35 Uhr

Kultur heute

Berichte, Meinungen, Rezensionen

"Vor dem Fest" - Saša Stanišićs Roman wird dramatisiert in Schwerin uraufgeführt

Live Wenders-Film eröffnet Filmfestival von San Sebastián

Im Sog der Globalisierung? Rechtswählen im Osten Deutschlands
Die Schriftstellerin Jana Hensel im Gespräch

Am Mikrofon: Karin Fischer

18:00 Uhr

Nachrichten

18:10 Uhr

Informationen am Abend

Frank-Walter Steinmeier: Wahl hat politische Statik verändert

Frauke Petry: Parteiaustritt logische Konsequenz

Petry-Austritt

Fraktionssitzung Union

Fraktionssitzungen aller anderen...Fokus SPD

Europarede Macron

Europarede Macron: Reaktionen Berlin

Trumps wichtigstes Wahlversprechen: Aus für Obamacare vor dem Aus/ Thilo?

Mutmaßlicher IS-Deutschlandchef: Prozessauftakt Abu Walaa

Alternativer Nobelpreis für aserbaidschanische Journalistin

Am Mikrofon: Sarah Zerback

18:40 Uhr

Hintergrund

Razzien gegen Referendum - Katalonien hält an Volksabstimmung fest

19:00 Uhr

Nachrichten

19:05 Uhr

Kommentar

Frauke Petry kündigt Austritt aus AfD an

Fraktionssitzung der Union

Rede des französischen Präsidenten Macron zu EU-Reform

19:15 Uhr

Das Feature

Smoke and Fumes
Die Ölindustrie auf der Anklagebank
Von Harald Brandt
Regie: der Autor
Produktion: SWR/Dlf 2017

Der Ölmulti ExxonMobil wusste schon seit Ende der 70er-Jahre sehr genau, was die Ausbeutung fossiler Rohstoffe für das Klimasystem der Erde bedeutet. Um das Geschäftsmodell der Ölindustrie nicht zu gefährden, wurde deshalb gezielt an einer pseudowissenschaftlichen Narration gearbeitet, die jede Verantwortung des Menschen beim Klimawandel infrage stellt. Seit 2015 laufen in den USA mehrere Prozesse gegen die Ölindustrie, aber auch gegen die Regierung, die der neuen Administration unter Donald Trump massive Probleme bei der Umsetzung ihrer umweltfeindlichen Agenda bereiten könnten. Es geht um die Frage, ob die Verschleierung und Verfälschung von wissenschaftlichen Fakten es den verschiedenen US-Regierungen seit Ende der 70er-Jahre ermöglicht hat, die Ölindustrie weiter zu fördern und den Schutz der eigenen Bevölkerung vor den Auswirkungen des Klimawandels zu vernachlässigen.

20:00 Uhr

Nachrichten

20:10 Uhr

Hörspiel

ALLE WOLLEN ALLES!
Textkonzert von Jörg Albrecht
Ein Mitschnitt vom Kölner Kongress 2017

Was könnte literarisches Erzählen in diesen Jahren, dieser Gesellschaft sein? Was ist die einzelne Geschichte, wenn einerseits lineare Biografien Instrumente des Neoliberalismus geworden sind und andererseits der rote Faden namens Nation sich anschickt, repressive politische Bündnisse zusammenzunähen? Die einzelne Geschichte und die Geschichte von der Einzelnen/der Vereinzelten, wie leisten sie einem doppelten Rechtsruck - Richtung Marktentfesselung und Richtung homogener Gesellschaft - Vorschub? Das Textkonzert lässt verschiedene Stimmen gegen und miteinander sprechen, um einer Literatur auf die Spur zu kommen, wie sie das 21. Jahrhundert ein- und abfordert. Können in diesem Erzählen so wie draußen, in den U-Bahnen, auf den Marktplätzen und in den Parks, endlich ALLE vorkommen? Genügend Geschichten für alle sind doch da.

21:00 Uhr

Nachrichten

21:05 Uhr

Jazz Live

Misha Alperin & Arkady Shilkloper (1/2)

Misha Alperin, Piano
Arkady Shilkloper, Waldhorn, Flügelhorn

Aufnahme vom 10.6.2017 aus der "Unterfahrt" in München
Am Mikrofon: Harald Rehmann
(Teil 2 in On Stage am 29.9.2017, 21.05 Uhr)

Melancholie und Optimismus begegnen sich in der Klangwelt des Duos Alperin & Shilkloper. Der in der Ukraine geborene Pianist Mikhail "Misha" Alperin und der aus Russland stammende Hornist Arkady Shilkloper leben beide schon lange nicht mehr in ihrer Heimat, aber die traditionelle Musik Osteuropas ist in ihrer betörenden Melange aus Jazzimprovisation, klassischer Spielästhetik und Folklore allgegenwärtig. Bereits Ende der 80er-Jahre hatten sich die Beiden zusammengetan, um die tonalen und atmosphärischen Möglichkeiten innerhalb dieses musikalischen Schnittfelds zu erkunden; faszinierendes Ergebnis war das Studio-Album "Wave Of Sorrow" (ECM). Nach ungezählten gemeinsamen wie individuellen Klangabenteuern in unterschiedlichsten Besetzungen fanden Alperin und Shilkloper nun wieder zum Duo zusammen - und präsentierten sich so vital und kreativ wie vor 27 Jahren.

22:00 Uhr

Nachrichten

22:05 Uhr

Musikszene

Von einem der auszog, zurückzukehren - der bulgarische Geiger Georgi Kalaidjiev und sein Projekt „Musik statt Straße“

Von Mirko Schwanitz

Georgij Kalaidjiev wurde 1947 in der bulgarischen Stadt Sliven in einem Roma-Viertel geboren. Mit vier Jahren bekam er vom Vater eine Geige. Was folgte, war eine internationale Karriere. Mit 26 Jahren wurde Kalaidjiev Konzertmeister der Sofioter Solisten. Royal Albert Hall London, Carnegie Hall New York, Opera House Sydney … - die Solisten verzauberten nicht nur das Publikum, sondern auch den italienischen Komponisten Ennio Morricone. Morricone ließ seine Filmmusiken von ihnen einspielen und widmet Kalaidjiev eine eigene Komposition. Seit 1993 lebt Kalaidjiev in Deutschland. Als er 2006 seine Heimatstadt besuchte, war er entsetzt. Der Ort seiner Kindheit ist heute eines der größten Roma-Ghettos in Europa. 25.000 bulgarische, griechische und türkische Roma leben hier auf 400 mal 550 Metern. Kalaidjiev gründet das Projekt ,Musik statt Straße', um Roma-Kindern mit einer klassischen Musikausbildung aus dem Kreislauf von Armut und Gewalt zu befreien. Unser Autor hat den Musiker bei seinem Engagement in Deutschland und Bulgarien begleitet.

22:50 Uhr

Sport aktuell

Fußball - Champions League, Gruppenphase, 2. Spieltag:
Besiktas Istanbul - RB Leipzig
Borussia Dortmund - Real Madrid

Fußball - Paris Saint-Germain: Geld spielt keine Rolle - Gibt es wirklich keine Grenzen?

Panama Papers Untersuchungsausschuss - Fußball im EU-Parlament

Rudern - Weltmeisterschaften in Sarasota/USA: Vorlauf Deutschlandachter

Fußball - Prozess um Attacke auf Fußballprofi Kevin Großkreutz

Am Mikrofon: Jonas Reese

23:00 Uhr

Nachrichten

23:10 Uhr

Das war der Tag

Journal vor Mitternacht

23:57 Uhr

National- und Europahymne

Auswahl nach Datum

MO DI MI DO FR SA SO
28 29 30 31 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 1

Herunterladen und Nachhören

Alle Podcasts auf einen Blick


Ob in der U-Bahn, beim Sport oder in der Mittagspause - mit unseren Podcasts haben Sie Ihre Lieblingssendung immer dabei.

Aufnehmen statt Herunterladen

Wer möchte nicht gern von den Sendezeiten im Radio unabhängig sein? Der Deutschlandradio-Rekorder macht es möglich! Radio wann immer Sie wollen, wo immer Sie wollen - kostenlos und kinderleicht. Schneiden Sie Ihre Lieblingssendungen als MP3-Datei mit, indem Sie einfach in unserer Programmvorschau auf den roten Aufnehmen-Knopf rechts neben der gewünschten Sendung klicken.

Installation und Bedienung des Deutschlandradio-Rekorders

Programmtipps

Der Frankfurter Anglistikprofessor Klaus Reichert am 25.10.2002 bei einer Pressekonferenz in Darmstadt. (picture-alliance / dpa / Werner Baum)
Musik und Fragen zur PersonDer Anglist Klaus Reichert
Zwischentöne 19.11.2017 | 13:30 Uhr

Klaus Reichert, 1938 in Fulda geboren, ist Literaturwissenschaftler, Schriftsteller und Übersetzer. Zuletzt erschien aus seiner Feder ein vielfältiges Buch im Grenzbereich zwischen Wissenschaft und Literatur mit dem Titel "Wolkendienst. Figuren des Flüchtigen".

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk