Mittwoch, 20.06.2018
 
Seit 05:05 Uhr Informationen am Morgen

Programm: Vor- und Rückschau

Mittwoch, 28.03.2018
00:00 Uhr

Nachrichten

00:05 Uhr

Deutschlandfunk Radionacht

00:05 Fazit

Kultur vom Tage
(Wdh.)

01:00 Nachrichten 

01:05 Kalenderblatt 

01:10 Hintergrund 

(Wdh.)

01:30 Tag für Tag 

Aus Religion und Gesellschaft
(Wdh.)

02:00 Nachrichten 

02:05 Kommentare und Themen der Woche 

(Wdh.)

02:10 Aus Religion und Gesellschaft 

02:30 Lesezeit

02:57 Sternzeit 

03:00 Nachrichten 

03:05 Weltzeit

(Wdh.)

03:30 Forschung aktuell 

Aus Naturwissenschaft und Technik
(Wdh.)

03:52 Kalenderblatt 

04:00 Nachrichten 

04:05 Radionacht Information

Nachrichten um 4:30 Uhr

05:00 Uhr

Nachrichten

05:05 Uhr

Informationen am Morgen

Berichte, Interviews, Reportagen

05:30 Nachrichten 

05:35 Presseschau 

Aus deutschen Zeitungen

06:00 Nachrichten 

06:30 Nachrichten 

06:35 Morgenandacht 

Andreas Britz, Bellheim
Katholische Kirche

06:50 Interview 

Tiefer Graben: EU/Rußland: Interview mit Irina Sherbakowa, Menschenrechtsaktivistin

07:00 Nachrichten 

07:05 Presseschau 

Aus deutschen Zeitungen

07:15 Interview 

Debatte Hartz IV: Interview mit dem CDU-Arbeitsmarktexperten Kai Whittaker

07:30 Nachrichten 

07:35 Börse 

07:56 Sport am Morgen 

08:00 Nachrichten 

08:10 Interview 

Debatte um Antisemitismus: Interview mit Barbara John, CDU, ehemalige Ausländerbeauftragte

08:30 Nachrichten 

08:35 Wirtschaftsgespräch 

08:47 Sport am Morgen 

08:50 Presseschau 

Aus deutschen und ausländischen Zeitungen

Am Mikrofon: Jasper Barenberg

09:00 Uhr

Nachrichten

09:05 Uhr

Kalenderblatt

Vor 150 Jahren: Der russische Schriftsteller Maxim Gorki geboren

09:10 Uhr

Europa heute

Nach dem Mord an Mireille Knoll - Antisemitismus in Frankreich

Neue Geschichte - Polen baut kommunistische Denkmäler ab

Auferstanden aus Ruinen (3/4): Der Trick mit der High-Tech-Faser

Am Mikrofon: Frederik Rother

09:30 Uhr

Nachrichten

09:35 Uhr

Tag für Tag

Aus Religion und Gesellschaft

Was der Koran zum BH sagt
Die Hamburger Islamwissenschaftlerin Hamida Behr kämpft für eine geschlechtergerechte Auslegung des Korans und kritisiert öffentlich Fatwas aus Saudi-Arabien. Die rigiden Rechtsgutachten beruhten auf Fehlinterpretationen, sagt sie. Sie möchte andere Frauen zum Widerspruch ermutigen

Meet a Muslim
Per Speed-Dating können Nicht-Muslime in Berlin Muslime kennenlernen. Das soll dabei helfen, Stereotype abzubauen. Doch diejenigen, die kommen, haben keine Vorurteile

Die Erinnerung wird abgeschraubt
In der Ostsee, ein paar Kilometer vom Bülker Leuchtturm entfernt, liegt ein Feld für Seebestattungen. Am Ufer sollte eigentlich nichts an die Toten erinnern. Es ist verboten, Gedenkplaketten anzubringen und Blumen hinzulegen. Viele Hinterbliebene tun es doch. Die Gemeinde Strande geht dagegen vor

Am Mikrofon: Benedikt Schulz

10:00 Uhr

Nachrichten

10:10 Uhr

Länderzeit

„Nichtstun wäre gefährlich“ 
Welche Maßnahmen erfordert der Klimawandel?

Gesprächsgäste:
Franz Untersteller, Minister für Umwelt, Klima und Energie des Landes Baden-Württemberg
Dr. Lutz Trümper, Oberbürgermeister der Stadt Magdeburg und Präsident des Städte- und Gemeindebundes Sachsen-Anhalt
Dr. Fred Hattermann, Forscher am Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung
Am Mikrofon: Michael Roehl

Hörertel.: 00800 - 4464 4464
laenderzeit@deutschlandfunk.de

Vor extremen Niederschlägen ist keine Region in Deutschland mehr sicher. Der Klimawandel führt zu Risiken, auf die sich alle Bundesländer und Kommunen einstellen müssen. Doch nicht nur Starkregen, sondern auch höhere Temperaturen bringen Gefahren mit sich.
Die Ernteausfälle im vergangenen Jahr gehen ebenso auf Klimaänderungen zurück wie die Einwanderung von Insekten, etwa der asiatischen Tigermücke. In vielen Bereichen unseres Lebens werden wir in den kommenden Jahren die Folgen der Klimawandels zu spüren bekommen.
Was erwartet uns? Warnschüsse haben die Extremwetter in der jüngsten Vergangenheit bereits mehrfach gegeben. Welche Maßnahmen müssen Länder und Kommunen schon jetzt ergreifen? Und wie groß ist bei den Verantwortlichen das Bewusstsein, auf die klimatischen Veränderungen zeitnah reagieren zu müssen?

10:30 Nachrichten 

11:00 Nachrichten 

11:30 Uhr

Nachrichten

11:35 Uhr

Umwelt und Verbraucher

40 Jahre Jutetasche in Deutschland: Wirklich besser als Plastik? - Interview mit Dr. Petra Weisshaupt, Umweltbundesamt

Großbritannien: Gesündere Getränke dank Zuckersteuer?

Plogging: Müllsammeln beim Joggen

Quietscheenten als Keimschleudern

Am Mikrofon: Stefan Römermann

11:55 Verbrauchertipp 

Haustiere: Flöhe, Milben und andere ungebetene "Untermieter" bekämpfen

12:00 Uhr

Nachrichten

12:10 Uhr

Informationen am Mittag

Berichte, Interviews, Musik

Kim Jong-un in Peking: "Ich bin bereit, auf Atomwaffen zu verzichten"

Kim in Peking - Interview mit Stefan Samse, Konrad-Adenauer-Stiftung Seoul

Diskussion: Hartz IV abschaffen?

Neues Programm für freiwillige Flüchtlings-Rückkehr

USA: trotz Trump gute Klimabilanz

Facebook-Skandal: Zuckerberg will angeblich vor Kongress aussagen

Trauer nach Brand in Russland

Neuer Traditionserlass für Bundeswehr

Antisemitismusdebatte in Deutschland

Antisemitismusdebatte und Demo in Frankreich

Frankreich: Trauer um getöteten Polizisten

Verdi-Chef Bsirske zum Tarifstreit öffentlicher Dienst

Sportgespräch: Nachklapp Länderspiel - schwacher Auftritt der Deutschen gegen Brasilien

Am Mikrofon: Jörg Münchenberg

12:30 Nachrichten 

12:50 Internationale Presseschau 

13:00 Nachrichten 

13:30 Uhr

Nachrichten

13:35 Uhr

Wirtschaft am Mittag

Börse: Tech-Werte unter Druck - wie nervös ist der Markt? Im Gespräch: Frank Rothauge, Sal. Oppenheim

Laudamotion & Ryan-Air wollen Lufthansa Konkurrenz machen

Deutscher Riese im Onlinehandel: Was macht Otto richtig?

Wirtschaftsnachrichten

Betonteil aus dem Legokasten: In NRW wird die Straße der Zukunft gebaut

Am Mikrofon: Sina Fröhndrich

13:56 Wirtschaftspresseschau 

14:00 Uhr

Nachrichten

14:10 Uhr

Deutschland heute

Berliner Senat will Tegel-Volksentscheid nicht umsetzen

Hannover: Ursula von der Leyen benennt erste Kaserne nach gefallenem Bundeswehr-Soldaten

Prozessbeginn gegen Iliyas A. nach Mord im Berliner Tiergarten

Am Mikrofon: Peter Sawicki

14:30 Uhr

Nachrichten

14:35 Uhr

Campus & Karriere

Das Bildungsmagazin

Gefühlte Gewaltspirale
Die Gewalt an Schulen ist laut Statistiken nicht - wie jüngst oft behauptet - gestiegen, sondern deutlich gesunken. Interview mit Thomas Fischer von der Arbeitsstelle Jugendkriminalitätsprävention

Geisteswissenschaften unterfördert 
60 europäische Hochschulen fordern eine stärkere Berücksichtigung bei EU-Forschungsprogrammen. Interview mit Peter André Alt, Präsident der FU-Berlin

Pflegereform wird konkreter
Gesundheitsminister Spahn hat eine Verordnung auf den Weg gebracht, die die praktische Umsetzung einheitlichen Pflegeausbildung regelt

Am Mikrofon: Manfred Götzke

15:00 Uhr

Nachrichten

15:05 Uhr

Corso - Kunst & Pop

Neue Filme:
„Death of Stalin“
"Rebel in the Rye“
„1000 Arten Regen zu beschreiben“

Journalist, Autor und Ägyptenexperte Christoph Burgmer über die zensurbelastete ägyptische Literaturszene im Corsogespräch mit Michael Briefs

Britische Initiative „Keychange“ will mehr Musikerinnen auf Bühnen sehen

Am Mikrofon: Susanne Luerweg

15:30 Uhr

Nachrichten

15:35 Uhr

@mediasres

Das Medienmagazin

Niederlande - Medienunternehmer de Mol kauft Nachrichtenagentur ANP
Gespräch mit André Krause, Medienwissenschaftler an der Uni Münster

Radioquoten - eine schlechte Währung, aber "die einzige, die wir haben"
Kollegengespräch mit Christoph Sterz

Falsche #MeToo-Anschuldigungen: Ein Selbstmord und viele Fragen

Verteidiger der Bild-Zeitung - ein Jahr Ombudsmann Ernst Elitz

Die Schlagzeile von morgen

Am Mikrofon: Sebastian Wellendorf

16:00 Uhr

Nachrichten

16:10 Uhr

Büchermarkt

Aus dem literarischen Leben

Martin Mosebach: "Die 21"
Eine Reise ins Land der koptischen Martyrer
(Rowohlt Verlag, Reinbek)
Ein Gespräch mit Christiane Florin

Die Ästhetik des Depressiven
Ein Beitrag von Miriam Zeh

Am Mikrofon: Jan Drees

16:30 Uhr

Nachrichten

16:35 Uhr

Forschung aktuell

Aus Naturwissenschaft und Technik

Abheben ohne Pilot
Wann kommt die Taxidrohne?

Frühe Kulturen am Amazonas
Schon 1500 v. Chr. gab es dort große Siedlungen

Absturz mit Ansage
Wo landet die chinesische Raumstation Tiangong-1?

Meldungen aus der Wissenschaft

Sternzeit 28. März 2018
Wem gehört die Raumstation?

Am Mikrofon: Ralf Krauter

17:00 Uhr

Nachrichten

17:05 Uhr

Wirtschaft und Gesellschaft

Kampfansage an die Lufthansa - Laudamotion will Top-Billigflieger werden

Reaktion auf Datenskandal - Facebook will Datenverwaltung verbessern

EU-Kommission fordert niedrigere Gebühren für europaweite Überweisungen

Schon jetzt weniger süße Limo - In GB gilt ab nächster Woche die Zuckersteuer

Wirtschaftsnachrichten

Keine Standortschließung, aber Stellenabbau - Bombardier - Sozialplan steht

Car2Go und Drive now fusionieren

Börse

Am Mikrofon: Eva Bahner

17:30 Uhr

Nachrichten

17:35 Uhr

Kultur heute

Berichte, Meinungen, Rezensionen

Wozu und wofür heute noch Bauhaus? Anmerkungen zum schon mächtig beworbenen Jubiläums-Jahr

"Centennial" - Retrospektive des Fotografen Irving Penn im C/O Berlin

Vorbild Frankreich - UNESCO will illegalen Handel von Kulturgütern stärker bekämpfen

"Three Tall Women" - Edward Albees Stück in Starbesetzung am Broadway

Am Mikrofon: Kathrin Hondl

18:00 Uhr

Nachrichten

18:10 Uhr

Informationen am Abend

Debatte um Zukunft von Hartz IV

Neuer Traditionserlass für die Bundeswehr

Antisemitismusdebatte

Peter Tschentscher neuer Hamburg-Bürgermeister

Besuch im Knast - Lucke bei Puigdemont

Reaktionen auf Kim Jong Uns Besuch in China

Trauertag in Russland nach Brandkatastrophe

Antisemitismus-Demonstrationen in Frankreich

Paris: Trauerfeier für ermordeten Polizisten

Am Mikrofon: Martin Zagatta

18:40 Uhr

Hintergrund

Das lange Warten - Die britische Politik 1 Jahr nach dem Antrag auf EU-Austritt

19:00 Uhr

Nachrichten

19:05 Uhr

Kommentar

Nordkorea stellt atomare Abrüstung in Aussicht

Neuer Traditionserlass für die Bundeswehr

Antisemitismus von muslimischen Schülern in Deutschland

19:15 Uhr

Zur Diskussion

Unfreiwillig mittendrin - Der Katalonien-Konflikt fordert Berlin und Brüssel heraus

Diskussionsleitung:
Burkhard Birke, Deutschlandradio

Es diskutieren:
Elmar Brok, MdEP, CDU
Andrej Hunko, MdB, Die Linke
Marie Kapretz, ehemalige Vertreterin Kataloniens in Deutschland
Ursula Moreno, Journalistin, Deutsche Welle

Live aus dem Deutschlandradio-Hauptstadtstudio, Berlin

20:00 Uhr

Nachrichten

20:10 Uhr

Aus Religion und Gesellschaft

„Staunende Verstörte" - Das Abendmahl des Leonardo da Vinci
Von Astrid Nettling

20:30 Uhr

Lesezeit

Julia Schoch liest aus ihrem Roman ,Schöne Seelen und Komplizen' (2/2)
(Piper Verlag, München)

Am Anfang sind sie alle noch Schüler eines Elitegymnasiums der DDR. Während die einen mit glühendem Blick im Reimanns subversive Gedanken diskutieren, sehen die anderen unschuldig einer sozialistischen Zukunft entgegen. Der Mauerfall trennt sie schlagartig von ihrer Vergangenheit. Schwankend zwischen Hass, Verweigerung und Euphorie hören sie die Beteuerungen ihrer Eltern, dass alles ganz normal sei. Dabei sieht jeder die Explosion 1989 mit anderen Augen. 30 Jahre später zieht jeder der Helden Bilanz. Und sieht sich vor große Fragen gestellt: Wie lange verfolgt uns die Vergangenheit, oder verfolgen wir sie? Wie viel sind ihre Erfahrungen wert? Damals sind sie davongekommen, aber sie alle jagen einer Freiheit nach, noch immer. Julia Schoch macht den historischen Umbruch in privaten Leben erfahrbar.

Julia Schoch, 1974 in Bad Saarow geboren, lebt nach Aufenthalten in Bukarest und Paris als freie Schriftstellerin und Übersetzerin in Potsdam. Für ihr von der Kritik hochgelobtes Erzähldebüt ,Der Körper des Salamanders' wurde sie mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet, unter anderen mit dem Annette-von-Droste-Hülshoff-Preis. Nach dem für den Leipziger Buchpreis nominierten Roman ,Mit der Geschwindigkeit des Sommers' erschien zuletzt ,Selbstporträt mit Bonaparte'. Jetzt liest sie im Dlf weitere Ausschnitte aus ihrem neuen Roman ,Schöne Seelen und Komplizen' vor.

21:00 Uhr

Nachrichten

21:05 Uhr

Querköpfe

Kabarett, Comedy & schräge Lieder
Komisch auf allen Kanälen
Der multimediale Entertainer Tino Bomelino
Ein Porträt von Achim Hahn

Er macht Stand-up und Musik mit Gitarre und Loopstation: Tino Bomelino. Kommt aus dem Poetry-Slam und kennt sich mit den Untiefen der Informatik aus. Seitdem er dann seinen Status von freier Student auf freier Künstler umswitchte und sich bei Poetry Slams herumtrieb, sammelt er Preise, wird hochgelobt und hat 2017 sein erstes Soloprogramm herausgebracht: ,Man muss die Dinge nur zu Ende’ , in dem es unter anderem um die beiden großen Themen geht: die Liebe und wie man jemanden umarmt, der einen Rucksack trägt. Darüber hinaus weiß er, wie Emojis klingen und hat etliche komische Bilder gezeichnet und bewegte Bilder produziert, um sie ins weite Netz zu stellen. Nicht zu vergessen: die Erfindung dieses dicken, grünlichen Irritiermanns und anderer kongenialer Erzeugnisse. Ein seltsamer Vogel. Ein Querkopf eben!

22:00 Uhr

Nachrichten

22:05 Uhr

Spielweisen

Auswärtsspiel - Konzerte aus Europa

Bachwochen Thun 2017

Johann Sebastian Bach
Arie 'Auch mit gedämpften, schwachen Stimmen' aus der Kantate BWV 36
Allemande aus der 5. Suite für Violoncello solo BWV 1011
Arie 'Ich esse mit Freuden mein weniges Brot' aus der Kantate BWV 84

Georg Philipp Telemann
Sätze aus der Triosonate d-Moll, TWV 42:d3

Georg Friedrich Händel
Sarabande aus der Suite für Cembalo d-Moll, HWV 437
Arie 'Süßer Blumen Ambraflocken' HWV 204

Lydia Teuscher, Sopran
Ensemble Arcangelo
Leitung: Jonathan Cohen, Cembalo und Orgel

Aufnahme vom 13.8.2017 aus der Stadtkirche Thun

Gemessen an der Einwohnerzahl, ist die Schweiz wahrscheinlich das Land mit dem größten Enthusiasmus für Johann Sebastian Bach: Vielerorts - und keineswegs nur in den deutschsprachigen Kantonen - trifft man auf Bach-Vereinigungen, -Konzertreihen und -Festspiele, die von der ungebrochenen Begeisterung für die Musik des barocken Leipziger Thomaskantors getragen werden. Die Bachwochen Thun gehören mit ihrer inzwischen 30-jährigen Geschichte längst zu den Festivals von internationalem Renommee. Ihre Jubiläums-Auflage im vergangenen August eröffneten die Sopranistin Lydia Teuscher und das Ensemble Arcangelo mit einem exquisiten Kammermusik-Programm, das Bach im Kreise seiner Kollegen Telemann und Händel vorstellte.

22:50 Uhr

Sport aktuell

23:00 Uhr

Nachrichten

23:10 Uhr

Das war der Tag

Journal vor Mitternacht

23:57 Uhr

National- und Europahymne

Auswahl nach Datum

MO DI MI DO FR SA SO
26 27 28 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31 1

Herunterladen und Nachhören

Alle Podcasts auf einen Blick


Ob in der U-Bahn, beim Sport oder in der Mittagspause - mit unseren Podcasts haben Sie Ihre Lieblingssendung immer dabei.

Aufnehmen statt Herunterladen

Wer möchte nicht gern von den Sendezeiten im Radio unabhängig sein? Der Deutschlandradio-Rekorder macht es möglich! Radio wann immer Sie wollen, wo immer Sie wollen - kostenlos und kinderleicht. Schneiden Sie Ihre Lieblingssendungen als MP3-Datei mit, indem Sie einfach in unserer Programmvorschau auf den roten Aufnehmen-Knopf rechts neben der gewünschten Sendung klicken.

Installation und Bedienung des Deutschlandradio-Rekorders

Programmtipps

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk