Sonntag, 19.11.2017

Programm: Vor- und Rückschau

Freitag, 29.09.2017
00:00 Uhr

Nachrichten

00:05 Uhr

Deutschlandfunk Radionacht

00:05 Fazit

Kultur vom Tage
(Wdh.)

01:00 Nachrichten 

01:05 Kalenderblatt 

01:10 Hintergrund 

(Wdh.)

01:30 Tag für Tag 

Aus Religion und Gesellschaft
(Wdh.)

02:00 Nachrichten 

02:05 Kommentare und Themen der Woche 

(Wdh.)

02:10 Zeitzeugen im Gespräch 

(Wdh.)

02:57 Sternzeit 

03:00 Nachrichten 

03:05 Weltzeit

(Wdh.)

03:30 Forschung aktuell 

Aus Naturwissenschaft und Technik
(Wdh.)

03:52 Kalenderblatt 

04:00 Nachrichten 

04:05 Radionacht Information

Nachrichten um 4:30 Uhr

05:00 Uhr

Nachrichten

05:05 Uhr

Informationen am Morgen

Berichte, Interviews, Reportagen

05:30 Nachrichten 

05:35 Presseschau 

Aus deutschen Zeitungen

06:00 Nachrichten 

06:30 Nachrichten 

06:35 Morgenandacht 

Pfarrer Ernst Pulsfort, Berlin-Mitte

06:50 Interview 

Unabhängigkeit für Katalonien? Interview mit Matias Alonso Ruiz, Abgeordneter des katalanischen Parlaments und Mitglied der Führung der liberalen Bürgerbewegung "Ciudadanos"

07:00 Nachrichten 

07:05 Presseschau 

Aus deutschen Zeitungen

07:15 Interview 

Quo vadis EU? - Interview mit Florian Toncar, FDP, ehemaliges Mitglied der Europa-Union, Parlamentariergruppe Deutscher Bundestag

07:30 Nachrichten 

07:35 Börse 

07:56 Sport am Morgen 

08:00 Nachrichten 

08:10 Interview 

Deutschland und die Digitalisierung - Interview mit Christoph Keese, Executive Vice President Axel Springer SE

08:30 Nachrichten 

08:35 Wirtschaftsgespräch 

08:47 Sport am Morgen 

08:50 Presseschau 

Aus deutschen und ausländischen Zeitungen

Am Mikrofon: Christoph Heinemann

09:00 Uhr

Nachrichten

09:05 Uhr

Kalenderblatt

Vor 150 Jahren: Der Politiker Walther Rathenau geboren

09:10 Uhr

Europa heute

Vor dem Digital-Gipfel: Ist die EU bereit für die Zukunft?

Irland wieder geteilt: Der Brexit aus Sicht der Nachbarinsel

Vater Staat hilft: Tschechische Regierung hilft überschuldeten Privathaushalten

Am Mikrofon: Mathias von Lieben

09:30 Uhr

Nachrichten

09:35 Uhr

Tag für Tag

Aus Religion und Gesellschaft

Ja-Wort, Nein-Wort
Am 1. Oktober wird die „Ehe für alle“ in Deutschland möglich. Was bedeutet das für das Verhältnis zwischen ziviler und kirchlicher Ehe? Wie wird innerhalb der Kirchen darüber diskutiert?
Gerald Beyrodt blickt im Kollegengespräch mit Christiane Florin in Geschichte und Gegenwart einer dynamischen Lebensform

Ein Land steht still
Israel begeht Jom Kippur

Luthers Thesen, neu gelesen:
Die Historikerin Katharina Kunter, der Humanist Frieder Otto Wolf und die buddhistische Nonne Carola Roloff kommentieren Luthers 75. These: „die Gottesgebärerin vergewaltigt…“

Am Mikrofon: Gerald Beyrodt

09:55 Uhr

Koran erklärt

Vorstellung und Erläuterung von Versen aus der Heiligen Schrift des Islams durch Vertreterinnen und Vertreter der Islamischen Theologie oder der Islamwissenschaft

Sure 5 Vers 60
Erläutert von Dr. Holger Zellentin, University of Nottingham, Großbritannien

10:00 Uhr

Nachrichten

10:10 Uhr

Lebenszeit

Vorbei, erledigt, abgehakt?
Der Blick zurück auf die DDR

Gesprächsgäste:
Iris Gleicke, Parlamentarische Staatssekretärin bei der Bundesministerin für Wirtschaft und Energie und Beauftragte der Bundesregierung für die neuen Bundesländer, für Mittelstand und Tourismus
Dr. Hubertus Knabe, Historiker und Direktor der Gedenkstätte Berlin-Hohenschönhausen
Am Mikrofon: Andreas Stopp

Hörertel.: 00800 - 4464 4464
lebenszeit@deutschlandfunk.de

Der Osten wählt anders, das hat die zurückliegende Bundestagswahl gezeigt, die Erklärungsversuche mit Blick auf den Erfolg der AfD sind entsprechend vielfältig. Wie gespalten ist Deutschland im Jahr 27 nach dem Mauerfall?
Die DDR gehört der Vergangenheit an, doch wie prägt sie noch immer das Lebensgefühl, die Lebenswirklichkeit manches Ex-DDR-Bürgers? Aus der Vollbeschäftigungssicherheit in die unsicheren Nachwendezeiten, viele verloren ihren Job, erlebten nachfolgend wenig Anerkennung. Vor allem unter dem männlichen Bevölkerungsteil herrsche nach wie vor großen Frust, sagen Beobachter. Gleichzeitig wird das Kapitel DDR im deutschen Unterricht nur am Rande behandelt. Vorbei, erledigt, abgehakt? Auch vieles Unrecht ist noch nicht abschließend aufgearbeitet - für die ganz junge Generation vielleicht auch gar kein Thema mehr? Was ist geblieben von der DDR? Wo finden sich Unterschiede im Denken, Fühlen, der Lebenswirklichkeit? Was lässt sich am jüngsten Wahlverhalten tatsächlich ablesen? Wie sehen das die Menschen in Ost und West? Der Blick zurück auf die DDR, darum wird es gehen in der 'Lebenszeit'!

10:30 Nachrichten 

11:00 Nachrichten 

11:30 Uhr

Nachrichten

11:35 Uhr

Umwelt und Verbraucher

Verkaufte Kunden: Generali will aus Geschäft mit Lebensversicherungen aussteigen. Interview mit Axel Kleinlein, Vorsitzender Bundesverband der Versicherten

Neue Lebensmittelbehörde in Bayern

Vergiftete Lebensmittel im Supermarkt: Wie groß ist die Gefahr tatsächlich?

Braunkohlekraftwerk Frimmersdorf geht in die "Reserve"

Am Mikrofon: Stefan Römermann

11:55 Verbrauchertipp 

Einbauküchen - Worauf bei Kauf und Planung achten?

12:00 Uhr

Nachrichten

12:10 Uhr

Informationen am Mittag

Berichte, Interviews, Musik

EU-Gipfel: Gemeinsam in die digitale Zukunft

Ist Europa digital Dritte Welt? - Interview mit Anke Domscheit-Berg, MdB, Die Linke

Der Bundestag sortiert sich - der Stand der Dinge bei den Fraktionen

Arbeitslosenzahl sinkt im September auf 2,449 Millionen

UN-Sicherheitsrat berät über Rohiynga-Krise in Myanmar

Vulgäre Sprache in der Politik im Wandel der Zeit

VW erwartet weitere Milliardenkosten in den USA

Putin auf Türkei-Besuch

Katalonien vor dem Referendum - Fakten über die abtrünnige spanische Region

Russischer Oppositionspolitiker Nawalny nach eigenen Angaben erneut festgenommen

Kontroverse um Rosneft: Schröder soll heute Aufsichtsrat werden

Puerto Rico und die schleppende Hilfe der USA

Lebensmittel-Erpresser vom Bodensee gesucht

Sport: Die Krise beim FC Bayern München

Viele Tote bei Massenpanik in Mumbai

Am Mikrofon: Tobias Armbrüster

12:30 Nachrichten 

12:50 Internationale Presseschau 

13:00 Nachrichten 

13:30 Uhr

Nachrichten

13:35 Uhr

Wirtschaft am Mittag

Börsenbericht mit Blick auf Gewinnwarnung bei VW

Zahl der Arbeitslosen sinkt - Arbeitsmarktbericht September

Wirtschaftsnachrichten

Firmenportrait: "Reinheit" als Geschäftsmodell - Halal-Zertifizierer aus Linz

13:56 Wirtschaftspresseschau 

Herbstgutachten und Trumps Steuerpläne

Am Mikrofon: Günter Hetzke

14:00 Uhr

Nachrichten

14:10 Uhr

Deutschland heute

Doppelt so teuer und vier Jahre später als geplant: Staatsoper Unter den Linden in Berlin öffnet nächste Woche

Tag des Flüchtlings: Wie Migranten in Schleswig-Holstein Landsleuten bei der Integration helfen

Wenn das Smartphone das Leben überwacht: Datensammelwut in Deutschland

Am Mikrofon: Susanne Schrammar

14:30 Uhr

Nachrichten

14:35 Uhr

Campus & Karriere

Das Bildungsmagazin

Bildung unter Jamaika
Welche Akzente würden die Grünen unter einer möglichen Jamaika-Koalition setzen?
Interview mit dem Grünen-Bildungspolitiker Kai Gehring

Die große Zitterpartie
Ein Expertengremium hat entschieden, welche Universitäten es mit ihren Bewerbungen für Exzellenzcluster in die Endrunde schaffen

Digital unterrichten - aber wie?
Auf einer Kölner Fachtagung bilden sich Lehrer beim Thema digitale Bildung weiter

Ausbeutung statt Unterricht?
Argentinische Schüler protestieren gegen eine Bildungsreform, die unter anderem Praktika vorsieht

Am Mikrofon: Manfred Götzke

15:00 Uhr

Nachrichten

15:05 Uhr

Corso - Kunst & Pop

Gehypt, geschoben, gelungen?
Die Tom Tykwers Serie „Babylon Berlin" startet

Kuratorin Mary Pepchinski im Corsogespräch mit Bernd Lechler über „Frau Architekt" am DAM Frankfurt

Is was?!  - Aufreger der Woche

Am Mikrofon: Bernd Lechler

15:30 Uhr

Nachrichten

15:35 Uhr

@mediasres

Im Dialog

Sparen - aber wie und wo?
Die Zeit der vollen Kassen ist längst vorbei, auch die öffentlich-rechtlichen Sender sollen Einsparungen vornehmen, so will es die Medienpolitik im Sinne der Beitragszahler. Haben Sie Vorschläge zu Sparmaßnahmen?

Am Mikrofon: Andreas Stopp

Seit geraumer Zeit durchleuchten ARD und ZDF ihr Finanzverhalten, um Kostensenkungen benennen zu können. Am Freitagnachmittag übergeben die Intendanten ihre Vorschläge an Vertreter der Medienpolitik. Das Treffen findet am Frankfurter Flughafen statt.
Gleichzeitig fragen wir Sie als Gebührenzahler: An welchen Stellen würden Sie bei ARD und ZDF und dem Deutschlandradio am ehesten sparen - und an welcher Stelle auf keinen Fall?
Rufen Sie uns an unter der 0221 - 345 3451 oder schreiben Sie uns unter mediasres-dialog@deutschlandfunk.de.

15:50 Uhr

Schalom

Jüdisches Leben heute

Musik und Gebete zum Schabat und zum Jom Kipur
Von Micha Guttmann

16:00 Uhr

Nachrichten

16:10 Uhr

Büchermarkt

Aus dem literarischen Leben

Anne Brannys: "Eine Enzyklopädie des Zarten"
Die Autorin im Gespräch
(Frankfurter Verlagsanstalt,Frankfurt)

Gunnar Cynybulk
Ein Portrait über den neuen Ullstein-Verlagsleiter
Ein Beitrag von Holger Heimann

Am Mikrofon: Jan Drees

16:30 Uhr

Nachrichten

16:35 Uhr

Forschung aktuell

Aus Naturwissenschaft und Technik

Zika-Infektion
Eine einzelne Mutation im Virus-Genom führt zu Mikrozephalie

Sicher verschlüsselt
Forscher demonstrieren internationale Quantenkommunikation

Wirkungslose Antibiotika
Therapie von Patient mit multiresistenter Tuberkulose

High Tech am Tier
Was kann Bio-Logging in Zukunft leisten?

Meldungen aus der Wissenschaft

Sternzeit 29. September 2017
Invasion von der Wega

Am Mikrofon: Lennart Pyritz

17:00 Uhr

Nachrichten

17:05 Uhr

Wirtschaft und Gesellschaft

18.000 Euro Strafe: Verfahren gegen Ex-HRE-Chef Funke wird eingestellt

Ex-Kanzler als Lobbyist? Gerhard Schröder wird Aufsichtsratschef bei Rosneft

Herbstaufschwung am Arbeitsmarkt - Arbeitslosenzahl sinkt unter 2,5 Millionen

Schluss mit Schwarzgeldkonten? Deutschland & andere starten Kontoaustausch - Interview mit Markus Meinzer

Wirtschaftsnachrichten

Süßer Markt: Wie Rübenbauern mit dem Ende der Zuckerquote umgehen

Dieselnachrüstung in USA belastet VW - weitere Milliardenrückstellung

Börsenbericht aus Frankfurt

Am Mikrofon: Sina Fröhndrich

17:30 Uhr

Nachrichten

17:35 Uhr

Kultur heute

Berichte, Meinungen, Rezensionen

Kunstsammlerin und Mäzenin: Zum Tod von Gabriele Henkel. Theaterkritiker Andreas Wilink im Gespräch.

Kultur in Jamaika? Was Schwarz-Gelb-Grün für die Kultur bedeuten würde

Die "Opernwelt" zeichnet Opéra de Lyon als Opernhaus des Jahres aus - Gespräch mit Jürgen Otten, Redakteur "Opernwelt“.

Pionier umweltgerechten Bauens - Erich Schneider-Wessling ist gestorben. Architekturkritiker Nikolaus Bernau im Gespräch.

Am Mikrofon: Beatrix Novy

18:00 Uhr

Nachrichten

18:10 Uhr

Informationen am Abend

EU-Gipfel in Tallinn im Zeichen der Digitalisierung

Der Bundestag sortiert sich

Weiter Unruhe in der SPD

Altkanzlert Schröder in den Aufsichtsrat von Rosneft gewählt

Höcke soll offenbar in der AfD gehalten werden

Katalonien - Streit um Unabhängigkeit droht zu eskallieren

Carsten Kühntopp (A); kostenfrei / BmE / Übernahme / 03:01Rache fürs Kurdenreferendum - Iral blockiert Flüge nach Kurdistan

Fieberhafte Suche nach dem Supermarkt-Erpresser

Strukturreformpapier ARD ZDF und DLF

Am Mikrofon: Jörg Münchenberg

18:40 Uhr

Hintergrund

Protest im Osten, Sorgen im Süden: Wie die AfD in den Bundestag kam

19:00 Uhr

Nachrichten

19:05 Uhr

Kommentar

EU-Gipfel I: Welche Visionen hat die Kanzlerin für Europa?

Digitalisierung in Europa: Jeder kämpft für sich allein

Putins Trophäe: Altkanzler Gerhard Schröder leitet Aufsichtsrat von Rosneft

19:15 Uhr

Auf den Punkt: ZEIT-Forum Wissenschaft

Sprache.Macht.Politik.

Es diskutieren:
Teresa Präauer, Autorin und Künstlerin, Wien
Prof. Wolfgang Klein, Direktor (em.) am Max-Planck-Institut für Psycholinguistik, Nijmegen, Niederlande, und Mitglied der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften
Prof. Olaf Kramer, Rhetorik- und Wissenskommunikationsforscher und Leiter der Forschungsstelle Präsentationskompetenz Universität Tübingen

Gesprächsleitung:
Ulrich Blumenthal, Deutschlandfunk
Andreas Sentker, DIE ZEIT

Aufzeichnung vom 21.9.2017 aus der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften

Sprache kann Brücke sein oder Barriere. Sie kann Wissen vermitteln oder Fake-News verbreiten. Mit Sprache wird Krieg geführt und Frieden geschlossen. Sprache ist im beständigen Wandel begriffen. Neue, kürzere Redeformate entstehen. Talkshows haben Konjunktur, die klassische politische Debatte scheint dagegen zu verschwinden. Es gibt sie noch, die große Festrede. Aber auf YouTube breiten sich 2-Minuten-Beiträge aus. Und selbst wichtige Nachrichten erscheinen nur noch als kurze, flüchtige Zeilen in der Timeline von Facebook und Co.
Wie tiefgreifend verändern die (sozialen) Medien die Sprach- und Redekultur? Was macht Sprache mit uns? Wie wandeln sich die Maßstäbe guter Rhetorik? Bedeutet ‚sprachmächtig’ sein überhaupt noch politisch ‚mächtig’ sein? Gibt es das überhaupt, eine Redemacht? Und kann man sie erwerben?
Darüber wurde diskutiert beim 67. ZEIT-Forum Wissenschaft der Wochenzeitung DIE ZEIT und der ZEIT-Stiftung Ebelin und Gerd Bucerius in Kooperation mit dem Deutschlandfunk und der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften.

20:00 Uhr

Nachrichten

20:04 Uhr

Nachrichtenleicht - der Wochenrückblick in einfacher Sprache

aus der Deutschlandfunk-Nachrichtenredaktion

20:10 Uhr

Das Feature

Richtungswechsel
Über die Facetten der Wahrnehmung
Von Elke Pressler
Regie: Elke Pressler
Produktion: DLF 2013

Welchen Wert hat das Sehen für uns? Wozu dient das Sehen in einer von innerer Leere bedrohten und oberflächlicher Täuschung dominierten Konsumwelt? Viele Arten von Scheinheiligkeit breiten sich epidemisch aus. Doch mehrere Betrachtungsweisen von Welt sind möglich. Notwendig. Die Lebens- und Erfahrungsgeschichten des blinden französischen Schriftstellers Jacques Lusseyran und des stark sehbehinderten Galeristen Johann König weisen zurück auf das, was Sinnhaftigkeit und Glück bedeuten: Zeit und Aufmerksamkeit für den Einzelnen, Konzentration auf das Wesentliche, Hingabe für die Sache. Dass der eine dadurch die Résistance und das KZ Buchenwald überlebt und der andere sich erfolgreich im hart umkämpften Kunstmarkt behauptet, das zeigt die Stärke dieser Weltbetrachtung. Dennoch teilen beide nicht dasselbe innere Schwingungsfeld.

21:00 Uhr

Nachrichten

21:05 Uhr

On Stage

Misha Alperin & Arkady Shilkloper (2/2)
Misha Alperin, Piano
Arkady Shilkloper, Waldhorn, Flügelhorn, Alphorn
Aufnahme vom 10.6.2017 aus der "Unterfahrt" in München

Moscow Art Trio
Misha Alperin, Piano, Melodica
Arkady Shilkloper, Waldhorn, Flügelhorn
Sergey Starostin, Gesang, Flöte
Aufnahme vom 6.3.1991 aus dem Deutschlandfunk Kammermusiksaal

Am Mikrofon: Harald Rehmann

Seit mehr als zweieinhalb Jahrzehnten genießt das Moscow Art Trio den Ruf eines der virtuosesten und emotional eindringlichsten Ensembles im Schnittfeld von Jazzimprovisation, klassischer Kammermusik und traditioneller Folklore. Seine zahlreichen Studioalben und Konzertauftritte, aber auch die gemeinsamen Projekte mit dem bulgarischen Frauenchor Angelite und dem Trio Huun Huur Tu aus Tuwa, bereichern die jüngere Musikgeschichte um überzeugend gelungene Begegnungen von Klangwelten aus Ost und West. Die zwei Musiker, die seinerzeit die Gründung des Moscow Art Trios initiiert und zu diesem Zweck den Sänger Sergey Starostin in ihr multistilistisches Konzept eingebunden hatten, waren zuvor bereits als Duo erfolgreich und haben ihren musikalischen Dialog erst kürzlich reaktiviert: Pianist Misha Alperin und Hornist Arkady Shilkoper beweisen damit erneut verblüffende Instrumentalkunst wie auch die Fähigkeit, ein gutes Maß an Hörspaß zu vermitteln.

22:00 Uhr

Nachrichten

22:05 Uhr

Milestones - Bluesklassiker

Kenny Burrell ,Midnight Blue' (1963)
Am Mikrofon: Harald Rehmann

,Midnight Blue', 1963 erschienen, war vielleicht das schönste Album des Gitarristen Kenny Burrell, der dafür fast ausschließlich eigene Stücke komponierte. Sein entspannter Jazz-Blues wurde bereichert durch den Soul von Stanley Turrentines Tenorsaxofon und die afrokaribischen Akzente des Perkussionisten Ray Barretto.

22:50 Uhr

Sport aktuell

1. Fußball - Bundesliga, 7. Spieltag: FC Schalke 04 - Bayer 04 Leverkusen

Fußball - Der 1. FC Köln holt Claudio Pizarro

2. Fußball - Bundesliga, 9. Spieltag:
FC Ingolstadt - SV Darmstadt 98
1. FC Kaiserslautern - SpVgg Greuther Fürth

Fußball - UEFA-Präsident Aleksander Čeferin attackiert die FIFA
Volleyball - EM der Frauen, Viertelfinale: Deutschland - Aserbaidschan
Kanu - Slalom-WM, erste Finals
Basketball - Bundesliga, 1. Spieltag: Würzburg - Bamberg

Am Mikrofon: Jessica Sturmberg

23:00 Uhr

Nachrichten

23:10 Uhr

Das war der Tag

Journal vor Mitternacht

23:57 Uhr

National- und Europahymne

Auswahl nach Datum

MO DI MI DO FR SA SO
28 29 30 31 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 1

Herunterladen und Nachhören

Alle Podcasts auf einen Blick


Ob in der U-Bahn, beim Sport oder in der Mittagspause - mit unseren Podcasts haben Sie Ihre Lieblingssendung immer dabei.

Aufnehmen statt Herunterladen

Wer möchte nicht gern von den Sendezeiten im Radio unabhängig sein? Der Deutschlandradio-Rekorder macht es möglich! Radio wann immer Sie wollen, wo immer Sie wollen - kostenlos und kinderleicht. Schneiden Sie Ihre Lieblingssendungen als MP3-Datei mit, indem Sie einfach in unserer Programmvorschau auf den roten Aufnehmen-Knopf rechts neben der gewünschten Sendung klicken.

Installation und Bedienung des Deutschlandradio-Rekorders

Programmtipps

Ein junger Mann mit schwarzen Haaren, Brille und weißem Hemd sitzt an einem Flügel und spielt. (Yann Orhan / Sony Classical)
Schubert und SzymanowskiAuf abseitigen Pfaden
Die neue Platte 19.11.2017 | 09:10 Uhr

Was haben Franz Schubert und Karol Szymanowski gemeinsam? Diese Frage wirft Lucas Debargue, der junge französische Pianist, mit seinem neuen Album auf. Sein zarter Tastenanschlag verzaubert und seine Virtuosität beeindruckt, aber die Antwort bleibt er schuldig.

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk