• Deutschlandfunk bei Facebook
  • Deutschlandfunk bei Twitter
  • Deutschlandfunk bei Instagram

 
 
Seit 21:05 Uhr JazzFacts

Programm: Vor- und Rückschau

Freitag, 30.06.2017
00:00 Uhr

Nachrichten

00:05 Uhr

Deutschlandfunk Radionacht

00:05 Fazit

Kultur vom Tage
(Wdh.)

01:00 Nachrichten 

01:05 Kalenderblatt 

01:10 Hintergrund 

(Wdh.)

01:30 Tag für Tag 

Aus Religion und Gesellschaft
(Wdh.)

02:00 Nachrichten 

02:05 Kommentare und Themen der Woche 

(Wdh.)

02:10 Zeitzeugen im Gespräch 

(Wdh.)

02:57 Sternzeit 

03:00 Nachrichten 

03:05 Weltzeit

(Wdh.)

03:30 Forschung aktuell 

Aus Naturwissenschaft und Technik
(Wdh.)

03:52 Kalenderblatt 

04:00 Nachrichten 

04:05 Radionacht Information

Nachrichten um 4:30 Uhr

05:00 Uhr

Nachrichten

05:05 Uhr

Informationen am Morgen

Berichte, Interviews, Reportagen

05:30 Nachrichten 

05:35 Presseschau 

Aus deutschen Zeitungen

06:00 Nachrichten 

06:30 Nachrichten 

06:35 Morgenandacht 

Pfarrer Stephan Krebs, Darmstadt
Gedanken zur Woche

06:50 Interview 

Europäischer Trauerakt für Helmut Kohl - Interview mit Felipe Gonzáles, ehem. spanischer MP

07:00 Nachrichten 

07:05 Presseschau 

Aus deutschen Zeitungen

07:15 Interview 

"Ehe für alle" zur Abstimmung im Bundestag - Interview mit Malu Dreyer, SPD, Parteivize

07:30 Nachrichten 

07:35 Börse 

07:56 Sport am Morgen 

08:00 Nachrichten 

08:10 Interview 

Baku-Connection: Korruptionsvorwürfe im Europarat - Interview mit Gerald Knaus, Politikberater des European Stability Institute ESI

08:30 Nachrichten 

08:35 Wirtschaftsgespräch 

08:47 Sport am Morgen 

08:50 Presseschau 

Aus deutschen und ausländischen Zeitungen

Am Mikrofon: Christoph Heinemann

09:00 Uhr

Nachrichten

09:05 Uhr

Kalenderblatt

Vor 75 Jahren: Der amerikanische Fotograf William Henry Jackson gestorben

09:10 Uhr

Europa heute

Estland - Digitaler Vorreiter in Europa

Ein Ukrainer und sein Kampf für die Menschenrechte

Helmut Kohl und Straßburg - Momentaufnahme 1991

Am Mikrofon: Anna Seibt

09:30 Uhr

Nachrichten

09:35 Uhr

Tag für Tag

Aus Religion und Gesellschaft

„Wir glauben an denselben Gott"
Der Historiker Michael Wolffsohn im Gespräch mit Andreas Main über liberale Strömungen in den Religionsgemeinschaften, über die "Freiheit, nach dem Geist der Religion" zu leben sowie seine Familien-Biografie "Deutschjüdische Glückskinder"

Luthers Thesen, neu gelesen:
Der Humanist Frieder Otto Wolf, der Schriftsteller Feridun Zaimoglu und Rebecca Lühmann von der Evangelischen Jugend kommentieren Martin Luthers zehnte These: „Dumm und übel handeln …"

Am Mikrofon: Andreas Main

09:55 Uhr

Koran erklärt

Vorstellung und Erläuterung von Versen aus der Heiligen Schrift des Islams durch Vertreterinnen und Vertreter der Islamischen Theologie oder der Islamwissenschaft

Sure 110 Verse 1-3
Erläutert von Prof. Dr. Otto Jastrow, Universität Tallinn, Estland

10:00 Uhr

Nachrichten

10:10 Uhr

Lebenszeit

Vom sicheren Job bis zur Familiengründung
Werden junge Menschen später erwachsen?

Gesprächsgäste:
Maja Bündgen, Medizinstudentin
Sunnyi Mews, Psychologiestudentin, Bundesjugendleiterin Jugend des Deutschen Alpenvereins
Dominik Naab, stellvertretender Vorsitzender des Deutschen Bundesjugendrings, DBJR und Vorsitzender der Deutschen Pfadfinderschaft Sankt Georg (DPSG)
Prof. Dr. med. Marcel Romanos, Direktor der Klinik und Poliklinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie des Universitätsklinikums Würzburg
Am Mikrofon: Daniela Wiesler

Hörertel.: 00800 - 4464 4464
lebenszeit@deutschlandfunk.de

Jung, dynamisch, orientierungslos? Der Weg vom Jugendlichen zum Erwachsenen ist sicher kein leichter. Und die gewachsenen Möglichkeiten bei Berufswahl und -ausbildung, die vermeintlichen Freiheiten beim Beschreiten des Lebensweges, machen es vielen auch nicht einfacher, zielstrebig den eigenen Weg zu gehen. Tatsächlich probieren viele vieles aus, tun sich schwer, sich festzulegen, brauchen länger, um erwachsen zu werden, eine eigene Identität aufzubauen. In der Entwicklungspsychologie wird bereits über eine neue Lebensphase gesprochen, eine Phase in der die Jungend vorbei scheint, aber der eigene Weg noch nicht klar ist, und das eben auch durchaus noch mit Ende 20, Anfang 30. Werden junge Menschen - zumindest in den Industrienationen - später erwachsen?

10:30 Nachrichten 

11:00 Nachrichten 

11:30 Uhr

Nachrichten

11:35 Uhr

Umwelt und Verbraucher

Klage oder nicht? Studie zum AKW Cattenom wird vorgestellt

Patent auf Nahrungspflanzen - umstrittene Praxis wird neu geregelt

Festgefahren: EU-Ministerrat blockiert Gesetzgebung zum Klonen von Nutztieren

Das Gesetz fürs Nutzen von Strom- und Gasnetzen wird modernisiert

Ausweispflicht bei Prepaid-Karten

Am Mikrofon: Susanne Kuhlmann

11:55 Verbrauchertipp 

Die richtigen Dokumente - und das richtige Hörbuch: Mit Kindern im Flugzeug

12:00 Uhr

Nachrichten

12:10 Uhr

Informationen am Mittag

Berichte, Interviews, Musik

Bundestag beschließt "Ehe für alle"

Interview mit Gero Neugebauer, Politikwissenschaftler, zur "Ehe für alle"

Gesetz gegen Hass im Netz von Bundestag gebilligt

Syrische IS-Hochburg Raqqa angeblich umzingelt

Kohl-Trauerfeier: Interview mit Felipe Gonzáles, Ex-Ministerpräsident Spaniens

Bundestag: Nach der Abstimmung über "Ehe für alle"

Vor 20. Jahrestag der Hongkong-Rückgabe - Was sind Chinas Interessen?

Bonn: König Fahad Akademie stellt Schulbetrieb ein

US-Einreisestopp tritt in Kraft

Sport: Vor dem Finale Confed-Cup

Am Mikrofon: Sandra Schulz

12:30 Nachrichten 

12:50 Internationale Presseschau 

13:00 Nachrichten 

13:30 Uhr

Nachrichten

13:35 Uhr

Wirtschaft am Mittag

Börsenbericht: Restaurantessen für zu Hause - welches Potential steckt in Foodora & Co? Im Gespräch: Jörg Funder, Professor für Unternehmensführung im Handel, Hochschule Worms

Brexit verändert Umfeld für Investoren - haben sie Chance auf Schadenersatz?

Wirtschaftsnachrichten

Firmenportrait-Reihe "inside Africa" - 3:
Angola - Sonangol - Staat im Staate

Am Mikrofon: Sina Fröhndrich

13:56 Wirtschaftspresseschau 

14:00 Uhr

Nachrichten

14:10 Uhr

Deutschland heute

Neues Prostituiertenschutzgesetz: Reaktionen von Sexarbeiterinnen und Verbänden in Hamburg

Die Stammtischkämpferinnen: Ein Workshop gegen rechte Parolen

Pausenlos müde - Von der Unfähigkeit abzuschalten

Am Mikrofon: Sabine Demmer

14:30 Uhr

Nachrichten

14:35 Uhr

Campus & Karriere

Das Bildungsmagazin

„Baustelle Bildung“
Landesweite Bildungsdemonstration in Stuttgart

Ursachensuche
Warum in Berlin Schulsanierungsprojekte stotternd laufen, obwohl Geld da wäre

Geschafft!
Feierliche Übergabe von Hochschulzugangsberechtigungen an Flüchtlinge an der Hochschule Anhalt in Köthen

Rubrik "International":
Besuch in „Innopolis“ - Russlands Silicon Valley das 1000 km östlich von Moskau in der Republik Tartastan entsteht

Am Mikrofon: Kate Maleike

15:00 Uhr

Nachrichten

15:05 Uhr

Corso - Kunst & Pop

Vor dem Tag der großen Parade beim World Pride 2017  -
Ein Streifzug durch das Madrider Viertel Chueca
 
30 Jahre nach dem „Bewegten Mann“ herrscht „Herbst in der Hose“. Ralf König im Corsogespräch mit Ulrich Biermann über seinen neuen Comic und über die "Ehe für alle"

Is was?! - Aufreger der Woche

Am Mikrofon: Ulrich Biermann

15:30 Uhr

Nachrichten

15:35 Uhr

@mediasres

Im Dialog

Stressfaktor Smartphone
Wie sehr bestimmt das Handy Ihren Alltag?

Am Mikrofon: Bettina Köster

WhatsApp, Twitter und Co halten uns auf Trab. Ständig bekommen wir neue Nachrichten oder nutzen unser Smartphone für kleine Recherchen im Alltag.
Viele können sich gar nicht mehr vorstellen, ohne Smartphone aus dem Haus zu gehen. Das Handy mit all seinen Funktionen begleitet uns durch den Alltag. Wir bekommen Neuigkeiten von Freunden und Familie genauso wie Nachrichten aus aller Welt.
Medienpädagogen haben schon Alarm geschlagen: Viele Kinder und Jugendliche können sich nicht mehr so gut konzentrieren. Die Experten raten, dass Kinder unter zwölf Jahren kein Handy haben sollten. Aber auch Erwachsene leiden manchmal darunter, ständig mit allen verbunden zu sein. Wie ist es bei Ihnen und Ihrer Familie? Haben Sie Ihr Smartphone im Griff? Oder hat es Sie im Griff?
Rufen Sie uns an unter 0221-345-3451 oder mailen Sie uns: mediasres-dialog@deutschlandfunk.de

15:50 Uhr

Schalom

Jüdisches Leben heute

Berliner Konferenz zum Antisemitismus in den USA
Von Otto Langels

16:00 Uhr

Nachrichten

16:10 Uhr

Büchermarkt

Aus dem literarischen Leben

Christoph Haacker im Gespräch über georgische Literatur

Am Mikrofon: Jan Drees

16:30 Uhr

Nachrichten

16:35 Uhr

Forschung aktuell

Aus Naturwissenschaft und Technik

Neonicotinoide wirken je nach Land anders - Interview mit Elke Genersch, Länderinstitut für Bienenkunde an der Humboldt Universität

Umweltschutz und Chemie-Waffen. NobelpreisträgerInnen diskutieren über Verantwortung von Chemikern

Besser als Zähne. Wie die Wale zu ihren Barten kamen

Alvar - neue Graslandschaften sorgen für alte Artenvielvalt

Meldungen aus der Wissenschaft

Sternzeit 30. Juni 2017 - Der Sternenhimmel im Juli

Am Mikrofon: Monika Seynsche

17:00 Uhr

Nachrichten

17:05 Uhr

Wirtschaft und Gesellschaft

Arbeitsmarktbericht Juni 2017

Bundestagsdebatte - Abschlussbericht des Abgas-Untersuchungsausschusses

Wirtschaftsnachrichten

Freihandel und Digitalausbau - Estland übernimmt EU-Ratspräsidentschaft

Abschlussbilanz - Treffen der Wirtschaftsminister von Bund und Ländern

Börsenstart - Essenslieferdienst Delivery Hero

Börsenbericht Frankfurt

Am Mikrofon: Günter Hetzke

17:30 Uhr

Nachrichten

17:35 Uhr

Kultur heute

Berichte, Meinungen, Rezensionen

Europäischer Staatsakt für Kohl - Über die Symbolik von offiziellen Zeremonien. Historikerin und Ritualforscherin Barbara Stollberg-Rilinger im Gespräch

"Wohl bekomms"- Martin Kusej wird neuer Direktor des Wiener Burgtheaters

Das Museum Dieselkraftwerk in Cottbus und das Museum Junge Kunst in Frankfurt/Oder fusionieren

documenta-echo: Lala Meredith Vula

Politikerin, Publizistin und Feministin - Simone Veil im Alter von 89 Jahren gestorben

Am Mikrofon: Michael Köhler

18:00 Uhr

Nachrichten

18:10 Uhr

Informationen am Abend

18:40 Uhr

Hintergrund

19:00 Uhr

Nachrichten

19:05 Uhr

Kommentar

19:15 Uhr

Das Kulturgespräch

66. ZEIT Forum Wissenschaft
Verteidigt die Aufklärung! Wissenschaft im postfaktischen Zeitalter

Es diskutieren:
Prof. Dr. Lorraine Daston, Direktorin am Max-Planck-Institut für Wissenschaftsgeschichte und Mitglied der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften
Prof. Dr. Sabine Kunst, Präsidentin der Humboldt-Universität zu Berlin
Prof. Dr. Stefan Rahmstorf, Klimaforscher am Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung
Prof. Dr. Peter Strohschneider, Präsident der Deutschen Forschungsgemeinschaft e.V.
Prof. Dr. Johannes Vogel, Generaldirektor des Museums für Naturkunde Berlin
Am Mikrofon: Ulrich Blumenthal, Deutschlandfunk und Andreas Sentker, Die ZEIT

Aufzeichnung vom 28.6.2017 aus der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften in Berlin

In vielen Ländern geraten Forscher unter Druck. Unbequeme Erkenntnisse werden geleugnet und mit „alternativen Fakten“ gekontert. Die Forschergemeinde wird als Establishment verunglimpft, das nur im eigenen Interesse argumentiere. Experten werden beschimpft, ihre Budgets gekürzt. Nicht nur in den USA, wo Donald Trump die menschgemachte Erderwärmung in Abrede stellt. „Was derzeit als postfaktischer Nationalpopulismus durch die Welt geistert, kann sich zu einer Bedrohung unserer Zivilisation auswachsen“, so der deutsche Klimaforscher Hans Joachim Schellnhuber.
Wie konnte es zu dieser Vertrauenskrise kommen? Wie stellt sich das Bild der Wissenschaft in der Öffentlichkeit dar? Welche Konsequenzen müssen Wissenschaftler ziehen?
Diesen Fragen widmen sich namhafte Experteninnen und Experten beim 66. ZEIT Forum Wissenschaft der Wochenzeitung DIE ZEIT, der ZEIT-Stiftung Ebelin und Gerd Bucerius, sowie des Deutschlandfunks und der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften.

20:00 Uhr

Nachrichten

20:04 Uhr

Nachrichtenleicht - der Wochenrückblick in einfacher Sprache

aus der Deutschlandfunk-Nachrichtenredaktion

20:10 Uhr

Das Feature

Being Günter Brus
Versuch einer radikalen Aktion
Von Thomas von Steinaecker
Regie: Claudia Kattanek
Produktion: Dlf 2017

Das Werk des Aktionskünstlers Günter Brus umfasst eine auf den ersten Blick verstörende Welt: In den 60er-Jahren experimentierte der Österreicher mit Körperaktionen. Mal spazierte er schwarzweiß bemalt durch Wien, mal urinierte und onanierte er öffentlich, mal versuchte er, sich selbst zu zerreißen. Stets waren seine Performances in seiner Heimat begleitet von einem Sturm der Entrüstung; für seine legendäre ‚Uni-Ferkelei‘ wanderte er sogar ins Gefängnis - und floh schließlich nach West-Berlin, wo er der Körperkunst abschwor und sich der Malerei und Schriftstellerei widmete. Was bewegte Brus damals zu seinen Aktionen? Haben sie uns noch etwas in unserer Gegenwart zu sagen, in der jeder Mensch im Internet zum Performer geworden ist, und uns nichts mehr schockieren kann? Der Schriftsteller Thomas von Steinaecker wagt die Probe aufs Exempel: Er will eine eigene Aktion entwickeln, assistiert von niemandem anders als Günter Brus selbst. Ein Experiment mit akustisch wie existenziell ungewissem Ausgang. Mit Günter Brus, Peter Weibel, Gerhard Rühm, Teresa Präauer und anderen.

21:00 Uhr

Nachrichten

21:05 Uhr

On Stage

Jakob Bro Trio (2/2)

Jakob Bro, Gitarre, Elektronik
Thomas Morgan, Kontrabass
Joey Baron, Schlagzeug

Aufnahme vom 19.11.16 aus der Unterfahrt in München
Am Mikrofon: Harald Rehmann

Die Musik des dänischen Gitarristen Jakob Bro fasziniert weniger durch die Zurschaustellung von Schnelligkeit und Komplexität, sondern durch wunderbare Atmosphären, Texturen, Klang und Raum. Mit seiner E-Gitarre, deren Töne und Akkorde er zuweilen mithilfe elektronischer Effektgeräte dezent verfremdet, speichert oder erweitert, schafft Bro eine einnehmende Stilmischung aus Jazz, Blues, Rock und Minimal Music. Zusammen mit seinen exzellenten Triopartnern Thomas Morgan am Kontrabass und Joey Baron am Schlagzeug entstehen Soundscapes zwischen melodischer Eingängigkeit und harmonischer Abstraktion, zwischen Überraschung und Meditation.

22:00 Uhr

Nachrichten

22:05 Uhr

Milestones - Bluesklassiker

Reverend Gary Davis - Sänger und Gitarrist (1896-1972)
Am Mikrofon: Karl Lippegaus

22:50 Uhr

Sport aktuell

FIFA-Confederations Cup 2017
U21 EM - Finale: Deutschland - Spanien (20:45 Uhr)
Tour de France - Der Tag vor der Tour
Sportpolitik - Bundestag stimmt über Spitzensportreform ab
Baseball - Portrait Max Kepler

Am Mikrofon: Jessica Sturmberg

23:00 Uhr

Nachrichten

23:10 Uhr

Das war der Tag

Journal vor Mitternacht

23:57 Uhr

National- und Europahymne

Auswahl nach Datum

MO DI MI DO FR SA SO
29 30 31 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 1 2

Herunterladen und Nachhören

Alle Podcasts auf einen Blick


Ob in der U-Bahn, beim Sport oder in der Mittagspause - mit unseren Podcasts haben Sie Ihre Lieblingssendung immer dabei.

Aufnehmen statt Herunterladen

Wer möchte nicht gern von den Sendezeiten im Radio unabhängig sein? Der Deutschlandradio-Rekorder macht es möglich! Radio wann immer Sie wollen, wo immer Sie wollen - kostenlos und kinderleicht. Schneiden Sie Ihre Lieblingssendungen als MP3-Datei mit, indem Sie einfach in unserer Programmvorschau auf den roten Aufnehmen-Knopf rechts neben der gewünschten Sendung klicken.

Installation und Bedienung des Deutschlandradio-Rekorders

Programmtipps

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk