• Deutschlandfunk bei Facebook
  • Deutschlandfunk bei Twitter
  • Deutschlandfunk bei Instagram

 
 
Seit 09:30 Uhr Nachrichten

Programm: Vor- und Rückschau

Mittwoch, 30.08.2017
00:00 Uhr

Nachrichten

00:05 Uhr

Deutschlandfunk Radionacht

00:05 Fazit

Kultur vom Tage
(Wdh.)

01:00 Nachrichten 

01:05 Kalenderblatt 

01:10 Hintergrund 

(Wdh.)

01:30 Tag für Tag 

Aus Religion und Gesellschaft
(Wdh.)

02:00 Nachrichten 

02:05 Kommentare und Themen der Woche 

(Wdh.)

02:10 Aus Religion und Gesellschaft 

02:30 Lesezeit

02:57 Sternzeit 

03:00 Nachrichten 

03:05 Weltzeit

(Wdh.)

03:30 Forschung aktuell 

Aus Naturwissenschaft und Technik
(Wdh.)

03:52 Kalenderblatt 

04:00 Nachrichten 

04:05 Radionacht Information

Nachrichten um 4:30 Uhr

05:00 Uhr

Nachrichten

05:05 Uhr

Informationen am Morgen

Berichte, Interviews, Reportagen

Interview mit Manfred Weber, CSU, MdEP, zur Migrationszusammenarbeit mit Libyen


Interview mit Mojib Latif, Klimaforscher Uni Kiel, zu Hurricane Harvey

K
Interview mit Thomas Krüger, Präsident B-Zentrale pol. Bildung, zum "Wahl-O-Mat"

Am Mikrofon: Tobias Armbrüster

05:30 Nachrichten 

05:35 Presseschau 

Aus deutschen Zeitungen

06:00 Nachrichten 

06:30 Nachrichten 

06:35 Morgenandacht 

Regina Wildgruber, Osnabrück

06:50 Interview 

07:00 Nachrichten 

07:05 Presseschau 

Aus deutschen Zeitungen

07:15 Interview 

07:30 Nachrichten 

07:35 Börse 

07:56 Sport am Morgen 

08:00 Nachrichten 

08:10 Interview 

08:30 Nachrichten 

08:35 Wirtschaftsgespräch 

08:47 Sport am Morgen 

08:50 Presseschau 

Aus deutschen und ausländischen Zeitungen

09:00 Uhr

Nachrichten

09:05 Uhr

Kalenderblatt

Vor 60 Jahren: Gerhard Kleins Film „Berlin - Ecke Schönhauser" wird uraufgeführt

09:10 Uhr

Europa heute

Gegenwind aus Berlin, Brüssel und Paris - Wie reagiert Warschau?

Messerattacken in Dagestan und Sibirien - Russland und der Terror

Wenn der Krieg trennt und die Musik verbindet - Eine Band im Kosovo

Am Mikrofon: Catrin Stövesand

09:30 Uhr

Nachrichten

09:35 Uhr

Tag für Tag

Aus Religion und Gesellschaft

Lieber Trump als Franz:
Nach der Kritik aus dem Vatikan an der „Ökumene des Hasses“ zwischen konservativen Katholiken und Evangelikalen, glauben die Kritisierten erst Recht an den amerikanischen Präsidenten als Heilsbringer

„Übers Jahr in Jerusalem“:
Der Journalist Theodor Herzl lud vor 120 Jahren zum ersten Zionistenkongress. Die Idee eines jüdischen Staates war auch das Ergebnis einer Enttäuschung: Herzl hatte versucht, sich zu assimilieren und scheiterte an der Gesellschaft

Luthers Thesen, neu gelesen, Teil 53:
„Feinde Christi und des Papstes …"
Der Fernsehjournalist Peter Hahne, der Schriftsteller Bruno Preisendörfer und Rebecca Lühmann von der Evangelischen Jugend kommentieren Luthers 53. These

Am Mikrofon: Gerald Beyrodt

10:00 Uhr

Nachrichten

10:10 Uhr

Länderzeit

Vorreiter für die ganze Republik?
Berlin will Ernst machen mit dem Kohleausstieg

Am Mikrofon: Petra Ensminger

Gäste:
Daniel Buchholz, SPD, MdA, umweltpolitischer Sprecher der SPD-Fraktion im Berliner Abgeordnetenhaus,
Georg Ehring, Deutschlandfunk-Wirtschaftsredakteur mit Schwerpunkt Energie,
Gunther Müller, Chef der Vattenfall Wärme Berlin.
Telefonisch in die Sendung geschaltet:
Dr. Klaus Freytag, Abteilungsleiter Energie, Ministerium für Wirtschaft und Energie des Landes Brandenburg.

Hörertel.: 00800 - 4464 4464
laenderzeit@deutschlandfunk.de

Gehen ohne die Braunkohle die Lichter aus? Mit dem internationalen Pariser Klimaschutzabkommen hat sich auch Deutschland dem Ziel verpflichtet, die Erderwärmung auf deutlich unter zwei Grad zu senken. Und die Umweltexperten sind sich sicher: um die Klimaziele zu erreichen, ist es wichtig, die Kohlekraftwerke vom Netz zu nehmen. Doch spielen die Bundesländer mit?
Da zeichnet sich ein ganz unterschiedliches Bild ab. Während Berlin mit der Umstellung eines Braunkohlekraftwerks auf Gas den Braunkohleausstieg verkündet, kommt nicht zuletzt aus Brandenburg heftiger Widerstand, und aus dem dortigen Wirtschaftsministerium ist zu hören: „Ohne unsere Kohle gehen in Berlin die Lichter aus“.
Hängt Berlin also vom Kohlestrom Brandenburgs ab? Oder ist das, was in Berlin vollzogen wurde tatsächlich beispielhaft im Sinne des Klimaschutzes?
“Vorreiter für die ganze Republik? - Berlin will ernst machen mit dem Kohleausstieg“

10:30 Nachrichten 

11:00 Nachrichten 

11:30 Uhr

Nachrichten

11:35 Uhr

Umwelt und Verbraucher

Wie gesund ist Süßes? - Foodwatch entlarvt Zuckermythen

Beratung Fehlanzeige - Pflanzenschutzmittel aus dem Baumarkt

Wälder statt Halden - das Erbe der Wismut im Erzgebirge

E-Bikes und Lastenräder - mobil ohne Auto

Verbrauchertipp: Smart Toys: Vernetztes Spielzeug mit Sicherheitslücken (Stiftung Warentest)

Am Mikrofon: Susanne Kuhlmann

11:55 Verbrauchertipp 

Smart Toys: Vernetztes Spielzeug mit Sicherheitslücken (Stiftung Warentest)

12:00 Uhr

Nachrichten

12:10 Uhr

Informationen am Mittag

Berichte, Interviews, Musik

Millionen-Lücke: Deutschland droht bis 2040 großer Fachkräftemangel

Was tun gegen Fachkräftemangel? - Interview mit Oliver Koppel, Institut der deutschen Wirtschaft, Köln

Hurrikan Harvey: Nach Verwüstungen in Houston jetzt Louisiana bedroht

G20-Akkreditierungen: Millionen rechtswidrige Daten in BKA-Datei?

UN-Sicherheitsrat: Einstimmige Verurteilung der Raketentests in Nordkorea

Reaktionen auf UN-Sicherheitsrat: Nordkorea wertet Raketentest als Erfolg


Online Wahlhilfe oder Beeinflussung? - Wahl-O-Mat startet

Prozessbeginn Millionenbetrug Pflegedienste

Katastrophe als Chance für Trump? - Ablenkung vom innenpolitischen Chaos

Hadsch 2017: Zwei Millionen Muslime werden zur Pilgerfahrt in Mekka erwartet

Vorstufe zum Oskar? - 74. Filmfestspiele in Venedig beginnen

Sport: US Open - Nach dem Aus von Titelverteidigerin Angelique Kerber


Am Mikrofon: Christiane Kaess

12:30 Nachrichten 

12:50 Internationale Presseschau 

13:00 Nachrichten 

13:30 Uhr

Nachrichten

13:35 Uhr

Wirtschaft am Mittag

Börsengespräch: Stada-Aktionäre diskutieren über neue Strategie

Fachkräftemangel: Reales Problem oder Schreckgespenst der Arbeitgeber?

IFA: Neue Trends

Wirtschaftsnachrichten

Prozessbeginn in Düsseldorf: Millionenbetrug bei Pflegediensten

Wirtschaftspresseschau

Am Mikrofon: Katja Scherer

13:56 Wirtschaftspresseschau 

14:00 Uhr

Nachrichten

14:10 Uhr

Deutschland heute

Wo beginnt die Würde eines Strafgefangenen? Vom Zustand in der JVA Bremen-Oslebshausen

Immer mehr Menschen leiden in Deutschland an Schlafstörungen

Albtraum Straßensanierung - Anwohner in Wetzlar mit einer Kostenbeteiligung bis zu 60 000 Euro

Am Mikrofon: Ulrich Gineiger

14:30 Uhr

Nachrichten

14:35 Uhr

Campus & Karriere

Das Bildungsmagazin

15:00 Uhr

Nachrichten

15:05 Uhr

Corso - Kunst & Pop

15:30 Uhr

Nachrichten

15:35 Uhr

@mediasres

Das Medienmagazin
Zu wenig Bundestag bei ARD und ZDF?- Norbert Lammert wirft einen kritischen Blick auf die Medien

„Der Fall“ Björn Kietzmann - Der Skandal um die Akkreditierungen beim G20-Gipfel geht weiter

Mehr Programme, mehr Infos, mehr Klang - Neues zum ARD-Thementag DAB+

Vorbild BBC - Warum in Groß-Britannien DAB+ gut läuft

Schlagzeile von Morgen: Das Mallorca-Magazin

Am Mikrofon. Stefan Fries

16:00 Uhr

Nachrichten

16:10 Uhr

Büchermarkt

Aus dem literarischen Leben

Viet Thanh Nguyen: "Der Sympathisant"
Aus dem Englischen von Wolfgang Müller
(Blessing Verlag)
Eine Rezension von Katharina Borchardt

Krimi News

Der Krimi ist weiblich?
Netzwerke von Krimiautorinnen
Ein Beitrag von Kirsten Reimers

Am Mikrofon: Antje Deistler

16:30 Uhr

Nachrichten

16:35 Uhr

Forschung aktuell

Aus Naturwissenschaft und Technik

Hurrikan Harvey
Für bessere Vorhersage fehlen Messnetze

Von Eiern und Suppenhühnern
Was bewirkt Fipronil im menschlichen Körper?
Interview mit Dr. Roland Solecki, Bundesinstitut für Risikobewertung

Verzerrte Wahrnehmung
Wie unser Gehirn uns ein X für ein U vormacht

Meldungen aus der Wissenschaft

Sternzeit 30. August 2017
Die Legende vom fliegenden Mandarin

Am Mikrofon: Monika Seynsche

17:00 Uhr

Nachrichten

17:05 Uhr

Wirtschaft und Gesellschaft

Air Berlin: Wöhrl und O'Leary in Berlin

Rosneft - was für ein Unternehmen ist das? Interview mit Janis Kluge, SWP

Fachkräftemangel Thema im Kabinett

Kurznachrichten

Trends auf der IFA

Stada Hauptversammlung

Börsenbericht aus Frankfurt

Am Mikrofon: Jessica Sturmberg

17:30 Uhr

Nachrichten

17:35 Uhr

Kultur heute

Berichte, Meinungen, Rezensionen

Verkleinerungsfilm eröffnet großes Festival - Die Filmfestspiele von Venedig beginnen mit "Downsizing" von Alexander Payne

Wütende Abstraktion - Eine Ausstellung in Winterthur widmet sich dem französischen Künstler Jean Fautrier

Die Welt zu Gast bei Freunden - Das Jugendorchestertreffen "Young Euro Classic" in Berlin

Viel Ehre, wenig Geld - Der Münchner A1 Verlag muss schließen

Am Mikrofon: Mascha Drost

18:00 Uhr

Nachrichten

18:10 Uhr

Informationen am Abend

Wirbelsturm Harvey trifft erneut auf Land

Verdacht: Millionen illegale Daten in BKA-Datenbank?

Millionen-Lücke: Deutschland droht bis 2040 großer Fachkräftemangel

Online Wahlhilfe oder Beeinflussung? - Wahl-O-Mat startet

Thüringen: Innenminister entlassen

Mini-Diesel-Gipfel in Rheinland-Pfalz

UN-Generalsekretär beendet Reise nach Israel und Palästinensergebiete

Mehr als 1500 Menschen sind schon in dieser Regenzeit ums Leben gekommen

Am Mikrofon: Daniel Heinrich

18:40 Uhr

Hintergrund

19:00 Uhr

Nachrichten

19:05 Uhr

Kommentar

Fachkräftemangel: Unternehmen müssen umsteuern

G20-Akkreditierungen: Millionen rechtswidrige Daten in BKA-Datei?

Nordkorea: USA im UN-Sicherheitsrat in der Trump-Falle

19:15 Uhr

Zur Diskussion

Afghanistan - Exit-Strategie gesucht

Diskussionsleitung: Klaus Remme, Deutschlandradio

Es diskutieren:
Susanne Koelbl, Der SPIEGEL
Thomas Ruttig, Afghanistan Analysts Network
Thomas Wiegold, Verteidigungsblog "Augen Geradeaus"

Aufzeichnung Deutschlandradio.

20:00 Uhr

Nachrichten

20:10 Uhr

Aus Religion und Gesellschaft

Weder Ketzer bin ich noch Muslim: Der persische Poet und Mystiker Fariduddin Attar
Von Burkhard Reinartz

20:30 Uhr

Lesezeit

Jan Koneffke liest unveröffentlichte Gedichte unter dem Arbeitstitel: „Abrakadabra aus verengter Kehle"

Jan Koneffke ist ein hervorragender Erzähler, dessen großen zeitgeschichtlichen Roman „Sonntagskind" wir auch schon in der 'Lesezeit' vorgestellt haben, im Sommer 2015. Und er ist, selten genug, gleichrangig Dichter, Poet: „Gelbes Dienstrad, wie es hoch durch die Luft schoß" war sein außergewöhnliches Lyrikdebut im Jahr 1989.

Jan Koneffke wurde 1960 in Darmstadt geboren und lebt, nach längerem Aufenthalt in Rom, heute in Wien und in Bukarest.
Er liest heute Gedichte aus seinem noch unveröffntlichten Lyrikband „Abrakadabra aus verengter Kehle. Gedichte und Zwischentexte" und leitet die Gedichtlesung ein mit einer sich herantastenden Betrachtung folgenden Wortlauts:
„Abrakadabra“ ist das Wort, das das Sprach-Spiel in Gang setzt. Es ist das Zauberwort der „Wünschelrute“ des Freiherr Joseph von Eichendorff, mit dem „die Welt zu singen anhebt“. Im „Abrakadabra“ verbirgt sich aber auch ironisch die Abwertung der angeblich unverständlichen bis sinnlosen Sprache der Poesie. Und es ist die Formel, die das Vergangene in der Erinnerung bannt und im poetischen Wort aufhebt. So kann sie vergehen - „wie das Wort“.

Jan Koneffke spricht und liest selbst.

21:00 Uhr

Nachrichten

21:05 Uhr

Querköpfe

Kabarett, Comedy & schräge Lieder
Kabarettbundesliga Open Air - (4/6)
Ein Best-Of der Liga auf der GAUKLER FESTung 2017
Von Daniela Mayer
(Teil 5 am 6.9.2017)

Die Kabarettbundesliga ist an die frische Luft gegangen! Zum ersten Mal präsentierten sich ehemalige Mitspieler der sogenannten deutschen Kabarett Meisterschaft auf einem Open-Air-Festival. Im Rahmen der GAUKLER FESTung traten am 29. und 30. Juli insgesamt 14 Künstlerinnen und Künstler in Koblenz auf. Mit dabei waren unter anderem Friedemann Weise, Thomas Schreckenberger, Sebastian Nitsch, Sascha Bendiks und Simon Höneß. In unserer sechsteiligen 'Querköpfe'-Sommerreihe hören sie die Highlights des Open Airs.

22:00 Uhr

Nachrichten

22:05 Uhr

Spielweisen

Vorspiel - Das Preisträgerkonzert

Königsklasse
Der Concours Reine Elisabeth in Brüssel 2017
Von Eva Blaskewitz

Es ist einer der hochkarätigsten internationalen Musikwettbewerbe und in Belgien ein gesellschaftliches Großereignis. Die Finalrunden sind lange im Voraus ausverkauft, Zeitungen, Rundfunk und Fernsehen berichten täglich, jeden Abend sitzen Mitglieder der königlichen Familie in der Loge. Vielen Geigern, Pianisten und auch Sängern diente der ‚Concours Reine Elisabeth‘ seit seiner Gründung 1937 als Sprungbrett zur internationalen Karriere. In diesem Jahr war der Wettbewerb erstmals für Violoncello ausgeschrieben. 68 Kandidaten wurden zur ersten Runde zugelassen und stellten sich einer illustren Jury. Das Niveau erfüllte alle Erwartungen.

22:50 Uhr

Sport aktuell

Tennis - US Open
Fußball - WM-Qualifikation gegen Polen: Pressekonferenz in Stuttgart
Fußball - "Retterspiel" für Kickers Offenbach: Der FC Bayern München hilft
Anti-Doping - was Fußball-Profis nehmen dürfen
Deutschland bei der Basketball-EM in Israel: Portrait eines sportverrückten Land
Fußball - Gegen den Transferwahnsinn: UEFA will EU-Kommission einschalten

Am Mikrofon: Bastian Rudde

23:00 Uhr

Nachrichten

23:10 Uhr

Das war der Tag

Journal vor Mitternacht

23:57 Uhr

National- und Europahymne

Auswahl nach Datum

MO DI MI DO FR SA SO
31 1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31 1 2 3

Herunterladen und Nachhören

Alle Podcasts auf einen Blick


Ob in der U-Bahn, beim Sport oder in der Mittagspause - mit unseren Podcasts haben Sie Ihre Lieblingssendung immer dabei.

Aufnehmen statt Herunterladen

Wer möchte nicht gern von den Sendezeiten im Radio unabhängig sein? Der Deutschlandradio-Rekorder macht es möglich! Radio wann immer Sie wollen, wo immer Sie wollen - kostenlos und kinderleicht. Schneiden Sie Ihre Lieblingssendungen als MP3-Datei mit, indem Sie einfach in unserer Programmvorschau auf den roten Aufnehmen-Knopf rechts neben der gewünschten Sendung klicken.

Installation und Bedienung des Deutschlandradio-Rekorders

Programmtipps

Gefängnismauer und Stacheldraht (imago stock&people / Jürgen Ritter)
Schulung von JVA-MitarbeiternReligiöse Fanatiker frühzeitig erkennen
Länderzeit 18.10.2017 | 10:10 Uhr

Vor anderthalb Jahren startete das NRW-Justizministerium ein Präventionsprojekt für JVA-Mitarbeiter: Islamwissenschaftler schulen Bedienstete in nordrhein-westfälischen Haftanstalten, damit sie religiöse Fanatiker erkennen und bekämpfen können.

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk