• Deutschlandfunk bei Facebook
  • Deutschlandfunk bei Twitter
  • Deutschlandfunk bei Instagram

 
 
Seit 07:05 Uhr Information und Musik
StartseiteAtelier neuer MusikMusik von Jacob ter Veldhuis24.09.2016

REVISITED Forum neuer Musik 2003Musik von Jacob ter Veldhuis

Ohne den Ghettoblaster geht bei ihm gar nichts. Seit Mitte der 1990er-Jahre verbindet Jacob ter Veldhuis, geboren 1951 im niederländischen Groningen, klassisches Instrumentarium mit gesampeltem Material, das auf authentischen Dokumenten beruht.

Am Mikrofon: Frank Kämpfer

Der Komponist Jacob ter Veldhuis steht vor einer Brücke (Mayumi)
Kombiniert Avantgarde mit Populärem: Jacob ter Veldhuis (Mayumi)

Nicht Schönklang ist die Botschaft seiner meist tonal angelegten Musik, sondern ein sozialer Bezug: Jacob ter Veldhuis parodiert Werbung, bei ihm trifft Rock auf Barock, im Patchwork verschiedenster akustischer Materialien kommen lebenslang Inhaftierte zu Wort. Um verständlich und zugleich kunstvoll zu sein, verschränkt der Komponist Mittel der Avantgarde und des Populären. Mit seinem anderen, offenen Verständnis, ein zeitgenössischer Künstler zu sein, bereicherte Jacob ter Veldhuis das Forum neuer Musik 2003.

The Body of Your Dreams

Porträt Jacob ter Veldhuis

Cécile Huynen, Violine
René Berman, Violoncello
Kees Wieringa, Klavier
Annelie de Man, Cembalo
Aurelia Saxofon Kwartet

Aufnahme vom 15. März 2003 aus dem Deutschlandfunk Kammermusiksaal

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk