Die Nachrichten

Letzte Sendung hören:01:00 Uhr Nachrichten
schliessen

Deutschlandfunk24 Die Nachrichten

 
 
 
Nachrichten   
 
0:00
 
 
 

Nachrichten

Russische Anti-Doping-AgenturTschirkina übernimmt nur übergangsweise

Russlands Anti-Doping-Agentur Rusada dementiert das angebliche Doping-Eingeständnis seiner Chefin. (picture alliance / Anton Denisov / Sputnik / dpa)
Russlands Anti-Doping-Agentur sucht per offizieller Stellenausschreibung einen neuen Chef. (picture alliance / Anton Denisov / Sputnik / dpa)

Die bisherige Chefbuchhalterin der russischen Anti-Doping-Agentur RUSADA, Tschirkina, übernimmt nur übergangsweise die Leitung der Agentur.

Nach Informationen verschiedener russischer Medien soll sie das Amt nur so lange behalten, bis eine Nachfolgerin oder ein Nachfolger von Anna Anzeliowitsch gefunden ist. Die war Anfang März zurückgetreten, nachdem ein Interview mit ihr in der "New York Times" als Doping-Eingeständnis interpretiert worden war.

In der Ausschreibung der RUSADA steht, dass die neue Leiterin bzw. der neue Leiter Erfahrung damit haben sollten, Organisationen zu führen und strategisch auszurichten. Als eine der obersten Aufgaben wird aufgeführt, die Unabhängigkeit der Behörde zu unterstützen sowie eine Kultur der Ethik und Ehrlichkeit unter ihren Mitarbeitern herzustellen.