Marktplatz / Archiv /

 

Sabbatjahr

Wie eine Auszeit vom Job gelingt

Am Mikrofon: Sandra Pfister

Wie gelingt der Wiedereinstieg nach einem Sabbatjahr?
Wie gelingt der Wiedereinstieg nach einem Sabbatjahr? (dradio.de/Andreas Lemke)

Eine große Reise machen, eine Doktorarbeit fertig schreiben, ausgiebig für die Familie da sein, einen Angehörigen pflegen, einfach mal aus dem Alltag ausbrechen – es gibt viele gute Gründe für eine Auszeit vom Job.

<p>Bis zu zwölf Monate laden Aussteiger ihre Akkus wieder auf oder widmen sich einer anderen Aufgabe. In der Regel verzichten sie auf Geld oder haben die Arbeitszeit vorher angespart. <br /><br />Kann jeder Arbeitnehmer sich einfach so eine Auszeit nehmen? Schadet eine Auszeit der Karriere – oder kann sie ihr sogar nützen? Welche Arbeitszeitmodelle gibt es, um ein Sabbatjahr vorzubereiten? Wie sollten die Vereinbarungen mit dem Chef sein, damit der Ausstieg reibungslos gelingt – und erst recht der Wiedereinstieg? Darüber informiert Sandra Pfister im heutigen Marktplatz mit Expertinnen und Experten im Studio. <br /><br /><strong>Studiogäste heute waren:</strong><br /><ul><li>Carsten Alex, <papaya:link href="http:www.derauszeiter.de" text="Coach und Autor des Buches: &quot;Auszeit als Chance: Mit Sabbatical der Karriere auf die Sprünge helfen&quot;" title="" target="_blank" />, Berlin<br /><li>Susanne Dreas, Bereichsleiterin Frau und Karriere bei der <papaya:link href="http:www.kwb.de" text="KWB - Koordinierungsstelle Weiterbildung und Beschäftigung" title="" target="_blank" />, Hamburg<br /><li>Stefanie Steinfeld, Dipl.-Sozialarbeiterin, Geschäftsführerin von <papaya:link href="http:www.eldercare-steinfeld.de" text="Eldercare-Steinfeld" title="" target="_blank" />, Roßdorf</ul><br /><br /><strong>Weitere Links:</strong><br /><papaya:link href="http:www.comeback-hamburg.de" text="www.comeback-hamburg.de" title="" target="_blank" /> (kostenfreie Beratung für Wiedereinsteigerinnen, die mindestens drei Jahre nicht erwerbstätig waren)<br /><papaya:link href="http:www.perspektive-wiedereinstieg.de" text="www.perspektive-wiedereinstieg.de" title="" target="_blank" /><br /><papaya:link href="http:www.sabbatjahr.org" text="www.sabbatjahr.org" title="" target="_blank" /><br /><papaya:link href="http:www.menschenmitwirkung.de/leben-a-orientierung/neu-orientierung/auszeitundsabbaticalberatung/checklisten" text="www.menschenmitwirkung.de" title="" target="_blank" /><br /><papaya:link href="http:www.familien-pflege-zeit.de" text="www.familien-pflege-zeit.de" title="" target="_blank" /></p>

Beitrag hören

 
 
Dradio Audio
Kein Audio aktiv
 
 
 
 
 

Für dieses Element wird eine aktuelle Version des Flash Players benötigt.

Marktplatz

HochprozentigesEdle Brände und seltene Sorten

Schnaps wird von einer Flasche in mehrere Gläser gegossen.

Weiße Schnäpse aus der Massenproduktion gibt es im Supermarktregal für kleines Geld. Lokale Erzeuger halten dagegen mit Spezialitäten, die in kleinen Mengen mit Produkten aus der Region hergestellt und verkauft werden. Zum Beispiel Brände aus seltenen Apfel- oder Birnensorten.

Internet-Browser Sicher und komfortabel durch das Netz

Die Symbole der Internetbrowser Mozilla Firefox, Google Chrome, Apple Safari und Microsoft Internet Explorer sind auf einem Computermonitor zu sehen.

Vor zehn Jahren war das Internet noch fest in Microsoft-Hand: Fast 90 Prozent aller Nutzer surften damals mit dessen "Internet-Explorer" durch das Netz. Inzwischen haben auch Browser wie Google Chrome, Opera und der Apple-Browser Safari eine treue Fan-Gemeinde. Doch wo liegen die Stärken und Schwächen der unterschiedlichen Programme?

ErsparnisseDer Wechsel des Strom- und Gasanbieters

Ein Hochspannungsmast in Bayern

Seit rund 15 Jahren können Haushalte ihren Stromanbieter frei wählen, Gas kam später dazu. Dennoch hat jeder zweite Haushalt noch nie den Tarif geändert oder den Anbieter gewechselt und zahlt damit meist den mit Abstand höchsten Strompreis. Dabei ist der Wechsel einfach und unkompliziert.