Samstag, 23.06.2018
 
StartseiteCampus & KarriereLehrkräfte im Burn-out30.03.2018

SchulwesenLehrkräfte im Burn-out

Lernstandserhebungen, Umgang mit immer heterogener werdenden Schulklassen, Inklusion, Bildungsreformen oder ein schwieriges Kollegium: Viele Lehrkräfte erleben eine zunehmende Arbeitsbelastung und Arbeitsverdichtung.

Moderation: Kate Maleike

Hören Sie unsere Beiträge in der Dlf Audiothek
Ein Mann sitzt abends in einem Büro an einem vollen Schreibtisch und arbeitet in Berlin.  (picture-alliance / dpa / Wolfram Steinberg)
Die steigende Arbeitsbelastung im Beruf macht immer mehr Menschen krank (picture-alliance / dpa / Wolfram Steinberg)

All das, was auf Schule einprasselt, hinterlässt seine Spuren. Lehrkräfte melden sich häufiger krank und einige kommen ans Ende ihrer körperlichen und psychischen Kräfte, sie geraten in einen Burn-out.

In Campus und Karriere erzählen Lehrkräfte, warum es bei ihnen zum Burn-out gekommen ist. Mediziner berichten über Therapiemöglichkeiten, Alarmsignale und Vorbeugemaßnahmen. Und Uni-Professoren erklären, warum schon in der Lehrerausbildung für dieses Thema sensibilisiert werden sollte.

Gesprächsgast:

  • Dr. Volker Reinken, ärztl. Direktor und Chefarzt der Akutklinik Urbachtal in Bad Waldsee, in der Lehrkräfte im Burn-out behandelt werden

Weitere Themen:

Lena Sterz                                                 
"Sie lachen ja gar nicht mehr"
Warum eine Gymnasiallehrerin aus Nordrhein-Westfalen in einen Burn-out geriet noch immer mit den Ursachen kämpft

Lena Sterz                                                  
Ausgebrannt
Welche wissenschaftlichen Erkenntnisse gibt es eigentlich zum Thema "Burn-out bei Lehrkräften"?

Manfred Götzke                                        
Wie wird Burn-out therapiert?
Besuch in der Fliedler-Klinik in Berlin-Mitte

Lena Sterz                                                  
Auch Referendare sind gefährdet
Warum Stressbewältigung und Zeitmanagement schon im Lehramtsstudium gelernt werden sollten

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk