Seit 00:05 Uhr Fazit
 
  • Deutschlandfunk bei Facebook
  • Deutschlandfunk bei Twitter
  • Deutschlandfunk bei Google+
  • Deutschlandfunk bei Instagram

 
Seit 00:05 Uhr Fazit
StartseiteWissenschaft im BrennpunktSchwarze Revolution13.05.2012

Schwarze Revolution

Die Rückeroberung der Ackerkrume

Wer Milliarden von Menschen ernähren will, muss der wichtigsten Produktionsgrundlage wieder mehr Wert beimessen: dem Boden. Derzeit gehen jährlich weltweit noch rund 25 Milliarden Tonnen fruchtbare Ackerkrume verloren – durch Erosion und den Abbau von Humus. Schuld daran ist vor allem die intensive, pflügende Landwirtschaft.Es gibt verschiedene Modelle, um diesem Trend gegenzusteuern und ihn sogar umzukehren.

Von Lucian Haas

Bodenerosion ist größter Gegner (picture alliance / dpa  / Nic Bothma)
Bodenerosion ist größter Gegner (picture alliance / dpa / Nic Bothma)

Forscher entwickeln neue Techniken, um mit minimaler Bodenbearbeitung Felder zu bestellen. Der Agrarökologe Jerry Glover züchtet mehrjähriges Getreide. Ohne den Zwang zur alljährlichen Neusaat wird die natürliche Bodenstruktur geschont. Große Hoffnungen liegen auch auf einer wiederentdeckten Kulturtechnik von Amazonasindios.



Wenn Kompost milchsauer vergoren und mit Holzkohle versetzt wird, bildet sich Terra Preta. Mit diesem extrem stabilen Humus lassen sich selbst völlig ausgelaugte Standorte wieder in fruchtbarste Böden verwandeln.

Hinweis: Dies ist der zweite Teil einer fünfteiligen Serie über die zukünftige Ernährung der Menschheit. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Übersichtsseite.

"Manuskript zur Sendung:"

Schwarze Revolution

"Weiterführende Links:"

Seiten des Deutschlandradios:

     Digitale Bodenkarte für die ganze Welt
     (Forschung aktuell vom 11.05.12)

     Dauerhumus für arme Böden
     (Forschung aktuell vom 15.08.11)

     Mit Pflanzen gegen Wüstenbildung
     (Forschung aktuell vom 09.08.11)

     Pflichtlektüre für die Landwirtschaftsministe
     &nbsp(Radiofeuilleton: Kritik vom 19.10.10)

     Als Klärschlamm viel zu schade
     (Umwelt und Verbraucher vom 10.09.10)

     Fruchtbarer Abfall
     (Forschung aktuell vom 22.04.10)

     Vereinter Kampf gegen Wüstenbildung
     (Umwelt und Verbraucher vom 02.10.09)

     Mulchen gegen Wüstenbildung
     (Umwelt und Verbraucher vom 09.09.09)

     Bye-bye, Enzian
     (Umwelt und Verbraucher vom 08.05.09)

     Neuland ohne Pflug
     (Wissenschaft im Brennpunkt vom 20.08.06)

Links ins Netz: 

     FAO: Global Soil Partnership

     FAO: Save and Grow Initiative

     Gesellschaft für konservierende Bodenbearbeitung

     Jerry Glover: Landbau der Zukunft (Spektrum der Wissenschaft, 
     2007)

     (PDF-Dateil)

     The Land Institute

     Verbundprojekt La Terra

     TU Hamburg-Harburg: Terra Preta Sanitation

     Terra-Preta-Produktion am Hengstbacherhof

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk